Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden  (Gelesen 2444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« am: 11. November 2015, 10:48:13 »
Amazon Prime Music startet in Deutschland

Alle Amazon Prime Kunden haben nun auch Zugriff auf "Amazon Prime Music"

Zitat
Nachdem es vor einigen Tagen erste Anzeichen dafür gab, dass Amazons bisher nur in den USA verfügbares Streaming-Angebot Prime Music kurz vor dem Deutschlandstart stand, ist der Dienst nun auch offiziell hierzulande online. Ab sofort können Amazon-Kunden mit einer Prime-Mitgliedschaft auf über eine Million Musiktitel im Streaming zugreifen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-Prime-Music-startet-in-Deutschland-2878139.html


Grundsätzlich finde ich die zusätzliche Möglichkeit, Musik in guter Qualität zu streamen bzw. anzutesten klasse.
Im ersten Moment finde ich die Übersicht und die Aufteilung in Genres und Subgenres etwas unglücklich. Aber ich denke mal, wenn das Angebot wächst, wird das sicherlich besser (vielleicht bleibt es ja auch so, soll ja auch ein Anreiz sein, digitalisierte Musik zu kaufen).

Gerade aus dem Grund, dass man vieles nur bei gezielter Suche findet, habe ich den thread aufgemacht.
Hier können wir Tipps austauschen, ich denke auch, dass das Angebot wie beim VOD-Programm regelmäßig durchgewechselt wird.
 
Nach dem was ich so mitbekommen habe, haben wir schon ein paar Prime-Kunden im Forum.
Tobi ist ja z.B. schon fleißig dabei, den Dienst zu nutzen.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #1 am: 11. November 2015, 10:53:09 »
Man kann übrigens auch Alben downloaden und dann offline hören, allerdings nur über die Amazon Music App ;)

Sind u. a. 3 Alben von Five Finger Death Punch dabei, die lohnen sich schonmal, wenn man den Stil mag :)

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #2 am: 11. November 2015, 10:55:51 »
Ich weiß, den einen oder anderen wird es vielleicht stören, dass ich es immer wieder anspreche, aber ich wundere mich doch sehr, dass man bei Prime Music jede Menge Alben von Burzum findet. ich weiß nicht, ob das rechtens ist, aber zumindest moralisch finde ich das schon etwas fragwürdig.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #3 am: 11. November 2015, 10:57:40 »
Man kann übrigens auch Alben downloaden und dann offline hören, allerdings nur über die Amazon Music App ;)

Das ist ja geil!
Kann ich die am PC downloaden, auf meine Handy-Speicherkarte kopieren und dann mir der Amazon-App abspielen, oder wie läuft das?

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #4 am: 11. November 2015, 11:01:41 »
Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe mir 3 Alben direkt über Handy gezogen. Die tauchen dann nirgendwo als MP3 auf, aber über die App kann man sie offline hören.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.407
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #5 am: 11. November 2015, 11:03:53 »
Ich hatte das auch schon angetestet. Nutze begeistert seit einer guten Weile Spotify Premium und seit kurzem habe ich in meinem Handy Datentarif auch Napster Flatrate inklusive drin. Amazon Prime Music hat den großen Vorteil, dass es ein Teil eines Komplettpaketes ist samt Videostreaming und Premiumversand, entscheidend ist aber die Nutzerfreundlichkeit der Apps und natürlich der Umfang des Angebotes. Vielleicht mach ich die Tage mal eine Übersicht der dreien und einen groben Vergleich.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.407
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #6 am: 11. November 2015, 11:08:10 »
Man kann übrigens auch Alben downloaden und dann offline hören, allerdings nur über die Amazon Music App ;)

Das ist ja geil!
Kann ich die am PC downloaden, auf meine Handy-Speicherkarte kopieren und dann mir der Amazon-App abspielen, oder wie läuft das?
Nee, das macht keine der Streaming-Plattformen (würden sich damit ja auch die eigene Grundlage nehmen). Die Musik ist ausschließlich mit der App abspielbar. Spotify lässt aber z.B. zu, dass du bereits vorhandene Musik importieren kannst in fast allen Formaten. Selbst wenn er eines der Formate nicht unterstützt, erkennt er den Titel fügt ihn aus der eigenen Bibliothek zur Sammlung.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #7 am: 11. November 2015, 11:08:17 »
Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe mir 3 Alben direkt über Handy gezogen. Die tauchen dann nirgendwo als MP3 auf, aber über die App kann man sie offline hören.

