Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Dragon Quest XI  (Gelesen 1909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.870
    • Show only replies by skfreak
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #25 am: 13. September 2019, 10:56:26 »
Hmm, da gibt es nix von auf PS3 - korrekt?

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.959
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #26 am: 13. September 2019, 14:15:20 »
Nein, nur Teil VIII auf der PS 2.

9 und 10 gab es nur auf Nintendo DS und Wii/Switch und auch nur in Japan meines Wissens nach.


Ich bin seit eben auch durch. :biggrin:
Ging dann schneller als gedacht.
Harma Trial gelang mir nach Umstellung meiner Truppe und Ausrüstung dann gleich in 21 Zügen. :biggrin:

Dann nur noch eine Stunde Leveln um die letzten Charakter auf 99 zu bringen auf nd die fehlenden Kostüme schmieden. Zutaten habe ich beim Leveln mit besorgt.

Der letzte Endboss war dann schon nicht ohne. Ich denke ohne die Sonderfähigkeit des Lichtschwerts die seinen Schutz aufhebt, ist der kaum zu packen.
So ging es dann indem ich meine Magierin immer wieder aufgepeppt habe und sie nach Konzentration immer mit Magic Burt ihre gesamten 700+ Magiepunkt e auf einmal in einen Angriff geworfen hat.

Die Platin ist mein. :D

Und der Apspann war richtig schön, mit tollen Rückblicken auf alle vorherigen Teile, einem schönen Ende und kleinem Minitwist in der letzten Szene.

Ein wunderschönes Spiel. :biggrin:
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.959
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #27 am: 22. Januar 2020, 08:52:54 »
*Hochhol*

Dem geneigten Interessenten empfehle ich die Lektüre der vorhergehenden Seite.
Dort sollten alle Fragen beantwortet sein. :D
Ansonsten stehe ich natürlich gerne Rede und Antwort. :)

Und gib mir dann Bescheid wohin ich es dir schicken soll. :D
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.328
    • Show only replies by Necronomicon
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #28 am: 22. Januar 2020, 09:28:24 »
Hat sich ja erledigt jetzt  ;)

Mit Fragen werd ich dann sicher noch auf dich zukommen  :p

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.959
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #29 am: 22. Januar 2020, 09:42:17 »
Ganz sicher.
Spätestens in Richtung Ende und im Post-Game (Was für sich genommen eigentlich ein zweites Spiel ist, da nochmal neue Story) gibt es dann ein paar notwendige Taktiken und man muss für ein paar Items auch farmen.

Ansonste genieß die bunte Landschaft, die Geschichte, den Humor und die Schleime. :D

Fragen zu wer am Besten mit welchen Waffen zu spielen ist kann ich dir auch meine Taktiken mitteilen.
Obwohl es da je nach Spielziel unterschiedliche Sichtweisen geben mag.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2020, 09:43:12 von Havoc »
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.328
    • Show only replies by Necronomicon
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #30 am: 22. Januar 2020, 10:21:43 »
Alles klar, ich freu mich drauf  :)

Gleich schon eine Frage vorab  :lol:
Lohnt es sich denn mit wirklich allen NPCs zu sprechen, also den allen, die keine Markierung über sich haben oder erzählen die einfach nur Geschichten ohne daß da was geheimes triggert oder so ?

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.959
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #31 am: 22. Januar 2020, 10:28:53 »
Manchmal erzählen sie Geschichten mit Mehrwert, aber nicht immer.
Es sind höchstens Hinweise auf kleine Geheimnisse/versteckte Kisten.
Häufig aber auch nur Smaltalk.
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.328
    • Show only replies by Necronomicon
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #32 am: 27. Januar 2020, 13:49:07 »
Ich hab jetzt ein paar Stunden hinter mir und bin gerade in der Unterstadt von Heliodor.

Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten da rein zu kommen. Es war doch ein wenig zu knuffig alles und ewige Dialoge, die zum Großteil aus blabla bestehen. Dazu kommt leider, daß der eigene Charakter mal wieder kein Wort spricht. Klar knüpft man hier vielleicht an frühere Traditionen an aber in der heutigen Zeit sollten sie schon alle sprechen. Und auch die NPCs sprechen nur in Zwischensequenzen, im normalen Spiel muß man halt alles lesen. Da hat es schon eine Weile gedauert bei mir aber mittlerweile macht es auch Spaß.

Die Map finde ich etwas unglücklich, man erkennt nicht immer genau, wo man jetzt hin muß aber anscheinend ist das Ziel immer der rosane Punkt.

