Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der 4k / UltraHD Thread  (Gelesen 3773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.705
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #50 am: 28. März 2018, 15:36:51 »
Wäre definitiv noch zu klären! :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #51 am: 28. März 2018, 15:38:00 »
bei Größen über 65" fällt auf jeden Fall das Raster eines 1080p Displays bei Abständen unter 4-5 Meter auf. Daher sehe ich 4k auch eher sinnvoll bei Beamern und TVs > 65". Da das ganz klar mein Beuteschema ist wird es auf 4k hinauslaufen. Upgrades von DVD/BD wird s aber bei mir nicht geben. Es sei denn ich hatte den Film nur in ner ganz miesen Fassung vorliegen und hätte ohnehin ein Upgrade auf BD vorgenmommen. Das sind aber keine 10 Stück mehr in meiner Sammlung.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #52 am: 28. März 2018, 22:12:50 »
Aktuelles Beispiel:

Ich lese gerade "Girl on the Train" von Paula Hawkins und will mir die Verfilmung zulegen und im Anschluss an das Buch anschauen.
Die normale BD kostet aktuell bei Amazon.de 9,99€. Ich hätte jedoch lieber die 4K BD welche aktuell 22,99€ kostet. Irre! Ich bin zwiegespalten.
Gut, bei der 4K Version ist auch die 1080p Version auf separater BD mit dabei. Ist der Preis dadurch gerechtfertigt? 10€ BD + 12€ 4K BD?
Ich bräuchte aber dann zwei Hüllen. Denn dann würde ich die BD Version meinem Bruder schenken. Und würde den Preis wahrscheinlich in Kauf nehmen.
Separat eine zweite Hülle kaufen und das Cover drucken? Die gibt es ja im Netz normalerweise alle. Ich bin am überlegen.
Aber wenn die zweite Disc dann in der anderen Hülle fehlt, dann fühlt sich das auch doof an.
So habe ich es schon bereut, dass ich die DVD aus dem "The Fall" Mediabook damals an einen Kumpel verschenkt habe.
Nicht falsch verstehen. Ich bereue nicht an sich, dass ich Ihm den Film geschenkt habe, sondern, dass das Mediabook seitdem unvollständig ist...
 
Ich brauche aber eh noch ein paar Tage für das Buch. Denke aber, dass es in diesem Fall die 1080p BD wird... Schade!
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.630
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #53 am: 03. April 2018, 13:03:30 »
Oppo Digital stellt Produktion und Entwicklung von UHD Playern ein



https://www.likehifi.de/news/oppo-digital-verabschiedet-sich/
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Aus-fuer-edle-UHD-Blu-ray-Player-Oppo-stellt-Produktion-und-Entwicklung-ein-4009790.html


Oppo, die durch ihre hochwertigen Player bekannt wurden stellt, die Produktion ein.
Der Support für die UHD Modelle soll aber vorerst fortbestehen.
Offizielle Gründe sind aktuell nicht genannt.



...hmm.. ein Zeichen für die nicht massentauglichen 4k / UHDs, oder lohnt sich einfach die Herstellung luxuriöser Player in Zeiten der zurückgehenden physischen Datenträger für ein solch vergleichsweise kleines Unternehmen einfach nicht mehr?

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Masterboy

Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #54 am: 03. April 2018, 14:57:59 »
ist jetzt nur meine Vermutung dazu, aber ich glaube dass UHDs wirklich nur was für die ganz großen Filmfreaks wie wir sind.

Upgrade von VHS->DVD war quasi Pflicht und eine Revolution, der Schritt zur Bluray durch den schnellen Preisverfall und die HD-TV Ärea auch noch gerechtfertigt, auch im Sinner der nochmal deutlich gesteigerten Qualität. Aber aktuell gibt kaum jemand >=30€ für wieder ein neues Medium aus für das man wiederum neuen Player und TV braucht. Das machen nur Freaks oder Leute die jetzt gerade was Neues kaufen wollen und selbst di wären mit der BD vermutlich schon zufrieden.

Man kann zum Glück sagen dass die Deutschen im Verhältnis zu anderen Ländern noch Könige sind was den Kauf von physischen Medien angeht, in anderen Ländern findet man selbst bei Media Märkten kaum Discs! Und die DVD ist noch nichtmal tot, im Gegenteil es werden immernoch massig gekauft.