Ich bin heute Abend bei Meinen Eltern, die haben W-Lan, da probiere ich das mal aus.
Ob die Daten auf dem Handy, oder auf der Speicherkarte gespeichert werden, weißt Du nicht, Tobi, oder?

Akos?


Edit:
Bei mir läuft gerade "The Oath - The Oath".
Ganz cooler retro-Rock mit kleinem Okkult-Einschlag, aber schon ganz anders, als z.B. Devil's Blood.
« Letzte Änderung: 11. November 2015, 11:28:38 von Max_Cherry »

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.407
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #8 am: 11. November 2015, 11:12:53 »
Kannst du in den Einstellungen selber festlegen.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #9 am: 11. November 2015, 11:31:38 »
Kannst du in den Einstellungen selber festlegen.

Ausgezeichnet. Ich brauch dringend mal ne neue Micro-SD Karte. Meine 2 GB sind ja heutzutage echt lächerlich wenig.


Downfall Of Gaia sind auch drin. Der Tipp kam irgendwann von AP glaube ich.
Ich höre gerade die Scheibe "Epos".
Das ist so Sludge/Hardcore/BM/Post Rock-Zeugs, gefällt mir ganz gut bisher.
« Letzte Änderung: 11. November 2015, 11:31:51 von Max_Cherry »

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.262
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #10 am: 11. November 2015, 11:39:26 »
Ich weiß, den einen oder anderen wird es vielleicht stören, dass ich es immer wieder anspreche, aber ich wundere mich doch sehr, dass man bei Prime Music jede Menge Alben von Burzum findet. ich weiß nicht, ob das rechtens ist, aber zumindest moralisch finde ich das schon etwas fragwürdig.

Rechtens schon, da die Musik ja nicht verboten ist bzw. textlich sauber.
Ändert aber nichts am Moralischen.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #11 am: 11. November 2015, 12:01:57 »
Solange nix rechtlich unerlaubt ist, wären die finanziell dumm, wenn sie das moralisch nicht anbieten würden ;)

Ich finde Mucke streamen klasse, wie schon gesagt. Nutze das mit Deezer, und das werd ich auch weiter tun, vor allem hinsichtlich der Offlinenutzung mit deren App. Wenn das hier genauso is, schau ich mal rein, da ich ja eh Prime Kunde bin :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #12 am: 11. November 2015, 12:14:07 »
Ich konnt es nicht abwarten und habe mir bereits die App installiert.
Klappt alles, sehr cool. Einen separaten Bezahldienst habe ich bisher nie benutzt.
Ich finde es schon ziemlich abgefahren, dass man unterwegs einfach mal aus 1.000.000 Songs irgendwas anhören kann. Klingt heute normal, aber mich fasziniert die Möglichkeit immer noch extrem. Hat was von sci-Fi.
« Letzte Änderung: 11. November 2015, 12:15:02 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #13 am: 11. November 2015, 12:17:39 »
Absolut! Ich find das daheim schon jedesmal geil, einfach im Handy was auszusuchen, und dann hör ich das Album beim Duschen :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.552
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #14 am: 11. November 2015, 19:49:07 »
Solange nix rechtlich unerlaubt ist, wären die finanziell dumm, wenn sie das moralisch nicht anbieten würden ;)

Meinst du ernsthaft, dass die da durchblicken? Wenn sie bei Filmen schon ungekürzte Indexware drin haben... :D

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.211
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #15 am: 11. November 2015, 21:34:00 »
Marco, da duscht du aber lange  :D

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #16 am: 11. November 2015, 22:55:45 »
Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe mir 3 Alben direkt über Handy gezogen. Die tauchen dann nirgendwo als MP3 auf, aber über die App kann man sie offline hören.
Hast du mal versucht, ein album wieder zu löschen?
Das klappt irgendwie nicht. Ich konnte nicht auswählen, wo gespeichert wird, Jetzt ist mein Handyspeicher voll und ich kann die Alben nicht einzeln runterschmeißen. aus der Bibliothek entfernen ja, aber der Speicherplatz bleibt besetzt.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #17 am: 12. November 2015, 08:59:26 »
Hm ... nein, hab ich noch nicht ausprobiert. Muss ja irgendwie auch wieder löschbar sein...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #18 am: 12. November 2015, 09:53:33 »
Marco, da duscht du aber lange  :D

