Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)  (Gelesen 1404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.088
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #25 am: 15. September 2018, 14:01:46 »
Ich finde es ganz interessant, dass der Film bei der neuen Rechten ganz gut ankommen soll. Jede Kultur für sich, keine Vermischung der Rassen usw.
ich habe den Film jetzt noch nicht gesehen, aber er soll durchaus solche Ansätze haben.

Interessant, so hab ich das auch noch nicht betrachtet.

Aber die Punkte kann man durchaus sehen, finde ich. Wakanda hat sich durchaus ziemlich "separiert" von Rest der Welt. Und dass die Stadt mitten in der tiefe Afrikas technisch so megaüberlegen ist, dennoch alles vollgepackt ist mit ethnischen Tribalzeug (weiß nicht, wie ich es sonst nennen kann, weißt aber bestimmt, was ich meine) und alles unterlegt mit Musik, wie sich klein Fritzchen afrikanische Stammesmusik vorstellt (und Hip-Hop-Anklänge), dazu natürlich der Regisseur, der zuvor Creed gedreht hat ("Nehmen wir den, der inszeniert starke afroamerikanische Charaktere gut")... Könnte man drüber diskutieren. Wäre es ein Film von Spike Lee, würde ich dem Film eine gewisse Substanz in der Hinsicht unterstellen. Aber als MCU-Blockbuster sehe ich den Film (der ja als Teil des MCU, als Superheldenfilm, nicht schlecht ist) doch eher als Trendhure, eiskalt von den Marketing-Füchsen aus dem Boden bestampft nach einer Langen Sitzung mit vollgekritzelten Whiteboards zum Thema "Zielgruppenmarketing & Die Bedeutung von Diversität in der heutigen Gesellschaft".

Dass all das auf den ein oder anderen durch all das fast wie eine Parodie wirken könnte, entbehrt nicht einer gewissen Ironie.
« Letzte Änderung: 15. September 2018, 14:02:26 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.236
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #26 am: 15. September 2018, 14:36:00 »
Es würde schon passen. Mich persönlich stört das aber eigentlich nur, wenn es mich im Film penetrant anspringt. Ich versuche da vorurteilsfrei zu bleiben, in welcher Hinsicht auch immer. Der Film selber interessiert mich tatsächlich immer noch so überhaupt nicht. Wobei mich Wakanda in Infinity War im Gegensatz zu meinem Kumpel, jetzt auch nicht wirklich gestört hat.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.821
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #27 am: 15. September 2018, 17:08:18 »
Ich finde es ganz interessant, dass der Film bei der neuen Rechten ganz gut ankommen soll. Jede Kultur für sich, keine Vermischung der Rassen usw.
ich habe den Film jetzt noch nicht gesehen, aber er soll durchaus solche Ansätze haben.
Wolfgang M. Schmidt bei Kino+ gehört? :D Finde seine Ansichten sehr interessant, gerade zu diesem Thema, wie die neue Rechte sich Kultur und Kunst so zurecht biegt, wie es gerade passt. Würde auch gerne ein paar der Artikel lesen, die er gerade schreibt. Z.B.: https://mobil.rhein-zeitung.de/nachrichten/tagesthema_artikel,-die-rechten-verpassen-sich-einen-neuen-anstrich-welche-ideologien-sich-in-deutschland-ausbreiten-_arid,1867943.html
(Steckt leider alles hinter einer Paywall.)

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.236
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #28 am: 15. September 2018, 17:48:03 »
Genau, wobei der Typ schon echt grenzwertig arrogant ist. ich bin kein großer Fan von ihm, finde aber die Ansicht teilweise ganz interessant.

zumindest ist er einer der wenigen Kino + Gäste, die auch mal schöne alte Klassiker, also richtig alte Klassiker zu schätzen wissen. Ich sag nur "Guckt Wilde Erdbeeren".

