Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Neuer TV und Höhe der Wandhalterung  (Gelesen 776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« am: 06. November 2015, 17:56:44 »
Einige von euch haben ihren TV doch bestimmt per Halterung an die Wand geschraubt.
Mit meinem zukünftigen TV habe ich das diesmal auch vor.
Nur stellt sich mir die Frage: " Wie hoch hängt man denn das Ding so im Normalfall?" :confused:

Gibt es da ein paar Grundregeln, bzw. etwas zu beachten oder ist das rein nach persönlichem Geschmack?

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.952
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #1 am: 06. November 2015, 18:02:20 »
Natürlich persönliche sichtweise. Man liest oft Augenhöhe Unterkante TV aber bei nem  55 er ist das schon verdammt hoch. Ich habe Augenhöhe wenn ich auf der Couch sitze Mitte Bildschirm gemacht. Ideal für mich. Viele die ich kenne haben Oberkante TV auf augenhöhe,das wäre mir viel zu niedrig .

Da ich das Wohnzimmer demnächst aber neu machen und den TV dann auch neu positioniere, überlege ich noch. Da ich auf der Seite dann keinen unterputz liegenden kabelkanal habe, stelle ich den TV wohl doch wieder auf den dann neuen unterschrank - das wäre auch wieder Augenhöhe Oberkante TV beim sitzen :D
« Letzte Änderung: 07. November 2015, 08:54:08 von JasonXtreme »
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.732
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #2 am: 07. November 2015, 01:44:44 »
Habe den 55" & 50" im Wohnzimmer auch von Oberkante auf Augehöhe, finde ich deutlich angenehmer, ist aber vllt. auch ne Frage der Couch. Gegenbeispiel im Schlafzimmer, da hängt der 42" die Decke runter, also sitzend im Bett sogar eher Unterkante auf Augenhöhe, was sich ungewöhnlich anhört, im Bett aber recht chillig ist.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #3 am: 11. November 2015, 11:11:29 »
Danke für die Tips.  :)

Bisher war bei uns die Oberkante des TVs auf Augenhöhe, war also eher tiefer.

Den Neuen habe ich jetzt so aufhängen lassen, dass die Augenhöhe etwas über der Mitte, also oberes Drittel liegt.  :)






“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.952
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #4 am: 11. November 2015, 11:20:15 »
:thumb: sieht da jetzt höher aus :D weil man nicht weiß wie hoch der Unterschrank is - aber optisch sieht das Gerät selbst richtig hübsch aus!!!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #5 am: 11. November 2015, 14:03:42 »
habs auch gern lieber etwas höher, mehr Kinofeeling.

schaut gut aus!
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 50.998
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #6 am: 11. November 2015, 19:50:40 »
Meinen Toshi hab ich auf Unterkante Augenhöhe. Find ich ganz angenehm so.

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.732
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #7 am: 17. November 2015, 00:12:23 »
Meinen Toshi hab ich auf Unterkante Augenhöhe. Find ich ganz angenehm so.

Da mus ich sagen, habe neulich das erste Mal nen 3D Film an meinem TV gesehen (hatte bisher nie Bock drauf) und muss sagen, dass Oberkante auf Augenhöhe bei 3D tatsächlich eher ungünstig ist und ich die hier beliebte Unterkante auf Augenhöhe besser finde weil ich merke, dass ich beim sehen so den Kopf mehr senken muss als ich eigentlich möchte, da ich sonst die Shutterbrille an die Nasenspitze packen muss um nicht drunterweg zu blicken.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #8 am: 17. November 2015, 09:02:53 »
Nachdem ich mich jetzt ein paar Tage mit meiner Einstellung (Augenhöhe = ~Mitte/ober Hälfte des TV) gelebt habe, muss ich ehrlich gesagt gestehen, dass ich nach den ersten zwei Tagen gar nicht mehr darauf geachtet habe.

Er sitzt da halt und das Bild passt. :)
Ok, 65" wären Platztechnisch wohl auch noch gegangen, aber das käme mir dann irgendwie doch zu erschlagend vor.
Das soll schon nach TV und nicht nach Leinwand ausschauen.



Hier noch ein kleiner Erfahrungsbericht, allerdings noch nicht vollständig.


PS4 Bild und TV Bild bei HD Sendern ist toll, Sender mit schlechter Sendequalität natürlich entsprechend mau.
4k Testvideos sehen erwartungsgemäß Bombe aus.
Angebunden habe ich ihn über LAN Kabel und Devolo Adapter der eh schon wegen der PS4 im Wohnzimmer war.
WLAN ginge natürlich auch, allerdings verzichte ich da bei allen Geräten darauf wo es nicht anders geht.
Bei den dicken Wänden und den vielen Netzen bei mir in der Gegend, habe ich so einfach einen viel besseren und stabileren Durchsatz.

Umschaltzeiten im TV sind richtig schnell. Durch diesen Doppel/Tripple Tuner läd er die Programme drüber und drunter irgendwie vor und verkürzt dadurch die Zeit beim zappen.

Der Festplattenrekorder ist gut wie eh und je, nur jetzt noch komfortabler zu bedienen.
Bereits laufenden Sendungen die man schon geschaut hat nachträglich mit aufnehmen, pausieren, pinkeln weiterschauen, ein-zwei Dinge parallel aufnehmen, etc... Durch das aufgehübschte EPG lassen sich aus dem Timetable die aufzunehmenden Sendungen kinderleicht raussuchen.
Angeblich kann ich das auch noch von unterwegs über die Loewe App alles steuern und Programmieren, aber damit habe ich mich noch nicht befasst. :D

Radio geht über DVB-C Kabel Sender oder halt Internet Radio. Nur mal kurz angetestet... läuft.

