Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Gomorrha  (Gelesen 291 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Gomorrha
« am: 16. Januar 2017, 15:00:16 »
Bin erstaunt dass es dazu noch keinen Thread gibt  :confused:

Und wieder eine phenomenale Crime Serie nach einer Buchvorlage ( Hap/Leonard, Quarry)
Gomorrha ist der Kampfhund unter den Serien. Ein Mastino der sich im Hirn festbeisst.
Räudig,dreckig,assi,abstossend und brutal.
Polizei spielt hier null die Rolle.
Es geht um die Vorherrschaft im Drogenhandel in Neapels Vorstädten.
Dort sieht es aus wie nach der Apokalypse. Riesige Betonslums voller asozialer Figuren die alle ihr Stückchen vom
Mafiakuchen abhaben wollen.
In jedem Hausgang eine neon beleuchtete Madonna und rings um nur Dreck und Müll.
Die Mafia wird hier an der Basis gezeigt. Don Pietro der Pate von Scampia ist sowas wie ein italienischer Hitler.
Eiskalt,brutal und menschenverachtend,hinter seinen Augen lauert der Massenmörder.
Sein Sohn Gennaro,ein ekliger fetter Schleimbatzen mit Irokesenfrisur und Ciro der ambitionierte Soldat bestimmen die Handlungstränge. Hier sieht man bürgerliche Sopranos überhaupt nicht. Nur Kids in billiger Ballonseide und Sneakers, die alle auf dicke Hose machen und gewaltbereit sind ohne Ende.
Hier wird die Camorra gezeigt wie sie wirklich ist - Menschenmüll der seine Gewalt nicht anders ausübt wie die Boka Haram.
Als Zuschauer wirkt es als würde man Maden bei ihren Geschäften zu sehen. Man möchte nur noch eine Bombe auf diese Vorstädte werfen.
Cinematpgraphisch sieht die Serie nach Endzeit aus. Die Sonne scheint nie in Neapel und selbst am Meer sieht es immer so aus als wäre der Atomkrieg vorbei.
In dieser depressiven Betonkulisse schaut man dem überbordenden hirnverbrannten Aktivitäten dumpfbackiger Neandertaler mit Grausen zu.
Gomorrha überrascht mit seinem Nihilisums und Realismus. Man will es gar nicht sehen, gar nicht davon wissen und trotzdem schaut man fasziniert zu. Pervers irgendwie.
Gomorrha überrascht aber auch durch seinen Plot der wie ein Güterzug über einen drüberfährt und viele wtf Momente bereithält.

Absolut schonungslose Darstellung der Mafia in Italien. Nichts als ein Haufen Scheisse auf zwei Beinen.

Nach Season 1 und 2 bleibt für mich leider nur die  :9: zu zücken.

Die Serie läuft derzeit auf Sky Ticket und war in England und Italien der Oberburner.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2017, 21:59:31 von Thomas Covenant »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #1 am: 16. Januar 2017, 15:32:02 »
Buchvorlage mitnichten ;) Der FILM Gomorrha - Eine Reise ins Reich der Camorra basierte auf dem Buch von dem Typen, die Serie ist fiktiv und er meint er wolle damit ein Zeichen gegen die Mafia setzen. Das gelingt ihm in meinen Augen NICHT, da die Serie schlicht eine Unterhaltungssendung ist. Er will damit Geld verdienen, und es stört mich, dass er das nicht ehrlich zugibt ;) Die Serie selbst fand ich nicht übel, aber mir fehlten da irgendwie die Bezugspersonen - Staffel 2 fand ich sogar einen Tacken besser als die Erste. Mir ist da ALLEIN GEGEN DIE MAFIA immer noch lieber :D ich würde hier ne :7: bis :7.5: zücken
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #2 am: 16. Januar 2017, 15:37:43 »
Zitat
Bin erstaunt dass es dazu noch keinen Thread gibt  :confused:

Und wieder eine phenomenale Crime Serie nach einer Buchvorlage ( Hap/Leonard, Quarry)
Gomorrha ist der Kampfhund unter den Serien. Ein Mastino der sich im Hirn festbeisst.
Räudig,dreckig,assi,abstossend und brutal.
Polizei spielt hier null die Rolle.
Es geht um die Vorherrschaft im Drogenhandel in Neapels Vorstädten.
Dort sieht es aus wie nach der Apokalypse. Riesige Betonslums voller asozialer Figuren die alle ihr Stückchen vom
Mafiakuchen abhaben wollen.
In jedem Hausgang eine neon beleuchtete Madonna und rings um nur Dreck und Müll.
Die Mafia wird hier an der Basis gezeigt. Don Pietro der Pate von Scampia ist sowas wie ein italienischer Hitler.
Eiskalt,brutal und menschenverachtend,hinter seinen Augen lauert der Massenmörder.
Sein Sohn Gennaro,ein ekliger fetter Schleimbatzen mit Irokesenfrisur und Ciro der ambitionierte Soldat bestimmen die Handlungstränge. Hier sieht man bürgerliche Sopranos überhaupt nicht. Nur Kids in billiger Ballonseide und Sneakers, die alle auf dicke Hose machen und gewaltbereit sind ohne Ende.
Hier wird die Camorra gezeigt wie sie wirklich ist - Menschenmüll der seine Gewalt nicht anders ausübt wie die Boka Haram.
Als Zuschauer wirkt es als würde man Maden bei ihren Geschäften zu sehen. Man möchte nur noch eine Bombe auf diese Vorstädte werfen.
Cinematpgraphisch sieht die Serie nach Endzeit aus. Die Sonne scheint nie in Neapel und selbst am Meer sieht es immer so aus als wäre der Atomkrieg vorbei.
In dieser depressiven Betonkulisse schaut man dem überbordenden hirnverbrannten Aktivitäten dumpfackiger Neandertaler mit Grausen zu.
Gomorrha überrascht mit seinem Nihilisums und Realismus. Man will es gar nicht sehen, gar nicht davon wissen und trotzdem schaut man fasziniert zu. Pervers irgendwie.
Gomorrha überrascht aber auch durch seinen Plot der wie ein Güterzug über einen drüberfährt und viele wtf Momente bereithält.

