Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Mother! (Darren Aronofsky)  (Gelesen 2201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.516
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #50 am: 22. September 2017, 13:44:04 »
Die Meisten kriegen es doch kaum noch hin, mal ne Viertelstunde ruhig zu sitzen. Wie sollen die das zwei Stunden lang aushalten?

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.681
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #51 am: 22. September 2017, 14:38:45 »
Sorry! :lol: Ja, mit Pause.

Es kommt auf den Film drauf an, das stimmt. Ich muss aber sagen, hier haben sie den Moment gut getroffen. Für mich gab es auch im Film einen Bruch, was nicht negativ gemeint ist.

Eigentlich erstaunt mich Deine Meinung dazu sogar etwas, Stephan. :) Du schreibst ja öfters, dass Du die meisten langen Filme nicht so magst.
« Letzte Änderung: 22. September 2017, 14:39:42 von Sing-Lung »

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #52 am: 22. September 2017, 15:04:31 »
Eigentlich erstaunt mich Deine Meinung dazu sogar etwas, Stephan. :) Du schreibst ja öfters, dass Du die meisten langen Filme nicht so magst.

Das ist falsch rübergekommen.
Ich mag es nicht so sehr, wenn die Filme über 130 Minuten laufen (wie fast jede Comicverfilmung heutzutage) und dabei sehr wenig Handlung bieten.
Der Trend geht ein bisschen dahin, finde ich. Oft würden auch 100 Minuten reichen. 
Und gelegentlich fehlt mir einfach die Motivation, zu Hause einen langen Film anzumachen.
Häufig mogelt sich dann doch was mit um die 90-100 Minuten dazwischen. Deswegen liegen lange Filme gerne mal lange bei mir.
:)

Mother war mir vielleicht auch in der zweiten Hälfte eine Spur zu lang, aber das lasse ich hier mal unter den Tisch fallen, weil er mich doch überwiegend an die Leinwand gefesselt hat und auch mal wieder emotional sehr mitreissend war. Eine Pause hätte mich hier voll rausgebracht, zumal es der Film in der ersten Hälfte nahezu perfekt schafft, dass sich der Zuschauer mit J-Law identifiziert. Man ist ja die ganze Zeit genauso ahnungslos, wie sie. Das macht das Geschehen spannend und den Zuschauer aufmerksam.

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 22. September 2017, 15:05:59 von Max_Cherry »

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #53 am: 22. September 2017, 15:15:57 »
Ach ja, eine Sache noch:
Jennifer Lawrence spielt hier einfach grandios.
Ich konnte ja bisher nie verstehen, was alle an der finden (also abgesehen von ihrem Aussehen).
Sie hat ja sogar einen Oscar für Silver Linings bekommen, den ich nur knapp überdurchschnittlich fand.
Spätestens hier hätte sie auch einen verdient.
Alleine für Ihre 1-Frau Show an der die Kamera 2 Stunden lang klebt, lohnt sich der Film. 

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.681
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #54 am: 25. September 2017, 12:12:03 »
Gerade in einem Interview mit J-Law gelesen: Sie bestätigt darin,
(click to show/hide)
Gleichzeitig sagt sie aber, dass der ganze Film enorm vielfältig interpretiert werden könne.

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #55 am: 23. Januar 2018, 15:37:45 »
Ach ja, eine Sache noch:
Jennifer Lawrence spielt hier einfach grandios.
Ich konnte ja bisher nie verstehen, was alle an der finden (also abgesehen von ihrem Aussehen).
Sie hat ja sogar einen Oscar für Silver Linings bekommen, den ich nur knapp überdurchschnittlich fand.
Spätestens hier hätte sie auch einen verdient.
Alleine für Ihre 1-Frau Show an der die Kamera 2 Stunden lang klebt, lohnt sich der Film. 

Haha, ich glaubs nicht. Da schreib ich hier noch was von oscarreifer Leistung, promt wird J-Law auch nominiert.... für die Goldene Himbeere.

