Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Assassin's Creed Origins  (Gelesen 1396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #50 am: 15. November 2017, 09:08:10 »
Ich hab das auch nochmal im Trophy Forum gelesen eben, wenn man Aya steuern kann- das soll wohl erst in einer der letzten Hauptquests der Fall sein- dann darf man mit ihr weder Papyrusrollen, noch irgendwelche Fragezeichen machen. Ist im Moment noch komplett verbugt.

Ja sowas habe ich auch gelesen.
Am besten man grast zuvor ganz Alexandria ab, denn dan kommt man auch nicht in die Situation da was abzuschließen.


Gestern hab ich die Quest mit Gennadios gemacht... jo, jetzt jagen Kopfgeldjäger nach mir, gegen die ich nicht den Hauch einer Chance habe.
OK?  :shock:
Ich wollte mich gestern mal einem stellen, aber der ist dann einfach weggeritten. :D


Das erste Papyrusrätsel in Siwa hab ich auch gelöst, das mit der großen Schale  ;)
Als Belohnung gab es einen lila Jagdbogen mit gutem Schadenswert und 3 Perks. Also gibts da schon Waffen, die besser sind als alle, die man momentan findet oder kaufen kann.
Hm... dann sollte ich das wohl auch mal machen.
Habe inzwischen gut 6-7 Papyrus Rollen.
Schwerter rüste ich momentan immer mein eines legendäres Schweret auf was ich gefunden habe.
Das ist einfach zu stark, als dass ich das lassen sollte.
Auch zwei, drei Stufen unter meiner toppt es alles was ich sonst so finde.
Allerdings kostet ein Aufrüsten um drei Stufen gleich mal 3000.  :bawling:


Hab ich mich gestern noch beschwert, daß mehr los sein könnte in den Städten, so denke ich aktuell, daß es manchmal schon zu viel ist was alles aufploppt und erledigt werden muß. Ich hab bestimmt 8 Quests offen und noch überall was zu tun.. es kommt ständig was neues dazu. Hauptquest bin ich kaum weiter, da hab ich nur die erste mit Aya gemacht.
Genau so ist es bei mir auch.
Immer wenn ich mich mal um eine Quest kümmere finde ich mindestens eine neue Quest und mehrere neue Fragezeichen, Türme, etc....

Dann hab ich endlich mal meinen Köcher erweitert. Es war echt nervig, daß einem in brenzligen Situationen immer die Pfeile ausgehen.
Die müßte man selbst herstellen können aber das ist wohl nicht möglich. Zumindest kann man von einem Bogen zum nächsten wechseln wenn einer leer ist, der andere ist dann voll geladen.
Da müsste ich auch weiter investieren.
Aktuell bei 22 Pfeile pro Bogen.

Meine letzte Tat war, daß ich mir die Fähigkeit "Tierdompteur" geholt hab und dann hab ich bubu gemacht  ;)
Ah, in der Ecke habe ich nicht weiter gemacht.
Ich habe an meinen Bogenfähigkeiten geschraubt in Richtung gelenkter Schuss beim Raubtierbogen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #51 am: 15. November 2017, 09:54:32 »
Ein legendäres Schwert nutze ich auch aktuell. Ich seh mal nach, wie das genau heißt. Würde mich mal interessieren ob wir da das Gleiche haben oder ob die random sind.
Aufgerüstet hab ich das noch nicht, dafür ist mir mein mühsam gespartes Geld zu schade.

Du hast 22 Pfeile im Köcher ?  :shock:
Aber nicht beim Raubtierbogen, oder ?
Ich hab den Köcher 2x verbessert...

Den gelenkten Schuß strebe ich auch gerade an :)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #52 am: 15. November 2017, 10:09:48 »
Ja, beim Jagdbogen und bei dem leichten Bogen habe ich 22 Pfeile.
Raubtierbogen 6.

Kriegsbögen nutze ich nicht. Ich mag da das Schussmuster mit mehreren Pfeilen auf einmal nicht.
Lieber schnell viele einzelne Pfeile (Leichter Bogen) oder gezielt mit Spannkraft (Jagdbogen).
Zum Lenken und extrem weite Entfernungen den Raubtierbogen, allerdinsg nur selten.

Gefühlt nutze ich ~70% Jagdbogen, 25% leichter Bogen, 5% Raubtierbogen

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #53 am: 17. November 2017, 09:19:25 »
Leichte Bögen nutze ich kaum, dafür mehr den Raubtierbogen und natürlich den Jagdbogen.