Absolut schonungslose Darstellung der Mafia in Italien. Nichts als ein Haufen Scheisse auf zwei Beinen.

Nach Season 1 und 2 bleibt für mich leider nur die  :9: zu zücken.

Kann ich so nur unterstreichen.

Komme leider nur langsam voran, bin aktuell bei Staffel 1 Folge 3 oder 4.

Finde die Serie in ihrer Art und Weise ebenfalls atemberaubend, nur brauche ich immer zwischen den Folgen etwas Pause, sonst vergeht mir der Spaß am Leben.

Die Art und Weise wie du das hier beschrieben hast ist wirklich phänomenal und lässt keinen Spielraum für weitere Ergänzungen zu.

Den Nagel auf den Kopf getroffen.

Bravo!

jerry garcia

  • Gast
Antw:Gomorrha
« Antwort #3 am: 16. Januar 2017, 18:54:30 »
Deshalb sag ich auch nur - stimmt. Nach zwei Staffeln.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #4 am: 16. Januar 2017, 22:04:36 »
Bezugspersonen  :lol: die gibt es wirklich nicht. Keine Identifikationsfiguren weit und breit,vielleicht für Kiddies mit krimineller Energie.
Aber das machts gerade aus. Man schaut das an wie durch ein Fernglas.

Aber Marco Kampf gegen die Mafia mit Comissario Schmalzano  8) ist doch Kindergeburtstag gegen das hier.

Gibt Ähnlichkeiten zu Sons of Anarchy, die labern auch immer nur vom Chapter und Bruder und blah blah sind aber alles nur Ratten wie die Mafiosi in Gomorrha.
Leben tun sie letzt endlich nur vom Ausbeuten.
« Letzte Änderung: 23. April 2017, 11:45:43 von Thomas Covenant »

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #5 am: 22. April 2017, 19:24:32 »
Gomorrha Staffel 1 abgeschlossen

 :8.5::9.5:

den o.g. Punkten bleibt nichts anzuschließen.

(click to show/hide)

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #6 am: 23. April 2017, 14:10:29 »
Man merkt schon das das genetische Material in dir 😉
Hoffe ja auf die dritte Season. An Serie habe ich noch nichts Besseres aus Italien gesehen.
Unser Vermieter am Lago Maggiore arbeitet ja bei der Polizei und hat mir bestätigt das das sehr nahe an der Realität ist.
Hat mir nette Storys von der Schweizer/Italien Grenze erzählt.
Die stehen da von 6-18 Uhr und machen Stichkontrollen. Und ab 18 Uhr niemand mehr 😳 Weder auf Schweizer noch auf Italienseite. Die Grenze ist total verweist. Und jedesmal wenn sie nachts Stichproben ansetzen finden sie Waffen,Drogen und Money. Die Polizisten selbst finden dies total unbefriedigend aber die zuständigen Behörden verhindern rund um die Uhr Kontrollen. Mafia ich höre dich trapsen.

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #7 am: 23. April 2017, 18:24:46 »
echt heftig...

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #8 am: 28. April 2017, 09:31:18 »
Staffel 2 gestern Abend beendet.

Season 1 + 2 insgesamt eine  :9.5:

Was Street-Crime angeht bekommt man fast nichts Dergleichen.

Von Auftragsmord über kolumbianische Krawatte bis hin zu Frauenmisshandlung und Kindsmord wird in der Serie alles geliefert, was nur ansatzweise mit Erpressung, Verrat und Betrug zutun hat.

Die Nähe zur Straße, die unterste Hierarchie-Ebene der Comorra und die Darstellung der Halbstarken Versager auf dem Straßen Scampias sind bravurös umgesetzt.

Noch nie eine solche realitätsnahe und nüchtern umgesetzte Kaltschnäuzigkeit in Form einer Serie gesehen.

Das Ganze wirkt wie eine Dokumentation...Betonkulisse, Gesindel, fehlgeleitete Jugendliche....Gott vergib Ihnen, denn Sie wissen nicht was Sie tun.

Der anfängliche Main-Charakter mit recht sympathischer Ausstrahlung und treuem Hundeblick entpuppt sich als größtes Stück Scheiße der Cinema-Geschichte.

Man betrachtet parteilos das Gemetzel von Ratte gegen Schlange.

Keine Identifikation, keine Emotionen, nur Kopfschütteln und Übelkeit.

Diese Zustände in der Serie sind echt, und das sollen Sie auch darstellen.

Das hat funktioniert, ich denke, ich werde die Bilder der Vele di Scampia nicht mehr aus dem Kopf bekommen.

Bravo :!:


« Letzte Änderung: 28. April 2017, 09:37:02 von Coltaine »

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Gomorrha
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2017, 07:57:44 »
Staffel 3 Trailer
Ist gerade in Italien angelaufen. Die beidennersten Folgen sogar im Kino.
Scheint das GoT Italiens zu sein.


 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 24 Abfragen.