Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Godzilla vs. Kong  (Gelesen 343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.855
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Godzilla vs. Kong
« am: 31. Mai 2017, 21:06:37 »
Oh, noch kein Thread?

Warner baut ja sein eigenes Monsterverse aus. Kong ist noch ganz frisch, Godzilla 2 kommt 2019, und für 2020 ist dann das Crossover angesetzt.

Und der Regisseur scheint nun festzustehen: Adam Wingard.

Zitat von: screenanarchy.com
Well. That career escalated quickly. Once the darling of the indie horror scene with small films like A Horrible Way To Die and You're Next Adam Wingard has locked in a deal to direct Godzilla vs. Kong for Legendary and Warner Bros. To date the biggest thing he has directed is his recent adaptation of the Japanese franchise Death Note for Netflix due in August.
 
This upcoming chapter was written by committee, lead by Pirates of the Caribbean scribe Terry Rossio. He was joined back in March for a writing pow-wow by Patrick McKay and J.D. Payne (Star Trek Beyond), Fresh faces and female voices Lindsey Beer and Cat Vasko, Maze Runner movies writer T.S. Nowlin (also Pacific Rim: Uprising), Jack Paglen (Transcendence and Alien: Covenant), and Babylon 5 creator J. Michael Straczynski. Really the only name here that has my interest is Straczynskis.
 
We are a long ways away from the planned released in May of 2020. Anything can happen between now and then but seeing as a lot of the ScreenAnarchy family are fans of Wingard and his work we are very excited for him and this opportunity. Well earned.

In diesem Sinne:

« Letzte Änderung: 31. Mai 2017, 21:07:00 von nemesis »

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.615
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #1 am: 31. Mai 2017, 21:51:59 »
Finde ich dufte!  :thumb:

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.827
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #2 am: 31. Mai 2017, 22:21:29 »
Adam Wingard Ist jetzt nicht gerade bekannt für große weltzerstörende Blockbuster aber irgendwann fängt wohl Jeder mal damit an ne Grossstadt inne Luft zu jagen.^^
« Letzte Änderung: 31. Mai 2017, 23:57:12 von Ash »

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.396
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #3 am: 31. Mai 2017, 23:19:48 »
Darf gerne kommen. Edwards hat ja auch mal klein angefangen! ;)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #4 am: 01. Juni 2017, 07:02:22 »
Das Gif ist super :D

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.240
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #5 am: 01. Juni 2017, 10:36:47 »
Also Wingard wundert mich da jetz auch etwas als Wahl :lol: aber schau mer mal. Vielleicht kriegt man ja eine Neuauflage der Deepthroat Szene oben zu sehen :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.855
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #6 am: 24. Juli 2017, 20:38:08 »
Zumindest macht man sich Gedanken wegen des Größenunterschiedes...

Zitat von: blairwitch.de
Monster-Gigant King Kong muss sich bald dem ultimativen Schlagabtausch gegen Godzilla stellen. Eine Sache bereitet Fans des kultigen Gorillas aber schon jetzt Sorgen: Rein von der Größe kann es Kong nämlich unmöglich mit Godzilla aufnehmen. Die Filmikone bekam für Kong: Skull Island zwar eigens ein Update verpasst, doch auch dieses dürfte wohl kaum ausreichen, um dem fast 70 Meter größeren Godzilla Paroli zu bieten. Dessen ist sich auch Blair Witch-Regisseur Adam Wingard (V/H/S, You’re Next) bewusst: „Wir befinden uns zwar erst in der Anfangsphase, aber es ist bereits ein großer Spaß. Endlich hatte ich einen guten Grund, mir alle 30 Filme mit Godzilla anzusehen. 2020 wollen wir die Reihe dann auf eine ganz neue Stufe heben.“ Wäre da nicht das Problem mit der Größe: „Sie haben uns in Kong die Hand gereicht, indem erklärt wurde, dass sich Kong noch im Wachstum befindet. Dennoch ist das natürlich eine besondere Herausforderung, der wir uns stellen müssen.“ Demnächst bekommen wir Godzilla dann zunächst in Godzilla: King of the Monsters zu Gesicht, der 2019 mit Millie Bobby Brown (Stranger Things), Kyle Chandler (Bloodline) und Vera Farmiga (Bates Motel) in den Kinos anläuft, inszeniert von Michael Doughetry (Krampus).

Ansonsten wäre es etwas... unfair.


Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.533
    • Profil anzeigen
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #7 am: 24. Juli 2017, 21:22:35 »
Haha

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.855
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #8 am: 27. Juli 2018, 18:31:26 »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.533
    • Profil anzeigen
Antw:Godzilla vs. Kong
« Antwort #9 am: 27. Juli 2018, 19:13:12 »

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 29 Abfragen.