Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: (Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!  (Gelesen 434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

es wird Zeit für mich, meine Heimkino-Anlage aufzuwerten bzw. sogar zu erneuern.
Da ich mich aber schon seit längerem nicht mehr näher mit der Thematik beschäftigt habe und es mittlerweile eine so große Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten gibt, wäre ein bisschen Hilfe nett. :)

Aktuelles System:

AV Receiver - KRF-V5200D
http://www.kenwood.de/home/receiver/avcc/KRF-V5200D/
Brummt ein wenig. Auch beim Filme schauen hörbar. Ansonsten bisher durchaus zufrieden.
Aber ich denke einfach nicht mehr zeitgemäß. Und mein Anspruch ist mittlerweile deutlich höher.

Yamaha YST SW 012 Advanced YST II Subwoofer
https://www.amazon.de/gp/product/B000OVQE64/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Dieser hat damals meine Anlage sehr stark aufgewertet. Sehr zufrieden.

Magnat Needle Alu Super Center
https://www.amazon.de/gp/product/B0058D34P2/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Der Center war meine letzte Anschaffung und unbedingt notwendig. Hatte vorher einen ultra-günstigen Center, der sich bei bestimmten Tonlagen total überschlagen hat.

Sowie 4x Stereo Lautsprecher (Ursprünglich von älteren Stereo Anlagen) als 2x Front- (Midi-Speaker-System-ALBA) und 2x Rear- (irgendwelche von Philipps...) Lautsprecher "missbraucht"...

Wenn ich mir das selber so durchlese, dann wird mir eigentlich ziemlich übel.  :lol:

Also - Ich brauche eine neue Zusammenstellung bzw. eine rundum Erneuerung.

Anforderungen an das neue System:

AV-Receiver / Verstärker:
Hier will ich vor allem für die 4K und 3D Zukunft gerüstet sein.
Auch sollten die angeschlossenen Lautsprecher optimal versorgt werden.
Bluetooth und USB sollten an Board sein. CD-Player wünschenswert. Der wird wohl aber eine separate Anschaffung. Also:

CD-Player:
Habe das genüssliche Musikhören wieder für mich entdeckt. somit will ich mit dieser 5.1 Anlage auch einen fähigen CD-Player betreiben.
Da der Verstärker selbst Bluetooth sowie USB können soll, so muss es der CD-Player nicht zwingend beherrschen. Hier lege ich wert auf die Audio-Ausgabe-Qualität.

Subwoofer:
Wie gesagt bin ich mit dem oben genannten Yamaha durchaus zufrieden.
Habe aber noch nie wirklich einen Vergleich gehabt. Dieser könnte aber durchaus erhalten bleiben.
Ein schöner spürbarer Bass ist mir auch wichtig.

Center:
Ich weiß nicht, ob ich mir den Kauf des Magnat Needle hätte sparen können. Denke dieser will mehr kompakt sein und optisch etwas hermachen.
Wobei ich auch hier vom gröbsten überhaupt auf den Magnat umgestiegen bin. Das waren schon Welten (ca. 1 Jahr her), weshalb ich auch hier zufrieden bin.
Aber ich denke auch hier gibt es genug bessere preiswerte alternativen mit weitaus mehr Potential.

Front:
Hier habe ich schlicht und einfach Misst in der Bude stehen. Ich möchte optisch schöne/beeindruckende Standlautsprecher. Größe egal.
Ich denke für den Sound bei Filme und beim Abspielen von CD´s spielen diese eine sehr große Rolle. Deshalb liegt hierauf mein Hauptaugenmerk.

Rear:
Sollte mit den anderen Lautsprechern harmonieren.

Optik:
Das Teufel Theater 500 finde ich von der Optik her super.


Aber auch das Ultima 40 System sieht toll aus:


Wäre eines dieser Systeme beispielsweise eine alternative für mich? Wenn ja, mit welcher Receiver und CD-Player Kombi?
Ich bin aber natürlich nicht auf Teufel fixiert. Nur haben die einen für mich bekannten Namen, eine tolle Homepage und einen schönen Look.

