Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Filme sammeln im Laufe der Zeit  (Gelesen 452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.623
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Filme sammeln im Laufe der Zeit
« am: 01. Februar 2019, 08:29:54 »
Zitat
Wenn ich JEDEN Mist behalten hätte den ich auch gekauft habe, wäre ich heute sicherlich auch schon bei 3000 Scheiben oder mehr...
Wäre ja fast schon wieder ein eigenes Thema, Wann ist man krankhaft kaufsüchtig?
Wann liegt man noch im normalen Bereich des Sammlers?
Von zwei Freunden von mir könnte man von einer Kaufsucht sprechen ( bei einem davon sieht’s daheim auch aus wie in nem Saustall.😂]
Jeder von denen hat jeweils 10.000 Disks ( so ungefähr)! 🤦‍♂️☠️💀
Was das gekostet hat?!😑
« Letzte Änderung: 04. Februar 2019, 20:51:52 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Masterboy

Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #1 am: 01. Februar 2019, 09:30:42 »
ich kannte mal jemand (zu VHS Zeiten noch), der hatte monatlich 600€ zur Verfügung, davon hat er 500€ für Kassetten ausgegeben. Dafür hat er jeden Tag nur Kartoffelsuppe und Toastbrot gegessen, damit er mehr kaufen kann.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 09:30:53 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.601
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #2 am: 01. Februar 2019, 10:51:59 »
Zitat
Wenn ich JEDEN Mist behalten hätte den ich auch gekauft habe, wäre ich heute sicherlich auch schon bei 3000 Scheiben oder mehr...
Wäre ja fast schon wieder ein eigenes Thema, Wann ist man krankhaft kaufsüchtig?
Wann liegt man noch im normalen Bereich des Sammlers?
Von zwei Freunden von mir könnte man von einer Kaufsucht sprechen ( bei einem davon sieht’s daheim auch aus wie in nem Saustall.😂]

Beim dem Einen oder Anderen hier ist es definitiv außerhalb eines gesunden Maß - einschließlich mir selbst. Irgendwann bei über 1200 wurde es mir zu viel und belastet mich seitdem eher, weswegen ich kaum noch kaufe und viele Scheiben loswerden will. Leider ist das gar nicht mehr so einfach. Nimmt einem ja kaum noch jemand etwas ab, selbst wenn es fast verschenkt ist.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #3 am: 01. Februar 2019, 11:10:32 »
So siehts aus, hab ich an anderer Stelle ja schonmal gesagt. Ich kaufe nicht viel, und würde gern etliches von meinen DVDs loswerden... nur wo
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.414
    • Show only replies by skfreak
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #4 am: 01. Februar 2019, 11:33:23 »
So siehts aus, hab ich an anderer Stelle ja schonmal gesagt. Ich kaufe nicht viel, und würde gern etliches von meinen DVDs loswerden... nur wo

Dickes Dito! Hab auch schon viel für nen HFT Wichtel aussortiert :lol: Und hab die letzten beiden Filme tatsächlich auch nur VOD gekauft

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.446
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Show only replies by Elena Marcos
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #5 am: 01. Februar 2019, 11:44:48 »
Ganz erhlich - ich kann mich mit VOD leider nicht anfreunden - die Verfügbarkeit, wo dann nachher doch nicht alles verfügbar ist, bis hin zu der riesigen Auswahl, wo man ebenfalls wie der Ochs vorm Berg steht. Sicher - ich möchte auch nicht mehr alles sammeln und hab schon einiges rausgehauen. Trotzdem mache ich einen Unterschied zwischen Filmen, die ich nach einmal wieder abgebe - oder Filmen, die mir viel bedeuten und die ich immer wieder gerne sehe. Viele würden den Wahnsinn der Psycho-Box derbe verurteilen... ich liebe aber hier nicht nur den ersten, sondern auch die Fortsetzungen. Selbst der TV-Pilot ist atmosphärisch gelungen (das Remake ist Murks)... aber der Durchschnitts-Gucker legt kein Wert mehr auf physische Scheiben - selbst schuld. Denn bei manchen Editionen (Wicked, Anolis und Turbine...) merkt man die Liebe zum Film und das geht leider heute verloren.

