Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Tangerine Dream  (Gelesen 546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Tangerine Dream
« am: 24. August 2017, 21:04:33 »
Gestern auf der Heimfahrt:

:cd:

Tangerine Dream: Essentials

Gerade die älteren Nummers von TG sind eher ambient als melodisch, ziehen einen in ganz andere Sphären.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #1 am: 24. August 2017, 21:05:41 »
bist ja voll auf dem Tagerine Dream Trip was Pierre?

Muss da echt mal reinhören.

Kennst Du den Soundtrack von "The Sorcerer"? Der ist auch von denen.

bist ja voll auf dem Tagerine Dream Trip was Pierre?

Muss da echt mal reinhören.

Kennst Du den Soundtrack von "The Sorcerer"? Der ist auch von denen.

Ne, nicht mal den Film  .

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #2 am: 24. August 2017, 21:06:51 »
Ich stiefel demnächst mal wieder zum Plattenladen.
Pierre, hast Du besondere Tipps in Sachen Tangering Dream? Von der Tendenz her würden mir ältere Sachen besser gefallen, vermute ich.
Wenn Du mal mit denen durch bist, ich weiß da gibt es etliche Veröffentlichungen, teste mal Klaus Schulze an. Der war bei denen auch mal Drummer.

Ich stiefel demnächst mal wieder zum Plattenladen.
Pierre, hast Du besondere Tipps in Sachen Tangering Dream? Von der Tendenz her würden mir ältere Sachen besser gefallen, vermute ich.
Wenn Du mal mit denen durch bist, ich weiß da gibt es etliche Veröffentlichungen, teste mal Klaus Schulze an. Der war bei denen auch mal Drummer.

Gute Frage. Muss mich da noch durcharbeiten. Zumindest war ihre Musik bis etwa 1980 etwas "sphärischer", wurde danach etwas "melodischer" (dürfte sich aus dem Wechsel Baumann/Schmoelling entwickelt haben).

Ich stiefel demnächst mal wieder zum Plattenladen.
Pierre, hast Du besondere Tipps in Sachen Tangering Dream? Von der Tendenz her würden mir ältere Sachen besser gefallen, vermute ich.
Wenn Du mal mit denen durch bist, ich weiß da gibt es etliche Veröffentlichungen, teste mal Klaus Schulze an. Der war bei denen auch mal Drummer.

Gute Frage. Muss mich da noch durcharbeiten. Zumindest war ihre Musik bis etwa 1980 etwas "sphärischer", wurde danach etwas "melodischer" (dürfte sich aus dem Wechsel Baumann/Schmoelling entwickelt haben).

Ach ja, der Hintergrund für den ersten Satz ist, dass die ne ganze Kiste voller Ambiente haben. U.a. TD, aber auch einiges von Klaus Schulze oder Ashra, die ich auch cool finde.


Die hier habe ich z.B. auf Vinyl.
Die Ähnlichkeit zu Italo Zombiefilm-Soundtracks ist verblüffend.


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #3 am: 24. August 2017, 21:07:45 »
:music:

Tangerine Dream: Atem (1973)

Unglaublich... Was für ein Klangteppich... Das bringt ganz tief hinten in meinen Hirnregionen Saiten zum klingen, die schon lange vergessen waren...
Der Anfang klingt, als hätte The Keep mit Suspiria wilden Analverkehr. Danach bist du einfach Weg. Das Album ist nicht von dieser Welt. Wenn man sich darin fallen lässt, ist das fast schon eine außerkörperliche Erfahrung. Unglaublich, dass es noch Musik gibt, die dazu fähig ist.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #4 am: 24. August 2017, 21:08:13 »
Im Auto angefangen:


Tangerine Dream: Logos (1982)

Und nicht schlecht gestaunt, als beim Titeltrack nach etwa 20 Minuten eine Melodie aus The Keep einsetzt.



Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #5 am: 24. August 2017, 21:08:53 »
:music:

Tangerine Dream: Zeit

Weit weg. Ganz weit weg. Und es ist dunkel dort.