Preisklasse:
Preislich sollte sich das Ganze gesamthaft zwischen 1000-1500€ aufhalten.
Da ich aber für die Zukunft optimal gerüstet sein will, nehme ich notfalls auch einen noch höheren Preis in Kauf...

Super vielen Dank schon vorab für Eure Unterstützung und Eure Bemühungen :!:

Bin gerade im Sound-Jungle verloren...

Gruß
Freddy :)

Edit:
Habe noch einen bisschen älteren Thread dazu gefunden:
http://beyondhollywood.de/index.php/topic,20305.msg736238.html#msg736238
Ist aber auch schon wieder 3 Jahre her.
« Letzte Änderung: 21. Juni 2017, 20:34:20 von Freddy »
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Masterboy

Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #1 am: 22. Juni 2017, 08:56:21 »
ich muss zugeben dass ich mich in den letzten Jahren auch nur theoretisch im Netz mit dem Thema weiter beschäftigt habe und daher keine Höreindrücke neuerer Boxensets oder Verstärker habe. Aber mal ein paar Anregungen.

Du möchtest auch Musik hören, daher würde ich in jedem Falle zu einem Boxenset mit großen Frontboxen raten. Aber da haste Dir ja schon etwas passendes rausgesucht. Ich bin großer Freund von Teufel was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, heute würde ich mittlerweile aber sogar mal andere Hersteller in Betracht ziehen (z.B. Dali).
Für den reinen Filmgenuss würde ich ein THX System wählen mit Dipolen, aber auch nur dann wenn der Raum dazu passt und man man mindestens 90% Filme darüber hört.
Bei den Boxen würde ich zudem am wenigsten sparen und möglichst hochwertig kaufen weil man hier die größten Qualitätssprünge machen kann und Boxen auch nach 10 Jahren immernoch gut sind während man dann schon (spätestens) den2. oder 3. Receiver kaufen muss weil die Spezifikationen nicht mehr passen. Boxen sind eher eine Dekadeninvestition, daher hier nicht sparen und was möglichst Gutes kaufen.

Hier ein guter Artikel mit Vergleichen der Konkurrenzprodukte im gleichen Preissegment: http://www.areadvd.de/tests/test-dreiwege-standlautsprecher-magnat-tempus-77-neue-macht-in-der-gehobenen-einsteigerklasse/


Beim Receiver, ich glaube da kaum noch an große Unterschiede. Da liegen die Unterschiede im Detail (Features, Optik, Verarbeitung, Ein- und Ausgänge). 4k können die neuen Modelle alle, gut klingen tun die Mittelklasseteile auch alle (ab >350€). Pioneer, Denon, Yamaha, Onkyo...) Letztere hat viel Plastik verbaut aber wohl mit das beste Preis-Leistungsverhältnis. Ich selbst habe seit Jahren Pioneer und bin hoch zufrieden, vor allem weil die Mittelklassemodell schon 2 HDMI-Ausgänge haben. Ob Du das brauchst weiß ich nicht, für mich ist es essentiell wegen des Projektors.

Von CD-Playern habe ich keine große Ahnung, da habe ich noch einen SONY aus den 90ern. Da waren die Geräte noch sehr hochwertig (komplett aus Metall und Made in Japan). Momentan hab ich ja eher Vinyl am laufen :-)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #2 am: 22. Juni 2017, 19:17:40 »
Danke für deine schnelle Antwort, Masterboy!
Das Teufel Ultima 40 5.1 Set gibt es aktuell 20% reduziert. Macht 850€ inkl. Versand. Mir zuckt der Finger...
Dann noch ein Mittelklasse Receiver und ein CD-Player. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Trotzdem bin ich noch für jede weitere Info bzw. über jeden weiteren persönlichen Erfahrungsbericht dankbar! :)

Edit:

Gesagt, getan! Habe mir soeben das Teufel Ultima 40 5.1 Set wie oben abgebildet für die 850€ inkl. Versand und 8 Wochen Rückgaberecht bestellt.  :)

Jetzt, mit diesem Wissen, dürfte es für Euch auch einfacher sein, mir einen dafür passenden AV-Receiver und CD-Player ans Herz zu legen?
Ich bin am Stöbern. Hab ja jetzt auch ein paar Tage Zeit. Versand des Teufel-System wird ein paar Tage in Anspruch nehmen.
Am liebsten würde ich AV-Verstärker sowie CD-Player über Amazon kaufen.

