Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Happy Deathday (Happy Death Day)  (Gelesen 1097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.477
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Happy Deathday (Happy Death Day)
« am: 14. Juni 2017, 18:04:27 »


Und täglich killt das Murmeltier...

Zitat von: blairwitch.de
Happy Death Day – Fröhlichen Todestag: Universal benennt Horrorfilm um

Jessica Rothe (La La Land) ist wirklich nicht nach feiern zumute. Der von Blumhouse produzierte, kürzlich als Ersatz für den verschobenen Insidious 4 angekündigte Half to Death spielt zwar am Geburtstag ihrer Filmfigur Tree Gelbman, endet aber stets damit, dass sie hinterrücks ermodet wird. Zu ihrer Überraschung wacht sie am nächsten Tag jedoch auf, als wäre nichts geschehen. Sie ist gefangen in einer Zeitschleife. Doch ihre Chance, das Geschehene ungeschehen zu machen und den Mord zu verhindern, bevor er passiert, endet bald. Und am Verlauf der Geschichte wird nicht nur hier geschraubt. Ursprünglich als Half to Death angekündigt, wurde das Projekt von Universal und Blumhouse jetzt noch überraschend in Happy Death Day umbenannt. Am geplanten deutschen Kinostart am 02. November 2017 (der alte Termin von Insidious 4) ändert sich dadurch aber nichts.

Ausgefüllt wird der Cast durch die Neuzugänge Ruby Modine, Charles Aitken und Rachel Matthews. Auf dem Regiestuhl nahm dagegen Christopher Landon Platz, der Genrekennern durch Scouts vs. Zombies und Paranormal Activity: Die Gezeichneten ein Begriff sein sollte.

Teaser:


Trailer kommt wohl noch heute.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2017, 17:24:33 von nemesis »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.477
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2017, 17:26:29 »
Startet bei uns am 16. November mit einer FSK 12.

Trailer:


Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 45.204
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2017, 17:37:29 »
Da hab ich schon einen Trailer von gesrhen. Wundert mich, dass das scheinbar nicht hier im Forum war, naja vermutlich bei Kino+.

Sieht ganz nett aus.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.729
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Show only replies by Sing-Lung
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2017, 22:42:15 »
Ähnlicher Überraschungserfolg wie Get Out mit massiven Einnahmen weltweit. Ein weiterer Kassenschlager von Blumhouse, der bei geringem Budget ein vielfaches davon schon bei Kinorelease wieder reingespült hat.

Weiss noch nicht, ob ich ins Kino gehen werde. Aber für mich isses wie ne Mischung aus Groundhog Day und Butterfly Effect. :lol:

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.902
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #4 am: 10. August 2019, 11:25:18 »
Film hat mir richtig gut gefallen.

Täglich grüßt das Murmeltier meets Live.Die.Repeat meets Teenie Slasher.

2007 sollte die Verfimung mit Megan Fox kommen, wurde aber auf Eis gelegt.
2017 dann endlich die Verfilmung, die einen dezenten 90er Charme versprüht (Teenie Horror ala Scream etc.)
FSK 12 mag angesichts fehlender Splatts passend zu sein, allerdings aufgrund der Thematik eher 16er. k.A.

Hat echt Laune gemacht, freue mich auf Teil 2 und vergebe bedenkenlos :8: Punkte.
Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!



Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 34.357
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #5 am: 10. August 2019, 12:44:35 »
Ja den möchte ich auch.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 45.204
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #6 am: 27. September 2019, 12:16:49 »
HAPPY DEATH DAY auf Prime mit Stephan synchron geschaut gestern :D es ist mir immer wieder ein Fest, auch wenn manche hier immer meinen Film und Whatsapp passen nicht zusammen - passt saugut :lol: eine kleine :7: haue ich raus, weil ich die Hauptdarstellerin sehr sehr sympathisch finde, auch sonst nicht übel besetzt und er ist unterhaltsam. Für mehr reicht es nicht, da er zum Ende hin immer unlogischer wird in der Zeitschleifesache, und eine Erklärung dafür völlig ausbleibt. Teil 2 werde ich mir alsbald mal reinhauen - aufgrund der 12er Freigabe gibts hier keine blutigen Schauwerte, und in mindestens einer Szene merkt man auch eunen deutlichen Cut (vielleicht fürs PG13) - ich muss aber anmerken, dass ich einen Slasher allgemein thematisch für eine FSK 12 nicht passend finde

Da sind wir uns komplett einig. Genaugenommen ist der Film schlussendlich absoluter Humbug, das ergibt alles null Sinn. ABER der Murmeltier-Slasher macht trotzdem Spaß und Hauptdarstellerin Jessica Rothe trägt den Streifen fast im Alleingang. Wow, die hat was und wird sich definitiv von den Hollywood Blondies hervortun. Anfangs mochte ich die Figur gar nicht, aber natürlich ändert sie sich im Laufe der Zeitschleifendürchgänge und wird richtig cool. Die FSK 12 ist ein Geniestreich, dafür ist der Film fast zu hart. Für mich hätten es gerne ein paar blutiger Kills geben können.  Aber im Kino hat's funktioniert und die niedrige Freigabe war zu 100% kalkuliert. Budget war knapp 5 Millionen, eingespielt hat er 125.000.000 $
Trotz der jüngeren Zielgruppe, könnte der Film gut unterhalten, Teil 2 wird auf jeden Fall geschaut.
:7:

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.729
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Show only replies by Sing-Lung
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Happy Deathday (Happy Death Day)
« Antwort #7 am: 27. September 2019, 15:31:35 »
Hab den auch gesehen und es wahrscheinlich nur im "Zuletzt..." Thread geschrieben. Fand ihn aber auch nicht übel, wenn auch nix fürs Regal. Fortsetzung werde ich sicher auch schauen.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 29 Abfragen.