:music:

Tangerine Dream: Zeit

Weit weg. Ganz weit weg. Und es ist dunkel dort.

Ich hatte zwischendurch, besonders beim zweiten Stück ähnliche Bilder vor Augen. 


Hui, 4 Tracks, 75 Minuten. Das war starker Tobak. Mit Musik hat das nur mit Abstrichen zu tun. Sphärische Sounds, unheimlich düstere, bedrückende Stimmung. Das nimmt einen auf jeden Fall mit.  Puh, das zweite Stück Nebulous Dawn würde ich öfter hören, aber die anderen reichen einmal. 'Zeit' ist schon wirklich schwer konsumierbar, würde ich behaupten. Wie schon bei 'Atem' erkenne ich die Qualität, aber das komplette Album finde ich so ab Hälfte hier und da etwas zu fordernd und auch etwas zäh. Mir gefallen die Sachen, wo etwas mehr passiert besser. Aber die Faszination für diese Klangcollagen kann ich nachvollziehen. Das ist schon alles sehr intensiv.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #6 am: 24. August 2017, 21:09:29 »
:music:

Tangerine Dream: Le Parc

Recht abwechslungsreiches Album mit zumeist recht eingängigen Tracks. Überraschung des Tages war Track 6, der Titeltrack Le Parc, der tatsächlich als Titelmusik der Serie Street Hawk genommen wurde.

:cd:

Tangerine Dream: Sorcerer

Ich kenne den Film nicht, und das Ungewöhnliche ist hier ja, dass Tangerine Dream den Score machten, ohne den Film gesehen zu haben (Friedkin schnitt den Film im Gegenteil sogar nach der Musik), aber der Klangteppich vermittelt schwülen Urwald, fremde Orte und Abenteuer.

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.745
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #7 am: 25. August 2017, 00:33:58 »
Ich habe glaube ich noch nie gezielt und bewusst etwas von TD gehört und erst jetzt durch WhatsApp und dem Thread hier auf YT reingehört und muss sagen, gefällt mir richtig RICHTIG gut. Umso mehr schockiert war ich dann zu sehen, dass es die Band schon seit 1974 gibt. Mmh... welche Alben soll man sich da mal zulegen, zumal die auch ALLE mit 4.5 Sternen bewertet sind. Eventuell hole ich mir mal die 7xCD Box für 13 Euro mit den Alben von 1977 bis 83 und dann noch was Neues zum Vergleich, ist echt schwer.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #8 am: 25. August 2017, 06:07:26 »
Ich habe glaube ich noch nie gezielt und bewusst etwas von TD gehört und erst jetzt durch WhatsApp und dem Thread hier auf YT reingehört und muss sagen, gefällt mir richtig RICHTIG gut. Umso mehr schockiert war ich dann zu sehen, dass es die Band schon seit 1974 gibt. Mmh... welche Alben soll man sich da mal zulegen, zumal die auch ALLE mit 4.5 Sternen bewertet sind. Eventuell hole ich mir mal die 7xCD Box für 13 Euro mit den Alben von 1977 bis 83 und dann noch was Neues zum Vergleich, ist echt schwer.

Die?



Damit hat man definitiv einen ordentlichen und gut gemischten Einstieg. Und preislich auch sehr gut.

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.745
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #9 am: 25. August 2017, 13:35:29 »
Ja, genau, habe auch noch ein Auge auf die LP von Sorcerer, mal schauen...

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #10 am: 25. August 2017, 13:36:33 »
Gibt es das Set für den Preis bei amazon.