AV-Receiver Kandidat: Denon AVR-X1300W

https://www.amazon.de/dp/B01GQ85GW6/ref=psdc_571780_t1_B00X4FAQSE
AreaDVDTest vom Juni 2016: "Akustisch stark, praktisch ausgestattet und preiswert, empfiehlt sich der Denon AVR-X1300W für einen breiten Interessentenkreis"

CD-Player Kandidat: Denon DCD 520 AE

https://www.amazon.de/Denon-CD-Player-Aluminium-Frontblende-ECO-Standby/dp/B007Y3OBOC/ref=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1498156485&sr=1-3&keywords=CD+Player
Relativ günstiger (hoffentlich preiswerter) reiner CD-Player. Denke hier kann man nicht viel falsch machen?! Mal nach Testberichten sehen.


« Letzte Änderung: 22. Juni 2017, 20:46:23 von Freddy »
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #3 am: 23. Juni 2017, 07:32:43 »
Der CD Player klingt gut.
So ein Modell hat einer meiner Audiophilen Kumpels.

Zu Receivern und 5.1 Sets kann ich leider gar nichts sagen.
Ich selbst habe gar nichts in der Art, und meine Musiker Kumpels alle nur Stereo Anlagen.
Bzw. zwei Aktivboxen an ihren (Aufnahme-)Computern.

Als Boxen nutzen die Canton, Elac, Nubert und irgendeine Marke deren Namen mir nicht einfällt.
Waren allerdings alle recht hochpreisig soviel ich weiß (1k - 4k)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Masterboy

Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #4 am: 23. Juni 2017, 10:32:48 »
klingt gut Freddy!

Denon ist klasse und die beiden harmonieren sicher auch akustisch wie optisch.

Bin sehr gespannt was Du zum Teufel System sagst, ich hatte auch schön öfter mal überlegt mir das zu bestellen.

Tue uns allen doch einen Gefallen wenn Du über Amazon bestellst und geh über den Link rechts oben auf Amazon. Das bringt ein paar Euro in unsere Forumskasse (davon bezahlen wir bzw. Andi die monatlichen Betriebskosten für den Server). Nur wenn Du magst. Die Artikel sollten nur nicht schon im Einkaufswagen sein wenn Du drauf klickst, erst danach reinpacken. :-)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #5 am: 23. Juni 2017, 18:14:25 »
Es sind jetzt auch oben genannte Geräte geworden. AV Reiceiver und CD-Player von Denon. Bin sehr gespannt. :)
Werde weiter berichten sobald die ersten Gerätschaften bei mir eintreffen. Das Teufel System sollte bereits morgen ankommen. :thumb:

Ich bestelle eigentlich grundsätzlich über den Amazon Link vom Forum. Habe diesen in die Lesezeichen-Leiste gepackt.
Müsste funktionieren. Habe bei dieser Bestellung jedoch nochmal separat über den Button im Forum bestellt um auf Nummer Sicher zu gehen.
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #6 am: 25. Juni 2017, 11:31:39 »
So, den zweiten Tag nach aufgegebener Bestellung, sind die Teufel-Lautsprecher dann auch alle eingetroffen.
Am selben Tag habe ich die Dinger dann noch zusammen mit einem Kumpel in meine Wohnung in den dritten Stock geschleppt.
Alleine hätte ich wahrscheinlich die Hälfte davon gepackt. Spätestens bei den Standlautsprechern hätte ich aber ein Problem gehabt. :lol:
Jeder Lautsprecher war einzeln verpackt. Außer die Rear-Lautsprecher, die waren zusammen in einer Kiste.
Alles super-sicher verpackt. Auf der Verpackung wird darauf hingewiesen, die Verpackungen für einen gewissen Zeitraum zu behalten.
Ich habe ja jetzt acht Wochen Rückgaberecht. Aber so viel schon vorab: Wüsste absolut nicht, warum ich die Dinge je wieder zurück senden sollte....  :D
Anschließend alles ausgepackt und einen Lautsprecher nach dem anderen aufgestellt. Fühlte mich wie ein kleines Kind an Weihnachten.

