Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Tomb Raider (2018)  (Gelesen 2166 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.490
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #50 am: 06. März 2018, 11:50:53 »
Schaue keinen weiteren Trailer, wird mir eh gefallen. Freue mich aufs Kino. :biggrin:

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.198
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #51 am: 19. März 2018, 11:24:17 »
wir sind wahrscheinlich heute abend am Start.
Denke, ich werde nicht enttäuscht werden.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.490
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #52 am: 19. März 2018, 11:31:16 »
wir sind wahrscheinlich heute abend am Start.
Denke, ich werde nicht enttäuscht werden.

Dito, Wort für Wort! :lol:

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.198
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #53 am: 20. März 2018, 09:32:17 »
so gestern dann gesichtet, für eine endgültige Wertung benötige ich aber noch einen Durchlauf im Heimkino.

Alicia Vikander ist meiner Meinung nach als Lara sehr gut besetzt, da gibt es für mich keine Zweifel.
Im Bezug auf die Spiele orientiert man sich mehr an Tomb Raider Reborn - man zitiert Sachen ohne zu kopieren.

Was nicht klar ging war das 3D. Entweder liegt es an unserem Kino, dem gewählten Platz (mittig) oder die Brillen sind
beim Reinigen beschädigt worden. Es war oft verwaschen, bei hektischen Szenen fast ungeniesbar und auch sonst fand ich
die Plastizität nicht so gelungen. Auch merkt man den Einsatz der CGI oft recht deutlich.

Zum Film: ich kenne zwar jetzt nicht jedes einzelne Spiel, aber irgendwie fehlte mir ein bißchen der Abenteuer/Survial-Faktor.
Ich vergleiche das jetzt mal ein bißchen mit den Silent Hill Verfilmungen.
(click to show/hide)

Die FSK12 ist grenzwertig, denn es gibt die ein oder andere deftige Gewaltspitze.

Lara ist noch nicht die toughe Heldin, die sie mal wird, sondern entspricht dem TR Reborn Charakter.

Wahrscheinlich funktioniert der Film auf der reinen Popcorn-Ebene besser, in dem man sich knapp 2 Stunden berieseln
läßt (ich fand die Einführung vielleicht etwas zu lang, hier hätte man gerne den Abenteuer-Aspekt ausbauen können).

Ersteindruck so um die :7:
« Letzte Änderung: 20. März 2018, 09:35:35 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.490
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #54 am: 20. März 2018, 10:27:32 »
Für mich hat einiges sehr gut gepasst, anderes eher weniger. Vor allem mit den Veränderungen gegenüber dem Spiel konnte ich mich nicht vollends anfreunden. Kann es aber aufgrund der Dramaturgie im Film nachvollziehen. Einige Sachen vom Game konnte man auch nicht einfach so verfilmen. Ansonsten finde ich auch den Survival-Aspekt als zu kurz geraten. Im Spiel leidet sie extrem unter den Verletzungen und ja, sie ist da mehrheitlich auf sich gestellt.

Als Abenteuerfilm funktioniert der Film aber doch einigermassen gut und ich habe erneut festgestellt, dass dieses Genre einfach sträflich vernachlässigt wird in Hollywood! :/ Sogar die beiden Cage-Vehikel von Disney kann man hier positiv hervorheben in den letzten 15 Jahren! Vikander stand für mich je nicht zur Diskussion, da war ich von Anfang an begeistert. :) Ich hoffe, er wird genug erfolgreich, dass ein Sequel folgt. Das Ende wurde ja entsprechend gestaltet und wer die beiden Games kennt, weiss ja worauf es hinausläuft... ;)

Das 3D war bei uns im Saal zwar gut, aber meiner Meinung nach nicht nötig. Mit 122 Minuten war er ordentlich lang, aber für einen Abenteuerfilm auch passend. :7.5:

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.056
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #55 am: 20. März 2018, 14:56:39 »
Heutzutage können die auch keine Filme mehr drehen, die nicht mindestens 2h laufen...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.725
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #56 am: 20. März 2018, 16:23:06 »
Heutzutage können die auch keine Filme mehr drehen, die nicht mindestens 2h laufen...
Mein Reden.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.725
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #57 am: 22. März 2018, 09:36:03 »
Tomb Raider (2018) :kino:

Wenn man nicht gerade ein 12-jähriges Mädchen ist, das die Abenteuer-Klassiker nicht kennt,  könnte es etwas unspektakulär werden. Den Anfang fand ich ok, den Mittelteil gut, danach wird's aber schon sehr "gewöhnlich" und überraschungsarm. Die Zielgruppe ist ganz sicher eine neue Generation Zuschauer, die nicht so viel Vorwissen in Sachen Abenteuerfilme hat. Die Vikander passt super, die Effekte sind ordentlich und er ist trotz der 2 Stunden Laufzeit einigermaßen unterhaltsam.
Solider Start, wobei ich mir etwas mehr erhofft hatte.
Teil 2 könnte besser werden.
:6.5: - :7:

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.158
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #58 am: 09. April 2018, 06:48:23 »
Gestern im Kino gesehen. Hat durchaus gefallen. Das Spiel als Film hat echt gut funktioniert!
Der Plottwist am Ende hingegen war Murks - das war mir schon beim Satellitentelefon klar :lol:
Hannah John-Kamen hab ich übrigens nicht erkannt :redface:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #59 am: 25. April 2018, 21:09:35 »
Heimkino-Release ist am 2. August:


Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Tomb Raider Reboot
« Antwort #60 am: 26. April 2018, 08:16:12 »
Teil 2 könnte besser werden.
:6.5: - :7:

Bei dem Einspielergebnis kann ich nur hoffen, das es dazu nicht kommt :D :D

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tomb Raider (2018)
« Antwort #61 am: 05. August 2018, 22:46:18 »
 :bd:

Tomb Raider

Ich bin verwirrt. Eine weibliche Hauptfigur, die sich mit Intelligenz, Mut und Durchhaltevermögen aus der Krise zieht. Der Film kostete 94 Millionen und spielte in den Staaten nur etwas über 57 Millionen ein. Wo war der (sozial) mediale Aufschrei, der der frauenhassenden Welt den Spiegel vor die hässliche Fratze hielt? Versteh ich nicht...

Okay, genug Sarkasmus für heute. Tomb Raider, die Verfilmung des Game-Reboots. Was soll ich sagen? Hat mir ganz gut gefallen. Alicia Vikander passt gut in die Rolle der "neuen" Lara Croft, die etwas bodenständiger ist als ihre Vorgängerin. Sie bekommt etwas Background spendiert, bis sie die Suche nach ihrem Vater ins Abenteuer treibt. Dieser ist btw Dominic West. West ist so ein Typ, der ist einfach geil. Der braucht nur einen oder zwei Filme, um sich als Typ in deinem Hirn zu verankern. Das wären 300 und Centurion. Cooler Typ, seh ich gern. Ebenso Walton Goggins, der ist grundsätzlich ne Bank. Und den Gastauftritt von
(click to show/hide)
fand ich ganz lustig.

Unterhaltsamer Abenteuerfilm mit einigen schicken Set Pieces, diversen Dingen, die angenehm an das Game erinnern (Flugzeug, Fallschirm, Bogen), keinem wirklichen Leerlauf. Einzig der im Game recht prägnante Survival-Aspekt kam etwas kurz. Und man bediente sich auf der Insel zwar im Grunde an der Gamestory,
(click to show/hide)
. Hätte aber vielleicht das Budget gesprengt. Oder man wollte es mehr grounded halten. Ist auch okay.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 25 Abfragen.