Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft  (Gelesen 1806 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.627
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #25 am: 17. Januar 2018, 12:25:02 »
Das mit Songs usw. meinte ich damit auch nicht :) eher eben alltägliches und normales Wissen halt
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.190
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #26 am: 17. Januar 2018, 12:27:01 »
Gab es nicht mal eine Folge bei Outer Limits, wo die Menschen geistig alle Infos aus dem Netz ziehen konnten aber selbst nichts mehr wussten und irgendwann hatte sich gezeigt, dass das Computeretz die Menschen kontrolliert!?

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.993
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #27 am: 17. Januar 2018, 12:31:10 »
Gab es nicht mal eine Folge bei Outer Limits, wo die Menschen geistig alle Infos aus dem Netz ziehen konnten aber selbst nichts mehr wussten und irgendwann hatte sich gezeigt, dass das Computeretz die Menschen kontrolliert!?

Du kannst Alexa auch nach Skynet fragen :) Sie hat da einiges auf Lager.

BTW: Schonmal die Eastereggs durchgegangen bei Ihr? Ich liebe das :D Genauso wie die Guten Morgen Infos :D

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.791
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #28 am: 18. Januar 2018, 10:53:46 »
Bei mir spuckt Alexa bei Skynet folgenden Wiki-Eintrag aus:
"Skynet 5 ist ein britisches System militärischer Kommunikationssatelliten.
Das System besteht derzeit aus vier Satelliten: Skynet 5A bis Skynet 5D.
Die Satelliten wurden von EADS Astrium gebaut und von Arianespace in die Umlaufbahn gebracht."

Die Eastereggs und alle Funktionen muss ich mir bei Gelegenheit mal zu Gemüte führen. :)

Gab es nicht mal eine Folge bei Outer Limits, wo die Menschen geistig alle Infos aus dem Netz ziehen konnten aber selbst nichts mehr wussten und irgendwann hatte sich gezeigt, dass das Computeretz die Menschen kontrolliert!?

Da hätte ich mich wohl gleich betroffen gefühlt. :lol: Aber ein bisschen was weiß ich schon noch selber auch.. so ist es ja nicht.. oder :think: :D
« Letzte Änderung: 18. Januar 2018, 10:55:25 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #29 am: 18. Januar 2018, 10:57:24 »

BTW: Schonmal die Eastereggs durchgegangen bei Ihr? Ich liebe das :D Genauso wie die Guten Morgen Infos :D

Da finde ich einige auch ganz witzig.

"Alexa, hast du gepupst?"
"Alexa, ich bin dein Vater".
"Alexa, ich liebe dich".
"Alexa, Selbstzerstörung."

usw. :D

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.993
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #30 am: 18. Januar 2018, 11:09:06 »
Bei mir spuckt Alexa bei Skynet folgenden Wiki-Eintrag aus:
"Skynet 5 ist ein britisches System militärischer Kommunikationssatelliten.
Das System besteht derzeit aus vier Satelliten: Skynet 5A bis Skynet 5D.
Die Satelliten wurden von EADS Astrium gebaut und von Arianespace in die Umlaufbahn gebracht."

Die Eastereggs und alle Funktionen muss ich mir bei Gelegenheit mal zu Gemüte führen. :)



Du musst schon fragen "Alexa, bist du Skynet" :D

Offline Havoc

  • SPACESHIP !!!!!!!!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.884
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #31 am: 18. Januar 2018, 11:42:24 »

Du musst schon fragen "Alexa, bist du Skynet" :D

Das merkst du spätestens, wenn sie dir Nachts eine Analsonde reinschiebt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.627
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #32 am: 18. Januar 2018, 12:35:33 »
Da fragt er sich nur "gehts tiefer?"
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.926
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #33 am: 29. Januar 2018, 23:39:43 »
Einige von uns haben doch einen Amazon-Echo, oder? Ich überlege mir einen kleinen Echo-Dot (https://www.amazon.de/dp/B01DFKBG54/ref=fs_bis) zu holen und hätte mal eine Frage:

Ich hätte vor, den Dot ganz easy via Aux mit der Anlage zu verbinden, weil diese bei mir nicht bluetoothfähig ist. Die Boxen sind bei mir immer an und daher wäre Alexa dauerhaft verbunden. Daher wäre für mich wichtig, ob man das Volumen von Alexas Stimme und die Musikausgabe separat bestimmen kann. Zum Beispiel: Alexas Stimme auf "Stufe 2" und die allgemeine Soundausgabe auf "Stufe 5". Die Musik würde ich nämlich immer relativ laut haben wollen, aber mich dann bei jeder neuen Anfrage von Alexa anschreien zu lassen, wäre doof.

Finde dazu nirgends was.
« Letzte Änderung: 30. Januar 2018, 00:24:56 von blaubaum »

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.190
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #34 am: 30. Januar 2018, 05:18:37 »
Wäre wirklich gut wenn das ginge, ich wüsste aber nicht dass...

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.993
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #35 am: 30. Januar 2018, 06:37:12 »
Wäre wirklich gut wenn das ginge, ich wüsste aber nicht dass...