Hier zwei Bilder vom Setting:



Für die hinteren Lautsprecher habe ich mir am Tag davor noch einen Standtisch gebaut. (In Vaters kleiner "Schreinerei" bzw. Werkstatt):



30 Meter Kabel waren dafür genau richtig. Diese habe ich gleich bei Teufel mit dazu bestellt. 30 Meter 2,5 mm² + Bananenstecker + Woofer Kabel:



Kurze Grundeinstellungen am alten AV-Receiver vorgenommen und einen ersten Test mit der BD von "Sunshine" und "Saving Private Ryan" vorgenommen: Absolut geil! :shock:
Einen derartigen Sound habe ich in noch keinem Home-System gehört! Die Musik bei Sunshine und der Kugelhagel bei Saving Private Ryan - Habe mich auf Anhieb verliebt.  :love:
Ich bin echt absolut begeistert und freue mich total auf die ersten Filme und die ersten OST, die ich darauf wiedergeben werde. :)

Konnte leider nicht sehr lange testen. Zudem kommt mein neuer AV-Receiver und der CD-Player erst morgen bei mir an. Werde dann weiter berichten. :)

Kurze Frage:
Kann ich die Lautsprecher ohne Probleme so wie oben stehen lassen, oder sollte ich die Schutz Abdeckung jedes einzelnen wieder aufsetzen?
Ich denke die Dinge müssen runter. Sound unverfälscht und sieht einfach geiler aus. Muss ich halt beim Staub abwischen extra aufpassen?

Danke schon vorab für Eure Tipps dazu. Gruß Freddy :)

PS: Falls jemand hier an meinem alten Receiver/Sub-Woofer/Center-Speaker Interesse hat - einfach kurze PN an mich.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2017, 14:28:23 von Freddy »
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.237
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #7 am: 25. Juni 2017, 14:32:47 »
Sieht klase aus!  :thumb: Und mein Teufel System steht seit unfassbaren 7 Jahren verpackt im Keller. Ist ein richtig gutes THX System das, denke ich, auch heute noch richtig gut mithalten kann. Weiß schon gar nicht mehr wie es heißt, also die Bezeichnung. Verdammt, 7 Jahre! Ich muss endlich was machen in meinem Keller... :bawling:

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #8 am: 25. Juni 2017, 14:46:06 »
Hey Flight, Dankeschön! :)

Darf ich fragen, warum dein System dann schon seit 7 Jahren im Keller rumsteht?
Wohl eines dieser aus den Augen aus dem Sinn Themen? :lol:

Edit: Frage:
Mein neuer Receiver wird ja ein 7.2 Receiver sein. Macht es Sinn hier meinen Yamaha-Woofer zusätzlich zum Teufel 5.1 System anzuschließen?
Praktisch als 5.2 System? Links Yamaha Rechts Teufel? Oder würde dieser rein gar nichts nutzen und das Gesamtbild nur verfälschen?
« Letzte Änderung: 25. Juni 2017, 16:22:56 von Freddy »
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #9 am: 29. Juni 2017, 12:40:15 »

Denon AVR-X1300W

https://www.amazon.de/dp/B01GQ85GW6/ref=psdc_571780_t1_B00X4FAQSE

Denon DCD 520 AE

https://www.amazon.de/Denon-CD-Player-Aluminium-Frontblende-ECO-Standby/dp/B007Y3OBOC/ref=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1498156485&sr=1-3&keywords=CD+Player


