Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Arrival  (Gelesen 2694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.674
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #25 am: 01. Dezember 2016, 01:25:25 »
:kino:
Arrival :7: - :8:
War gestern mit Kumpel drin und muss ihn mal sacken lassen. Spoilert mal eure Erklärung bitte. ;) War schon gut aber ich hatte "Größeres" erwartete. Gar nicht mal Action (gab es zum Glück nicht) sondern mehr in Richtung Interstellar. Die Filme sind nicht wirklich zu vergleichen aber ich dachte halt im Vorfeld es geht in diese Richtung. Wie gesagt, erst mal sacken lassen...
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2016, 01:26:13 von Flightcrank »
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.516
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #26 am: 01. Dezember 2016, 09:21:09 »
Ich spüre, Dir gehts ähnlich wie mir! ;)

Meine Erklärung:

(click to show/hide)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.295
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #27 am: 01. Dezember 2016, 09:56:54 »
Korrekt.

(click to show/hide)

Diese Erkenntnis hat den Film in den Tagen nach der Sichtung noch ein gutes Stück für mich wachsen lassen. Das hat mich ein wenig an das Ende von einem meiner Lieblingsbücher erinnert.

(click to show/hide)

Und allein die Erinnerung daran reicht schon für einen dicken Bonuspunkt in meiner Wertung.

Der Film funktioniert auf der emotionalen Ebene wahnsinnig gut und er wächst und wächst, je länger man darüber nachdenkt und sich diese Situation vorstellt.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2016, 09:57:14 von Bloodsurfer »

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.674
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #28 am: 01. Dezember 2016, 10:56:09 »
Vielen Dank Erklärung, Freunde. Ich hab's in etwa genauso verstanden aber das muss erst alles sacken.

(click to show/hide)

Jedenfalls hat Villeneuve einmal mehr bewiesen was für ein großartiger Regisseur er ist.

Ich findes es klasse wenn Filme sich direkt im Nachgang bei einem "entwickelt". Habe ihn jetzt nach einer Nacht drüber schlafen schon bei einer :8: und bin echt dankbar einen intelligenten ScFi und nichts mit Krawall gesehen zu haben.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2016, 11:06:24 von Flightcrank »
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.516
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #29 am: 01. Dezember 2016, 14:00:30 »
Die Verwirrung war bei mir auch da Markus. Ich hatte aber meine oben geschrieben Erklärung dann auch relativ schnell so parat. Andi hat aber noch viel mehr Infos wiedergegeben, die waren mir so nicht bewusst.

Es bleibt ein intensiver und für mich sogar intelligenter Sci-Fi-Film. Passt sehr gut zu Villeneuve und er könnte nach Zweitsichtung auch noch steigen bei mir. :)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #30 am: 01. Dezember 2016, 14:01:38 »
Geht der irgendwie von der Art/dem Gefühl her denn in Richtung eines "Contact"?

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.674
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #31 am: 01. Dezember 2016, 15:41:28 »
Geht der irgendwie von der Art/dem Gefühl her denn in Richtung eines "Contact"?
Witzig, der ist mir gestern auch eingefallen aber ich kann mich leider kaum noch an ihn erinnern und würde ihn gerne mal wieder sehen. Kann dazu also leider nichts sagen…

Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.516
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #32 am: 01. Dezember 2016, 15:42:06 »
Ich habe Contact nie gesehen und kann deshalb auch nix sagen, sorry! :redface:

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.153
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #33 am: 01. Dezember 2016, 16:16:02 »
Also Bloody wenn du dir diese Erklärung so nach dem Film erarbeitet hast ziehe ich meinen Hut.
Nach dem Lesen der Geschichte hab ich mich am Kopf gekratzt,aber es gibt auch grosse Unterschiede zur Story.
Im Buch gibts keine Raumschiffe auf der Erde,die Alien stellen hunderte Meter grosse Spiegel auf in denen sie dann zu sehen sind.
Bin echt gespannt ob ich nach dem Film eine so klare Interpretation hin bekomme....oder hast irgendwo eine Synopsis gelesen ?

