Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Anime-Review: Love Hina  (Gelesen 2844 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Anime-Review: Love Hina
« am: 17. August 2003, 21:22:14 »
Love Hina




Wie auch in der Manga-Reihe geht es um Folgendes:

Keitaro Urashima ist 20 Jahre alt und fühlt sich als Versager, denn er hat die Aufnahmeprüfung zur berühmten TouDai Universität versiebt. Das ist für ihn umso schlimmer, weil er vor 15 Jahren seiner "Sandkastenliebe" versprochen hat, dass sie eines Tages gemeinsam auf diese Uni gehen werden. Seit damals hat er sie allerdings nicht wiedergesehen, da ihre Familie wegzog.
Keitaro zieht Daheim aus und will Zuflucht im Hotel seiner Oma suchen. Die ist allerdings auf Weltreise und das Hotel wurde in ein Mädchenwohnheim umgewandelt, welches von seiner Tante verwaltet wird. Trotz aller Widrigkeiten beschließt er dort zu bleiben und jobbt als Hausverwalter. In dem Wohnheim geht es allerdings so hoch her, dass an Lernen kaum zu denken ist. Schließlich beginnt das Mädchen Naru, ihm beim Lernen für die Aufnahmeprüfung zu unterstützen, da sie selbst auf die Uni will. das hört sich einfach an, aber Keitaro stolpert von einer peinlichen Situation zur nächsten und bekommt ständig eins auf den Deckel. Wird er die Aufnahmeprüfung schaffen? Wird er seine Sandkastenliebe wiederfinden? Wird er ewig in anzügliche Situationen stolpern und zum Mond gekickt?

Endlich erscheint die Anime-Reihe auch bei uns!  Bisher sind Vol. 1+2 erschienen, weitere werden folgen. Die Serie ist sehr schön und farbenfroh gezeichnet und gut animiert. Die aus den Mangas bekannten Figuren wurden sehr getreu wiedergegeben. Zwar wurden hier einige inhaltlichen Änderungen vorgenommen, aber der eigentliche Verlauf ist weitestgehend gleich.

Netterweise wurde die Serie synchronisiert, und das auch noch ziemlich gut. Aber der Originalton ist ebenfalls auf den DVDs enthalten. Die Menüs sind sehr liebevoll und stimmig gestaltet. Als Extras gibt es eine kleine aber hübsch gestaltete Galerie, Trailer, ein Glossar (welches einige japanische Begriffe erläutert), Charakterinfos als Hidden Feature und ein Booklet in Tagebuch-Aufmachung, in dem sich immer Infos zu den einzelnen Figuren finden, sehr schön gemacht.

Alles in allem eine sehr schöne Veröffentlichung, die Appetit auf mehr macht. Sehr empfehlenswert.

Anonymous

  • Gast
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2003, 15:38:43 »
Wenn ich micht nicht irre,sind die Animes ab 12 oder sogar ab 6 Freigegeben oder???
Wäre glaube ich nicht schlecht erst die Mangas zu lesen oder???

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2003, 21:54:28 »
Die Anime sind teils ab 6, teils ab 12, ja. Ist ja auch jugendfrei was da abläuft. Mitlerweile sind übrigens schon 7 DVDs draussen, und ich habe immer noch nur die ersten beiden...da besteht akuter Nachholbedarf...aaargh...



Die Mangas muss man nicht unbedingt vorher lesen, da es ja diverse Abweichungen und alternative Handlungen gibt. Somit bieten beide was "Neues".

Ach ja, eines noch zur Synchro: sie ist zwar wirklich gut gemacht, mir sind allerdings einige Ungereimtheiten aufgefallen, Stellen wo das Gesagte nicht wirklich sinnvoll zum gezeigten passt (die Untertitel beim O-Ton stimmen hingegen, soweit ich das beurteilen kann...zumindest ergeben sie stellenweise mehr Sinn).

Anonymous

  • Gast
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2003, 12:36:17 »
Also bei manchen deutschen Synchros wird mir manchmal echt schlecht!
So schlecht das ich ich manchmal echt nicht weiss ob ich lachen oder weinen soll.
(Gerade bei diesen Hentai-Dingern wie Visonary(?) oder so)

Oh man,schon 7 DVDs.... 8O
Wird dann wohl kein billiges Vergnügen.

Anonymous

  • Gast
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #4 am: 13. Februar 2004, 13:34:34 »
Die 8te DVD ist mittlerweile auch draussen....

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #5 am: 14. Februar 2004, 22:52:13 »
Schon draussen? Bei amazon ist sie für den 19.2. angekündigt...naja, ist ja schon in ein paar Tagen. So schaut´s aus:



Dabei steht noch was von "Spring-Special und 8 Karaoke-Clips".

Anonymous

  • Gast
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #6 am: 14. Februar 2004, 23:29:36 »
Bei ebay wurde er schon angeboten,in deutsch

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #7 am: 14. Februar 2004, 23:36:54 »
Bei ebay bieten die so einiges an ;)

Anonymous

  • Gast
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #8 am: 14. Februar 2004, 23:38:47 »
Zitat von: "nemesis"
Bei ebay bieten die so einiges an ;)


Nein,war kein Bootleg wenn du das meinst!

Vieleicht ist es nen grösserer Händler der sie frecherweise jetzt schon anbietet! :lol:

Aufjedenfall ist sie bald für jedermann erhältlich! 8)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.358
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Anime-Review: Love Hina
« Antwort #9 am: 15. Februar 2004, 00:12:33 »
Kann mir schon vorstellen, dass es den einige Tage vor der offiziellen VÖ schon bei eBay gibt. War bei The Hakkenden auch jedes Mal so, zuerst bei eBay und danach erst bei Ama...

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Anime-Review: Love Hina
« Antwort #10 am: 16. April 2015, 10:13:42 »
Ah, da haben wir ja was. Absoluter Happy Happy Kandidat. Nur die Fehler in der dt. Synchro sind halt blöd...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 23 Abfragen.