Nein, aber oft :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #19 am: 12. November 2015, 21:59:02 »

http://www.amazon.de/Rockabilly-Horst-No-Name/dp/B00DUJ4QH6/ref=sr_1_680?s=dmusic&ie=UTF8&qid=1447361675&sr=1-680

Haha, der Name ist der Hammer, "Horst With No Name" :D
Der macht ziemlich coole Rockabilly-Mucke, kann man mal reinhören.
« Letzte Änderung: 12. November 2015, 21:59:14 von Max_Cherry »

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.937
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #20 am: 21. Mai 2018, 11:23:35 »
Ziemlich lange eingeschlafen der Thread. Nutzt von Euch jemand "Amazon Music" ? So schimpft sich das ganze ja mittlerweile.
Vielleicht Thread Titel anpassen? Das Ganze ist ja mittlerweile nicht nur mehr für Prime-Kunden.
Ich kaufe meine CDs ausschließlich bei Amazon. Bekomme die MP3 Version dann meist mit dazu. Darauf achte ich.
Die Bibliothek ist ziemlich geil, intuitiv und selbst erklärend. Alle Alben / Künstler etc. werden schön und sauber gelistet. Playlists erstellen und mit Alexa abspielen - kein Problem.

Ich hätte nur eine Frage: Kann man einen Auszug aus der Bibliothek machen? PDF-Übersicht der aktuellen Sammlung etc. ?
Die würde ich dann nämlich gerne in der Signatur verlinken, wie auch die Film-Sammlung.

Ich habe mit den CD-Käufen vor ca. 2 Jahren angefangen. Alles über Amazon. Entsprechend habe ich jetzt alles auf CD und als MP3 in der Bibliothek. Finde ich genial!
Und ich finde es weitaus besser als "nur" zu Streamen. Da hat man am Ende auch nichts mehr in der Hand. Die MP3s packe ich als sicherheitskopie auf ne externe Platte.
Die CDs machen sich gut im Regal und geben sowieso die beste Qualität über meine Anlage aus.

Vielleicht nutzt das Ganze ja jemand ähnlich wie ich? Ich kenne fast niemanden, der das so praktiziert. Deswegen wäre das ja mal ganz interessant. :)
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.971
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #21 am: 21. Mai 2018, 12:48:32 »
Ich nutze die Amazon Music App regelmäßig auf dem Handy. Zuletzt habe ich dort mehrere Trip Hop Sampler, Metal Alben und Jimmy Cliff gehört. Zudem gibt es ne Menge Sherlock Holmes und Professor Van Dusen Hörspiele. Eine wirkliche Struktur brauch ich da nicht, das läuft bei mir meistens ganz spontan.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.366
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #22 am: 21. Mai 2018, 14:44:13 »
Ich habe zwar dank Prime Zugriff darauf, nutze es letzten Endes aber nie. Habe auch Spotify und damit ist alles was ich brauche völlig abgedeckt. Alles, was ich noch an CDs oder digitalen Formaten wie MP3 habe, bleibt völlig ungenutzt stehen und liegen.
Wenn ich z.B. eine CD kaufe, dann nur noch, weil ich den entsprechenden Künstler noch etwas mehr unterstützen will, analog zu Konzerttickets, Merchandising usw.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.937
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #23 am: 21. Mai 2018, 15:10:18 »
Das ist doch aber schon schade, dass die CDs und deine MP3s liegen bleiben?
Bei mir greift genau das bei Amazon Music ineinander. Ich kaufe bewusst Alben von Künstlern, die ich auch Supporten will und gerne höre.
Mit Prime Music sind alle Songs in der Bibliothek (Auf den Geräten wie PC, Handy und Tablet als MP3 zwischengespeichert) und sauber sortiert. Auch teils mit Digital-Booklet.
Ansonsten gibt es für Prime-Kunden ja auch noch die Radio-Funktion etc. die dann auch genau meinen Musik-Geschmack wiedergeben.
"Alexa, spiel gute Musik" beispielsweise startet den Radiosender "RnB" oder "Alicia Keys" bei mir. Wobei Alexe in meiner Wohnung das Ganze dann abrundet.
Kündigt man beispielsweise das Spotify-Abo, so bleibt man doch auf dem trockenen sitzen?
Bei mir ist das hier genauso wie mit den Filmen. Bei denen gibt es ja schon relativ häufig den digitalen Download "gratis" dazu.
Genau diesen Spagat zu schaffen finde ich super! Ich will halt nicht nur Geld ausgeben für etwas, was nach Kündigung eines Abos verpufft.
Amazon Prime deckt daher für Musik und Film genau meine Interessen ab. Die Auswahl ist begrenzt, klar, aber passt für mich wie die Faust aufs Auge.