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.390
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #29 am: 24. September 2018, 12:24:49 »
Black Panther  :bd:

Typischer Marvel, leicht andere Ästhetik und optisch mit anderer Farbpalette unterlegt. Ansonsten halt das was man erwartet.
Gut unterhaltsam, allerdings ist er einen Ticken zu lang, dafür, dass er eigentlich nicht viel zu erzählen hat und auch fast nur Hintergrundinformationen bietet und keine wirklich weiteren Handlungsstränge für das Fortschreiten des MCU.
 :6.5:
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 33.469
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #30 am: 12. Oktober 2018, 02:30:23 »
Black Panther  :bd:

Typischer Marvel, leicht andere Ästhetik und optisch mit anderer Farbpalette unterlegt. Ansonsten halt das was man erwartet.
Gut unterhaltsam, allerdings ist er einen Ticken zu lang, dafür, dass er eigentlich nicht viel zu erzählen hat und auch fast nur Hintergrundinformationen bietet und keine wirklich weiteren Handlungsstränge für das Fortschreiten des MCU.
 :6.5:

Kann ich so komplett unterschreiben. Er ist halt definitiv zu lang aber das mittlerweile alte Leid von Hollywood, Filme MÜSSEN ja mittlerweile 2h gehen, selbst Comicverfilmungen, egal wie wenig Inhalt sie haben, naja... Dennoch war es in Anbetracht eines Superheldenfilmes relativ erfrischend von der Idee her, nur irgendwie Abheben von der Superheldenmasse, das schafft er nicht, schade.
 :6.5:
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2018, 02:30:38 von Ash »

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.662
    • Show only replies by Thomas Covenant
    • Profil anzeigen
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #31 am: 23. Januar 2019, 07:30:54 »
Nominiert für Best Picture,ich lach mich schlapp - der Oscar schafft sich selber ab.
Da hat Marvel viel beeinflußt ! Und schön PC ists auch.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.371
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Show only replies by Sing-Lung
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #32 am: 23. Januar 2019, 08:47:16 »
Nominiert für Best Picture,ich lach mich schlapp - der Oscar schafft sich selber ab.
Da hat Marvel viel beeinflußt ! Und schön PC ists auch.

Joa, so isses halt mittlerweile in Hollywood. :roll:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.236
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #33 am: 23. Januar 2019, 09:57:53 »
Das lustige daran ist, dass es Theorien gibt, dass der Film auch einen rechtes Spektrum ansprechen soll. Rassentrennung ist gut, jeder für sich und so.

Aber ganz ehrlich die Nominierung war mal sowas von abzusehen.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.371
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Show only replies by Sing-Lung
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Black Panther (Und noch ein Marvel-Superheld)
« Antwort #34 am: 23. Januar 2019, 10:56:29 »
Das lustige daran ist, dass es Theorien gibt, dass der Film auch einen rechtes Spektrum ansprechen soll. Rassentrennung ist gut, jeder für sich und so.

Aber ganz ehrlich die Nominierung war mal sowas von abzusehen.

Richtig, völlig absehbar. Meine Frage ist jedoch, was hebt Black Panther von den übrigen Marvel-Superheldenfilmen ab?

Farbiger Hauptdarsteller :arrow: Check!
Überwiegend farbige Darsteller :arrow: Check!
Farbiger Regisseur :arrow: Check!
Starke weibliche Charaktere :arrow: Check!
usw.

Alles Tatsachen, die vorher keine Comic-Verfilmung erfüllte und somit keine Nomination rechtfertigte?! :p Mich stören diese Faktoren überhaupt nicht, ich fand ihn aufgrund der Story und den Geschehnissen innerhalb des MCUs einfach lame und neben Thor 2 den schlechtesten Film.

Zu beachten wäre bei den Oscar-Nominationen auch noch, dass zwar der Film nominiert wurde, jedoch der farbige Regisseur oder die farbigen Darsteller nicht. Sondern der weisse Komponist, der weisse Produzent, der weisse Ton-Mixer und -Editor. Immerhin sind die Produktionsdesigner und Kostümdesigner farbig... ihr versteht worauf ich hinaus will? ;)

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 30 Abfragen.