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.295
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #34 am: 01. Dezember 2016, 16:30:55 »
Geht der irgendwie von der Art/dem Gefühl her denn in Richtung eines "Contact"?

Mit Contact kann ich ihn leider auch nicht vergleichen, den habe ich noch nie ganz gesehen. Steht seit Jahren auf meiner Liste, den muss ich endlich mal einlegen...

Also Bloody wenn du dir diese Erklärung so nach dem Film erarbeitet hast ziehe ich meinen Hut.
Nach dem Lesen der Geschichte hab ich mich am Kopf gekratzt,aber es gibt auch grosse Unterschiede zur Story.
Im Buch gibts keine Raumschiffe auf der Erde,die Alien stellen hunderte Meter grosse Spiegel auf in denen sie dann zu sehen sind.
Bin echt gespannt ob ich nach dem Film eine so klare Interpretation hin bekomme....oder hast irgendwo eine Synopsis gelesen ?

Nö, das ist bis jetzt nur meine eigene Interpretation gewesen. So viel lässt der Film da m.E. gar nicht im Unklaren, das Buch scheint deiner Beschreibung nach zu urteilen wohl deutlich kryptischer zu sein. Bisher habe ich keine Theorien/Deutungen gelesen, sondern das Ganze einfach sacken lassen und darüber nachgedacht. Der Film beschäftigt mich immer noch und wächst und wächst, ich würde aktuell schon die 9 zücken. Das Ding hat irgendwie doch ganz genau meinen Nerv getroffen. Will aber unbedingt das Buch noch zum Vergleich lesen, idealerweise in nicht allzu ferner Zukunft. :D

Wie du das mit den Spiegeln beschreibst finde ich interessant. Das ist im Film etwas spannender umgesetzt worden, allein schon wegen der Sache mit der "gekippten Schwerkraft", aber an sich kommt das wohl auf dasselbe raus - von einem Detail abgesehen, das ich aber nicht ungespoilert schreiben möchte:

(click to show/hide)

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.674
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #35 am: 01. Dezember 2016, 16:53:03 »
(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2016, 16:53:46 von Flightcrank »
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.295
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #36 am: 01. Dezember 2016, 16:57:38 »
Das hat den Wow-Effekt auf jeden Fall verstärkt, sehe ich auch so.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.153
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #37 am: 01. Dezember 2016, 20:19:52 »
Nein, alle diese Dinge finden im Buch nicht statt, eigentlich ist es völlig ohne Action.
Der Haupteil geht dreht sich um diese 3 Meter hohen Spiegel vor denen miteinander kommuniziert wird ohne Schutzanzüge usw.
Die Story ist sehr statisch aber clever, den Film hat man mächtig aufgepeppt.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2016, 20:21:49 von Thomas Covenant »

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.516
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #38 am: 08. Dezember 2016, 16:52:38 »
Habe gerade eine Review gelesen und ich fand das Schlussfazit sehr gut:

Arrival ist ein Science Fiction Film, der die Wichtigkeit von Sprache und Kommunikation schätzt, die uns alle verbindet. Villeneuve inszeniert keine epischen Schlachten und zeigt kaum angsteinflössende Monster. Dieser Film beweist, wie wichtig es ist, zuzuhören, von anderen gehört zu werden und voneinander lernen zu können. In einer Welt, in der ein brüsker Immobilien-König mit dem Vokabular eines 3. Klässlers zum US-Präsidenten gewählt wurde, scheint diese Message wichtiger denn je.

