Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Green Room  (Gelesen 1738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.235
    • Profil anzeigen
Green Room
« am: 15. März 2016, 21:36:36 »
Wow Captain Picard in einem wie es aussieht bösen Slasher  :shock:

http://www.avclub.com/article/witness-quiet-evil-patrick-stewart-latest-green-ro-233787

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #1 am: 15. März 2016, 22:21:23 »
Also die Performance würde ich gerne sehen, auch wenn das Genre nicht 100% meins ist.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.792
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Green Room
« Antwort #2 am: 15. März 2016, 22:28:00 »
Läuft ja auf den FFF-Nights. Bin mal gespannt.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.162
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #3 am: 15. März 2016, 22:50:54 »
Cool!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.424
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Green Room
« Antwort #4 am: 16. März 2016, 07:54:16 »
Auf den freue ich mich schon, seit ich Blue Ruin gesehen haben. Ist vom selben Regisseur. Über den muss ich mal bei Gelegenheit noch ein paar Worte verlieren. Wenn wir mal wieder einen Podcast aufnehmen...

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #5 am: 16. März 2016, 09:40:44 »
Uuuh die bösen Nazi Glatzen greifen an, wie einfallsreich :D :D ;)
Na ja Trailer ist jetzt so spektakulär nicht, Wertungen sind aber gut ... mal abwarten :)

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.792
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Green Room
« Antwort #6 am: 24. Mai 2016, 09:03:39 »
Universum bringt den am 30. Oktober auf Scheibe.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.741
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Green Room
« Antwort #7 am: 24. Mai 2016, 09:12:36 »
Der war echt ordentlich. Kann man sich ansehen!

Von mir :6.5::7:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.792
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Green Room
« Antwort #8 am: 04. August 2016, 20:05:40 »


Laut Universum ungekürzt mit Keine Jugendfreigabe.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.863
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Green Room
« Antwort #9 am: 04. August 2016, 23:03:41 »
Werde jetzt ich definitiv ranrudern! 8)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.424
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Green Room
« Antwort #10 am: 05. August 2016, 09:22:40 »
Ob wir es wohl vorher noch schaffen, in einem Podcast drüber zu reden? :D

Davon ab: Den und den Vorgänger desselben Regisseurs (Blue Ruin) kann man sich ruhig blind zulegen!
« Letzte Änderung: 05. August 2016, 09:23:30 von Bloodsurfer »

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.393
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Green Room - One Way In. No Way Out (Patrick Stewart)
« Antwort #11 am: 05. September 2016, 18:07:48 »
Als erfolglose & abgebrannte Punk Band schaffen es „Ain't Rights“ mit dem letzten Tropfen Sprit gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Hinterland. Blöd nur, dass das Publikum ausschließlich aus Nazi-Skinheads besteht. Der Plan, sofort nach dem Auftritt abzuhauen geht in die Hose, als sie Zeuge eines brutalen Mordes werden. Der Kopf der Nazi-Bande, Darcy Banker (Patrick Stewart) verlangt, alle Zeugen zu eliminieren. Die Band verbarrikadiert sich daraufhin im Backstageraum zusammen mit der Skin-Braut Amber. Es beginnt ein gnadenloser Showdown: Skins vs. Punks.




Erscheint die Tage auf Rohling:
https://www.amazon.de/Green-Room-Blu-ray-Imogen-Poots/dp/B01FYUFRFI/ref=sr_1_1?s=dvd&ie=UTF8&qid=1473090197&sr=1-1&keywords=green+room

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #12 am: 23. September 2016, 08:20:00 »
Gestern in der OV gesehen ... große Verständnisprobleme gibt es bei dem einfachen Plot wirklich nicht ;)

