Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden  (Gelesen 2623 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.029
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #25 am: 21. Mai 2018, 15:50:12 »
Dann bin ich ein Dinosaurier. Meine CDs laufen im Auto rauf und runter. Und unterm Beifahrersitz liegt eine Mappe voll mit 80er-Samplern (Original-CDs).
Ich bin tatsächlich noch dem Ritual verhaftet, einzelne Alben aus der Hülle zu nehmen, aufs Cover zu schauen und sie einzeln einzulegen.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.029
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #26 am: 21. Mai 2018, 16:00:06 »
PS: Gerade mal auf meine Regale geschaut. Hm... Nicht mal einen Bruchteil davon finde ich auf Netflix. Bleibt also weiterhin mehr eine Ergänzung (primär für Serien oder Filme, die ich nicht blind kaufen würde - und Eigenproduktionen).

Das mit den "keine Sau mehr für DVDs interessiert" würd ich nicht pauschalisieren.
Wobei ich da wahrscheinlich auch eher ne Ausnahme bin. Serien z.B. kaufe ich teils immer noch auf DVD. Bei vielen Serien reicht mir das, zudem spielt der Preis da noch ne Rolle, und auch die stellenweise immer noch vorhandene Tonhöhenproblematik.
Ich hätte dir z.B. auch sicher ein paar Japaner abgekauft... aber die hatte ich schon alle :D

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.072
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #27 am: 21. Mai 2018, 16:04:19 »
Und eben genau das ist es, was beim digitalen Konsum irgendwo flöten geht. Bei den physischen Medien ist auch die Wertschätzung doch irgendwo größer.
Wie gesagt bin ich ja aktuell ein Fan von: Physisch kaufen - Digital Version "umsonst" mit dazu packen.
Ich meine, Netflix, Prime oder ähnliche Angebote haben die Musik oder Filme ja auch immer nur temporär im Angebot.
Will ich einen meiner Lieblings-Filme sehen oder bestimmte Musik hören und sie ist aktuell nicht verfügbar, dann würde mich das schon ärgern.

Wie ist das denn bei Euch beim Streamen? Habt ihr immer gerade genau das parat, was Ihr auch gerade anschauen / anhören wollt ? Unterschiede bei Film / Musik ?
Man sieht ja an den Amazon / Netflix Exklusiven Beispielen schon, dass man beide abonnieren muss, um dann alles abgreifen zu können. Genauso bei Spotify oder Prime-Music?

PS: Gerade mal auf meine Regale geschaut. Hm... Nicht mal einen Bruchteil davon finde ich auf Netflix. Bleibt also weiterhin mehr eine Ergänzung (primär für Serien oder Filme, die ich nicht blind kaufen würde - und Eigenproduktionen).

Das meine ich damit. Wobei du aber auch nochmal einen besonderen Film-Geschmack hast wage ich jetzt einfach mal zu behaupten. (Nicht negativ. Du schaust ja gern die älteren Schinken sowie viele ausländische Streifen etd.)
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.478
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #28 am: 21. Mai 2018, 17:12:45 »
Wie ist das denn bei Euch beim Streamen? Habt ihr immer gerade genau das parat, was Ihr auch gerade anschauen / anhören wollt ? Unterschiede bei Film / Musik ?
Man sieht ja an den Amazon / Netflix Exklusiven Beispielen schon, dass man beide abonnieren muss, um dann alles abgreifen zu können. Genauso bei Spotify oder Prime-Music?

Natürlich nicht, aber die Frage ist dann wieder, wie definiert man das "Wollen" überhaupt? Ich habe gar nicht mehr den Anspruch, wirklich jeden interessanten Film zu schauen. Dafür hätte ich gar nicht mehr die nötige Zeit. Zu viele Hobbies!

Bei mir läuft das so, dass ich mich vor den TV setze und entweder Netflix oder Prime anmache, wenn ich etwas schauen (und nicht zocken) will. Dann suche ich aus meiner Watchlist das raus, was mich gerade in dem Moment am meisten interessiert und gucke das oder schaue eine Serie weiter, die ich schon angefangen habe.