Dito.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.926
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #36 am: 30. Januar 2018, 08:00:34 »
Das ist ja mal ätzend. Naja, trotzdem heute Nacht noch bestellt. Hatte noch einen Gutschein :D

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.926
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #37 am: 31. Januar 2018, 16:28:58 »
Soooo, installiert, eingerichtet, warmgeworden. Ersturteil: Nie wieder ohne! :uglylol:

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.791
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #38 am: 31. Januar 2018, 19:56:03 »
So ging´s mir auch vor ein paar 3 Wochen. Jetzt will ich auch nicht mehr ohne.

Wenn ich von der Arbeit heimkommen, während dem ausziehen der Schuhe/Mantel etc. per Sprachsteuereung Lichter einzuschalten, den Receiver und die gewünschte Playlist zu sarten - Super.

Ich hätte nur einen Wunsch: Einen Sprachbefehl einrichten zu können, der mehrere Sprachbefehle in Folge ausführt.

Beispiel:
"Alexa, schalte Lampe 1 ein." "Alexa, Verbinden." "Alexa, Playlist aktuelles Zufallswiedergabe."
Zusammenfassen in:
"Alexa, ich bin wieder daheim."

Bisher kann man nur bestimmte Skills mit einem Sprachbefehl koppeln. Aber nicht das Verbinden mit Bluetooth Geräten oder Abspielen von Playlists.
Ich hoffe, dass das mit den nächsten Updates kommt!
« Letzte Änderung: 31. Januar 2018, 19:56:21 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.791
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #39 am: 02. Februar 2018, 09:57:31 »
Mittlerweile fände ich eine Anzeige dazu cool, mit beispielsweise dem Songtext oder Album-Cover, welches gerade abgespielt wird etc.
Entsprechend ist der Echo-Show auf dem Wunschzettel gelandet. Evtl. wird der bei Angebot geklickt und der Echo Plus in einen anderen Raum verfrachtet.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.926
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #40 am: 02. Februar 2018, 12:51:54 »
So ging´s mir auch vor ein paar 3 Wochen. Jetzt will ich auch nicht mehr ohne.

Wenn ich von der Arbeit heimkommen, während dem ausziehen der Schuhe/Mantel etc. per Sprachsteuereung Lichter einzuschalten, den Receiver und die gewünschte Playlist zu sarten - Super.

Ich hätte nur einen Wunsch: Einen Sprachbefehl einrichten zu können, der mehrere Sprachbefehle in Folge ausführt.

Beispiel:
"Alexa, schalte Lampe 1 ein." "Alexa, Verbinden." "Alexa, Playlist aktuelles Zufallswiedergabe."
Zusammenfassen in:
"Alexa, ich bin wieder daheim."

Bisher kann man nur bestimmte Skills mit einem Sprachbefehl koppeln. Aber nicht das Verbinden mit Bluetooth Geräten oder Abspielen von Playlists.
Ich hoffe, dass das mit den nächsten Updates kommt!

Das geht doch. Man kann „Routinen“ selber bestimmen.

Edit: Achso, verstehe. Ja, stimmt!
« Letzte Änderung: 02. Februar 2018, 12:52:57 von blaubaum »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.249
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #41 am: 04. Februar 2018, 00:32:36 »

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.926
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #42 am: 04. Februar 2018, 02:41:43 »
Genau genommen ist jedes Mobiltelefon eine Wanze. Und das Gute ist, das man wir sie immer bei uns haben und man uns damit sogar orten kann. Unbedingt Snowden's "Citizenfour" ansehen. Erschreckend.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 2.791
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #43 am: 04. Februar 2018, 09:16:08 »
Genau genommen ist jedes Mobiltelefon eine Wanze. Und das Gute ist, das man wir sie immer bei uns haben und man uns damit sogar orten kann. Unbedingt Snowden's "Citizenfour" ansehen. Erschreckend.

Danke für den Citizenfour Tipp. Edit: Uh, der hat sogar den Oscar als bester Dokumentarfilm abgesahnt...

Genau das meinte ich aber mit:

Und die Tatsache ein Mikrofon mit Internetanbindung im Haus zu haben finde ich auch nicht sehr toll.

Das hat doch so ziemlich jeder im Hosensack oder anderweitig bereits im Haus...
Da ist Alexa sogar fast besser, da ich diese bewusst verwende. Und auch bei Alexa kann man die Mikrofone stummschalten.

Die Echos sind scheinbar so aufgebaut, dass sie nur mit Stimme aktiviert werden können.Nicht per Internetanbindung.
Das Ding hat nämlich zwei Chips. Einer, ohne Internetanbindung, der permanent nach dem Aktivierungswort sucht.
Bei Positiver Rückmeldung (aktivierungswort wurde gesprochen) wird dann der zweite aktiv und stellt die Verbindung zu den Servern her.
Hört sich für mich erstmal plausibel an. Ne Hardware-Einweg Lösung. Wenn´s funktioniert, cool! Tests aus dem Netz sagen nichts anderes.