Um sich etwas im Level hochzufarmen kann man auf automatische Kämpfe stellen. Das macht es zwar entspannter aber auf Dauer auch etwas langweiliger.
Da muß ich noch so meine Vorlieben finden.

Die ganze Welt ist halt schön bunt und wie ein Märchen, es erinnert sehr stark an NiNoKuni.
Ach, die Musik ist wirklich nervig aber zum Glück kann man sie leiser machen oder auch ganz aus. Allerdings leben ja gerade JRPGs von der dramatischen Melodie in bestimmten Situationen  ;)
« Letzte Änderung: 27. Januar 2020, 13:50:37 von Necronomicon »

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.959
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #33 am: Heute um 08:13:08 »
Ich hab jetzt ein paar Stunden hinter mir und bin gerade in der Unterstadt von Heliodor.
Hach, das ist ja noch ganz am jungfräulichen Anfang.
Aber demnächst dürfte die Geschichte Gas geben. :)

Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten da rein zu kommen. Es war doch ein wenig zu knuffig alles und ewige Dialoge, die zum Großteil aus blabla bestehen. Dazu kommt leider, daß der eigene Charakter mal wieder kein Wort spricht. Klar knüpft man hier vielleicht an frühere Traditionen an aber in der heutigen Zeit sollten sie schon alle sprechen. Und auch die NPCs sprechen nur in Zwischensequenzen, im normalen Spiel muß man halt alles lesen. Da hat es schon eine Weile gedauert bei mir aber mittlerweile macht es auch Spaß.
Die Dragon Quest Reihe wirkt durch die Optik für Europäer sehr kindlich und niedlich.
Ist sie allerdings vom Storyverlauf her gar nicht.
Aber natürlich sind da auch alberne Witze im Toriyama Stil (Dragon Ball) mit drin.
Das der DragonQuest Hauptcharakter nie spricht gehört halt irgendwie zur Reihe. Ein immer wieder kehrendes Element, wie auch die Schleime.
Genauso wie Chocobos und Ifrit in FF.

Die Map finde ich etwas unglücklich, man erkennt nicht immer genau, wo man jetzt hin muß aber anscheinend ist das Ziel immer der rosane Punkt.
Hauptquests immer rosa, Nebenquests immer lila/blau

Um sich etwas im Level hochzufarmen kann man auf automatische Kämpfe stellen. Das macht es zwar entspannter aber auf Dauer auch etwas langweiliger.
Da muß ich noch so meine Vorlieben finden.

Automatisch habe ich nie gemacht.

Die ganze Welt ist halt schön bunt und wie ein Märchen, es erinnert sehr stark an NiNoKuni.
Ach, die Musik ist wirklich nervig aber zum Glück kann man sie leiser machen oder auch ganz aus. Allerdings leben ja gerade JRPGs von der dramatischen Melodie in bestimmten Situationen  ;)
Nervig ist eigentlich nur das eine Theme was in der freien Welt läuft, da es sich schon nach gefühlt 70 Sekunden wiederholt.
Der Rest passt ziemlich gut.
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.328
    • Show only replies by Necronomicon
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #34 am: Heute um 09:49:01 »
Ich bin aktuell in Gallopolis angekommen und bin beim Pferderennen 2. geworden. 1 Fehler und es ist vorbei. Wie ich gelesen habe gibts da wohl noch ein Titanrennen, ich glaube davor graust es mir jetzt schon  :lol:

Als man wieder in sein Heimatdorf zurück kommt, das war schon deftig. Ab da hab ich auch so leicht wahr genommen, daß die Story hier noch einige Überraschungen bieten wird.

Was mir dann doch sehr gefallen hat, war die Stelle als man in den Kerker kommt und Erik kennen lernt. Endlich nicht mehr alleine kämpfen und ihn dann auch schnellstmöglich zum Kleptomanen gemacht  :)

Allgemein hat man jetzt wirklich so den Eindruck als wird die ganze Story etwas "erwachsener". Es gibt zwar immer noch einige Stellen zum schmunzeln aber so soll es ja auch sein bei den JRPGs.

Joo, dann mal zur pfiffigen Schmiede  :D
Meinen ersten Schmiedevorgang hab ich überhaupt nicht gerafft, das Spiel selbst gibt einem ja nur wenig Hilfe. Ich hatte gedacht ich muß die Temperatur immer konstant hoch halten aber die Balken müssen einfach im grünen Bereich sein. Ab und zu trifft man dann genau die Markierung und man hat ein Perfekt +3. Gestern hab ich mich mal näher mit befasst und alles geschmiedet, was für mein Team, das mittlerweile aus 4 Leuten besteht, min. so um die +10 Verbesserung bringt.