Einerseits kann ich trotz Streaming immer noch jederzeit eine Blu kaufen, wenn mich nun wirklich etwas brennend interessiert und das nirgends in der Flatrate verfügbar ist. Davon hält mich ja niemand ab.

Anderseits habe ich schon diverse Filme gekauft, die ich unbedingt sehen will, und diese liegen zum Teil noch Jahre später ungesehen im Regal. Das sind Dutzende, die füllen mehr als ein komplettes Regalbrett und das geht sicher nicht nur mir so.
Nennt mich faul, aber wenn ich einmal sitze habe ich keinen Bock mehr, direkt wieder aufzustehen und tatsächlich etwas aus dem Regal zu fischen, auch wenn es gesünder für den Rücken wäre. :D

Wie oft denke ich mir "ach, guckst heut Abend endlich mal Film X, den hast du schon so lange rumliegen" und am Ende des Tages gewinnt doch VoD.

Das Thema "Upgrade" haben wir dabei noch nicht mal angesprochen. Lieblingsfilme erst auf VHS, dann auf DVD, dann auf Blu, dann in 3D, dann in 4k, letzten Endes immer wieder kaufen und wieder kaufen für die aktuell beste Qualität. Nein danke, da bin ich raus, dann lieber nur die Flatrate zahlen und mit einem Teil der Gesamtfilmemasse leben.

PS: Gerade mal auf meine Regale geschaut. Hm... Nicht mal einen Bruchteil davon finde ich auf Netflix. Bleibt also weiterhin mehr eine Ergänzung (primär für Serien oder Filme, die ich nicht blind kaufen würde - und Eigenproduktionen).

Das mit den "keine Sau mehr für DVDs interessiert" würd ich nicht pauschalisieren.
Wobei ich da wahrscheinlich auch eher ne Ausnahme bin. Serien z.B. kaufe ich teils immer noch auf DVD. Bei vielen Serien reicht mir das, zudem spielt der Preis da noch ne Rolle, und auch die stellenweise immer noch vorhandene Tonhöhenproblematik.
Ich hätte dir z.B. auch sicher ein paar Japaner abgekauft... aber die hatte ich schon alle :D

Das war nicht mal so pauschal gemeint. :troest: :kuss: :D

Ich verstehe hier ja auch alle Gegenargumente. Vor 15-20 Jahren hätte ich selbst niemals gedacht, dass ich mal so denken würde. So ist das halt mit der persönlichen Entwicklung.

Aber man sieht ja wirklich direkt im Forum immer wieder, wie schlecht man Dinge noch lohnenswert losbekommt. Und je exotischer und schwerer zu bekommen es damals war, umso weniger potenzielle Käufer gibt es heute. Selbst wenn man sagt "schlag mir einfach einen Preis vor, ich verhandele gar nicht erst, du kannst zahlen was dir passt für so viele Scheiben wie du willst", nimmt man dir vielleicht zehn von 150 zum Verkauf stehenden Scheiben ab und das war's. Keine Synchro? Kein Deal. Ist halt doof für mich O-Ton-Gucker.
Die restlichen Scheiben kann ich also wirklich bald aus dem Fenster werfen und Unkraut drüber wachsen lassen.

Und es überrascht mich echt immer wieder, wie viele Exoten (auch aus Japan, Korea, China, ...) man auf Netflix mittlerweile findet. Siehe die ganzen Nischenserien, die ich da aktuell durchgucke. Und da sind auch Perlen dabei, die man ansonsten niemals entdeckt hätte! Die Hemmschwelle, so etwas einfach mal testweise anzumachen, ist viel niedriger als bei einem Blindkauf.