Was soll ich sagen ... man darf nicht zuviel erwarten!!
Der Film punktet durch die düstere, bedrückende, kalte und reale Atmosphäre, die hier geschaffen wurde. Regie, Kamera und Score leisten hervorragende Arbeit.
Regisseur Saulnier schafft es, das Geschehen und die Handlungen der Protagonisten logisch und nachvollziehbar darzustellen. Da haben wir aber schon den ersten Kritikpunkt:
Dies gelingt nur bedingt. Die Punkband wird von Anfang an eher unsympathisch dargestellt (Benzinklau etc.), die Rollen haben null Charakterzeichnung...so sind einem die armen Kiddies eigentlich relativ egal. Wie dumm muss man sein, in einer Nazibar als Erstes einen "Nazis fuck off" Song zu spielen? Die Skins hätten die Truppe mal direkt massakriert!! Weiter geht es, als der Mord bemerkt wird ...
Anton Yelcins Charakter versucht nicht, schnell abzuhauen, sondern wählt noch im Green Room die 911? Hmm ... okay. ;)
Der folgende Überlebenskampf ist dann durchaus intensiv dargestellt, roh und kompromisslos. Allerdings hat mich Patrick Stewart überhaupt nicht überzeugen können. Er versucht, die Rolle des "bösen Anführers" stoisch rüberzubringen, was allerdings keine großen schauspielerischen Qualitäten erfordert. Somit bleibt er leider ziemlich blass. Anton Yelcin spielt ordentlich ... Imogen Poots hat mir noch am Besten gefallen.

Ein ordentlicher "Terrorfilm" kann man fast sagen, denn ein Horrorfilm ist "Green Room", trotz einiger kurzer Gewaltausbrüche, sicher nicht.  6,5/10 für einen recht guten One-Timer.

In dem Zusammenhang empfehle ich "Landmine goes click", dessen Thematik zwar eine komplett andere ist, aber der Film kam mir nach dem grünen Raum dennoch in den Sinn ...
« Letzte Änderung: 23. September 2016, 08:20:21 von Crash_Kid_One »

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #13 am: 07. Oktober 2016, 22:23:42 »
Ja, Terrorfilm kann man sagen !! Hab ihn gerade gesehen und für gut befunden. Düster und dreckig wie ich es mag, in Teilen ziemlich brutal und spannend bis zum Schluß. Patrick Stewart geht allerdings wirklich ein wenig unter, schade. Allg. schienen die Skinheads nicht wirklich gut organisiert... aber der ganze Scheiß scheint ja auch nicht geplant gewesen zu sein. ;) Interessant (und realistisch) ist wie schnell die "Guten" einer nach dem anderen drauf gehen. Eine wirklich gute Chance hatten sie nie.
Ich geb dem Film mal ne  :8: er wandert in die Sammlung.

Tony Schlonghini

  • Gast
Antw:Green Room
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2016, 12:35:27 »
Fühlte mich gut unterhalten, der Film hatte keine Längen und einen guten Spannungsbogen. Die Story, naja, da hab ich schon hahnebücheres gesehen, passt schon!  :7.5:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.913
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #15 am: 26. Oktober 2016, 11:53:26 »
Schließe mich Crash da weitgehend an. Warum der überall so abgefeiert wird rall ich jetzt nicht, aber er ist ja nicht schlecht oder so ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #16 am: 26. Oktober 2016, 11:57:16 »
Schließe mich Crash da weitgehend an. Warum der überall so abgefeiert wird rall ich jetzt nicht, aber er ist ja nicht schlecht oder so ;)