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.745
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #11 am: 25. August 2017, 13:47:26 »
Ja

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #12 am: 25. August 2017, 14:28:11 »
Der Preis ist echt top.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #13 am: 25. August 2017, 15:06:39 »
Wenn man bedenkt, dass die Scheiben einzeln zwischen 5 und 8 kosten, definitiv.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #14 am: 05. September 2017, 10:50:58 »
Also nachdem ich ja beim Duschen kürzlich mal in eine Best Of reingehört habe, bei der mir ein paar Tracks ziemlich gut gefielen, manche nicht, hab ich mir ja mal ein paar EPs/Alben aufs Handy gepackt. Hab dann mal nachts versucht die Force Majeur zu starten, war aber zu müde und wollte dabei nicht einpennen. Hab sie letzten Donnerstag dann komplett am Stück gehört, und muss sagen sie ist gut! Allerdings auch etwas zwiegespalten. Der lange erste Track hat pervers gute Bestandteile, wobei mir manche Übergänge (nenne ich es mal) nicht so ganz ausgearbeitet waren bzw. zu holprig klangen. Das bin ich halt beim Techno anders gewohnt von früher, weil da ja versucht wurde so langsam und harmonisch wie möglich überzublenden, und TD das hier eher zackig gemacht hat. Manche Stücke des Tracks fand ich dann auch nicht so eingängig, während andere wieder komplett super waren. Insgesamt muss ich sagen Track 1 ist fvür mich definitiv auch Arbeit! Man muss sich reinhören, fühlt die Musik, es löst etwas in einem aus!

Track 2 und 3 fand ich klasse! Diese schwanken der gesamten Force Majeur zwischen düster, klangvoll, fröhlicher, die Abwechslung selbst  - es zwingt einen irgendwie in Gedankengänge, so komisch das auch klingt. An der Sache mit Ian Hammer halte ich fest, ich fühlte mich oftmals frappierend an Escape from Television erinnert, die ich mir dann auch gleich wieder aufs Handy gezogen hab :D aber TD geht halt einiges weiter in Bereiche die nicht so eingängig und einfach gehalten sind. Ich höre definitiv weiter, aber ich brauche dazu Ruhe und Zeit in mich zu gehen. Das ist nix was ich beim Autofahren mal eben hören kann, weil ich da zu weit abschweife.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #15 am: 05. September 2017, 11:08:04 »
Also nachdem ich ja beim Duschen kürzlich mal in eine Best Of reingehört habe, bei der mir ein paar Tracks ziemlich gut gefielen, manche nicht, hab ich mir ja mal ein paar EPs/Alben aufs Handy gepackt. Hab dann mal nachts versucht die Force Majeur zu starten, war aber zu müde und wollte dabei nicht einpennen. Hab sie letzten Donnerstag dann komplett am Stück gehört, und muss sagen sie ist gut! Allerdings auch etwas zwiegespalten. Der lange erste Track hat pervers gute Bestandteile, wobei mir manche Übergänge (nenne ich es mal) nicht so ganz ausgearbeitet waren bzw. zu holprig klangen. Das bin ich halt beim Techno anders gewohnt von früher, weil da ja versucht wurde so langsam und harmonisch wie möglich überzublenden, und TD das hier eher zackig gemacht hat. Manche Stücke des Tracks fand ich dann auch nicht so eingängig, während andere wieder komplett super waren. Insgesamt muss ich sagen Track 1 ist fvür mich definitiv auch Arbeit! Man muss sich reinhören, fühlt die Musik, es löst etwas in einem aus!

Track 2 und 3 fand ich klasse! Diese schwanken der gesamten Force Majeur zwischen düster, klangvoll, fröhlicher, die Abwechslung selbst  - es zwingt einen irgendwie in Gedankengänge, so komisch das auch klingt. An der Sache mit Ian Hammer halte ich fest, ich fühlte mich oftmals frappierend an Escape from Television erinnert, die ich mir dann auch gleich wieder aufs Handy gezogen hab :D aber TD geht halt einiges weiter in Bereiche die nicht so eingängig und einfach gehalten sind. Ich höre definitiv weiter, aber ich brauche dazu Ruhe und Zeit in mich zu gehen. Das ist nix was ich beim Autofahren mal eben hören kann, weil ich da zu weit abschweife.

