Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Kong: Skull Island  (Gelesen 7126 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #100 am: 29. März 2017, 15:55:34 »
Gestern war ich nach der Arbeit auch noch spontan im Kino und hab eine der letzten Vorstellungen mitgenommen. Hat sich mehr als gelohnt, von mir bekommt dieses insgesamt sehr runde und stimmige Werk ohne Zweifel die :8:
Ganz ehrlich, hier hat eigentlich alles gepasst und viel besser kann man derartigen Monstertrash doch gar nicht machen. Ich freue mich auf die Folgefilme!

:kino:
Kong: Skull Island :8:
Oh ja der hat Spaß gemacht. :D Kann alle bisherigen Meinungen unterschreiben. Und Brie Larson hat was...  :whistle: :D

Ich konnte nicht davon ablassen, auf ihre Boobies zu starren. Irgendwie waren die ungewöhnlich stark präsent.-)
:uglylol:

Mir ging es nicht anders muss ich gestehen.  :D

Es war tatsächlich faszinierend. Vor allem in der zweiten Filmhälfte, wenn die Jacke irgendwann weg ist, man kann einfach nicht mehr wegschauen :D
Vielleicht hätte sich alleine dafür 3D schon gelohnt... :uglylol:

:D  :thumb:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.718
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #101 am: 26. Juli 2017, 10:00:58 »
Endlich auch mal gesehen, und ich wollte mehr geben, aber es bleibt bei einer  :7: hängen.

Witzig finde ich, dass die ganze Schose ja quasi nur Versatzstücke aus etwaigen Filmen sind, die Figuren bleiben nicht nur blass, sondern im Prinzip völlig außen vor. Außer Namen und Funktion erfährt man nix, die latschen halt durchs Bild. Gerade bei Hiddleston hat mich das als Lead-Character doch gestört. Aber seis drum, der darf ja urplötzlich mit Samuraischwert und Gummifudd in Zeitlupe Flugechsen schnetzeln!? Da dachte ich mir nur WTF!? :uglylol: :uglylol: :uglylol:

Apropos WTF - im Grunde ist der ganze Film ein großes WTF. Allein die Szene als die Helis zu Paranoid ihr Napalm abschmeißen, das is schon keine Reminiszenz an Vietnamfilme, sondern grenzt an Verarschung, zumal Kong in dem Augenblick ja auch Kellen verteilt. Ich schreibe das alles bewusst negativ akzentuiert, wohlwissend, dass der Film genau wegen seiner extremen Dummheit Spaß macht. Und er machte mir Spaß. Dabei zuzusehen wie Samuel L. Jackson in JEDER Einstellung ein Gesicht macht, als sitz er grade auf dem Topf und wartet sehnsüchtig den Verstopfungsbrocken rausdrücken zu können.... der blanke Hohn. Denn mehr tut der ja nicht wirklich, außer auf einmal dumm rumzunölen, dass man zur Absturzstelle muss, auch wenn da keiner mehr is :lol: wie dem auch sei... kommt man zu Goodman, den man sich hätte sparen können wegen nichtssagender Rolle und wenig Screentime - oder zu Brie Larsson. Ja die war nach der Hälfte dazu da die Titten vorzustrecken mit dem Gesichtsausdruck "jahaaaa ich hab Titten!". Ehrlich, denn zu mehr war die ja wirklich nicht da. Aber süß, als sie versucht nen Helikopter anzuheben...

Hiddelston blieb wohl am blassesten, das fand ich kacke. Man hat das Gefühl die Wolle hätte man auch jedem des Kanonenfutters geben können, denn die Nebenrollen sind ja echt derbst blass besetzt. Wirklich gekannt hab ich da nichtmal jene die bis zum Ende dabei waren. John C. Reilly ist und bleibt der Held des Films, den fand ich super sympathisch, trotz der Kasperrolle angenehm bodenständig und ohne zuviel Klamauk. Gut die letzte Szene fand ich aufgesetzt und zu affig, also die im Abspann.

Ich hatte aber stets das Gefühl eben nen anderen Film zu sehen. Einerseits nen Vietnamfilm mit den typischen Zutaten, andererseits Apocalypse Now (vor allem auch weil Captain Conrad nach dem Autor von HERZ DER FINSTERNIS benannt sein dürfte, denn Reillys Charakter ist mit den Namen Marlow ja auch daran angelehnt passenderweise), dann wieder Predator (vor allem als Dummbeutel mit zwei Granaten vom Saurier ins Gebirge gepfeffert wird, aber auch vorher als man durch den Dschungel tapst oder Nachts das Lager mit den Fallen für Kong aufschlägt, da EXTREM).... wie gesagt von allem ein bisschen.