Ein weiterer Grund, die Qualitätsunterschiede eines Low-Budget Produkts zu einem high End finden sich eher in der Verarbeitung, der Laufwerksqualität und Features. Alles Gründe welche die meisten Käufer nicht mehr sonderlich beeindruckt, die TVs sind ja auch schon smart genug.
Also ja, ich denke dass man hier nicht mehr viel Geld machen kann.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.269
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #55 am: 03. April 2018, 15:14:09 »
Die 4K Scheibe kommt aus meiner Sicht auch zu früh. Das Wachsen der TVs stagniert meinen Beobachtungen leicht. Ok, 65" ist mittlerweile in der LowB-Preisklasse weit unter 1000 EUR gesunken aber alles darüber braucht noch immer mehr als das Dreifache an Scheinchen. Für meine 55" habe ich NULL Interesse an 4K Filmen und hätte ehrlich gesagt viel lieber die 3D-Bluray zurück. So geht es ja Vielen und das Einstampfen dieses Systems kapiere ich eh nicht.

Offline Masterboy

Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #56 am: 03. April 2018, 15:49:42 »
dabei würde 3D in Kombination mit 4k erst recht Sinn machen. Denn dann könnte man auf die aktiven Shutterbrillen verzichten und stattdessen die passiven Polarisierungsbrillen nutzen deren Nachteil momentan die geringe Auflösung (halbiertes FullHD) ist. Halbiertes 4k wäre doch schon ein tolles Bild.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.269
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #57 am: 03. April 2018, 16:04:59 »
dabei würde 3D in Kombination mit 4k erst recht Sinn machen. Denn dann könnte man auf die aktiven Shutterbrillen verzichten und stattdessen die passiven Polarisierungsbrillen nutzen deren Nachteil momentan die geringe Auflösung (halbiertes FullHD) ist. Halbiertes 4k wäre doch schon ein tolles Bild.

JAAA!!!! Da wäre ich sofort bei!

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #58 am: 03. April 2018, 18:23:29 »
dabei würde 3D in Kombination mit 4k erst recht Sinn machen. Denn dann könnte man auf die aktiven Shutterbrillen verzichten und stattdessen die passiven Polarisierungsbrillen nutzen deren Nachteil momentan die geringe Auflösung (halbiertes FullHD) ist. Halbiertes 4k wäre doch schon ein tolles Bild.

JAAA!!!! Da wäre ich sofort bei!

Das wäre natürlich der Hammer. HDR BD 4K 3D. Heiland der Welt, dann wird aber schon wieder ein neuer TV fällig :D
Edit: Bzw. wäre es dann geil, wenn mein aktueller TV das mittels Update erlernt. Wenn schon, denn schon. :D

Da ich von den Oppo BD-Playern bisher eigentlich rein gar nix gehört habe, interpretiere ich da auch mal nichts hinein.
Beim Kauf meines 4K Players meine ich aber schon bemerkt zu haben, dass die Auswahl naja.. "begrenzt" war.
Aber das ist ja an sich nicht schlimm, so lange es noch ein paar Top-Modelle gibt, die Ihre Arbeit anständig erledigen.

Aber Ich habe 4K BDs allgemein ja auch schon zu (aktuellem) Luxus erklärt.
« Letzte Änderung: 03. April 2018, 18:24:14 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.705
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Smileys
« Antwort #59 am: 18. Juni 2018, 11:03:08 »
Ich würde 8k noch mit reinnehmen - die lösen die 4k eh bald ab :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.269
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #60 am: 18. Juni 2018, 20:46:50 »
Der 8K Fernseher: Die Zukunft oder nur was für Opfer?

« Letzte Änderung: 18. Juni 2018, 20:47:42 von Ash »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.705
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #61 am: 18. Juni 2018, 20:58:01 »
wenn 8k bald kommt, und man arbeitet ja schon lange dran, dann is wohl eher 4k was für Opfer :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.525
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #62 am: 18. Juni 2018, 22:17:29 »
Ich würde 8k noch mit reinnehmen - die lösen die 4k eh bald ab :D

Die Blu-ray hat noch nicht mal die DVD wirklich abgelöst...  :uglylol:

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.269
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #63 am: 18. Juni 2018, 23:11:08 »
Shit, habe ich wohl doch aufs falsche Pferd gesetzt. :D

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.204
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #64 am: 19. Juni 2018, 06:53:59 »
Ach 8K  :doh:
Ich hab immer BK gelesen und mich gewundert warum wir 'nen Burger King Smiley brauchen :redface:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.705
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #65 am: 19. Juni 2018, 10:02:16 »
Ich würde 8k noch mit reinnehmen - die lösen die 4k eh bald ab :D