Gestern kam Patch 1.05, der angeblich viel verbessert hat.

https://forums.ubi.com/showthread.php/1787488-Assassin-s-Creed-Origins-1-0-5-Patch-Notes

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #54 am: 17. November 2017, 12:14:30 »
Ist ja ne ganze Menge wenn man so die Quest und Spiele Fixes durchliest.
Klingt gut.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #55 am: 20. November 2017, 07:56:33 »
War ganz schön groß der Patch.
1,47 GB.

Bisher war ich ja von keinem der Probleme betroffen, daher habe ich jetzt auch keine wirkliche Verbesserung bemerkt.

Ich habe mal ein wenig an der Story weitergespielt und inzwischen auch die gute Kleopatra getroffen.
Da hat man sich wohl die Kleopatra aus "Rome" als Vorbild genommen. :D

Ansonsten habe ich nebenbei ein paar Fragezeichen und Nebenquests abgeklappert.
Momentan werde ich von der Masse an Aufgaben immer noch regelrecht erschlagen.
Allerdings hat sich hier bisher noch kein Müdigkeitseffekt eingestellt wie ich es zuletzt bei "Unity" hatte.
Die Quests sind etwas abwechslungsreicher, überraschen hier und da mal mit ihren Aufgaben und die ganze Spielwelt wirkt viel frischer und unverbrauchter.
Gefällt mir richtig gut.

Achja.... an den unterirdischen Schatz auf der Insel bin ich nun auch gekommen. Feuer ist die Lösung. Wie doof, war eigentlich offensichtlich. :redface:

Faszinierend finde ich die Nebenquest mit dem Ritualmörder. Die kann man nicht direkt verfolgen, da man die Tatorte erst mal selbst finden muss ohne Hinweise.
Ich bin inzwischen über 3 der 4 Tatorte gestolpert und habe alle Hinweise analysiert.
Mir fehlt jetzt nur der letzte Tatort damit es dort weitergeht. Hoffe ich finde den bald, denn für die Quest gibt es auch dicke 3000XP auf einmal.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #56 am: 20. November 2017, 08:51:43 »
Bei Kleopatra war ich auch  :wow: :lol:
Auch auf meiner ersten Pyramide und bin dann runter gerutscht. Schon eine tolle Weitsicht von oben  :)

Die Masse an Nebenquests find ich auch enorm, es kommen sogar ein paar Mal gleich 4 auf einmal dazu, wenn man in der Hauptquest Dokumente liest. Komischerweise nervt mich die Rennerei auch noch nicht und es macht immer noch Spaß. Einen gescheiten Raubtierbogen suche ich bis jetzt noch vergeblich, da nutze ich nach wie vor einen blauen. Die besten Waffen gibt es irgendwie von dem kleinen Händlerjungen, wenn man seine Questreihen erledigt. Hast du schon die Kiste von ihm gekauft für 3.000 Öre ?

Die Ritualmorde hab ich auch noch offen und auch erst 2 gefunden. Steinkreise hab ich erst einen.

Da die Nebenquests nicht abnehmen wollen, hab ich mal die Hauptquest weiter gemacht. Die beste Mission davon war dann auf einem Kriegsschiff aber da will ich nicht zu viel verraten.
Eine andere Mission fand dann in einem Sandsturm statt, fand ich auch großartig gemacht  :)

Es gibt noch viel zu tun, die Karte ist auch noch lange nicht voll aufgedeckt

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #57 am: 20. November 2017, 08:55:26 »
Oh, dann hast du in der Beziehung schon mehr gemacht als ich.

In Gizeh war ich noch nicht. Kriegsschiff und Sandsturm sagen mir auch noch nichts.
Wollte mich demnächst an die Hauptquestreihe zum Skarabäus wagen.

Die Kiste beim Händlerjungen habe ich noch nicht gekauft, da war ich bisher immer zu geizig, da ich mein Geld bisher immer in das Aufrüsten meines legendären Lieblingsschwerts stecke.
Die Quests des Händlerjungen/Nomadenhändlers geben häufig ein gutes Item, das stimmt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #58 am: 20. November 2017, 09:05:42 »
Ich hoffe, ich hab dann nicht zu viel verraten...
Der Skarabäus hat es in sich, hat echt Spaß gemacht  :)

Momentan hab ich mir so um die 6.000,- angespart und ich kann mich einfach für keine Waffe als Lieblingswaffe entscheiden. Ich wechsel nach wie vor hin und her.