Tjahaaa und dann kommt Kong und sein Inselgeschmeis. Ja es macht Laune wenn der sich durch den Wald knüppelt, den Octopus plattmacht, gegen die Saurier oder Helis fightet... aber naja, ich hab gedacht die Menschen kriegen es mit mehr Monstern zu tun!? Bis auf die Spinne und die beiden Saurier war da äh, genau nix. Die Wasserbüffel machen nix, der Octo auch nicht, die Flugviecher sind nur Beiwerk, sonst is nix dabei. Da machte der Trailer nen anderen Eindruck. Schade. Die Effekte sind zwar nicht übel, aber nicht perfekt oftmals. Macht nix, ich bleibe bei meiner Wertung, die Punkte gingen mir aber beim Sehen durch den Kopf. Die Mucke reißt bei mir natürlich EINIGES raus, da ich bei Oldies schon immer verzückt bin :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.358
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #102 am: 26. Juli 2017, 10:06:49 »
Also hat dir gut gefallen :D

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.941
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #103 am: 26. Juli 2017, 10:29:09 »
Hiddelston finde ich auch völlig schwach in dem Film, Darstellung wie auch Figur.
Da hätte es einen Sprüche kloppenden Bradley Cooper-Indy-Jones Verschnitt gebraucht.

Die Kong-Effekte fand ich aber echt geil, besonders den ersten Angriff mit den Helis oder auch die Szene mit dem Octo.

Im gegensatz zu Dir, hat mich die Dummheit schon gestört, aber letztenendes ist der Film schon unterhaltsam.
« Letzte Änderung: 26. Juli 2017, 10:29:40 von Max_Cherry »

Online Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.691
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #104 am: 26. Juli 2017, 10:46:43 »
Wiederspiegelt ungefähr den Kanon hier. Gab ja Benotungen hier von 6 - 8.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.941
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #105 am: 26. Juli 2017, 11:22:03 »

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.216
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #106 am: 26. Juli 2017, 15:41:06 »
Hat für mich selbst auf nem Flugzeug Monitor geregelt :8.5:

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #107 am: 26. Juli 2017, 16:31:53 »
Für mich definitiv ein guter Monsterfilm, der aber weit hinter Jacksons Version zurückbleibt.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.035
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #108 am: 06. August 2017, 13:46:59 »
Gestern Nacht bei Prime geliehen und angefangen, dann hats allerdings spontan geklingelt und ich musste abbrechen.

Ey, bis dahin war der RICHTIG gut :shock: Ich fang heute Abend nochmal von vorne an. Hab richtig Bock!
Etwas negativ aufgefallen ist mir allerdings die Synchro. Was ist denn da passiert? Wirkt irgendwie nicht so hochwertig und John Goodman hat nichtmal seine Stammstimme.
« Letzte Änderung: 06. August 2017, 13:51:10 von blaubaum »

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.533
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #109 am: 07. August 2017, 07:28:50 »
Vielleicht war Neugebauer zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr so fit. Vorletzten Monat ist er ja gestorben.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.206
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #110 am: 15. August 2017, 07:53:24 »
Hab gestern zwanzig Hemden gebügelt,da war der Film genu richtig. Mit null Konzentration kommt man gut durch den Film. Hat seine Schauwerte. Der Bossfight am Ende hatte seine Qualitäten.
Guter Film beim Bügeln.  :7:


Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.206
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #112 am: 15. August 2017, 13:54:52 »
Hoho benutzt du den? Taugt das was?

Offline Masterboy

Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #113 am: 15. August 2017, 14:51:50 »
Hoho benutzt du den? Taugt das was?

nein, es hat den mir nur wieder ins Gedächtnis gerufen. Ich weiß aus einigen Berichten aber dass auch Reinigungen solche Bügelautomaten benutzen. Ob diese Modell speziell jetzt etwas taugt kann ich aber nicht sagen. Allgemein ist es wohl nicht ganz so ordentlich wie von Hand gebügelt, also hier und da mal noch ne Restfalte, aber vielleicht reicht einem das ja!?

Sorry for offtopic - ansonsten koppeln wirs aus :-)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.533
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #114 am: 14. Juli 2018, 23:09:42 »
Krasser Bericht, was dem Kong-Regisseur, der sich danach entschied, in Vietnam zu leben, so zugestoßen ist.

Zitat
After the blockbuster success of Kong: Skull Island, director Jordan Vogt-Roberts fled Hollywood to live the expat dream life in Vietnam. Then, one night at a Saigon club, he was brutally beaten by a mysterious mob of gangsters. Who were these monsters? Soon, he began directing something entirely different—an international hunt for the men who nearly killed him.

https://www.gq.com/story/attack-on-skull-island

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.941
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #115 am: 15. Juli 2018, 10:39:55 »
Puh, heftig!
Der Text ist suuuper lang, aber das entscheidende hab ich wahrgenommen, harte Nummer.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.718
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #116 am: 16. Juli 2018, 10:04:36 »
Harte Story!!! Hab jetz nicht ALLES gelesen, aber doch so 70 % - das klingt insgesamt aber einfach danach, als ob sich die Typen im Club vom "reichen Ami" angemacht gefühlt haben, dann die Abweisung von den Mädels - und dann sind die ausgetickt... Glück gehabt, dass der Stuntman da mit rein ist, sonst wär das sicher noch böser ausgegangen!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 29 Abfragen.