Alles hat seine Vor- und Nachteile, die jeder nach seinen persönlichen Bedürfnissen/Vorlieben abwägen muss.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.029
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #29 am: 21. Mai 2018, 17:25:30 »
Die Hemmschwelle, so etwas einfach mal testweise anzumachen, ist viel niedriger als bei einem Blindkauf.

Alles hat seine Vor- und Nachteile, die jeder nach seinen persönlichen Bedürfnissen/Vorlieben abwägen muss.

So sieht es aus.
Mal in Serien reinschauen, die einen im Grunde erst mal nicht wirklich jucken.
Mal einen "Billigfilm" anwerfen, den man sich nie kaufen würde. Zumindest nicht blind.
Und hin und wieder mal richtige PERLEN finden, die da irgendwo z.B. bei prime unter dem Schutt vergraben liegen, die es nicht mal auf DVD gibt, wie z.B. geschehen bei Der Mann, der zweimal lebte.
https://ssl.ofdb.de/film/20659,Der-Mann-der-zweimal-lebte
Hammerfilm, würde ich mir sofort ins Regal stellen.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.072
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #30 am: 21. Mai 2018, 18:49:06 »
Ich verstehe auch alle Argumente. Wie Ihr schon sagt, das muss aktuell jeder für sich wissen. Ich für meinen Teil bewege mich im Zwischenraum.
Aber nochmal zu einem konkreten Beispiel: Ich möchte mir demnächst den Film "Enemy" mit Gyllenhaal mal wieder ansehen.
Bei Prime oder Netflix finde ich den zum Beispiel nicht. Korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre. War der erste Film der mir in den Sinn kam und nachdem ich gesucht habe. Schwör! :D

So, ich glaube nach dem kleinen Abtrifften in dieses allgemeine Thema kann man jetzt wieder zurück zu Amazon Music kommen:
Ich finds geil und nutze es täglich. Gerade im Hintergrund läuft es über Tablet per Bluetooth über die Anlage. Album: Lorde - Pure Heroine.

Nochmal meine Frage dazu: Weiß jemand eine Möglichkeit, wie man die Alben inkl. Cover-Motiv sauber und einfach raus bekommt?
Analog einer Filme-Sammlung auf die die Öffentlichkeit zugreifen kann bzw. auf welche Freunde dann auch zugreifen können?
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.478
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #31 am: 21. Mai 2018, 19:06:54 »


Aber nochmal zu einem konkreten Beispiel: Ich möchte mir demnächst den Film "Enemy" mit Gyllenhaal mal wieder ansehen.
Bei Prime oder Netflix finde ich den zum Beispiel nicht. Korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre. War der erste Film der mir in den Sinn kam und nachdem ich gesucht habe. Schwör! :D

Hehe. Genau den habe ich bei Prime geschaut, ist aber schon wieder ein paar Wochen (oder schon Monate?) her. Mittlerweile nicht mehr drin. Aber mit einem 14 Tage Probeabo des entsprechenden Amazon Channels, in dem er noch zu finden ist, könntest du ihn immer noch schauen.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.072
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #32 am: 21. Mai 2018, 19:10:30 »


Aber nochmal zu einem konkreten Beispiel: Ich möchte mir demnächst den Film "Enemy" mit Gyllenhaal mal wieder ansehen.
Bei Prime oder Netflix finde ich den zum Beispiel nicht. Korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre. War der erste Film der mir in den Sinn kam und nachdem ich gesucht habe. Schwör! :D

Hehe. Genau den habe ich bei Prime geschaut, ist aber schon wieder ein paar Wochen (oder schon Monate?) her. Mittlerweile nicht mehr drin. Aber mit einem 14 Tage Probeabo des entsprechenden Amazon Channels, in dem er noch zu finden ist, könntest du ihn immer noch schauen.