Das klingt auf jedenfall danach, dass die Musik gut funktioniert.
Leichte Kost ist das alles nicht, das stimmt schon, ein bisschen Eingewöhnung brauchen auch die weniger sperrigen Scheiben.
Aber besonders der letzte Satz zeigt ja, dass das Konzept aufgeht. Das was ich jetzt von denen gehört habe (ob jetzt Studioalbum oder O.S.T.), hatte immer einen Soundtrack-Effekt. Besonders intensiv ist mir das aufgefallen, wenn man wirklich klassisch mit Döppel in den Ohren z.B. im Grünen spazieren geht. Da verweise ich ich auch immer wieder auf die "Green Desert". Aber generell braucht es Aufmerksamkeit, aber visuelle Eindrücke nebenher lässt die Musik zu, finde ich. Wobei es natürlich auch reizvoll ist, sich selbst die Bilder in der eigenen Vorstellung zu kreieren. Dass Interesse da ist, freut mich jedenfalls. Ich bin aber auch noch nicht groß weitergekommen in der TD Diskographie, ein paar Scheiben habe ich ja auch zu Hause stehen, ich muss sie nur man hören :)


Mein erster Bezug nach den ersten Songs war auch ganz klar Jean Michelle Jarre, an den ich hier oft denken muss.
Aber TD finde ich grundsätzlich etwas spannender und nachhaltiger.
« Letzte Änderung: 05. September 2017, 11:10:27 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #16 am: 05. September 2017, 12:22:03 »
Jarre ebenso, richtig, aber auch merke ich halt, dass viele spätere Technosachen gut Bezug auf TD nehmen! Die Green Desert hab ich ja auch schon geladen :) vielleicht doch mal auf der Fahrt zum HFT dann
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #17 am: 05. September 2017, 12:28:20 »
Jarre ebenso, richtig, aber auch merke ich halt, dass viele spätere Technosachen gut Bezug auf TD nehmen! Die Green Desert hab ich ja auch schon geladen :) vielleicht doch mal auf der Fahrt zum HFT dann
Naaaa, lass Dich dann aber nicht ablenken, die ist mMn noch weit sphärischer. :)

Offline Masterboy

Antw:Tangerine Dream
« Antwort #18 am: 05. September 2017, 12:30:45 »
Du beschreibst das sehr gut weiter oben Stephan. Die TDs haben meiner Meinung nach tatsächlich einen Vorteil gegenüber den Werken von Jarre. Sie sind spannender, Jarre hatte ein paar sehr eingängige Sachen, jene die eben jeder kennt wenn er sie hört. Aber TD geht da ein Stück weiter, braucht aber mehr Zeit, geht dafür mehr in die Tiefe.

Schon erstaunliche Werke auf Ihre ganz eigene Weise.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #19 am: 05. September 2017, 12:34:43 »
Du beschreibst das sehr gut weiter oben Stephan. Die TDs haben meiner Meinung nach tatsächlich einen Vorteil gegenüber den Werken von Jarre. Sie sind spannender, Jarre hatte ein paar sehr eingängige Sachen, jene die eben jeder kennt wenn er sie hört. Aber TD geht da ein Stück weiter, braucht aber mehr Zeit, geht dafür mehr in die Tiefe.

Schon erstaunliche Werke auf Ihre ganz eigene Weise.
Bei Jarre sind es auch immer vereinzelte Tracks, die richtig gut ziehen.
Tangerine Dream legen da mehr Wert auf die Wirkung eines kompletten Albums, das sind ja auch fast immer Konzeptalben.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #20 am: 05. September 2017, 21:38:22 »
Mal etwas Rotation im Auto. Hab die jetzt mehrfach durchgehört:



Jetzt ist der Stapel dran:

