Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Kong: Skull Island  (Gelesen 6613 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.234
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #75 am: 09. März 2017, 20:59:24 »
Die hat Resi 6 nicht gesehen...

Das wollte ich auch gerade schreiben, so mies kann der gar nicht sein! :D

Tony Schlonghini

  • Gast
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #76 am: 09. März 2017, 21:04:18 »
"Reaktionärer, menschenverachtender Schrott" wird da geschrieben, dann guck ich mir den vielleicht doch noch im Kino an. Ganz genau mein Beuteschema! ;)

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.569
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #77 am: 09. März 2017, 23:02:01 »
Komme gerade aus dem Kino. Ich glaube der Film dürfte den meisten von euch gefallen. Er setzt auf Altbewährtes und ist eine Reminiszenz auf Vietnam-Kriegs-Filme und das Genre „Soldaten im Dschungel“. Entsprechend trashig gibt sich der Film an vielen Stellen; das aber mit Absicht. Charaktere und Dialoge sind natürlich Müll. Die Effekte und der Soundtrack sind hingegen spitze und über mangelnde Screentime von Kong kann man sich nicht beschweren. Man bekommt im Grunde das, was der Trailer verspricht.   

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.240
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #78 am: 10. März 2017, 09:18:45 »
Also wenn ich mir die Rezi dieser Alten so durchlese, weiß ich nicht ob irgendein Film außer Frühstück bei Tiffany bei der gut wegkommen würde ;) erstens: Was erwarte ich von einem Film der Kong: Skull Island heißt und mit offensichtlichen Trailern beworben wird? Dass sie nicht weiß, dass DAS Sundance Film Festival nicht IN Sundance stattfindet erübrigt sich - und im Grunde bezichtigt sie Verbinski und Nolan dazu ebenso nur solchen "Schrott" zu drehen den sie da gesehen hat. Die disqualifiziert sich doch vollkommen selbst ;)

Riesenechse, Umschnitt auf Mund der in Sandwich beißt... das is ja so neu! In Verfluchtes Amsterdam geht das Messer auf die Frau zu im Wasser, als es eintrifft Umschnitt auf ne Badewanne mit Huub Stapel - das wenn die jetzt sehen würde, fiele sie vom Glauben ab :lol: Larson hält die Kamera vor sich als wäre sie beruflich hier? Nuja, wir sollten die Rezensentin besser nie nen Found Footage Film schauen lassen


:uglylol: sorry, aber selten so gelacht. Das is keine Rezi, das ist ein frecher Verriss ohne jegliche Ahnung! Wieso? Nicht weil der Film im Grunde klar nicht mehr hergibt - aber weils NULL objektiv ist ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.533
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #79 am: 10. März 2017, 09:27:54 »
Also wenn ich mir die Rezi dieser Alten so durchlese, weiß ich nicht ob irgendein Film außer Frühstück bei Tiffany bei der gut wegkommen würde ;) erstens: Was erwarte ich von einem Film der Kong: Skull Island heißt und mit offensichtlichen Trailern beworben wird? Dass sie nicht weiß, dass DAS Sundance Film Festival nicht IN Sundance stattfindet erübrigt sich - und im Grunde bezichtigt sie Verbinski und Nolan dazu ebenso nur solchen "Schrott" zu drehen den sie da gesehen hat. Die disqualifiziert sich doch vollkommen selbst ;)

Riesenechse, Umschnitt auf Mund der in Sandwich beißt... das is ja so neu! In Verfluchtes Amsterdam geht das Messer auf die Frau zu im Wasser, als es eintrifft Umschnitt auf ne Badewanne mit Huub Stapel - das wenn die jetzt sehen würde, fiele sie vom Glauben ab :lol: Larson hält die Kamera vor sich als wäre sie beruflich hier? Nuja, wir sollten die Rezensentin besser nie nen Found Footage Film schauen lassen


:uglylol: sorry, aber selten so gelacht. Das is keine Rezi, das ist ein frecher Verriss ohne jegliche Ahnung! Wieso? Nicht weil der Film im Grunde klar nicht mehr hergibt - aber weils NULL objektiv ist ;)
:thumb:

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #80 am: 10. März 2017, 09:30:18 »
Von einem Spiegel-Review, das mich persönlich wirklich nicht kratzt, mal ganz abgesehen - man hört tatsächlich aktuell einige negative Stimmen über den Film.
Im Gegensatz zu Peter Jacksons Kong soll er ziemlich abstinken .... und auch wenn ich solche Monsterklopper mag: wenn nicht ein baldiges Crossover mit Godzilla dahinter stecken würde wäre der Film, auch ungesehen behaupte ich das, vollkommen überflüssig. Denn Jacksons King Kong ist für mich persönlich ein Blockbuster Meisterwerk, 3 Stunden perfekte Unterhaltung und der Film ist gerade mal etwas über 10 Jahre alt.
« Letzte Änderung: 10. März 2017, 09:30:56 von Crash_Kid_One »

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #81 am: 10. März 2017, 09:54:10 »
Komme gerade aus dem Kino. Ich glaube der Film dürfte den meisten von euch gefallen. Er setzt auf Altbewährtes und ist eine Reminiszenz auf Vietnam-Kriegs-Filme und das Genre „Soldaten im Dschungel“. Entsprechend trashig gibt sich der Film an vielen Stellen; das aber mit Absicht. Charaktere und Dialoge sind natürlich Müll. Die Effekte und der Soundtrack sind hingegen spitze und über mangelnde Screentime von Kong kann man sich nicht beschweren. Man bekommt im Grunde das, was der Trailer verspricht.

Danke, Bodo. Genau das erwarte ich und freu mich drauf. Am Dienstag gehts mit den Kollegen rein, Karten sind schon geordert. :)

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.114
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #82 am: 10. März 2017, 19:29:13 »
Da gebe ich dem Toby recht. Jacksons Kong ist ein Meisterwerk. Die Insektenszene in der Schlucht macht mich immer wieder fertig wie sonst kaum irgendwas.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.533
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #83 am: 10. März 2017, 19:32:08 »
Von einem Spiegel-Review, das mich persönlich wirklich nicht kratzt, mal ganz abgesehen - man hört tatsächlich aktuell einige negative Stimmen über den Film.
Im Gegensatz zu Peter Jacksons Kong soll er ziemlich abstinken .... und auch wenn ich solche Monsterklopper mag: wenn nicht ein baldiges Crossover mit Godzilla dahinter stecken würde wäre der Film, auch ungesehen behaupte ich das, vollkommen überflüssig. Denn Jacksons King Kong ist für mich persönlich ein Blockbuster Meisterwerk, 3 Stunden perfekte Unterhaltung und der Film ist gerade mal etwas über 10 Jahre alt.

Ich erwarte hier eine ganze andere Art Film, viel mehr irgendwas, dass an die Monsterfilme aus den 60er und 70er erinnert.
Jacksons Kong ging einen anderen Weg.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #84 am: 10. März 2017, 20:05:32 »
Da gebe ich dem Toby recht. Jacksons Kong ist ein Meisterwerk. Die Insektenszene in der Schlucht macht mich immer wieder fertig wie sonst kaum irgendwas.

Absolut mein Lieber :thumb: Die Szene ist sowas von spannend, klaustrophobisch, gruselig...
und auch wenn ichs schonmal erwähnt habe - der Eingeborenenstamm war auch sowas von hammer dargestellt, creepy!

@Stephan: Meinste echt der geht diesen Weg, also eher klassisch 60er/70er Style? Keine Ahnung, für mich geht das alleine wegen dem CGI Overkill ja vom Gefühl her nicht.  Aber ich will den Streifen nicht ungesehen schlecht reden, anschauen werd ich ihn auch. Später auf BD dann. :)
« Letzte Änderung: 10. März 2017, 20:06:02 von Crash_Kid_One »

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #85 am: 10. März 2017, 20:42:35 »
King Kong von Jackson war auch für mich ein absolutes Meisterwerk!

Dieser hier wird aber eine ganz andere Richtung gehen, da bin ich sicher.  :)

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.533
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #86 am: 10. März 2017, 20:44:17 »
Da gebe ich dem Toby recht. Jacksons Kong ist ein Meisterwerk. Die Insektenszene in der Schlucht macht mich immer wieder fertig wie sonst kaum irgendwas.

Absolut mein Lieber :thumb: Die Szene ist sowas von spannend, klaustrophobisch, gruselig...
und auch wenn ichs schonmal erwähnt habe - der Eingeborenenstamm war auch sowas von hammer dargestellt, creepy!

@Stephan: Meinste echt der geht diesen Weg, also eher klassisch 60er/70er Style? Keine Ahnung, für mich geht das alleine wegen dem CGI Overkill ja vom Gefühl her nicht.  Aber ich will den Streifen nicht ungesehen schlecht reden, anschauen werd ich ihn auch. Später auf BD dann. :)

Er wird garantiert trashiger und auf Schauwerte reduziert sein, Jackson wollte ja gleich ganz großes, magisches Kino machen.
Der Anspruch ist glaube ich ein völlig anderer. Skull Island soll ja ein reiner Unterhaltungsfilm sein, soweit ich weiß.