Meinen ersten Löwen hab ich auch gezähmt. Mit ihm hab ich dann ein Banditenversteck ausgehoben. So stark wie gegen einen selbst ist er gegen Feinde dann doch nicht und ich mußte dem guten helfen. Erst noch Freunde, greift er mich plötzlich an...  :lol:

Mach unbedingt mal in der Hauptquest weiter, es lohnt sich sehr  ;)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #59 am: 20. November 2017, 09:12:12 »
Zuviel verraten hast du nicht, keine Angst.
Da werde ich die Tage auf jeden Fall mal weiter machen. :)

Mit dem sparen habe ich es nicht so. Habe gerade wieder 4000.- für das Aufrüsten von 14->20 für mein Schwert bezahlt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #60 am: 22. November 2017, 09:55:10 »
So, mich hat es gestern dann in einen Sandsturm in Letopolis verschlagen und danach hat sich auch der Skarabäus offenbart, der miese Mistkäfer. :D
Ich hatte 10-20 Sekunden zuvor, nach Beginn der Zwischensequenz schon ein Gefühl, dass da was nicht stimmt. :D

Naja, ich bin dem nahenden Tod entkommen und habe ihn mit einem Luftattentat gerichtet.

Auf dem Meer war ich dann auch unterwegs und hatte da natürlicherweise viel Spaß, auch wenn die Bewaffnung etwas archaischer war als in den vorherigen AC Teilen.


Jetzt werde ich wieder mal ein paar Nebenquests absolvieren und mich dann an das nächste Tierchen der Liste machen, also der "Hyäne" nach Gizeh folgen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #61 am: 22. November 2017, 11:55:18 »
Ich kannte das auf dem Meer jetzt von keinem AC Teil und kann das archaische (dolles Wort  :D) nicht beurteilen.
Fand ich toll gemacht mit dem Trommler, der die Mannschaft einheizt

Jau, der olle Skarabäus, ich hab ihm lange vertraut aber dann war meine Rache auch fürchterlich. :twisted:

Was ich von den Fähigkeiten echt absolut oft nutze und sehr hilfreich finde ist die Nebelwand mit Schaden. Die hat mir schon zig mal den Hintern gerettet.
Keine Ahnung wie ich da jetzt drauf komme aber wollte ich einfach mal erwähnt haben  ;)

Hast du dich schonmal näher mit den Waffen beschäftigt ? Da soll es wohl auch welche geben, die Feuerschaden automatisch haben, ohne zB. vorher den Pfeil irgendwo anzünden zu müssen. Gefunden hab ich so eine noch nicht aber die wäre mal echt hilfreich. Oder gar Giftschaden. da steh ich ja eh drauf  :)
Ich finde immer nur so Adrenalinschub Dinger

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #62 am: 22. November 2017, 13:10:46 »
Die ersten Schiffsschlachten hat man in AC 3 eingeführt.
In Unity gab es auch welche und Teil 4/Black Flag bestand ja als Piratenspiel zu 50% daraus. :D
Da gab es dann halt verschiedenste Kanonen und andere Artillerie um die Gegner reif zum Entern zu schießen oder gleich ganz zu versenken. :D

Oh, die Nebelwand habe ich gar nicht gekauft bisher.
Nutze auch kaum Hilfsmittel, Hauptsächlich versteckte Klinge, Bogen und Schwert.
Ich hatte mal einen Boge der per Zufall Feuerschaden gemacht hat. War ok, aber meine anderen sind deutlich besser.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #63 am: 22. November 2017, 13:40:20 »
Habe mich mal schlau gemacht über die Nebelwand.
Das scheint ja wirklich eine gute Fähigkeit zu sein. :)
Die hört sich praktisch an. Ich glaube die besorge ich mir doch noch.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #64 am: 22. November 2017, 14:08:49 »
Mit der Nebelwand legst du ganze Gegnergruppen um  :)
Nehm aber auch die zweite Stufe davon mit, also daß sie auch Schaden macht.
Die nutze ich ständig, geht auch bei den Schildgegnern sehr gut

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #65 am: 23. November 2017, 07:46:59 »
Die normale Nebelwand habe ich jetzt mal, aber muss gestehen, dass ich sie noch recht selten nutze.
Praktischer für mich war da bisher die Verlängerung der Angriffscombo um einen weiteren Schlag, bevor der Gegner sich erholt.
Zusammen mit einem meiner beiden goldenen Schwerter, schalte ich da gerne mal einen Gegner in einer direkten Kombination aus.

