Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Daniel Küblböck über Board?  (Gelesen 674 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.753
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Daniel Küblböck über Board?
« am: 09. September 2018, 16:03:13 »
http://www.spiegel.de/panorama/leute/daniel-kueblboeck-auf-kreuzfahrtschiff-vermisst-a-1227242.html

 :shock: :shock:

Sollte sich das bewahrheiten, dann können wir den Thread wohl rüber zu den Todesmeldungen ziehen.  :shock:
Die aktuelle Wassertemperatur vor Kanada dürfte wenig Zeit für eine Rettung lassen.
« Letzte Änderung: 09. September 2018, 16:04:11 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #1 am: 09. September 2018, 17:12:48 »
Angeblich ging er um 06 Uhr über Bord, angeblich sprang er selbst... egal. Da er noch nicht gefunden wurde, dürfte das wohl leider wirklich sein Todesurteil sein, alles andere wäre ein Wunder :(
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.589
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #2 am: 09. September 2018, 18:09:11 »
Auch gerade gesehen. Die Umstände lassen auf einen Selbstmord schließen. Sehr tragisch.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #3 am: 09. September 2018, 23:15:44 »
Bei Daniel Küblböck kam mir ja erst der Gedanke einer schlechten PR Aktion und gleichzeitig auch der Gedanke, dass sein Charakter durchaus suizidale Charakterzüge besitzt. Ich mochte ihn bei DSDS nicht aber erkenne seine Leistungem danach durchaus an.

Offline Masterboy

Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #4 am: 10. September 2018, 08:44:25 »
Man kann über seine Werke denken was man will, sowas ist natürlich tragisch und ich glaube auch dass er kein schlechter Mensch war.

So wie man ein paar Nachrichten liest scheint er auch das Opfer von Mobbing gewesen zu sein, seine eigene Art war sicher mit ein Grund dafür dass es Menschen gab die ihn dafür gemobbt haben.

R.I.F.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.279
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #5 am: 10. September 2018, 10:29:02 »
Das war doch mit seiner Firma wohl gut im Geschäft und war einer der wenigen, der wirklich was aus seinem Leben gemacht hat - nach dem Superstarzirkus. Echt tragisch.

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #6 am: 10. September 2018, 11:51:27 »
Er hatte viel Geld mit Solaraktien oder so gemacht, war daher auf die Musik als Einnahme nicht mehr groß angewiesen. Er war auch anders als die schillernde Figur damals bei DSDS - und das mit dem Mobbing sah ich auch vor Kurzem mal in einem Bericht, da ging es hierum noch nicht. Nach dem was man nun weiß dürfte er wirklich Selbstmord begangen haben - wenn sie ihn nach 24 Stunde nicht bergen konnten, ist er aber in jedem Fall sicherlich nicht mehr am Leben. Ein schlechter Mensch war er absolut nicht, nach dem was man so weiß, eher jemand der aufgrund seiner Art angeeckt ist - und das hat ihn schlussendlich fertiggemacht. Gemobbt wurde er ansvcheinend richtig hart in seiner Scheuspielschule, die er sein einiger Zeit besuchte....
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.733
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #7 am: 10. September 2018, 15:57:56 »
Das ist echt bitter und traurig. Ich denke er lebt nur noch wenn er nicht gesprungen ist und sich irgendwo auf dem Schiff versteckt. Aber ich meine in den Medien hieß es, es ist belegt, dass er gesprungen ist. Dann dürfte er tot sein, leider! Suizid. Oh mann... :(

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.414
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #8 am: 10. September 2018, 18:19:36 »
Sehr schade... Wieder so ein völlig unnötiger Suizid. RIF.

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.733
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #9 am: 10. September 2018, 20:11:34 »
Die Suche nach ihm wurde eingestellt, lese ich gerade. :(

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.131
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #10 am: 10. September 2018, 20:34:11 »
Ruhe in Frieden

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.489
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #11 am: 10. September 2018, 23:47:34 »
R.I.P.☹️
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #12 am: 11. September 2018, 09:33:00 »
Habe gelesen, er sprang an der Stelle von Bord, an der die Titanic unterging, kann mir gut vorstellen, dass ihm das bewusst war.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #13 am: 11. September 2018, 09:38:30 »
Das habe ich auch sofort gedacht, als ich das gehört habe.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.131
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #14 am: 11. September 2018, 10:09:50 »
Bei aller Tragik war's ein Abgang mit Stil.