Erik hat beim Klauen momentan wenig Erfolg, meist klappt es nicht. Ich hab ihm jetzt mal +10 Geschick gegeben über die Talentpunkte, mal sehen ob das jetzt besser wird, aber sollte ja.

Serena find ich sehr nützlich als Heilerin aber ich hab noch so meine Probleme mich mit Veronika anzufreunden. Sie scheint ja ganz gut im Kampf zu werden aber... sie nervt  :lol:

Was ich noch etwas unglücklich finde ist, daß die Namen alle verändert wurden vom englischen ins deutsche. Man ist oft quasi gezwungen alles mitzulesen und nicht nur auf die englische Sprachausgabe zu hören, da man sonst total durcheinander kommt, wer jetzt letztendlich gemeint ist. Auch einige Städtenamen wurden komplett verändert.

Lohnt es sich eigentlich, bei den Händlern was zu kaufen an Waffen und Rüstungen oder erhält man die bald eh alle durch Truhen oder die Schmiede ?

Ich bin jetzt glaube ich auf Lv14 und es gibt aktuell keinen Grund da hochzuleveln. Die Kämpfe sind alle gut zu meistern, gerade jetzt wo die beiden Ladys dabei sind. Meinen ersten Bosskampf hatte ich wohl auch, ich denke das war wohl einer. Gegen den blauen Schwabbel  :)

Im Kampf kann man die einzelnen Personen bewegen. Das stört mich manchmal auch etwas, in den klassischen RPGs stehen die ja meist auf einem festen Punkt. So muß man öfters mal nachjustieren, weil man sonst die Schadenspunkte nicht sieht. Ist zu verkraften aber müßte für mich nicht sein.

Auf jeden Fall bin ich jetzt besser drin und die Startschwierigkeiten sind fast alle beseitigt.


Hauptquests immer rosa, Nebenquests immer lila/blau

Ok, hab ich so jetzt auch entdeckt. Allerdings verschwinden einige rosa Markierungen nicht mehr auf der Map obwohl der Questgeber nur noch die gleichen Sätze sagt und einen nicht weiter bringt.
« Letzte Änderung: Heute um 09:50:44 von Necronomicon »

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.959
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Dragon Quest XI
« Antwort #35 am: Heute um 11:05:30 »
Ich bin aktuell in Gallopolis angekommen und bin beim Pferderennen 2. geworden. 1 Fehler und es ist vorbei. Wie ich gelesen habe gibts da wohl noch ein Titanrennen, ich glaube davor graust es mir jetzt schon  :lol:
Ja, aber damit brauchst du dich vor dem PostGame nicht mit zu befassen.
Nur dann muss man im GoldCup was gewinnen um einen Gegenstand zu erhalten der eigentlich schon nicht mehr existiert.
Titan ist nur für ein, zwei Waffen optional, soviel ich mich erinnere.

Als man wieder in sein Heimatdorf zurück kommt, das war schon deftig. Ab da hab ich auch so leicht wahr genommen, daß die Story hier noch einige Überraschungen bieten wird.
Die Geschichte ist deutlich erwachsener als es optisch den Anschein macht.

Joo, dann mal zur pfiffigen Schmiede  :D
Meinen ersten Schmiedevorgang hab ich überhaupt nicht gerafft, das Spiel selbst gibt einem ja nur wenig Hilfe. Ich hatte gedacht ich muß die Temperatur immer konstant hoch halten aber die Balken müssen einfach im grünen Bereich sein. Ab und zu trifft man dann genau die Markierung und man hat ein Perfekt +3. Gestern hab ich mich mal näher mit befasst und alles geschmiedet, was für mein Team, das mittlerweile aus 4 Leuten besteht, min. so um die +10 Verbesserung bringt.
Ja, da muss man etwas üben und ein Gefühl dafür bekommen wie die einzelnen Schläge wirken.
Die werden ineffektiver, wenn die Temperatur unter ein bestimmtes Level fällt.
Deshalb ist es aber auch wichtig viel damit herzustellen und Punkte für die möglichen Bearbeitungen zu sammeln.
Die Waffen ganz am Ende im PostGame brauchen schon verdammt viele Punkt um sie halbwegs mit einem Bonus herstellen zu können.