Mal sehen, ich freu mich drauf.

Jacksons King Kong steht seit Jahren in der Langfassung im Regal, aber seit dem Kino juckt mich der so gar nicht.
Neulich habe ich ein paar zusammengeschnittene Jack Black Szenen gesehen, Alter Vatter ist der dort deplaziert. So krass hatte ich das nicht in Erinnerung.
Aber zurück zu SI, ich freu mich auf Monsteraction und auf John Goodman.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.955
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #87 am: 12. März 2017, 17:05:30 »
Komme gerade aus dem Kino. Ich glaube der Film dürfte den meisten von euch gefallen. Er setzt auf Altbewährtes und ist eine Reminiszenz auf Vietnam-Kriegs-Filme und das Genre „Soldaten im Dschungel“. Entsprechend trashig gibt sich der Film an vielen Stellen; das aber mit Absicht. Charaktere und Dialoge sind natürlich Müll. Die Effekte und der Soundtrack sind hingegen spitze und über mangelnde Screentime von Kong kann man sich nicht beschweren. Man bekommt im Grunde das, was der Trailer verspricht.   

Kann ich so unterschreiben. Der Film ist genau das, was der Trailer verspricht. Und ja, der Film hat irgendetwas Oldschooliges in sich und das hat mir sehr gefallen. :7.5:
die kommt noch... irgendwann...

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.396
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #88 am: 14. März 2017, 08:58:19 »
Komme gerade aus dem Kino. Ich glaube der Film dürfte den meisten von euch gefallen. Er setzt auf Altbewährtes und ist eine Reminiszenz auf Vietnam-Kriegs-Filme und das Genre „Soldaten im Dschungel“. Entsprechend trashig gibt sich der Film an vielen Stellen; das aber mit Absicht. Charaktere und Dialoge sind natürlich Müll. Die Effekte und der Soundtrack sind hingegen spitze und über mangelnde Screentime von Kong kann man sich nicht beschweren. Man bekommt im Grunde das, was der Trailer verspricht.   

Kann ich so unterschreiben. Der Film ist genau das, was der Trailer verspricht. Und ja, der Film hat irgendetwas Oldschooliges in sich und das hat mir sehr gefallen. :7.5:

Kann ich beides genau so unterschreiben. Der OST ist wirklich hammermässig ausgewählt! :thumb: Wenn ich all diese Lieder aus den 70ern nicht schon hätte, würde ich den glatt kaufen. Charakterentwicklung gibt es null, fand ich ein wenig schade. Hier hätte man vielleicht noch 20-30 Minuten investieren können. Es gibt klar die Haupt- und Nebendarsteller, die mehr oder weniger sympathisch dargestellt werden. Die restlichen Soldaten und Wissenschaftler haben nur Sekunden Screentime und sind reines Kanonenfutter.

Die Screentime von Kong wurde im Vergleich zu Godzilla deutlich angehoben, er darf ein paar mal ordentlich auf den Putz hauen. Die Effekte sind entsprechend top, das Creature Design der restlichen Monster hätte ich mir ein Wenig innovativer gewünscht. Die riesigen Wasserbüffel oder die Spinne waren cool, aber die zweibeinigen Echsen fand ich doch eher einfallslos...

Zum Schluss gabs dann noch die After Credit Scene
(click to show/hide)
bestätigt werden. Da freue ich mich doch schon drauf! :biggrin:

Hier gibt es nach Erstsichtung "nur" die :7.5:

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #89 am: 14. März 2017, 11:42:57 »
Na da bin ich aber mal gespannt, heute Abend geht es rein.  :biggrin:

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #90 am: 14. März 2017, 23:21:48 »
:kino:
Kong: Skull Island :8:
Oh ja der hat Spaß gemacht. :D Kann alle bisherigen Meinungen unterschreiben. Und Brie Larson hat was...  :whistle: :D

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.569
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #91 am: 15. März 2017, 09:01:50 »
:kino:
Kong: Skull Island :8:
Oh ja der hat Spaß gemacht. :D Kann alle bisherigen Meinungen unterschreiben. Und Brie Larson hat was...  :whistle: :D

