Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Star Trek: Enterprise  (Gelesen 483 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Star Trek: Enterprise
« am: 30. Dezember 2016, 22:46:40 »
Mal aus Jux bei :flix: in Enterprise reingeschaut. Puh, das CGI-Raumschiff... Die TNG-Enterprise sieht um Welten besser aus, weil sie ein gefilmtes Modell ist...

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.688
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #1 am: 31. Dezember 2016, 13:03:59 »
Enterprise ist aber nicht schlecht (bis auf die miesen letzten beiden Folgen). Scott Bakula reisst viel raus!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #2 am: 31. Dezember 2016, 13:55:58 »
Die vulkanische Milchbar und die koreanische Japanerin sind auch nicht zu verachten.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #3 am: 07. Januar 2017, 17:15:03 »
Mal aus Jux bei :flix: in Enterprise reingeschaut. Puh, das CGI-Raumschiff... Die TNG-Enterprise sieht um Welten besser aus, weil sie ein gefilmtes Modell ist...


Welcher Pfosten kam denn auf die bescheuerte Idee, die Instrumentierung des Titelsongs mit Staffel 3 zu verändern? Das klingt ja furchtbar.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #4 am: 08. Januar 2017, 18:47:22 »
Gespräch zweier Produzenten nach Staffel 2:

"Die Quoten sind gesunken, was sollen wir machen?"
"Hm... Wir bauen ne tolle Drumspur in den Titelsong ein, schicken T'Pol zum Friseur und machen sie zur ausziehbaren Ankleidepuppe, krempeln Archers Charakter um beyond recognition und machen eine Post-9/11-Actionserie draus."
"GEILE Idee!"

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #5 am: 10. Januar 2017, 18:31:12 »
Find ich gut, dass Jeffrey Combs gelegentlich mal vorbeischaut.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #6 am: 10. Januar 2017, 21:31:47 »
Mal aus Jux bei :flix: in Enterprise reingeschaut. Puh, das CGI-Raumschiff... Die TNG-Enterprise sieht um Welten besser aus, weil sie ein gefilmtes Modell ist...


Welcher Pfosten kam denn auf die bescheuerte Idee, die Instrumentierung des Titelsongs mit Staffel 3 zu verändern? Das klingt ja furchtbar.

Ich finde den Song schrecklich, da war mir das eigentlich egal. :)

Ich habe Folgen von den ersten beiden Staffeln gesehen, die haben mir gut bis sehr gut gefallen.
Die Crew ist ganz cool und Scott Bakula als Captain Archer regelt einfach. Er gibt eine gute Mischung aus Kirk und Picard, finde ich. Eines Tages... ach komm, was Serie angeht, sage ich besser gar nichts mehr. ;)

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #7 am: 11. Januar 2017, 19:19:44 »
In Folge 3.15 schaut sich Dr. Phlox Der Hofnarr an.
 :uglylol:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #8 am: 11. Januar 2017, 20:58:09 »
In Folge 3.15 schaut sich Dr. Phlox Der Hofnarr an.
 :uglylol:

Cool!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #9 am: 11. Januar 2017, 21:19:27 »
In Folge 3.15 schaut sich Dr. Phlox Der Hofnarr an.
 :uglylol:

Cool!

Und natürlich die Becher-Szene :D

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #10 am: 11. Januar 2017, 21:28:23 »
In Folge 3.15 schaut sich Dr. Phlox Der Hofnarr an.
 :uglylol:

Cool!

Und natürlich die Becher-Szene :D

"Die Pille ist im Becher mit dem Fächer, der Pokal mit dem Portal hat den Wein, gut und rein." :)

Ich glaube, das werde ich nie wieder vergessen :D

Ok, wenn der Kelch mit dem Elch dazukommt, wird es etwas schwieriger :D

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.745
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #11 am: 12. Januar 2017, 16:22:53 »
So super gut fand ich den Film nicht aber die Szene war schon meeeega genial! :D


Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #12 am: 26. September 2017, 16:53:25 »
Ich versuchs nochmal mit der Serie.
Das was ich damals gesehen habe, fand ich gut.
Mal sehen, wie weit ich bei 25 Folgen (!!!) pro Staffel komme.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #13 am: 27. September 2017, 16:53:38 »
Find ich gut, dass Jeffrey Combs gelegentlich mal vorbeischaut.

Der ist bei Star Trek generell gern gesehener Gast.
Bin jetzt bei 1.6 und da ist er schon. Cool.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #14 am: 05. Oktober 2017, 15:47:45 »
Enterprise  (Archer) :flix:
Staffel 1, Folgen 14 bis 17
Es gibt wenig Ausfälle und schon jetzt waren etwa 5 richtig gute Episoden dabei.

Bin gespannt, wie du die zweite Hälfte der Serie findest, die eine fortlaufende Story hat und in der es um das Überleben der Menschheit geht. Auf der einen Seite sehr emotional aber auf der anderen Seite ging bei vielen Zuschauern da die Luft aus. Die letzte Staffel ist übrigens ein mörderischer Schritt nach Vorne was Abwechslung, Action & Spannung angeht, da man der Staffel auch ansieht, dass man noch alle Ideen reinpacken wolle die man hatte, bevor sie abgesetzt wird.

Ich bin da schon ein bisschen im Bilde, ab Staffel 3 soll die Serie ja einen etwas anderen Kurs einschlagen, das hat Pierre ja neulich bestätigt.
Und die 4. soll ja quasi die Fun Staffel mit einem "best of Star Trek Stories" sein.