Offline Masterboy

Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #15 am: 11. September 2018, 10:25:10 »
Ertrinken ist echt ein grausamer Tod. Frage mich wie jemand auf so eine Idee kommt das als Methode zu wählen.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.996
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #16 am: 11. September 2018, 10:32:45 »
Ein schöner Text von Oliver Kalkofe, den ich so unterschreiben  kann:

Zitat :
"Ich habe mich nicht früher geäußert, weil ich keinen falschen Spekulationen Vorschub leisten wollte, aber jetzt scheint es ja doch traurige Tatsache zu sein, dass Daniel Küblböck auf der Aida Suizid begangen hat...
sollte er nicht doch noch an Bord gefunden werden, was derzeit allerdings nicht realistisch erscheint.
Dieser Selbstmord stimmt mich unendlich traurig.
Und wenn ich die unglaublich vielen dummen, abartigen und emotionslosen Witze lese, werde ich wütend.
Ja, er war eine schrille und bisweilen irrwitzig erscheinende Gestalt, er polarisierte und viele seiner Performances waren diskussionswürdig.
Na und?
Ja, ich habe auch sehr oft über ihn gespottet und Witze gemacht, sowohl in der #Mattscheibe wie auch bei #SchleFaZ.
Jedoch nicht über ihn als Person, sondern nur über seine Aktionen und Auftritte - wo er natürlich auch bewusst zu solchen Reaktionen provozierte.
Und glücklicherweise gehörte er zu den Menschen, die auch selbst über sich lachen konnten, was seine tollen Reaktionen auf Twitter bewiesen, als wir DANIEL, DER ZAUBERER auseinandernahmen.
Er gehörte zu den Menschen, die bunt und anders sind, die ihr Publikum begeistern und auch nerven können.
Doch wo wären wir ohne genau diese seltsamen und verrückten Figuren, die uns zumindest Emotionen schenken statt immer gleicher Langeweile?
Achim hat uns bewiesen, wie wertvoll gerade diese auf den ersten Blick etwas merkwürdigen Gestalten für die Medienwelt und Menschheit sind.
Wir dürfen dankbar sein, über solche Künstler lachen, diskutieren oder auch uns über sie aufregen zu dürfen.
Nur warum all die Wut und all der Hass, weil jemand anders ist?
Wieso fällt es uns so schwer, Menschen mit anderem Aussehen, anderer Hautfarbe oder Herkunft als dennoch ebenbürtig zu akzeptieren?
Hier sehen wir auf tragische Weise die Auswirkungen der Casting-Shows und des immer seelenloser werdenden Fernsehens.
Junge Menschen, die Bestätigung suchen, werden innerhalb kürzester Zeit zu gefühlten Superstars, werden bejubelt oder auf einmal ausgebuht, urplötzlich lieben oder hassen sie Tausende oder gar Millionen von Menschen.
Und genauso schnell sind sie wieder vergessen, werden nicht mehr beachtet und von anderen für ihr kurzes Kratzen am Ruhm ausgelacht und abgelehnt.
Je schräger und polarisierender sie sind, kommt auf jeden neuen Fan mindestens eine Person, die sie aus vollem Herzen hasst und dieses Gefühl im Netz auch offen auslebt.
Doch niemand hilft den jungen Kurzzeit-Celebrities damit umzugehen, die Sender und Redaktionen machen sie zu Helden, Witzfiguren oder quotensteigernden Hassobjekten - letztlich aber zu Opfern.
Kaum einer, der unbeschadet aus der Superstar-Topmodel-SonstwasSuch-Mühle herauskommt.
Und kaum ist die Abschlussmusik der letzten Folge verklungen, sind sie von den Verantwortlichen für immer vergessen.
Doch egal, ob man jemand mochte oder nicht und ob man ihn zu Lebzeiten ernst nahm oder nicht - nach dem Tode dümmlich ausgelacht zu werden, vor allem wenn man gerade an diesem Umgang mit der eigenen Person gescheitert ist und deshalb das Leben aus Verzweiflung beendet hat, hat niemand verdient.
Und jeder, der sich in die Reihe der Suizid-Scherzbolde und Meer-Witzereißer einreiht, sollte sich nicht wundern, wenn beim nächsten Morgenschiss ein Blitz in die Schüssel schlagen sollte.
Lebewohl, Daniel, Du warst ein lustiger Verrückter, der diese Welt zumindest bunter und vielfältiger gemacht hat.
Und uns einen der wirklich schlimmsten SchleFaZe bescherte, mit dem wir alle sehr viel Freude und Verzweiflung erfahren durften.
Danke für alles - und verzeih denen, die zu dumm oder empathielos sind und waren, auch mit dir statt nur über dich lachen zu können.
Ruhe in Frieden."
Zitat Ende

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.489
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #17 am: 11. September 2018, 22:08:53 »
Ertrinken ist echt ein grausamer Tod. Frage mich wie jemand auf so eine Idee kommt das als Methode zu wählen.
Stimmt. Ein guter Freund von mir hat sich vor über 18 Jahren vor den Zug gehechtet.
Ist bestimmt auch nicht schöner. Aber man muß doch im Angesicht des Todes Angst haben, die einem das Vorhaben wieder austreibt. Wie verzweifelt muß man sein, um das durchzuziehen???
Heftig!!!💀☹️
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.733
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #18 am: 12. September 2018, 00:31:09 »
Ruhe in Frieden, Daniel.