Die Blu-ray hat noch nicht mal die DVD wirklich abgelöst...  :uglylol:

Und? Das is doch denen egal!? Die 4k BD wird genauso ein Nischenprodukt bleiben wie es die HD-DVD war :D und zwar weil Sharp und LG doch schon 8k Geräte verkaufen - wartets nur ab. Ich hab das schonmal gesagt als 4k angekündigt wurde, denn schon da stand mit dabei, dass 8k in der Mache ist. Wir kennens doch langsam schon ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.630
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #66 am: 19. Juni 2018, 10:13:48 »
Aber die 3D BD ist doch praktisch auch schon tot.


“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Masterboy

Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #67 am: 19. Juni 2018, 10:18:54 »
Aber die 3D BD ist doch praktisch auch schon tot.

ja, wobei ich der 3D-BD eine gewisse Fanbase zuspreche. Die wird sich noch ne Weile halten als Nischenprodukt, kommt halt drauf an inwieweit die Hersteller da mitmachen. Aber ich glaube die werden mal richtig begehrt unter Liebhabern! Das ist son "Vinylthema".
Wären sie nicht so teuer würd die auch deutlich besser gehen. 2€ mehr wäres mir immer wert, aber 10€? No!
« Letzte Änderung: 19. Juni 2018, 10:19:46 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.269
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #68 am: 19. Juni 2018, 11:21:57 »
Ich finde den Preisunterschied zwischen BD und 3DBD noch human. Der Sprung von BD auf 4K ist für mich eher ein Abfuck! Der Tod der 3D-BD ist halt, dass keine TVs im Laden sie noch unterstützen, was ich sehr sehr schade finde. Da kann ich nur hoffe, dass die steigende Bildqualität, eventuell bei 8k, das Bild so plastisch wirken lässt, dass das Gefühl des Reingreifens irgendwann von selbst kommt.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.705
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #69 am: 19. Juni 2018, 11:24:50 »
Für mich ist die Frage bei 8k (oder auch bei 4k) eher jene, ob ich das so überhaupt noch sehen will ;) wie gut kann eine Qualität noch sein (und ne gute BD auf nem guten TV sieht imho immer noch pervers aus!), ohne dass sie wirkt als würde ich keinen Film mehr sehen!? Und das ist es eben was ich nicht will, ein Film der wirkt wie ne ARD Doku durch die Plastizität.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.630
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neue Smileys
« Antwort #70 am: 19. Juni 2018, 11:25:26 »
Mag sein, dass die 3D BD eine Fanbase bekommen wird.
Wird allerdings durch den Mangel an verfügbaren Geräten schwierig.
Die wurden für einen vergleichsweise geringen Zeitraum gebaut und aktuell haben schon 90% aller Hersteller keine mehr im Programm.

Ich denke auch eher dass der plastische Eindruck durch eine Kombination von 4k mit HDR bzw. 8K mit HDR erzielt wird.
Nur in Kombination ergeben die beiden Techniken für mich wirklich einen erlebbaren Vorteil.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Masterboy

Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #71 am: 19. Juni 2018, 13:16:05 »
4k hat seine Daseinsberechtigung vor allem bei sehr großen Diagonalen. Da der Trend zu 65" geht und durchaus noch größer, 75", 85"... macht 4k schon Sinn. Da reicht FullHD einfach nicht mehr.

Aber das ist auch nicht die Masse in den nächsten 5 Jahren.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.216
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #72 am: 20. Juni 2018, 08:23:29 »
WM in 4K ist schon eine ganz andere Liga. Gerade bei Sport ist der Unterschied prinzipiell mit dem damaligen HD Wow Effekt zu vergleichen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.705
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #73 am: 20. Juni 2018, 10:20:59 »
Wer strahlt die in 4k aus? Sky? Nur mal als Frage - meiner Frau Ihr Onkel hat ja Sky und nen geilen Pana 4k (den ich auch will :D), da würde ich mal probehalber schauen!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Der 4k / UltraHD Thread
« Antwort #74 am: 24. Juni 2018, 10:41:32 »
Amazon wirft gerade mit den Panasonic UHD Playern um sich.
Beispielsweise gibt es meinen Panasonic DMP-UB704EGK für 199€.
Ich glaube ich habe vor einem halben Jahr ca. 300€ dafür gezahlt.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 30 Abfragen.