Zudem ist auch Javier Bardem als bester Nebendarsteller für Mother und Fluch der Karibik 5 nominiert und selbst Darren Aronowsky ist in der Kategorie 'schlechteste Regie' nominiert.... das alles zwischen Filmen, wie Baywatch, Transformers 5, Die Mumie, Bad Moms 2, Fifty Shades of Grey 2.... unglaublich.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.681
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #56 am: 23. Januar 2018, 16:57:58 »
Habe ich auch erstaunt registriert vor ein paar Tagen. Auf die Himbeere gebe ich ja nicht wirklich was, aber wenn man schaut, was sonst so nominiert ist, verstehe ich es auch gar nicht.

OK, der Film spaltet. Aber die Leistung der Beteiligten ist mMn nichts schlechtes.

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.216
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #57 am: 23. Januar 2018, 21:50:31 »
Absolut. Wieder so eine lächerliche provokante Aktion :roll: Film kann man mögen oder nicht aber handwerklich sowie darstellerisch ist er faktisch nicht nur weit von der Himbeere entfernt sondern schlichtweg Top.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #58 am: 27. Januar 2018, 23:19:24 »
Goldene Himbeere? Ich glaube ich habe niemals von einer lächerlicheren Nominierung gehört.

:bd:
Mother :9:
Ich habe ihn gesehen und jetzt einige Zeit sacken lassen. Hab ihm ganz bewusst Zeit gegeben um zu sehen wie er wirkt und nachwirkt. Eines kann ich mit Gewissheit sagen: Ich ärgere mich! Aber nicht über den Film sondern weil ich es letztes Jahr nicht ins Kino geschafft habe, obwohl ich ihn unbedingt sehen wollte. Wäre ich 2017 aus dem Kino gekommen hätte er von mir direkt eine :10: bekommen, da bin ich mir ziemlich sicher. Er hätte mich im Kinosessel verschlungen. Mir bleibt nichts anderes übrig als hier eine :9: zu zücken. Er teil sich für mich den Thron mit dem Blade Runner Sequel als bester Film 2017. Nach dem unterirdischen Noha ist Aronofsky zurück. Und zwar mit einem Paukenschlag der sich gewaschen hat! Meisterwerksalarm!
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #59 am: 28. Januar 2018, 03:44:31 »
Alter, da kommen mir fast die ytrânen.

Danke. :)

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #60 am: 28. Januar 2018, 12:03:19 »
Cool.

Jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass der bei mir einschlagen wird!

Edit: Kommt der in Deutschland nicht auf  :4k: ??
« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 12:04:53 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #61 am: 28. Januar 2018, 12:07:15 »
Würde keinen Sinn machen, der ist auf 16mm gedreht und das soll man sehen.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #62 am: 28. Januar 2018, 12:16:24 »
Naja bei einem 4K TV macht ein auf 4K angepasstes Bild auf BD doch immer Sinn?
Sonst muss ja hochskaliert werden, was nie genauso gut sein kann?
Dazu kommt besserer Kontrast und Farben durch HDR?

Oder täusche ich mich da? :think:
« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 12:17:15 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #63 am: 28. Januar 2018, 12:18:56 »
Keine Ahnung, ehrlich gesagt. Bin nicht so tief in der Materie drin. Klingt aber ganz logisch, was Du schreibst.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #64 am: 28. Januar 2018, 12:21:16 »
Ok.

Auf Amazon gibt es ja eine 4K Disc als UK Import. Aber für 40 Flocken.
Deswegen die Frage nach einem Deutschland Release. Welcher dann wohl zum Release "nur" 30 Flocken kosten würde.... :lol:

Edit:
"Ja, allerdings plant Universal aktuell lediglich eine Blu-ray Disc und eine DVD-Version. Auch als digitale Variante findet der Film den Weg nach Deutschland. Von einer 4K Ultra HD-Blu-ray ist aktuell keine Rede. Universal hat heute lediglich die Blu-ray und DVD von den Film für Deutschland angekündigt. Möglicherweise handelt es sich dabei auch um einen Nachzügler-Titel wie “Baywatch”. Zunächst mussten wir davon ausgehen, dass der Film gar nicht in Deutschland auf UHD-Blu-ray erscheint."
Quelle: https://www.foto-tv-deals.de/jennifer-lawrence-in-dolby-vision-hdr-erleben-nur-in-den-usa/
« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 12:26:11 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.216
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #65 am: 23. Mai 2018, 12:14:58 »
1x Hellseeker bitte. Schreib was dazu