Ganz ehrlich - bei Vinyl ist es ähnlich. Man muss die Sachen wieder mit etwas Würdigung sehen und nicht wie ein Wegwerfartikel (klar - viele Filme auf Scheibe und V.Ö. sind nichts anderes mehr und so werden sie auch auf den Markt geworfen) - aber die Freude z.B. zu Weihnachten eine Queen-LP auszupacken (und ein dickes Buch über die Bandgeschichte) war auf einmal wieder etwas "Besonderes". Das kann kein Streamingdienst ersetzen ...

Ich hau dann oft auch alten Scheiss bei Rebuy raus - und wenn ich echt nichts weg bekomme, verschenke ich sogar das eine oder andere...

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Masterboy

Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #6 am: 01. Februar 2019, 12:10:44 »
also für bestimmte Zwecke wie Serien oder Onetimer kann ich mir VOD gut vorstellen und nutze es auch aktiv. Quasi als qualitativ höherweriger TV-Fernsehersatz.

Aber KAUFEN kann ich da nix. Ich hab nie das Gefühl dass es dann wirklich mir gehört. Kann es nicht anfassen, nicht mitnehmen, niemandem zeigen und auch nicht ins Regal stellen um es zu bewundern. Es ist halt nur ein eingeschränktes Nutzungsrecht welches man erwirbt.

======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.943
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #7 am: 01. Februar 2019, 12:32:00 »
Aber KAUFEN kann ich da nix. Ich hab nie das Gefühl dass es dann wirklich mir gehört. Kann es nicht anfassen, nicht mitnehmen, niemandem zeigen und auch nicht ins Regal stellen um es zu bewundern. Es ist halt nur ein eingeschränktes Nutzungsrecht welches man erwirbt.

Genau so isses! Ich finde man merkt es auch gut wenn man wie ich gerne mal ein paar Euros für Apps ausgibt. Ich habe Games die ich wirklich gerne mag und gekauft habe aber die es nicht mehr im Store gibt wie COD:Zombies. Wenn ich mir also mal ein neueres iPad kaufe ist das gekaufte Spiel weg und das war damals garnicht so günstig. Warum sollte das bei Filmen anders laufen, glaube da nicht dran, auch wenn mir klar ist, dass da die Sache etwas anders liegt.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.051
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #8 am: 01. Februar 2019, 12:45:16 »
Nimmt einem ja kaum noch jemand etwas ab, selbst wenn es fast verschenkt ist.

Das ist es ja leider.
Habe vorletzte Woche eine ganze Kiste VHS in die Restmülltonne geworfen.
Die zweite Kiste folgt demnächst und ich bin auch am Überlegen einige der DVDs mit rein zu kippen, da man sie nirgends los wird.
Von den 1000+ bin ich schon lange wieder unter.
Dürften momentan noch so 800+ sein, von denen ich bei kritischer Betrachtung wohl eher nur 400 nicht so einfach hergeben könnte, und maximal 200 jemals wieder im Player landen werden.

« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 12:46:06 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.736
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #9 am: 01. Februar 2019, 12:46:39 »
Das einzige was mich als Kauf- VOD aktuell reizt ist Darkwing Duck. Das gibt es halt nicht auf Scheibe. Ärgert mich, zumal ich den Preis fürs Nutzungsrecht von 10 Eur für eine Staffel mit 13 Folgen ganz schön teuer finde.
Aber so langsam geb ich die Hoffnung auf, dass das physisch veröffentlicht wird.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 12:47:43 von Max_Cherry »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.601
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #10 am: 01. Februar 2019, 12:51:46 »
Diesen Drang zum Kaufen und Besitzrn habe ich mittlerweile einfach nicht mehr, dem bin ich entwachsen. Bin dagegen ein sehr großer Freund des Flatrate Models a la Spotify geworden. Und ich habe nach wie vor die große Hoffnung, dass die Filmindustrie sich im nächsten Jahrzehnt endlich auch dahin entwickeln wird wie die Musikindustrie. Einem Anbieter die Monatsgebühr zahlen und dafür Zugriff auf die gesamte Filmhistorie und fertig.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.051
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #11 am: 01. Februar 2019, 12:57:01 »
Diesen Drang zum Kaufen und Besitzrn habe ich mittlerweile einfach nicht mehr, dem bin ich entwachsen. Bin dagegen ein sehr großer Freund des Flatrate Models a la Spotify geworden. Und ich habe nach wie vor die große Hoffnung, dass die Filmindustrie sich im nächsten Jahrzehnt endlich auch dahin entwickeln wird wie die Musikindustrie. Einem Anbieter die Monatsgebühr zahlen und dafür Zugriff auf die gesamte Filmhistorie und fertig.