Ich konnte nicht davon ablassen, auf ihre Boobies zu starren. Irgendwie waren die ungewöhnlich stark präsent.-)

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #92 am: 15. März 2017, 10:00:51 »
:kino:
Kong: Skull Island :8:
Oh ja der hat Spaß gemacht. :D Kann alle bisherigen Meinungen unterschreiben. Und Brie Larson hat was...  :whistle: :D

Ich konnte nicht davon ablassen, auf ihre Boobies zu starren. Irgendwie waren die ungewöhnlich stark präsent.-)
:uglylol:

Mir ging es nicht anders muss ich gestehen.  :D

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.234
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #93 am: 15. März 2017, 10:02:11 »
Irgendwas muss dran sein, genau das haben die Rocket Beans bei Kino+ auch schon erwähnt :uglylol:

Ich bin gespannt, mal schauen wann wir es ins Kino schaffen :D

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.396
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #94 am: 15. März 2017, 10:13:01 »
 :D

Sie hat halt auch immer eine Tasche umgehängt und den Riemen zwischen den Brüsten damit immer schön alles akzentuiert wird! :p und zudem das Tanktop und die Tatsache, dass sie eigentlich die einzige Frau im Cast ist. Die kleine asiatische Wissenschaftlerin hat ja eigentlich gar keine Screentime und ausserdem obenrum nix anzubieten! :lol:



« Letzte Änderung: 15. März 2017, 10:14:12 von Sing-Lung »

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.569
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #95 am: 15. März 2017, 10:20:19 »
Alles gute Erklärungen. Mir kam zwischendruch der Gedanke, dass man ihre Boobies für den Oscar nominieren sollte. Soviel zu der These, dass der Film reaktionär ist. Sein Publikum ist es alle mal.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.240
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #96 am: 15. März 2017, 11:02:49 »
Also bei Euren Umschreibungen stellte ich mir jetzt einiges mehr an Grundmaterial vor - Ihr Antifeministen!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #97 am: 15. März 2017, 11:41:16 »
Alles gute Erklärungen. Mir kam zwischendruch der Gedanke, dass man ihre Boobies für den Oscar nominieren sollte. Soviel zu der These, dass der Film reaktionär ist. Sein Publikum ist es alle mal.
:uglylol: :thumb:

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.556
    • Profil anzeigen
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #98 am: 18. März 2017, 08:26:56 »
 :kino:

Geile Aktion, dünne Story.

Der Endfight war mal mehr als Fett.

Auch die After Credit Szene hat mir sehr gut gefallen.

Problem:
Die erste Hälfte des Filmes war die Soundanlage des Kinos nicht in Ordnung.
Sprich, der Klang war dementsprechend schlecht.
Vielleicht hat er deshalb nicht so hundert prozentig eingeschlagen.
Sie wurde im Laufe der Spielzeit repariert  :roll:

Die paar dummen Sprüche gingen mir halt auf die Nüsse.
Aber Kong ist hier wirklich geil in Szene gesetzt.

Das Design der Echsen ist wirklich mal mehr als Langweilig, also Sorry. Abzug.

 :6::6.5:

Mit Tendenz nach oben bei Zweitsichtung.


Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.234
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Kong: Skull Island
« Antwort #99 am: 29. März 2017, 07:59:03 »
Gestern war ich nach der Arbeit auch noch spontan im Kino und hab eine der letzten Vorstellungen mitgenommen. Hat sich mehr als gelohnt, von mir bekommt dieses insgesamt sehr runde und stimmige Werk ohne Zweifel die :8:
Ganz ehrlich, hier hat eigentlich alles gepasst und viel besser kann man derartigen Monstertrash doch gar nicht machen. Ich freue mich auf die Folgefilme!

:kino:
Kong: Skull Island :8:
Oh ja der hat Spaß gemacht. :D Kann alle bisherigen Meinungen unterschreiben. Und Brie Larson hat was...  :whistle: :D

Ich konnte nicht davon ablassen, auf ihre Boobies zu starren. Irgendwie waren die ungewöhnlich stark präsent.-)
:uglylol:

Mir ging es nicht anders muss ich gestehen.  :D

Es war tatsächlich faszinierend. Vor allem in der zweiten Filmhälfte, wenn die Jacke irgendwann weg ist, man kann einfach nicht mehr wegschauen :D
Vielleicht hätte sich alleine dafür 3D schon gelohnt... :uglylol:
« Letzte Änderung: 29. März 2017, 07:59:41 von Bloodsurfer »

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.071 Sekunden mit 29 Abfragen.