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.674
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #39 am: 10. Dezember 2016, 21:02:37 »
Habe gerade eine Review gelesen und ich fand das Schlussfazit sehr gut:

Arrival ist ein Science Fiction Film, der die Wichtigkeit von Sprache und Kommunikation schätzt, die uns alle verbindet. Villeneuve inszeniert keine epischen Schlachten und zeigt kaum angsteinflössende Monster. Dieser Film beweist, wie wichtig es ist, zuzuhören, von anderen gehört zu werden und voneinander lernen zu können. In einer Welt, in der ein brüsker Immobilien-König mit dem Vokabular eines 3. Klässlers zum US-Präsidenten gewählt wurde, scheint diese Message wichtiger denn je.
:thumb:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.083
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #40 am: 10. Dezember 2016, 21:45:17 »
Habe ihn am Donnerstag im Kino gesehen und fand ihn ok, typischer einmal-sehen-SciFi so wie auch damals Contact. Klar, das Raumschiff wirkt beeindruckend aber insgesamt ist der Film ne recht naive Kiste mit einer recht kindlichen Vorstellung der Konfliktbewältigung als endende Kernaussage, die heutzutage kaum noch so umgesetzt werden kann. Die Naivheit des Films vergleiche ich mal mit der Welt von Gene Roddenberry's Star Trek, was die StarTrek-Gegner ja gerne bemängeln, hier aber scheinbar in Ordnung ist. Bei Star Trek zeigt sich aber meine Wunschvorstellung der Zukunft und hier möchte man aber eher etwas lehren zum Ende des Filmes, an das ich nicht mehr glaube. Abgesehen davon habe ich auch in letzter Zeit diesen metaphorisch-empathischen-gefühlsphilosophie-Sci-Fi ein wenig satt, gab es in Letzter Zeit recht häufig und wenn dann auch vielschichtiger. Hier wusste ich schon nach dem ersten Kommunikationsversuch mit den Aliens wohin die Reise geht, ein ständiges raus und rein mit "Rück"-Blendungen und TV-News aus der Welt, war ok, war auch ordentlich und die Idee gefiel mir auch aber ich werde sicherlich die kommenden Jahre kein Bedürfnis haben ihn nochmal zu sehen.
 :7: (vielleicht eher ne 6.5 aber ich rudere jetzt nicht mehr zurück)
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2016, 21:54:39 von Ash »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #41 am: 08. April 2017, 21:29:21 »
:bd: Arival
Was für eine Enttäuschung!
Der Film ist leider phasenweise echt langweilig und insgesamt absolut spannungsarm. Von der bedrückenden Atmo eines "Sicario"  ist hier nichts zu spüren. Auch die Musik ist ohne irgendwelchen Eindruck zu hinterlassen an mir vorbeigegangen. Die Geschichte selber passt auf einen Bierdeckel und wurde genaugenommen so ähnlich schon x mal erzählt. Abgesehen von der soliden Amy Adams, und ein paar coolen Bildern, bleibt da leider kaum etwas für mich hängen. Renner hat anfangs ein paar Sprüche bringen dürfen, aber danach taucht er auch irgendwie ab und es geht nur noch um die Hauptfigur und ihre
(click to show/hide)
. was man Villeneuv lassen muss, ist, dass er ein Händchen dafür hat, Sounds effektvoll einzusetzen. Und gut gefilmt ist der Streifen natürlich auch. Ansonsten hat er mich auf ganzer Linie enttäuscht. Es mag sein, dass es im Kino einen Punkt mehr gegeben hätte, aber so kann ich einfach nicht mehr als :5: geben. Und ja, das Wort belanglos geisterte gestern Abend auch öfter mal durch den Raum.

Online Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.882
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #42 am: 08. April 2017, 21:40:00 »
Habe den auch erst vor zwei Tagen gesehen - fand ihn aber super:

Arrival :9:

Durchgehende Spannuhng. Audiovisuell super umgesetzt. Und die Geschichte habe ich so in der Form auch noch nicht gesehen. Amy Adams spielt mMn sehr gut. Gefällt mir.
Habe mir im Nachgang auch noch länger meine Gedanken gemacht und mir Interpretationen durchgelesen.
Werde ich mir die nächsten Wochen sicher nochmals genehmigen. Könnte einer meiner All-Time-Faves werden!