Wenn die Hacker jetzt jedoch meinen TV hacken, und der Radiosprecher "Alexa..nder" sagt, dann hört Alexa natürlich mit...... :D
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 09:17:30 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.357
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Siri, Alexa, Cortana, Colossus und die KI der Zukunft
« Antwort #44 am: 18. Februar 2018, 12:58:57 »
Ich schätze mal in 40-50 Jahren ( vielleicht auch weniger) wird es so sein wie in Science Fiction Filme wie Westworld, (Real) Humans, Saturn City, Clossus, Eureka etc etc das es Maschinen/ Androiden/ Roboter -oder wie man sie dann nennen wird- einen festen Bestandteil der Gesellschaft sein werden ( im Haushalt, Fabricken, als Lebenspartner, Pflege usw).
Also eine KI besitzen. Möglichwerweise... und sowas schließe ich gar nicht aus, auch über ein eigenes Bewußtsein verfügen.
Für mich ist es keine Fiction, dass irgendwann mal Computer/Maschine den Mensch als Störfaktor ansehen und ihn auch ausradieren möchten.
Die Theorien aus alten Sci Fi Filmen sind sehr interessant, und irgendwann mal sogar zutreffend.

Wenn du im Mittelalter gesagt hättest, wir fliegen mal zum Mond oder noch weiter, hätte man es auch nicht geglaubt.

Und wer weiß, vielleicht sagt ja mal jemand in 50 Jahren:
„Vor 50 Jahren hat mal einer auf nem einfachen Filmforum geschrieben, dass die Computer mal die ganze Welt und Menschheit beherrschen werden. Hätten wir doch nur auf ihn gehört! „😀😎😂
« Letzte Änderung: 18. Februar 2018, 13:02:06 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.895
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #45 am: 18. Februar 2018, 14:55:28 »
Kennt ihr den Film "Her" von Spike Jonze?
Der beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema.
Absolute Empfehlung für Interessierte.
« Letzte Änderung: 18. Februar 2018, 14:57:16 von Max_Cherry »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.895
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #46 am: 18. Februar 2018, 14:56:59 »
Her :dvd:
Puh, schwieriger Film von Spike Jonze.
Ich fand ihn für einmal ganz gut, aber schon auch irgendwie beängstigend, wenn man mal überlegt, dass so eine lernende K.I. gar nicht mehr so weit weg ist. Mit 2 Stunden ist der Film auf jedenfall viel zu lang, finde ich. Aber die guten Kritiken kann ich nachvollziehen. Die Idee ist gut und originell. Seine Isolierung von der Außenwelt hätte man vielleicht noch kritischer zeigen können. Generell geht der Film einen recht eigenwilligen Weg. Finde ihn fast schon zu neutral, aber gerade das ist auch wieder relativ erfrischend. Wer mal eine andere Art Liebesfilm oder einen glaubhaften Sci-Fi mit einer logisch weiterentwickelten Alexa und einem gebrochenen Mann, der eine Beziehung mit dieser K.I. eingeht, sehen mag, ist hier richtig.
Interessant und durchaus vorstellbar ist das Szenario in jeden Fall. Ich muss gestehen, dass ich ein paar Phasen nur gehört habe, ohne hinzusehen. Als Hörspiel hätte der auch funktioniert. Fand ich ungewöhnlich für einen so visuellen Regisseur, wie Spike Jonze.
:7:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.249
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #47 am: 18. Februar 2018, 14:57:36 »
Na ja, 1982 dachte man auch, dass es 2019 Replikanten gibt. Das wird aber nix mehr. :D

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.895
    • Profil anzeigen
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #48 am: 18. Februar 2018, 15:06:32 »
Für Dich wär "Her" auch was, wobei der schon ziemlich runterziehen kann, denk ich.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.926
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Siri, Alexa, Cortana und die KI der Zukunft
« Antwort #49 am: 18. Februar 2018, 22:44:10 »
Genau genommen ist jedes Mobiltelefon eine Wanze. Und das Gute ist, das man wir sie immer bei uns haben und man uns damit sogar orten kann. Unbedingt Snowden's "Citizenfour" ansehen. Erschreckend.

Danke für den Citizenfour Tipp. Edit: Uh, der hat sogar den Oscar als bester Dokumentarfilm abgesahnt...


Der Film "Snowden" von Oliver Stone und mit Joseph Gordon-Levitt ist auch wirklich sehr, sehr gut. Zeigt im Grunde die Ereignisse von und um "Citizenfour" in Spielfilmform. Und zeigt auch noch etwas von Edward Snowdens Vorgeschichte, seinem Werdegang und seiner Zeit als Agent. Sehr spannend auch. Unglaublich, was der da für einen Heist abgezogen hat.

Kennt ihr den Film "Her" von Spike Jonze?
Der beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema.
Absolute Empfehlung für Interessierte.

Oh ja, der ist so schön. Ich empfinde "Her" tatsächlich eher als traurigen Liebesfilm, denn als Mahnmal.
« Letzte Änderung: 18. Februar 2018, 22:47:27 von blaubaum »

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 29 Abfragen.