Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)  (Gelesen 331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.084
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)
« am: 18. Juni 2017, 08:18:00 »


Am 8. Juni kam der Film bei uns auf Scheibe raus, und ich lese fast nur Gutes darüber.

Zitat
Brillantes und weltweit gefeiertes Mafia-Epos von Italiens Meisterregisseur Stefano Sollima („Gomorrha“, „Soldado“)

Mit seinem brillanten Mafia-Epos beleuchtet Italiens Meisterregisseur Stefano Sollima („Gomorrha“) in aller Schärfe die Abgründe der italienischen Gesellschaft im Schatten von organisiertem Verbrechen, marodem Staat und käuflichen Politikern. Als bildgewaltiger Thriller mit großem Staraufgebot setzt „Suburra“ eindrucksvoll die Tradition des Mafia-Kinos eines Martin Scorsese fort und zelebriert als kompromisslose Symphonie des Verbrechens auf betörende Weise den dunklen Charme der ewigen Stadt Rom.

Inhalt: Die Apokalypse steht unmittelbar bevor: Vom Rande Roms bis zur Küste von Ostia soll ein millionenschweres Bauvorhaben aus Hotels und Casinos entstehen. Korrupte Staatsvertreter, mächtige Mafia-Clans und sogar einige Würdenträger des Vatikans haben sich dafür zu einer unheilvollen Allianz vereint, an deren Spitze mit dem skrupellosen „Samurai“ ein mächtiger Pate alle Strippen fest in eigener Hand hält. Als im Strudel aus Erpressung und Mord die Dinge zunehmend aus dem Ruder laufen, entbrennt ein unerbittlicher und für etliche Beteiligte tödlicher Machtkampf...

„Schnörkellose Mafia-Action […] mit unglaublich viel Talent in Szene gesetzt.“ The Guardian

„SUBURRA ist ein atmosphärischer, rasanter Thriller, der sich auf die italienische Genre-Tradition beruft [...].“ Screen Daily

„Großartige Darbietungen, Momente unerträglicher Spannung und eine furchtlose Regie machen SUBURRA zu einem kunstvoll ersonnen Hit.“ Hollywood News

„Sollimas Gespür für Rhythmus und Ort ist unfehlbar, während die Darbietungen vor Dekadenz, Gefahr und Verzweiflung brodeln.“ Radio Times

„Ein wunderbar elegantes, atemloses Stück Erzählkunst.“ The Arts Desk

„Ein aufregender Ritt durch Roms wilde Seiten.“ Newshub

Trailer:


Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.228
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)
« Antwort #1 am: 18. Juni 2017, 08:34:02 »
Der Trailer ist schon mal echt gut.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.661
    • Show only replies by Thomas Covenant
    • Profil anzeigen
Antw:Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)
« Antwort #2 am: 18. Juni 2017, 09:08:02 »
Die Handschrift ist deutlich zu sehen. Gomorrha 2.0

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.637
    • Show only replies by Coltaine
    • Profil anzeigen
Antw:Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)
« Antwort #3 am: 18. Juni 2017, 11:11:35 »
sieht phänomenal gut aus.

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.140
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)
« Antwort #4 am: 18. Juni 2017, 11:54:19 »
Das Cover lief mir schonmal übern Weg, dachte aber das is so ein Billigding
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.637
    • Show only replies by Coltaine
    • Profil anzeigen
Antw:Suburra (Mafiafilm von Stefano Sollima)
« Antwort #5 am: 15. März 2019, 14:18:01 »
Mich wundert, dass den hier keiner gesehen hat.

Also der Film gefällt mir besser als die Serie, auch wenn die Darsteller nahezu die Gleichen sind.

Schmutzig ist der Film, sehr sehr schmutz. Drogen, Sex, Gewalt und Mord.
Messerstiche in den Hals, Abfackeln, Würgen und Kopfschüsse.
Die Verzwickung der Mafia in den Kirchenstaat und die Politik wird hier außerordentlich gut beleuchtet.
Verrat und Korruption stehen an der Tagesordnung.
Sehr hartes Material und nichts für Zarte Gemüter.

Wer auf Gangster und Mafia steht, sollte hier zuschlagen, doch Vorsicht: hier ist nichts Heroisches.
Keine schicken Mafiabosse, sondern Gesocks, das Schwarze unterm Fingernagel, das Allerletzte.
Hier gehts um eine realistische Darstellung der Zustände mit Abschreckungsfaktor.
Ähnlich als würde man einen Antikriegsfilm anschauen, nur das dieser Krieg im zivilisierten Rom stattfindet, auf höchster Ebene von Kirche, Staat und Straße.

 :9::9.5:

« Letzte Änderung: 15. März 2019, 14:20:12 von Coltaine »

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 28 Abfragen.