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #66 am: 29. Mai 2018, 21:04:46 »
Also ich muss gestehen, dass mich der Film gestern Abend total erschlagen hat. DAS hätte ich SO nicht erwartet. Heiland der Welt!
Die Zusammenfassung von Sing-Lung eben gelesen. Ich bin gestern Abend nicht mehr zum Interpretieren gekommen. Aber auch nicht mehr zum Schlafen!
Ich bin gerade kurz davor, den Film gleich nochmal einzulegen. Aber das wäre mir zu anstrengend bzw. zu heftig. Und das war der Film - anstrengend.
Und hart! Ich frage mich, ob einige Szenen so nötig waren. Ja. Sie waren es. Aber Respekt, dass man sich das getraut hat. Und dann noch die FSK mit der 16er Freigabe - What The F.... ?!
Super gespielt von Bardem und Lawrence. Die Kameraführung. Die Blurr-Effekte. Effekte und Inszenierung. Der Sound. Alles auf TOP-Niveuau, das muss man sagen!
Aronofskys Handschrift ist sofort ab der ersten Szene mit Bardem unverkennbar. Die Szene hat mich sofort in Gedanken an "The Fountain" zurückversetzt, den ich nach wie vor liebe!
Die Nominierung für die goldene Himbeere finde ich absolut lächerlich. Aber das passt zum Preis selbst. Den fand ich auch schon immer lächerlich!

Sing-Lungs Zusammenfassung auf der vorherigen Seite des Thread kann ich erstmal so für mich annehmen.
Muss den Film noch weiter sitzen lassen. Bzw. überlege ich gerade, ob ich den doch nochmal einlege jetzt...

mother! :9.5: (Mit Tendenz zur 10 - Aber das Bedarf der Zweitsichtung)

Edit:
Blaubaum! Du hast den Streifen von Beginn an am meisten gefeiert. Noch nicht gesehen? Dann leg den so schnell wie möglich in den Player!
Und falls noch eine UHD-BD bei uns erscheint, dann bin ich bei diesem Film auf jeden Fall gewillt noch nachzurüsten.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 21:08:00 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #67 am: 29. Mai 2018, 23:22:58 »
Amen Bruder, für mich bleibt es der beste Film von 2017.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #68 am: 29. Mai 2018, 23:26:50 »
Amen Bruder, für mich bleibt es der beste Film von 2017.
Das unterschreibe ich!  :thumb:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.927
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #69 am: 30. Mai 2018, 17:47:42 »
Amen Bruder, für mich bleibt es der beste Film von 2017.
Das unterschreibe ich!  :thumb:

Ich wüsste auch nicht, dass ich 2017 die 9,5 oder die 10 gezückt hätte. Trifft bei mir also auch zu. Bin nur überrascht, dass der Film (hier) bisher noch nicht mal spaltet. :)

Nach dem Ansehen der Extras auf der BD, und nachdem ein wenig Zeit ins Lande gegangen ist, erhöhe ich also auf die volle Punktzahl.
Alle Beteiligten haben super Arbeit geleistet und sind durchweg sympathisch. Die Extras sind auch absolut sehenswert! Viel Liebe fürs Detail und für das Handwerkliche.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2018, 17:59:39 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.216
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #70 am: 30. Mai 2018, 20:21:52 »
Toll dass er so super hier wegkommt. Aus dem Kino raus auch eine :8.5: für mich und ähnlich wie bei Aronofskys meisten neueren Werten stark gestiegen. Werde ich mir bei Zeiten auch ein zweites Mal geben. Besonders interessant da es das erste Mal wissentlich um die Allegorie ist.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #71 am: 30. Mai 2018, 20:42:58 »
Halt, Moment… Blade Runner 2049 hatte bei mir die Nase in 2017 vorn. Der hier landete auf Platz zwei.
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #72 am: 31. Juli 2018, 21:34:46 »
Mother ist übrigens aktuell bei :prime: drin.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.262
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #73 am: 01. August 2018, 02:33:41 »
Ah, danke.

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:Mother! (Darren Aronofsky)
« Antwort #74 am: 01. August 2018, 08:03:52 »
Ah, danke.
Das könnte interessant werden. :)

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 24 Abfragen.