Mein Synology NAS hat der TV auch gleich erkannt und hat sich auch jedes mal nach dem Hochfahren in 5-10 Sekunden damit verbunden. Fotos, Musik und Videos streamt er ohne zu murren und verträgt bisher nahezu alle Formate die ich ausprobiert habe.
Die größte Überraschung war eigentlich dass der TV die RAW Files von meiner Olympus Kamera darstellen kann. :shock: :biggrin:
Bzw. eventuell konvertiert das mein NAS vor der Darstellung über DLNA, was mich allerdings auch positiv überraschen würde.
Auf den Windows PCs brauche ich dafür den Olympus Raw Viewer, bzw. andere Photosoftware.

Externe Datenträger wie USB Sticks habe ich noch nicht ausprobiert
Blu-Rays habe ich auch noch nicht ausprobiert.  :redface:
3D- Fähigkeiten mangels Brillen und entsprechenden Filmen natürlich auch noch nicht.
Genauso die ganzen Bluetooth Fähigkeiten die über die Feature Disc hinzugekommen sind.
Auch das Streamen dessen was gerade am TV läuft direkt aufs Tablet um das Programm "mitzunehmen" muss ich mir in Ruhe mal anschauen. Geht angeblich auch direkt auf andere Loewe TVs im Netzwerk.

Die eingebauten Lautsprecher sind top. In der Beziehung waren die Geräte schon eh immer top.
Hier bin ich jedoch echt erstaunt wieviel Kraft und Dynamik die entwickeln können, wo die sich doch nur in diesem 3-4cm breiten Streifen unterm Bild verstecken.

Bei der Kontrastfilterscheibe aus Glas hatte ich zuerst bedenken wegen Spiegelungen.
Allerdings halten die sich bei eingeschaltetem Gerät doch erfreulich zurück, bzw. sind nur bei starker Sonneneinstrahlung von draußen, oder Lichtquellen direkt neben mir und dunklen Film-/Spielszenen sichtbar.
Auf der Anderen Seite macht die Scheibe ein schönes warmes Bild mit sehr kräftigen, aber noch natürlichen Farben. Also nicht so extrem übersättigt wie man es bei einigen Demoprogrammen in Showrooms sieht.

Optisch und haptisch gibt es nichts zu meckern.
Verarbeitung ist einwandfrei und durch den extrem schmalen Rand  und die minimale Lautsprecherleiste sieht er an der Wand ausgeschaltet sogar recht klein aus. Design ist halt unaufgeregt und sehr zurückhaltend schlicht. Mir gefällt es, kann ich aber verstehen, dass das nicht jedermanns Sache ist.
Der Minimale Rahmen ist schwarz, die Lautsprecherleiste ist in Silber. (Wollte die Frau so, weil "keine Experimente".)
Die Fernbedienung ist zum großen Teil wieder aus gebürstetem Metall und hat sich gegenüber den Vorgängern nur um 2-3 Tasten erweitert.
Die Bedienung und die interne Software ist vorbildlich, das habe ich auch schon an den Vorgängern geschätzt.
Alles läuft flüssig und schnell, wirkt aufgeräumt und sauber, 95% kapiert man auf Anhieb und bedient es intuitiv richtig ohne die dicke Anleitung überhaupt in die Hand zu nehmen.




Stärken:
Design, Verarbeitung, Bedienung, Alleinstellungsmerkmale wie die internen Rekorderfunktionen

Neutral:
Made in Germany (ich finde das gut, andere pfeifen drauf)

Schwächen:
interne App Ausstattung eher mau (Kein Netflix und Amazon), höherer Preis bei gleichwertigen Display zu anderen Herstellern.


Letztendlich zahlt man für ein paar Alleinstellungsmerkmale, Design, Bedienung und Made in Germany einen Aufpreis.
Das muss einem klar sein.
Allerdings ist seit der Übernahme 2014 der Aufpreis (Art und Connect Reihe) nicht mehr so eklatant wie bei den früheren Loewe Geräten. Es ist im Wortsinne den Preis wert.


Testbericht von Anfang des Jahres falls es jemanden interessiert:
http://www.loewe-galerie-linkenheim.de/downloads/produkte/connect/loewe-connect-55-uhd-satvision-03-2015.pdf
http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/audio-video/loewe-fernseher-connect-55-uhd-ein-schoenes-lebenszeichen-mit-ultra-hd-13457680.html
(... hey, da war er noch ~200€ billiger  :lol:)



Fazit:
Bin sehr zufrieden mit dem Gerät und bereue den Kauf keineswegs.
Mein Bruder ihn sich am Sonntag bei mir angesehen, kritisch beäugt, etwas rumgespielt und sich gestern auch einen bestellt. :D
« Letzte Änderung: 17. November 2015, 09:21:58 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.952
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Neuer TV und Höhe der Wandhalterung
« Antwort #9 am: 17. November 2015, 09:19:41 »
Ich hab mir auch mal ein zwei Tests durchgelesen gehabt, der wär glatt auch was für mein nextes Gerät :D sehr cooles Teil! Vor allem eben dieses "Vorladen" für schnelleres Umschalten, Aufnehmen mehrerer Quellen.... das find ich voll interessant, weils ja sonst wirklich keiner hat!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 23 Abfragen.