Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Lost in Space  (Gelesen 463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.036
    • Profil anzeigen
Lost in Space
« am: 06. März 2018, 23:55:14 »
Die Ur-Serie war mir immer zu kindisch.
Das hier, das Remake von Netflix wirkt bombastisch.



Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.855
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #1 am: 07. März 2018, 08:43:00 »
Ich finde auch das sieht brauchbar aus - ich mochte aber auch den Film damals schon
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #2 am: 10. April 2018, 10:09:10 »
Sci Fi - bin ich eh dabei :D

Staffel 1 ab 13. April bei Netflix.

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.425
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #3 am: 10. April 2018, 10:10:25 »
*sabber*

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.040
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #4 am: 10. April 2018, 13:17:54 »
Yay!! Expanse und Lost in Space - Der April wird Sci Fi lastig :D

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.808
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #5 am: 10. April 2018, 22:09:56 »
Sieht gut aus, ich bin gespannt!

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.040
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #6 am: 14. April 2018, 23:48:15 »
Die ersten 4 Folgen gefallen durchaus

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.395
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #7 am: 14. April 2018, 23:56:44 »
Ein paar Szenen erinnern mich etwas an Mass Effect..😉
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.808
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #8 am: 19. April 2018, 16:39:21 »
Hab die erste Folge geschaut und bin schon wieder skeptisch..... mal schauen, ob ich weiter mache

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.040
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #9 am: 23. April 2018, 06:41:36 »
Staffel 1 beendet. Also im Prinzip gefällt Sie schon - allerdings für mich nicht der Überflieger. Ich hätte mir auch irgendwie mehr SciFi Elemente erhofft.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.481
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Lost in Space
« Antwort #10 am: 27. April 2018, 07:50:19 »
Mal in Folge 1 reingeschaut. Getriggert hat sie jetzt noch nicht so wirklich.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #11 am: 27. April 2018, 08:30:24 »
Kommt allgemein nicht so super weg.
Da es aber SciFi ist, wird es von mir eh geschaut..

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.808
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #12 am: 27. April 2018, 11:06:25 »
Hab die erste Folge geschaut und bin schon wieder skeptisch..... mal schauen, ob ich weiter mache

Hab die erste Folge zu Ende geschaut und für nicht würdig empfunden da mehr Zeit zu investieren

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.425
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #13 am: 10. Mai 2018, 23:58:51 »
Triggert bei mir nach einer Folge auch nicht wirklich, kann aber noch nicht so richtig sagen warum das so ist. Vermutlich ist mir das Ganze zu fantasielike, da einige Elmente den Glaubwürdigkeitsfaktor dieses Genres haben. Aber ich habe sie angefangen, ich beende sie auch, sind ja nur 10 Episoden.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.481
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Lost in Space
« Antwort #14 am: 17. Mai 2018, 19:31:53 »
Netflix gab einer 2. Staffel grünes Licht.

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.425
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #15 am: 17. Mai 2018, 20:30:53 »
Ich kucke sie halt weiter, ist und bleibt SciFi, wenn auch wirklich sehr seichte Kost. Die Betrügerin nervt etwas weil scheinbar alle zu dumm sind mal ihre Lügen zu hinterfragen bzw zu entdecken. Ansonsten ist der Handlungsfaden ziemlich einfach gestrickt, erinnert an SciFi Stories der 90er wie Earth 2. Drei Episoden habe ich noch...
« Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 20:31:28 von Ash »

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.425
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #16 am: 29. Mai 2018, 01:22:35 »
Vermutlich bin ich der Einzige, der die Serie zu Ende gesehen hat (Tobi?). Also die Serie braucht etwas. Die Story wirkt etwas naja... stupide, simpel bis belanglos. Mir fehlte zu Beginn durchweg der Anreiz weiterzusehen und so richtig den Kern dafür kann ich nicht erfassen. Mich erinnert der flache Spannungsbogen ein wenig an 90er Jahre Sci-Fi, Earth2 war mein erster Gedanke. Aber es waren nur zehn Episoden also so what... Zum Ende der Staffel, wenn sich Story und Charakter etwas mehr gebildet haben wird es interessanter und man erlebt durchaus nette Wendungen. Alles aber auf einem gewissen seichten Niveau - keine großen Verschwörungen, keine hohe Dramaturgie, keine Michael Bay Action & keine düstere und ausweglose Atmosphäre, Science Fiction für eine junge Generation. Sehenswert finde ich die Serie dennoch, ist sie doch insgesamt gut durchdacht und naja, grundsolide Science Fiction eben. Übrigens hat die Serie einen unheimlich fiesen, egozentrischen, narzisstischen und bösartig manipulativen Charakter, den man so nur selten erleben darf/„muss“. Aber auch das ist ein zweischneidiges Schwert, denn wenn man sich mit Lügen durch die Story schlängelt kann es Einen schon wild machen, dass diese Person nicht einfach mal eins aufs Maul bekommt. Aber dass das nicht so ist hat gerade das Ende nicht unspannender gemacht. Übrigens ist das Ende ganz interessant gemacht. Die Serie könnte nach Staffel 1 gut enden oder noch besser so erst richtig losgehen bzw Fahrt aufnehmen.

 :7.5:
« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 01:25:17 von Ash »

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.040
    • Profil anzeigen
Antw:Lost in Space
« Antwort #17 am: 30. Mai 2018, 11:25:43 »
Ich hab Sie zu Ende geschaut. Aber so wirklich bin ich nicht am Haken. Auf eine zweite Staffel hätte ich auch gut verzichten können.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 24 Abfragen.