Zum Receiver:
Optisch sehr schön und wertig verarbeitet. Im Betrieb wird er ziemlich heiß.
Ich hatte ich ihn aber auch ins TV-Regal gequetscht. Ohne Platz zur Seite und nach Oben. Habe ihn deshalb jetzt frei im Raum stehen. (siehe unten stehendes, neues Bild)
Die Fernbedienung ist nicht überladen sondern hat genau die richtige Anzahl an Tasten und Funktionen.
Das Menü welches über den TV angezeigt wird wirkt altbacken, macht ansonsten aber alles richtig. Übersichtlich.
Der Einrichtungsvorgang geht mit dem Denon-Audyssey-Mikrofon relativ flott von der Hand.
Ich belasse es erstmal bei dieser Einstellung. Es hat die Entfernung zu den einzelnen Lautsprechern auch relativ genau ermittelt.

Absolut positive Überraschung:
Die Bluetooth-Funktion und die Denon-AVR-Remote-App über W-LAN. Die Anlage lässt sich komplett über die App steuern. Super!
Aktuell ist mein Tablet über Bluetooth mit der Anlage verbunden und die Amazon-Musikbibliothek läuft rauf und runter.
Dies aber nur, wenn ich zu faul bin die jeweilige CD in den Player zu legen. :lol:

Zum CD-Player:
Kurze Ladezeiten. Keine Laufgeräusche vernehmbar. Gute Verarbeitung. Die Tasten am Player fühlen sich toll an.
Die Fernbedienung ist überladen. Ich denke die kommt bei mehreren Denon Geräten zum Einsatz. Oder ich habe noch nicht alle Funktionen ausprobiert...
Läuft über den AV-Receiver im "Pure Direct" Modus über die beiden Standlautsprecher. So muss sich Musik anhören. Bin begeistert.

Aktuelle Aufstellung:





Fazit:
Bis jetzt bin ich gesamthaft fasziniert von der Anlage. Habe noch in keine Wohnzimmer einen so tollen Sound erlebt.
Bei Filmen ist das Mittendrin Gefühl einfach enorm. Die Effekte hüpfen von Lautsprecher zu Lautsprecher in einer Klarheit, die ich so bis jetzt noch nicht kannte.
Bei Musik-Wiedergabe habe ich das Gefühl, dass das genau der Sound ist, so wie er vom jeweiligen Interpreten ursprünglich gedacht war. Wunderschön.

Ich hoffe ich konnte das jetzt mit meinen laienhaften Worten einigermaßen gut beschreiben. :)
« Letzte Änderung: 29. Juni 2017, 12:54:10 von Freddy »
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.952
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #10 am: 29. Juni 2017, 12:44:46 »
Hört sich an, als ob die Nachbarn nun viel Freude haben :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.579
    • Profil anzeigen
Antw:(Neue) 5.1 Heimkino-Anlage bis 1500€ - Bitte um Hilfe!
« Antwort #11 am: 29. Juni 2017, 12:51:30 »
Hört sich an, als ob die Nachbarn nun viel Freude haben :D

Habe erst gestern mit dem Nachbar, welcher direkt unter mir wohnt geredet:
Er meinte man hört es schon teilweise, es sei aber kein Problem, da ich ja um 22 Uhr meist ausmache. Da geht er nämlich ins Bett. (Und ich auch) :lol:
Ich lege viel Wert darauf, dass ich niemanden störe. Deshalb habe ich nochmal persönlich mit Ihm gesprochen.

Trotzdem ist die Überlegung da, in eine andere Wohnung zu ziehen.
Auch wegen der Dachschrägen, die mich sehr beeinträchtigen in der Gestaltung.
Und den dritten Stock permanent erklimmen zu müssen geht auch irgendwann auf die Nerven.. Jaja ist gesund, hält fit usw. ich weiß.. :D
BaZeEntertained - Youtube Kanal
Meine Sammlung

/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.099 Sekunden mit 23 Abfragen.