Gizeh ist ja richtig genial gemacht. :lov:
Ganz großes Lob, wie Detail- und Maßstabsgetreu man da da ganze Plateau mit den Pyramiden und Gräberfeldern abgebildet hat.
Apropos Gräber. :D
Ich habe die Hyänen Mission gleich liegen lassen und habe mich den drei Gräbern/Pyramiden von Cheops, Chephren, und Menkaure gewidmet. ;)
Das war atmosphärisch richtig toll gemacht. Hatte von der Spannung etwas von den Assassinengräbern aus früheren Teilen, nur irgendwie aufregender und ohne Kletterei.
Vor allem dass man ohne Fackel völlig aufgeschmissen ist, denn dann sieht man einfach gar nichts.

Btw. Warst du schon unter der Sphinx ?
(click to show/hide)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #66 am: 23. November 2017, 08:44:43 »
Die normale Nebelwand hab ich auch kaum genutzt, die mit Schaden dafür sehr gerne  :)

Vor der Sphinx stand ich zwar schon aber von einem Eingang wußte ich bis jetzt nichts. Ich bin questtechnisch irgendwie viel zu schnell dort hin gekommen, ich glaube durch eine Quest von Reeda, und hab dann dort noch nicht viel gemacht. Das wollte ich mir fürs nächste Mal aufheben  ;)

Ja, die Gräber sind schon klasse gemacht !

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #67 am: 23. November 2017, 08:49:46 »
Vor der Sphinx stand ich zwar schon aber von einem Eingang wußte ich bis jetzt nichts.

Bin da auch mehr Zufällig drüber gestolpert.

Habe das Fragezeichen auf der Karte gesucht und bin hinter der Sphinx herumgelaufen und auf einmal murmelt Bayek was von einem Geheimgang.
Erst dann beim Umschauen habe ich die kleine Lücke am Boden hinter der Sphinx gesehen.
Ist an so einer Stell wo man normalerweise immer dran vorbeiläuft ohne da genau hinzuschauen.

Ohne die Sprachausgabe von Bayek hätte ich das auch übersehen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #68 am: 23. November 2017, 15:19:16 »
Hab mal kurz gespickt. :D

Da passiert erst was, wenn man alle Steinkreise aktiviert hat.
Und danach braucht man auch gut 50 x Kieselglas. :shock:

Habe ~16, glaube ich.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #69 am: 23. November 2017, 15:28:53 »
Also ist bei der Sphinx ein Steinkreis ?

Ja, so grob hab ich da auch schon was zu gelesen. Man sollte darauf achten, in den Gräbern alles an Kieselglas abzugreifen was geht. Gibt einmal eine Montur und dann noch für irgendeine Mechanik

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #70 am: 23. November 2017, 15:31:50 »
Nein, aber die Lichter in der Decke scheinen die Sternbilder zu symbolisieren und auf der Modellkarte sind Modell Steinkreise zu sehen.
Ich denke man muss erst alle Steinkreise finden und aktivieren, bevor da unter der Sphinx was passiert.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #71 am: 23. November 2017, 15:36:56 »
Ahaa... ok, das sollte stimmen so, hört sich plausibel an  ;)
Ich hab bis jetzt nach wie vor nur 1 Steinkreis gefunden. Hast du schon weitere ?

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #72 am: 23. November 2017, 15:45:18 »
Ja insgesamt habe ich vier gefunden soviel ich weiß.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #73 am: 23. November 2017, 15:49:42 »
Komisch, ich achte gezielt auf die aber mir sind keine weiteren aufgefallen.
Ich hoffe heute kann ich endlich mal weiter machen, ständig was anderes eben was einem die Zockzeit nimmt

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Assassin's Creed Origins
« Antwort #74 am: 24. November 2017, 08:01:22 »
Gestern nur eine kleine Runde gespielt.
Allerdings habe ich die "Hyäne" nun schon Anubis übergeben, damit dieser sie in das Reich des Osiris geleitet.
Sprich, die ist hinüber. :D
Die Quest zu ihr war kurz aber schön.

Ansonsten nur noch etwas südlich die Stufenpyramide von Djoser erkundet.
Kieselglas habe ich inzwischen ~26 Stück.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.071 Sekunden mit 24 Abfragen.