Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der Todesjäger (Deathstalker, 1983)  (Gelesen 254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.064
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Der Todesjäger (Deathstalker, 1983)
« am: 28. Oktober 2018, 23:06:50 »

Deathstalker - Der Todesjäger
https://ssl.ofdb.de/film/23710,Der-Todesjäger

Uiuiui... Den sollte man nicht am Weltfrauentag schauen.
Der böse Magier Munkar hat das Königreich an sich gerissen, veranstaltet wilde Orgien und Turniere und verfüttert gerne Kinderaugen an ein wurmartiges Vieh, das er als Haustier in einer Kiste hält. Das grämt König Tulak, der wie ein Hobo im Wald haust, zudem Munkar seine Tochter in seiner Gewalt hat. So bittet er den umherstreifenden Todesjäger um Hilfe. Dieser verspürt nicht die größte Lust darauf, zieht er doch lieber umher und plündert und meuchelt. Auch rettet er gelegentlich eine Maid aus den Fängen von Fieslingen - um ihr dann selbst an die Wäsche zu gehen. Doch die Aussicht auf Reichtum und vielleicht auch die Prinzessin... okay, warum nicht...

Conan war recht erfolgreich, und wenn die Italiener das Rezept kostengünstig kopieren können, dann Roger Corman erst recht. So kurbelte man diesen Streifen herunter, der manchmal etwas schludrig wirkt und mit dem Holzhammer montiert, aber durchaus zu unterhalten weiß. Viel (unfreiwillige?) Komik, knuffige Masken von John Buechler und niedliche Modelle. Und eine gewisse Ruppigkeit. Da fliegt schon mal ein Kopf durch die Botanik, und Frauen spielen primär wegen der Boobs eine Rolle. Wegen vieler Boobs. Hauptdarsteller Rick Hill ist eigentlich kein Darsteller. Vielmehr ein Dasteller. Du stellst ihn hin, und er ist da. Mehr als ein Grinsen kommt da nicht rüber. Aber er sah vergleichsweise kernig aus und konnte mit dem Schwert umgehen. Manchmal reicht das.
Nicht alles scheint Sinn zu ergeben in diesem Film. Aber es ist ständig was los. Und es gibt ein Schweinemonster.

Trailer:


Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.064
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Der Todesjäger (Deathstalker, 1983)
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2018, 22:44:37 »
Btw erscheint das deutlich humoriger angelegte Sequel (das im Grunde gar keines ist) am 8. März 2019 auf Blu-ray:



Zitat
Mediabook (Blu-ray + DVD)

Limitiert auf 1.500 Stück.

- Erstmals auf DVD und Blu-ray
- digital remastered (HD neu abgetastet)
- Director`s Cut auf Blu-ray (77 Minuten)
- Uncut Kinofassung auf DVD (85 Minuten / Mit deutschen Untertiteln bei nicht synchronisierten Szenen)

Offline Masterboy

Antw:Der Todesjäger (Deathstalker, 1983)
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2018, 09:22:40 »
oh nice!

Ich wollte eigentlich nurnoch die ganz dicken Fische kaufen, aber zur Vervollständigung wird der noch fällig. Ist der ähnlich unterhaltsam wie Teil 1?
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 28 Abfragen.