Ach, da gibt es mittlerweile Zusatz-Abos bestimmter Channels? :confused:
Wie viele gibt´s denn da? Das Probe-Abo kann man aber wohl auch nur einmal pro Account aktivieren? 
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.296
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #33 am: 21. Mai 2018, 19:26:14 »
Ich kaufe noch viele DVDs. Aber hauptsächlich alte Sachen. Kultige Serien aus den 60ern.
Gerade die Woche kam Shenandoah an. Eine Westernserie die Ende der 60er im deutschen TV lief und jetzt erst eine DVD VÖ bekommen hat. Oder im August erscheint Dartagnan, ein Vierteiler über die Musketiere ein einziges mal im TV Anfang der 70er. Solche sachen fndet man nicht on Demand. Das ist das Loch das existiert. Die alten kultigen Sachen spielen keine Rolle. Einzig Amazon Prime bietet so geniale Sachen wie Yancy Derringer, Tate, Robin Hood. Alte nostalgische Serien.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43.353
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #34 am: 21. Mai 2018, 19:28:15 »
Dann bin ich ein Dinosaurier. Meine CDs laufen im Auto rauf und runter. Und unterm Beifahrersitz liegt eine Mappe voll mit 80er-Samplern (Original-CDs).
Ich bin tatsächlich noch dem Ritual verhaftet, einzelne Alben aus der Hülle zu nehmen, aufs Cover zu schauen und sie einzeln einzulegen.
Geht mir genauso so. Ich nehme z.b. auch kaum wahr, dass mein FM Transmitter im Auto seit 2 Monaten kaputt ist.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.312
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #35 am: 21. Mai 2018, 19:35:12 »
Dann bin ich ein Dinosaurier. Meine CDs laufen im Auto rauf und runter. Und unterm Beifahrersitz liegt eine Mappe voll mit 80er-Samplern (Original-CDs).
Ich bin tatsächlich noch dem Ritual verhaftet, einzelne Alben aus der Hülle zu nehmen, aufs Cover zu schauen und sie einzeln einzulegen.
Geht mir genauso so. Ich nehme z.b. auch kaum wahr, dass mein FM Transmitter im Auto seit 2 Monaten kaputt ist.

Ich kauf mir total viel digital - und da man sich die Alben als MP3 runterladen kann hab ich da auch keine Bedenken.
Aber als MP3 kann ich mir das sofort aufs Handy hören und dann beim spazieren gehen hören :)

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.955
    • Profil anzeigen
Antw:Amazon Prime Music - der Streaming Dienst für Prime-Kunden
« Antwort #36 am: 22. Mai 2018, 08:19:43 »
Musik:
Ich kaufe, wenn möglich, die LP. Falls es keine LP gibt, nehme ich die CD. Meistens gibt es bei den LPs eine Download-Code von Bandcamp oder Amazon bietet selber einen Download an. Da hab die Platte auch digital. Die CD kann man ja ohne Probleme selber digitalisieren. Eher selten kaufe ich Alben oder Songs nur digital (nur wenn nicht anders verfügbar und ich es unbedingt haben muss... meistens bei total unbekannten Bands). Musik streame ich hingegen gar nicht. Ich komme ja kaum nach, das zu hören, was ich physisch kaufe.

Filme & Serien:
Ich nutze Netflix sehr gerne. Besonders für Serien finde ich Netflix super. Denn nur absolute Top-Serien schaut man mehr als einmal und will ich physisch haben. Deshalb reicht bei 95% aller Serien ein Stream völlig. Nur Nonplusultras wie GoT kaufe ich auf Scheibe. Filme kaufe ich, wenn möglich, nur solche, von denen ich weiss oder davon ausgehe, dass ich sie mehr als einmal schauen werde (Lieblinge, Kult, Klassiker). Onetimer versuche ich zu streamen, auszuleihen oder verklopp die trotzdem gekaufte BD schnell wieder. Ich kaufe immer noch regelmässig Sachen auf BD oder UHD-BD, aber längst nicht mehr in dem Ausmass wie früher. Netflix ist eine super Ergänzung, wird aber den Kauf von physischen Medien bei mir (hoffentlich) nie vollständig ersetzen.
die kommt noch... irgendwann...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 30 Abfragen.