Weiter so, Mr. Villeneuve! :D
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.153
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #43 am: 04. August 2017, 07:47:18 »
So jetzt auch gesehen.
Leider gibt es solche Science Fiction Filme viel zu wenig.
Aliens die wirklich alien sind, Konzepte von Zeit und Kommunikation die fremdartig sind und die man sich nur schwer vorstellen kann.
Das ganze visuell und soundtechnich ohne Schnickschnack superb umgesetzt.
Ich fand dies eine sehr realistische Darstellung eines Erstkontaktes,gerade was das Verhalten der Weltbevölkerung angeht.
Und ja im Gegensatz zur  Buchvorlage geht der Film sehr smooth rein.
So geht gute Science Fiction.

 :9:


Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #44 am: 04. August 2017, 08:10:45 »
:bd: Arival
Was für eine Enttäuschung!
Der Film ist leider phasenweise echt langweilig und insgesamt absolut spannungsarm. Von der bedrückenden Atmo eines "Sicario"  ist hier nichts zu spüren. Auch die Musik ist ohne irgendwelchen Eindruck zu hinterlassen an mir vorbeigegangen. Die Geschichte selber passt auf einen Bierdeckel und wurde genaugenommen so ähnlich schon x mal erzählt. Abgesehen von der soliden Amy Adams, und ein paar coolen Bildern, bleibt da leider kaum etwas für mich hängen. Renner hat anfangs ein paar Sprüche bringen dürfen, aber danach taucht er auch irgendwie ab und es geht nur noch um die Hauptfigur und ihre
(click to show/hide)
. was man Villeneuv lassen muss, ist, dass er ein Händchen dafür hat, Sounds effektvoll einzusetzen. Und gut gefilmt ist der Streifen natürlich auch. Ansonsten hat er mich auf ganzer Linie enttäuscht. Es mag sein, dass es im Kino einen Punkt mehr gegeben hätte, aber so kann ich einfach nicht mehr als :5: geben. Und ja, das Wort belanglos geisterte gestern Abend auch öfter mal durch den Raum.

Hab garnix zu dem Film geschrieben scheinbar ....
Der hatte echt den WOW-Effekt !!! WOW ... ist der schleppend und langatmig :lol:
Nein danke, lieber zum x-ten Mal "Contact" oder nochmal "Interstellar" schauen. Für mich Cretin war das absolut garnix. Die letzte halbe Stunde hab ich mich nur noch gequält, den überhaupt zuende zu schauen.
« Letzte Änderung: 04. August 2017, 08:11:30 von Crash_Kid_One »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #45 am: 04. August 2017, 08:23:25 »
Danke Tobi, einer versteht mich. :)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #46 am: 04. August 2017, 08:24:35 »
Danke Tobi, einer versteht mich. :)


Keine Ursache :D

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.674
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Arrival
« Antwort #47 am: 04. August 2017, 11:05:01 »
So jetzt auch gesehen.
Leider gibt es solche Science Fiction Filme viel zu wenig.
Aliens die wirklich alien sind, Konzepte von Zeit und Kommunikation die fremdartig sind und die man sich nur schwer vorstellen kann.
Das ganze visuell und soundtechnich ohne Schnickschnack superb umgesetzt.
Ich fand dies eine sehr realistische Darstellung eines Erstkontaktes,gerade was das Verhalten der Weltbevölkerung angeht.
Und ja im Gegensatz zur  Buchvorlage geht der Film sehr smooth rein.
So geht gute Science Fiction.

 :9:

 :thumb: Du hast de Plan!
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.556
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #48 am: 06. August 2017, 12:29:46 »
Gestern gesehen.
Fand ihn ausgesprochen gut und spannend.

 :8.5:

Klasse Film, tolle Unterhaltung.

Der Film spaltet, finde ich aber auch gerechtfertigt.
Für mich jedoch eine sehr gelungene Visualisierung eines Erstkontaktes.
Die Thematik der Sprache, das Übersetzen und Reindenken hat mich beeindruckt und gefesselt.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.153
    • Profil anzeigen
Antw:Arrival
« Antwort #49 am: 20. August 2017, 08:53:56 »
Hier noch eine gute Zusammenfassung der Quantenphysik die im Film zum Tragen kommt.

http://culturmag.de/crimemag/essay-markus-pohlmeyers-kommentar-zu-arrival/102405

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 24 Abfragen.