« Letzte Änderung: 05. September 2017, 21:40:38 von nemesis »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #21 am: 05. September 2017, 21:56:52 »
Also nachdem ich ja beim Duschen kürzlich mal in eine Best Of reingehört habe, bei der mir ein paar Tracks ziemlich gut gefielen, manche nicht, hab ich mir ja mal ein paar EPs/Alben aufs Handy gepackt. Hab dann mal nachts versucht die Force Majeur zu starten, war aber zu müde und wollte dabei nicht einpennen. Hab sie letzten Donnerstag dann komplett am Stück gehört, und muss sagen sie ist gut! Allerdings auch etwas zwiegespalten. Der lange erste Track hat pervers gute Bestandteile, wobei mir manche Übergänge (nenne ich es mal) nicht so ganz ausgearbeitet waren bzw. zu holprig klangen. Das bin ich halt beim Techno anders gewohnt von früher, weil da ja versucht wurde so langsam und harmonisch wie möglich überzublenden, und TD das hier eher zackig gemacht hat. Manche Stücke des Tracks fand ich dann auch nicht so eingängig, während andere wieder komplett super waren. Insgesamt muss ich sagen Track 1 ist fvür mich definitiv auch Arbeit! Man muss sich reinhören, fühlt die Musik, es löst etwas in einem aus!

Track 2 und 3 fand ich klasse! Diese schwanken der gesamten Force Majeur zwischen düster, klangvoll, fröhlicher, die Abwechslung selbst  - es zwingt einen irgendwie in Gedankengänge, so komisch das auch klingt. An der Sache mit Ian Hammer halte ich fest, ich fühlte mich oftmals frappierend an Escape from Television erinnert, die ich mir dann auch gleich wieder aufs Handy gezogen hab :D aber TD geht halt einiges weiter in Bereiche die nicht so eingängig und einfach gehalten sind. Ich höre definitiv weiter, aber ich brauche dazu Ruhe und Zeit in mich zu gehen. Das ist nix was ich beim Autofahren mal eben hören kann, weil ich da zu weit abschweife.

Sehr interessant zu lesen.

Force Majeure ist schon ein extrem vielschichtiger Track und eine eindruckscolle akustische Reise. Nur so die letzten zwei Minuten finde ich nicht ganz so... passend.

Track 2, Cloudburst Flight, erinnert mich zu Beginn irgendwie an Silent Hill und wird dann imo sehr carpenteresk, erinnert mich fast schon an Big Trouble. Wobei man Carpenter hier dann wohl eher tangerinesk nennen müsste, weil das Album von 1979 ist.

Track 3, Thru Metamorphic Rocks, wurde dann zwei Jahre später in Thief verwendet.

Überhaupt war ich sehr überrascht, von TD elektronische Elemente zu hören in den frühen bis späten Siebzigern, die ich gefühlt eher mit den Achtzigern in Verbindung gebracht hätte. Meiner Meinung nach waren sie ihrer Zeit voraus. Pioniere möchte ich fast sagen.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #22 am: 05. September 2017, 22:02:16 »
Fun Fact:

Zitat
The distortion of the bass sequence on "Thru Metamorphic Rocks" was the result of a burnt-out transistor in the mixing desk. When the band heard the result, they decided to keep it.

Ich glaube auch, dass selbst bei ihren Studioalben gerne mal improvisiert wurde.
« Letzte Änderung: 05. September 2017, 22:02:23 von nemesis »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #23 am: 13. September 2017, 19:50:16 »
Vorhin lange im Auto gewesen... daher ATEM halb gehört... halb weil es für mich zwar ordentlich bis gut anfing, dann aber ja fast nur noch zu Tönen wurde die nicht mehr wirklich Musik sind. Das war mir daher zuviel, weil icv das dann nimmer Bildern zuordnen kann. Mal sehen wann ich den Rest höre, werd ich aber tun.

Dann wieder Green Desert, und die is noch gewachsen! Bombenteil
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Tangerine Dream
« Antwort #24 am: 13. September 2017, 19:56:13 »
Wie ich sehe, hast du meine Empfehlungen bezüglich Atem (und auch Zeit) geflissentlich ignoriert :D

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 24 Abfragen.