Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: John Heard  (Gelesen 385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.195
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
John Heard
« am: 23. Juli 2017, 09:52:16 »


Der Schauspieler John Heard ist am Freitag tot in einem Hotelzimmer in der Nähe von San Francisco aufgefunden worden. Er wurde 72 Jahre alt.

Heard war ein Gesicht, dass man kannte, aber vielleicht nicht sofort zuordnen konnte. Am bekanntesten dürfte er vielleicht als Vater in Kevin - Allein zu Haus gewesen sein. Ich kenne ihn noch u.a. aus Miami Vice, Die Zeit nach Mitternacht, Das siebte Zeichen. Zuletzt gesehen hatte ich ihn in Sharknado.

Lebwohl.
« Letzte Änderung: 23. Juli 2017, 09:52:44 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.722
    • Profil anzeigen
Antw:John Heard
« Antwort #1 am: 23. Juli 2017, 09:57:22 »
John Heard hab ich immer gerne gesehen. Ruhe in Frieden

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.434
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:John Heard
« Antwort #2 am: 23. Juli 2017, 11:03:57 »
Dito, Ruhe in Frieden.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:John Heard
« Antwort #3 am: 23. Juli 2017, 16:37:32 »
Ruhe in Frieden. :(
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 29 Abfragen.