Ich wollte das nicht gleich schreiben da es ja noch ein Fünkchen Hoffnung gab. Extrem tragisch und traurig... :(

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.809
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #19 am: 12. September 2018, 10:22:26 »
Man hat früher oft über ihn geschmunzelt aber doch nie weil man sich lustig gemacht hat sondern weil er einfach anders war und dafür hab ich ihn auch irgendwie gemocht.
Die Meldung hat mich auch sehr schockiert und nachdenklich gemacht. Ob sie ihn je finden ist fraglich, ich muß mir ständig die Einzelheiten vorstellen, irgendwie bekomm ich das nicht aus dem Kopf. Diesen Sprung zu wagen, das ist heftig.

Und heute die Meldung hier...

https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/promi/%e2%80%9eniemandsland%e2%80%9c-welchen-einfluss-hatte-das-theaterst%c3%bcck-auf-k%c3%bcblb%c3%b6cks-letzte-stunden/ar-BBNbhaO?li=BBqg6Q9


Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #20 am: 13. September 2018, 22:51:44 »
Also ich habe gerade gelesen, dass Der Grund des Suizids eventuell auch an einem Karaoke-Abend auf dem Schiff liegen könnte, wird zumindest spekuliert. Dort soll er die Chance ergriffen haben ein paar seiner alten Songs zum Besten zu gegeben. Angeblich wurde er daraufhin vom Publikum ausgebuht, so berichtet zumindest VOX auf seiner Seite.
Aber ganz ehrlich, hätte ich auch gemacht, also ihn ausgebuht, wenn ich auf dem Schiff gewesen wäre.
« Letzte Änderung: 14. September 2018, 01:47:41 von Ash »

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.489
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #21 am: 13. September 2018, 23:44:01 »
Ash, aber wegen sowas bringt man sich doch nicht um. Da steckt bestimmt mehr dahinter...
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #22 am: 14. September 2018, 01:52:38 »
So ein Ex-Bühnenkünstler wie der Küblböck, ja doch klar! BTW soll man auch die Adoptiv-Mutter auf dem Schiff noch suchen, die dabei gewesen sein soll, sehr merkwürdig das Ganze.
« Letzte Änderung: 14. September 2018, 07:40:42 von Ash »

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.229
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #23 am: 14. September 2018, 07:27:55 »
Also Ash manchmal kannste ja schon emphatisch wie ein Stein sein. Ich bin jetzt kein Kübelböck Fan - eher im Gegenteil.
Aber solche Menschen wollen auf der Bühne ihre Selbstbestätigung. Und Karaokebars - gott da kann doch kaum einer Singen-da wird doch nur gekräht.
Sein Fehler war wohl sich vor fleischgesichtige vollgesoffene Ich nehm alles mit Kreuzfahrer zu stellen und auf Wertschätzung zu setzen.
Die Anerkennung durch das Publkum ist das was Bühnenkünstler am stärksten brauchen.
Vor Jahren hat sich hier neben meiner Firma im Porta Möbelhaus ähnlich unsägliches abgespielt.
Da kam der Rex Gildo,zur Rabattaktion und zum Trällern. Das Publikum enthemmt und frei von Emphatie wie wir das in Deutschland gut können hat ihn von der Bühne gemobbt.
Am nächsten Tag hing ging der Gildo eine verhängnisvolle Verbindung mit seiner Hotelzimmerdecke ein.
Klar war es seine Entscheidung aber den Jumpstart hat das Publikum gegeben.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Daniel Küblböck über Board?
« Antwort #24 am: 14. September 2018, 07:54:49 »
Also Ash manchmal kannste ja schon emphatisch wie ein Stein sein.

Warum? Wegen dem Ausbuhen? Im Nachhinein kann man immer sagen, man würde es nicht tun, gerade wenn man die Folge kennt aber Künstler die man nicht mag und dann live sieht in einer Situation in der man jubelt oder buht, ja dann buht man halt und Karaoke wäre eine Situation dafür, das ist doch normal oder hast du wirklich noch nie Jemanden ausgebuht? Die Naddel als Beispiel wird auch gerne ausgebuht und wäre ich mit 2 Promille auf Malle und die Alte würde die Bühne betreten würde ich auch nichts Anderes tun. Diese Gefahr gehört dazu wenn man sein Geld öffentlichkeitswirksam verdient und für die Zuschauer ist es Unterhaltung.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 29 Abfragen.