Erik hat beim Klauen momentan wenig Erfolg, meist klappt es nicht. Ich hab ihm jetzt mal +10 Geschick gegeben über die Talentpunkte, mal sehen ob das jetzt besser wird, aber sollte ja.
Serena find ich sehr nützlich als Heilerin aber ich hab noch so meine Probleme mich mit Veronika anzufreunden. Sie scheint ja ganz gut im Kampf zu werden aber... sie nervt  :lol:
Erik ist am Anfang top, dann so lala, aber am Ende teilweise unverzichtbar.
Er kann ein paar Fähigkeiten entwickeln wie die Dreiteilung.
Das kostet zwar einen Zug, dafür kann er im nächsten Zug dreifachen Schaden austeilen. Das kombiniert mit seiner einen Special Attacke die immer kritisch ist und nie verfehlt, ist eine der wenigen Möglichkeiten einen Metallkönigschleim mit einem Hit auszuschalten, bevor der flüchtet.
Sowas gibt dann gerne mal ein paar hundertausend XP und ist der Schlüssel zu Level 99.

Serena ist eine Heilerein und so würde ich sie auch nutzen.

Veronika ist speziell. Sie hat allerdings ein paar AOE Magien. Und das Treffen von allen gegner auf einmal ist nunmal nicht zu unterschätzen.
Im Postgame kann sie noch eine besondere Fähigkeit erwerben mit der sie ihre gesammte Magiekraft sammelt und in einer einzigen Attacke entläd.
Sie ist dann zwar ohne Magicpoints, haut aber mehrfach 3000+ Schaden raus.
Das kann einem schon mal nen Bosskampf retten.
Die anderen Charaktere kennst du wahrscheinlich nocht nicht.
Da kann ich dir gleich sagen, dass du auch die Truppe während des Kampfes umändern kannst.
Sprich einen schwer verletzten Char aus der Vierertruppe gegen einen anderen tauschen. (Trial Bosse bei Tristan braucht man das)
Oder aber gerade den einwechseln der im aufgeladenen Status ist, bzw. einen aufgeladenen aus der Truppe nehmen, denn sein aufgeladen Status bleibt dann erhalten.
Wichtige Taktiken beim Metallschleime farmen und den üblen Prüfungen im Postgame.

Aber es schadet nicht wenn man das schon vorher weiß. ;)

Was ich noch etwas unglücklich finde ist, daß die Namen alle verändert wurden vom englischen ins deutsche. Man ist oft quasi gezwungen alles mitzulesen und nicht nur auf die englische Sprachausgabe zu hören, da man sonst total durcheinander kommt, wer jetzt letztendlich gemeint ist. Auch einige Städtenamen wurden komplett verändert.

Das ist leider wirklich doof.
An die Charaktere gewöhnt man sich schnell. Städte und Gebiete ist doof, da es sehr viele extrem gute Guides für das Postgame und das Sammeln der seltenen Materialeien nur auf englisch gibt und da die anderen Namen drin stehen.

Lohnt es sich eigentlich, bei den Händlern was zu kaufen an Waffen und Rüstungen oder erhält man die bald eh alle durch Truhen oder die Schmiede ?
Im Grunde schon. Man findet zwar hier und da was, aber nicht soo viel dass man alle Chars immer mit der bestmöglichen Waffe ausrüsten kann. Manchmal sind es auch Zufallsdrops und ich kann nicht vorhersehen welche Rezepte für die Schmiede du schon gefunden hast.
Entscheide das je nach Situation.
Ich habe schon häufig was gekauft. Nicht immer für alle Chars, aber da wo es eine deutliche Verbesserung gab, natürlich schon.


Im Kampf kann man die einzelnen Personen bewegen. Das stört mich manchmal auch etwas, in den klassischen RPGs stehen die ja meist auf einem festen Punkt. So muß man öfters mal nachjustieren, weil man sonst die Schadenspunkte nicht sieht. Ist zu verkraften aber müßte für mich nicht sein.
Das kannst du in den Einstellungen ausschalten.
Hatte ich oben irgendwo mal geschrieben.
Kampfstil klassisch, fest rundenbasiert.
Kann eventuell auch unter den Einstellungen zur Kampfansicht versteckt sein.
Dann musst du dich damit nicht mehr befassen und hast die klassisch in einer Reihe stehenden Charaktere.

Ok, hab ich so jetzt auch entdeckt. Allerdings verschwinden einige rosa Markierungen nicht mehr auf der Map obwohl der Questgeber nur noch die gleichen Sätze sagt und einen nicht weiter bringt.

Dann hast du die Quest noch nciht vollständig erledigt. :)
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 29 Abfragen.