Ich feier zwar gerade ein bisschen, dass die Folgen nicht so fest zusammenhängen, aber auch eine fortlaufende Geschichte könnte ich mir mit der Crew und der "Stimmung" der Serie gut vorstellen. Ich mag die Mischung aus Humor, Naivität der Menschen und hartem Durchgreifen einfach sehr gerne. Archer ist auch die perfekte Mischung aus Picard und Kirk, finde ich. Von der ersten Staffel habe ich ja schon mal die ersten 15-20 Folgen gesehen und es gefällt mir aktuell wieder sehr gut. Einziger Schwachpunkt ist, dass man bei der ansonsten etwas modernisierten Serie nicht verhindern konnte, dass Travis ein klassischer Quoten-Schwarzer ist. In den meisten Folgen ist er völlig unwichtig, gehört aber zum harten Kern der Crew. Das finde ich fast schon peinlich, aber da ich die Figuren trotzdem alle mag, sehe ich mal darüber hinweg.

Ich freu mich schon auf Staffel 3 (die Lieblingsstaffel von Mario/ meinem besten Kumpel) und bin gespannt, wie es bei mir ankommt.
 


Der Quotenschwarze.. nie darüber nachgedacht aber jetzt wo du es sagst, stimmt wirklich irgendwie leider wobei der Charakter sympathisch ist, keine Frage.



Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #15 am: 05. Oktober 2017, 15:53:00 »
Ach ja, was mir noch einfällt:

Die T'Pol-Darstellering ist ja echt ziemlich verbastelt.
Ich finde die zwar schon ziemlich lecker, aber Lippen, Augenbrauen und Wangenknochen haben ja fast schon Gina-Lisa-Touch, also sichtbar kosmetisch korrigiert, aber bei Jolene Blalock ist es nicht ganz so schlimm. Nach einigen Folgen bin ich dann schon mehr und mehr auf Hoschi umgeschwenkt, etwas unscheinbarer, aber eine sehr hübsche Frau.
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2017, 15:53:43 von Max_Cherry »

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.745
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #16 am: 05. Oktober 2017, 16:10:28 »
Hoshi ist halt asiatisch. Solche Frauen strahlen in meinen Augen eh immer etwas total Edles und gleichzeitig die absolute Erotik aus. T'Pol ist mir etwas zu kantig wobei ab dieser einen Szene, wo sie sich mit Tucker  gegenseitig eingepulvert hat zum desinfizieren und wo eine kurze rein sexuelle Beziehung mit ihm begann (natürlich nur zu Forschungszwecke menschlicher Bedürfnisse :D), da hat T'Pol schon gezeigt, wie sexy sie sein kann.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #17 am: 05. Oktober 2017, 16:42:37 »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #18 am: 05. Oktober 2017, 16:54:11 »
 :woohoo:

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.976
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #19 am: 05. Oktober 2017, 20:14:04 »
Enterprise mit Scott Bakula fand ich von ALLEN Star Trek Serien am besten. Hat mir damals wirklich sehr gut gefallen...
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.745
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #20 am: 05. Oktober 2017, 20:25:13 »
"Am Besten" kann man schwer sagen, da teils Jahrzehnte zwischen den Serien liegen. Für ihre Zeit waren alle Serien in meinen Augen das Nonplusultra im Bereich Sci-Fi-Serie.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #21 am: 05. Oktober 2017, 21:01:03 »
"Am Besten" kann man schwer sagen, da teils Jahrzehnte zwischen den Serien liegen. Für ihre Zeit waren alle Serien in meinen Augen das Nonplusultra im Bereich Sci-Fi-Serie.

Voyager hat bei mir schon ordentlich verloren und Babylon 5 fand ich tatsächlich damals besser als Deep Space Nine. Letztere kenne ich aber auch nicht soo gut.
Kirk, Picard und Archer nehmen sich nicht viel, finde ich.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #22 am: 05. Oktober 2017, 22:05:06 »
Witzig, in Folge 1.21 läuft im Bordkino 'Lohn der Angst'. .:)

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.688
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #23 am: 06. Oktober 2017, 06:44:21 »
"Am Besten" kann man schwer sagen, da teils Jahrzehnte zwischen den Serien liegen. Für ihre Zeit waren alle Serien in meinen Augen das Nonplusultra im Bereich Sci-Fi-Serie.

Bis auf Voyager stimme ich zu. Voyager hat bei mir leider nie gezogen. Gerade gegen Ende wird es zu Doctor und Seven lastig

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.976
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek: Enterprise
« Antwort #24 am: 06. Oktober 2017, 08:10:14 »
Die Kirk Area aus den 60‘ern war damals schon irgendwie revolutionär für die Zeit, auch wenn die Serie zu anfangs noch nicht so richtig erfolgreich war.
Mit Next Generation konnte ich nie so richtig was anfangen. Ich fand’s einfach irgendwie teils komisch!!!
Deep Space Nine ging noch weniger, Voyager war ganz ok, Babylon 5 ( auch wenns net dazu gehört) war auch irgendwie nie so ganz mein Ding, und wie gesagt, fand ich mich dann, bei Enterprise, als Gelegenheits Sci Fi Fan, dort am besten aufgehoben. :thumb:
Über Discovery kann ich noch nix sagen, würd mich aber auch mal interessieren.
Schönes WE
Gruß Commander Evil
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2017, 08:11:37 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 24 Abfragen.