Verstehe ich auch nicht, und wegen der Lorbeeren hatte ich auch entsprechende Erwartungen ... sowas ist dann meist nicht förderlich ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.913
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #17 am: 26. Oktober 2016, 12:02:59 »
Harte Effekte die auch noch gut aussehen, dann die Vorschusslorbeeren im Netz wegen Blu Ruin (den die zu 90 % eh nicht gesehen haben) und schon kriegst die Wertungen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.162
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #18 am: 17. Januar 2017, 19:50:43 »
Green Room
Nach anfänglicher Skepsis, hat mir der Film dann doch relativ gut gefallen.
Natürlich läuft der Streifen nach dem 10 kleine Negerlein-Prinzip, aber die Reihenfolge fand ich mehr als originell.
Tobi hat Recht, die Atmo macht es einfach, denn trotz dass die Figuren halt ganz normale, mehr oder weniger sympathische Typen waren, hat mich der Film über weite Strecken packen können. Ich hab tatsächlich mitgefiebert und mich gefreut, dass die Entwicklung tatsächlich ein paar Überraschungen bieten kann, also es kommt halt nicht alles so, wie man erwartet. Bilder und Musik passen gut zusammen und er verbreitet phasenweise schon ein bisschen Terror-Flair, gerade weil sich die eskalierenden Momente meistens aus eher ruhigen, durchaus glaubhaften Momenten entwickeln. Wie hohl auch manche Aktion am Anfang ist, man hat schon gelegentlich das Gefühl, dass es sich möglicherweise genauso abspielen könnte. Eine gewisse Härte und die schon sehr bedrohliche Stimmung haben für die Intensität gesorgt. Doch, ein ordentlicher Streifen, mal sehen was der Regisseur in Zukunft fabriziert. :7: - :7.5:

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.075
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Green Room
« Antwort #19 am: 03. Oktober 2017, 12:20:34 »
:bd:
Green Room
Einer der letzten und vermutlich auch einer der besten Filme mit Anton Yelchin.
Kam überraschend smart daher, der Film. Hier handeln die Nazis nicht idioitisch, sondern äußerst taktisch und klug. Was dieser ganzen Situation eine ganz besonders bedrohliche Note gibt.

Echt nicht übel mit einigen unerwarteten Gewaltspitzen.
:7.5:

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.491
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2017, 20:11:35 »
Ist glaub schon wieder über ein Jahr her, als ich den sah. War ok, aber kein Film, den ich unbedingt in der Sammlung brauche...
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.741
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Green Room
« Antwort #21 am: 22. März 2018, 23:15:54 »
:bd:
Green Room :8:
Huch, ich hatte ihn von den FFFN nicht SO gut in Erinnerung...und nicht SO brutal/kompromisslos!

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 15.000
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Green Room
« Antwort #22 am: 31. Oktober 2018, 08:58:47 »
Green Room
Nach anfänglicher Skepsis, hat mir der Film dann doch relativ gut gefallen.
Natürlich läuft der Streifen nach dem 10 kleine Negerlein-Prinzip, aber die Reihenfolge fand ich mehr als originell.
Tobi hat Recht, die Atmo macht es einfach, denn trotz dass die Figuren halt ganz normale, mehr oder weniger sympathische Typen waren, hat mich der Film über weite Strecken packen können. Ich hab tatsächlich mitgefiebert und mich gefreut, dass die Entwicklung tatsächlich ein paar Überraschungen bieten kann, also es kommt halt nicht alles so, wie man erwartet. Bilder und Musik passen gut zusammen und er verbreitet phasenweise schon ein bisschen Terror-Flair, gerade weil sich die eskalierenden Momente meistens aus eher ruhigen, durchaus glaubhaften Momenten entwickeln. Wie hohl auch manche Aktion am Anfang ist, man hat schon gelegentlich das Gefühl, dass es sich möglicherweise genauso abspielen könnte. Eine gewisse Härte und die schon sehr bedrohliche Stimmung haben für die Intensität gesorgt. Doch, ein ordentlicher Streifen, mal sehen was der Regisseur in Zukunft fabriziert. :7: - :7.5:

Sehe ich ganz genau so!

@Tobi: Der song heißt "Nazi Punks Fuck Off", ist eigentlich von den Dead Kennedys, wurde aber später nochmal richtig populär weil Napalm Death den immer live spielen. Und ja, die Punks werden etwas "assig" dargestellt, ich denke dass sollte einfach nur den Kontrast zu den organisierten Skinheads darstellen. Trotzdem habe ich mit denen mitgefiebert und war wirklich bei der einen oder anderen Wendung überrascht.

 :7:

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 29 Abfragen.