Aktuell ist das für mich gesamthaft eine :9.5: für "Amazon Music +" wenn ich eine Wertung raushauen müsste.
Ich hoffe, dass Amazon das Ganze noch eine Weile genau so weiter fährt.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.366
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #24 am: 21. Mai 2018, 15:44:23 »
Das ist doch aber schon schade, dass die CDs und deine MP3s liegen bleiben?

Klares jein. :D Ich finde es auch schade, aber vermutlich aus anderen Gründen. Ich bereue mittlerweile sowohl bei Filmen als auch bei Musik, vor allem aber den Filmen, dass ich viel zu viele physische Medien über die Jahre gekauft habe. Ein Viertel davon hätte locker gereicht, selbst dann währen da schon viele dabei, die ich nie mehr schauen oder hören werde. Das Geld hätte bei rund 1.200 Filmen und Serien, wenn ich es statt dessen gespart hätte, locker für ein Auto oder den Bau von zwei Garagen oder ähnliches gereicht und ist für immer weg. Und was habe ich heute davon? Viele Staubfänger im Regal, die fast nie im Player landen, weil ich i.d.R. lieber Netflix oder Prime anmache.
Und verkaufen kannste kaum was davon, weil sich (selbst hier im Forum unter großen Filmliebhabern) keine Sau mehr für DVDs interessiert und verschenken oder gar wegwerfen tut emotional wiederum noch zu weh. Also bleiben die Staubfänger stehen, bzw. man trennt sich nur hier und da mal von einigen wenigen Stück.

Das digitale Kaufen ist für mich halt immer noch schwierig. Oder einfach viel zu teuer. Ich lege lieber monatlich die Flatrate-Gebühr hin und habe dafür Zugriff auf den gesamten Katalog und auf was auch immer ich gerade Lust habe innerhalb des Kataloges, als für denselben Betrag nur einen einzigen Film zu kaufen. Oder eine halbe Serienstaffel. Die Preise sind nach wie vor die Hölle.
Wie oft müsste ich im Moment diesen Kaufbetrag zahlen, um in etwa dieselbe Menge an Content zu konsumieren? Ich wäre ja arm. Jeden Monat!

Auch wenn es (noch) ein schlechter Vergleich ist, sehe ich das als meinen persönlichen Videotheken-Ersatz. Wie geil wäre das früher bitte gewesen, für einen Zehner im Monat vollen Zugriff auf eine Videothek zu haben? Mitnehmen zu können, was und so viel/so oft/so lange wie man will? Ich hätte vermutlich schon damals fast keinen einzigen Film gekauft, außer den asiatischen Exoten beispielsweise, die es halt nicht über den Teich geschafft haben.

Und warum sollte ich ein Netflix oder Spotify Abo überhaupt kündigen, solange ich damit voll zufrieden bin? Höchstens, wenn ich zu einem vergleichbaren/besseren Anbieter wechsele, etwas anderes kommt für mich heutzutage überhaupt nicht mehr in Frage. Die Kosten sind da auch völlig zu vernachlässigen, wenn man das mal realistisch betrachtet. Netflix kannste wenn du magst durch zwei bis vier Personen teilen, bei Spotify kannst du sogar hochoffiziell ein Familienabo für 15 Euro machen und das auf SECHS Leute aufteilen, da bleibt doch fast nix an Kosten übrig.

Wenn sich da mal jemand beteiligen will -> PN. Aber das nur am Rande. :D

Müsste ich mich heute entscheiden zwischen Netflix oder dem Inhalt meiner Regale - auf einen Schlag für immer und ewig - ich würde ohne mit der Wimper zu zucken Netflix wählen und nach kurzer Trauerphase vermutlich gar nichts mehr vermissen.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 24 Abfragen.