Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)  (Gelesen 143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.204
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« am: 27. Dezember 2018, 00:42:42 »
 :bd:

The Bloodthirsty Trilogy

Vor etwas über einem halben Jahr brachte das UK-Label Arrow drei Filme in einem Set heraus, welche bisher afaik nicht außerhalb Japans erschienen sind. Diese wären:


The Vampire Doll
https://ssl.ofdb.de/film/55410,The-Vampire-Doll

Nach einem sechsmonatigen Auslandsaufenthalt will Kazuhiko seine Geliebte Yuko wieder treffen. Bei ihrem Wohnsitz angekommen erfährt er von ihrer Mutter, dass sie bei einem Autounfall ums Leben gekommen sei. Doch in der Nacht glaubt er, Yuko im Freien umherstreifen zu sehen.
Keiko, Kazuhikos Schwester, erwacht aus einem Albtraum und ahnt Schlimmes. Zusammen mit ihrem Verlobten beschließt sie, ihren Bruder zu suchen. Sie findet mehr, als ihr lieb ist...

Trailer:



Lake of Dracula
https://ssl.ofdb.de/film/19892,Lake-of-Dracula

Als Akiko als kleines Kind in der Nähe des Sees, unweit dessen sie lebt, ihren Hund sucht, entdeckt sie ein abgelegenes Haus. Dort trifft sie auf eine Kreatur der Finsternis, der sie jedoch entfliehen kann.
Jahre später. Akiko lebt mit ihrer Schwester noch immer in der Nähe des Sees. Das Erlebnis von damals hält sie für einen unheimlichen Traum. Doch nun kommt es wieder zu sonderbaren Ereignissen, die von ihr Besitz zu ergreifen versuchen...

Trailer:



Evil of Dracula
https://ssl.ofdb.de/film/52044,Evil-of-Dracula

Professor Shiraki bekommt eine Stelle als Lehrer an einer etwas abgelegenen Schule. Doch der Direktor, dessen Frau kürzlich ums Leben kam, will ihn als seinen Nachfolger. Doch etwas geht des nächtens um und vergreift sich an den Lebenden. Ist die Frau des Direktors wirklich tot? Und welche Pläne verfolgt der Direktor?

Trailer:


Die Filme bilden keine wirkliche Trilogie, wurde aber zwischen 1970 und 1974 vom gleichen Regisseur gedreht. Die Filme haben eine gewisse Sonderstellung, weil Toho hier eine ungewöhnliche Mischung aus japanischer Gegenwart und dem europäischen Stil der Hammer Studios und auch Mario Bava produzierte. Ein recht gewagter Schritt, der vielleicht auch nicht gerade von Erfolg gekrönt wurde. Doch gerade diese Gegensätzlichkeit macht die Filme imo interessant. Die europäische Darstellung von Vampiren, die in dieser Form in Japan unüblich war und dadurch durchaus unfreiwillig komisch wirken kann, die ich aber gerade deswegen ungemein charmant finde. Stilistisch und atmosphärisch schöne klassische Grusler der ungewöhnlichen Art. Licht und Schatten, es blitzt und donnert, die singende Säge erklingt bei Nacht, es ist eine Pracht. Mir haben die Filme sehr gut gefallen, und sie werden definitiv wieder im Player landen. Für den geneigten Zuschauer zu später Stunde wohlige Exoten für den gruseligen Ausklang des Tages.

Unbedingte Empfehlung für Dirk. Und ich glaube auch für Steve.

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.384
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2018, 16:14:32 »
Da muss ich garantiert mal die Augen offen halten - die kommen aber garantiert nie auf "german".

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.204
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2018, 16:57:22 »
Da geh ich auch ncht von aus.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.527
    • Profil anzeigen
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2018, 17:01:17 »
Hört sich durchaus interessant an, aber aufgrund des fehlenden dt. Tons würde ich da erstmal drauf verzichten.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.282
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2018, 22:12:27 »
diebTraiöer sehen echt kurios ungewohnt aus
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.527
    • Profil anzeigen
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2018, 22:37:39 »
Ich hab die ersten beiden Trailer jetzt auch gesehen. Erstaunlich, das sieht schon sehr nach Mario Bava aus, witzig.
Ich weiß nicht, ob das nachher nicht unfreiwillig komisch rüberkommt mit den japanischen Vampiren. Wenn's durchgepeitschter wirken würde, wär's vielleicht noch mehr was für mich. Aber grundsätzlich sind die Dinger schon filmhistorisch gesehen interessant.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.204
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2018, 01:38:41 »
diebTraiöer sehen echt kurios ungewohnt aus

Ich liebe die Donnerstage... :D

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.204
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:The Bloodthirsty Trilogy (Japan 1970 - 1974)
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2018, 02:06:06 »
Ich hab die ersten beiden Trailer jetzt auch gesehen. Erstaunlich, das sieht schon sehr nach Mario Bava aus, witzig.
Ich weiß nicht, ob das nachher nicht unfreiwillig komisch rüberkommt mit den japanischen Vampiren. Wenn's durchgepeitschter wirken würde, wär's vielleicht noch mehr was für mich. Aber grundsätzlich sind die Dinger schon filmhistorisch gesehen interessant.

Dein Eindruck deckt sich mit dem, was ich oben geschrieben habe. Die Filme sind absolut ernst, und man muss sich auf diesen "Kulturclash" einlassen können. Gerade im Original wird der Kontrast ja noch durch die Sprache (und den Duktus) und den japanischen Habitus im Kontrast zum westlich anmutenden zähnefletschenden Vampir mit Cape verstärkt. Ich fand's ganz wunderbar.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 28 Abfragen.