Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Don't Knock Twice  (Gelesen 335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.232
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Don't Knock Twice
« am: 10. Juli 2017, 17:23:32 »


Zitat von: ofdb.de
Chloe (Lucy Boynton), die Tochter der Bildhauerin Jess (Katee Sackhoff), lebte seit früher Kindheit in einem Kinderheim. Nach dem Verschwinden eines Kindes bezichtigte sie eine eigenartige Frau aus der Nachbarschaft des Mordes. Die Belastung trieb die Frau in den Selbstmord und schon bald kamen gruselige Geschichten und Legenden um ihren rachsüchtigen Geist auf.
Viele Jahre später klopft Chloe im jugendlichen Leichtsinn zweimal an die Tür des leer stehenden Hauses der Hexe und zieht so einen Fluch auf sich. Ihr Freund Danny (Jordan Bolger) verschwindet noch in der gleichen Nacht. Panisch sucht Chloe auf dem Landsitz ihrer Mutter Schutz. Dabei nähern sich die beiden nach vielen Jahren ohne Kontakt wieder an. Doch etwas ist Chloe ins Haus gefolgt und sucht sie nun Nacht für Nacht heim. Und Jess muss es mit übernatürlichen Kräften aufnehmen, wenn sie ihre Tochter nicht ein zweites Mal verlieren will…

Trailer:


Der Film ist bereits im Februar auf Scheibe erschienen und aktuell bei :prime: drin.
Der Film selbst... Caradog James (The Machine) hat hier ein Script umgesetzt, das sicherlich keinen Originalitätspreis bekommt. Candyman, Bloody Mary... Man macht etwas im jugendlichen Leichtsinn und hat dann das Böse am Arsch. Alles schon zigfach gesehen. Aber er hat ein paar Dinge auf der Habenseite. Katee Sackhoff (Starbuck aus BSG) als Mutter, die versucht, wieder eine Beziehung zu ihrer entfremdeten Tochter aufzubauen (ein Kernstück der Story) fand ich richtig gut. Sie trägt den Film fast im Alleingang.
Grusel wird auch einiges geboten, auch wenn man die Mechanismen alle schon kennt und somit vielleicht nicht ganz so mitgerissenwird. Wobei der Film zumindest mal einen Jumpscare an Bord hat, der sich gewaschen hat. Mir ist bald das Herz stehengeblieben, als meine Freundin neben mir lautstark erschrocken ist... Die Hexe ist btw creepy as fuck.
Hervorheben sollte man die Optik. Durchdachte Kamera, düsterer Look, es wird einiges an richtig guten Bildern geboten. Das gibt Atmo-Punkte.
Am Score war Steve Moore beteiligt, der u.a. The Guest musikalisch veredelte. Dieser Stil findet sich hier auch an einigen Ecken.

Unterm Strich ein grundsolider Grusler mit einer starken Hauptdarstellerin und einer richtig guten Optik. Vielleicht nicht zwingend fürs Regal, aber definitiv sehenswert.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.476
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #1 am: 10. Juli 2017, 19:52:52 »
Das tönt doch ma nicht übel! Wobei ich mir die Sackhoff als Muddi noch nicht so vorstellen kann
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.232
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #2 am: 10. Juli 2017, 20:00:36 »
Das tönt doch ma nicht übel! Wobei ich mir die Sackhoff als Muddi noch nicht so vorstellen kann

Ja, das ist schon knapp. Sie dürfte beim Dreh 36 gewesen sein, ihre "Tochter" 22. Würde der Film in Dresden spielen...  :duckundweg:
« Letzte Änderung: 10. Juli 2017, 20:01:14 von nemesis »

Online Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.675
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #3 am: 10. Juli 2017, 20:10:47 »
:bd:
Don't Knock Twice :6.5: - :7:
Letzte Woche gesehen und für absolut brauchbar empfunden. Ich hab das ein oder andere Mal einen richtig schönen Schauer über den Rücken bekommen und auch die Effekte waren mehr als solide. Kann man sich auf jeden Fall ansehen und für mich gar der beste Grusler der letzten Wochen. Habe einige gesehen und mir hat keiner so gut gefallen wie dieser.
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.476
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #4 am: 10. Juli 2017, 21:05:17 »
Das tönt doch ma nicht übel! Wobei ich mir die Sackhoff als Muddi noch nicht so vorstellen kann

Naja immerhin besser als Fritzl-Style!
Ja, das ist schon knapp. Sie dürfte beim Dreh 36 gewesen sein, ihre "Tochter" 22. Würde der Film in Dresden spielen...  :duckundweg:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.206
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #5 am: 24. Juni 2018, 11:58:54 »
Meh, nix für mich.

Fängt zwar ordentlich und spooky an, versinkt für mich dann
aber komplett im Mittelmaß.

Die rudimentäre Story ist austauschbar und hält das Geschehen einfach
nur zusammen, von Logik oder sonstigem möchte ich gar nicht anfangen.

Eine gute stimmige Geschichte zu erzählen ist keine Budget-Sache (die entsprechende
Umsetzung vielleicht).
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.206
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #6 am: 25. Juni 2018, 08:10:19 »
ganz vergessen, das Teil ist aktuell auf :flix:
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.295
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Don't Knock Twice
« Antwort #7 am: 28. Juni 2018, 18:42:39 »
Den hatte ich auch geschaut, irgendwann letztes Jahr, glaube der liegt schon länger auf Netflix. Habe hier leider nichts dazu geschrieben.

Ah, ne, war damals noch auf Prime:

Danach mal einen Haufen Filme auf Prime abgearbeitet.
...
Don't Knock Twice :6:

Habe damals leider nicht mehr als die Punktwertung geschrieben. Von meiner noch verbliebenen Erinnerung her würde ich Jens' Meinung zustimmen.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 29 Abfragen.