Ist bei mir was Filme und Musik angeht auch so.
Um bei der Arbeit was zu hören reicht mir Amazon Music und Spotify (meine Frau) mehr als aus.
Für das was ich sonst noch so schaue reicht mir auch amazon Prime.
Reizen würden mich noch einige Netflix Serien, aber ich schaffe es ja nicht mal die Dinge in der Amazon Watchlist zu schauen.

Einzig Bücher und Comics stelle ich (noch) physisch ins Regal.
Das macht optisch auch mehr her, als die Plastikscheiben.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.943
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #12 am: 01. Februar 2019, 13:35:09 »
Ach ‚haben‘ muss ich fast nichts mehr. Hatte das schonmal erwähnt, dass ich vor jedem neuen Filmkäufe ich mir selbst die Frage stelle „Macht dich der Kauf dieses Filmes glücklicher?“ und die Antwort darauf ist fast immer ‚nein‘. Aber wenn Kaufen dann doch physisch.

Nimmt einem ja kaum noch jemand etwas ab, selbst wenn es fast verschenkt ist.

Das ist es ja leider.
Habe vorletzte Woche eine ganze Kiste VHS in die Restmülltonne geworfen.
Die zweite Kiste folgt demnächst und ich bin auch am Überlegen einige der DVDs mit rein zu kippen, da man sie nirgends los wird.
Von den 1000+ bin ich schon lange wieder unter.
Dürften momentan noch so 800+ sein, von denen ich bei kritischer Betrachtung wohl eher nur 400 nicht so einfach hergeben könnte, und maximal 200 jemals wieder im Player landen werden.



Also wenn du noch ein paar VHS Schmuckstücke hast, die es nicht auf Scheibe geschafft haben dann gebe sie lieber mir. Ich bin auch interessiert an alten 80er Action Tapes besonders von Cannon & Warner. ;)
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 13:36:42 von Ash »

Offline Masterboy

Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #13 am: 01. Februar 2019, 14:09:40 »
Diesen Drang zum Kaufen und Besitzrn habe ich mittlerweile einfach nicht mehr, dem bin ich entwachsen. Bin dagegen ein sehr großer Freund des Flatrate Models a la Spotify geworden. Und ich habe nach wie vor die große Hoffnung, dass die Filmindustrie sich im nächsten Jahrzehnt endlich auch dahin entwickeln wird wie die Musikindustrie. Einem Anbieter die Monatsgebühr zahlen und dafür Zugriff auf die gesamte Filmhistorie und fertig.

Zwei Dinge. "Entwachsen" klingt irgendwie so als hätte das immer etwas mit dem Alter zu tun oder einem Fortschritt. Es mag eine persönliche Änderung sein, aber so klingt es etwas von oben herab.
Es gibt ja gnadelnlose Sammler die smmeln des Sammelns Willen, auch jeden Mist oder nur um eine Reihe vollzubekommen. Ich finde das zu differenzieren zu jemand der seine Sammlung wirklich nutzt und auch regelmäßig damit "arbeitet" also hantiert.
Es ist ja kein Drang des Besitens willen allein, sondern weil ich es mir a) dauerhaft erhalten möchte (was bei VOD nicht immer geht) und b) es sonst nicht in dem Umfang benutzen kann wie ich es möchte.
Wenn Du 400 Filme in der Sammlung hast die Stand heute weg könnten hast Du irgendwas falsch gemacht früher (aus meiner Sicht).

Und eine "gesamte Filmhistorie" wird es eben nicht so schnell geben, das ist mit eines der Gründe warum man sich spezielle Dinge dann eben doch anderweitig besorgen muss/kann.

Drum sehe ich die Vorteile in beiden Welten, mache e mir auch zu Nutze.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 14:10:45 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.446
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Show only replies by Elena Marcos
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #14 am: 01. Februar 2019, 14:59:30 »
Ach ‚haben‘ muss ich fast nichts mehr. Hatte das schonmal erwähnt, dass ich vor jedem neuen Filmkäufe ich mir selbst die Frage stelle „Macht dich der Kauf dieses Filmes glücklicher?“ und die Antwort darauf ist fast immer ‚nein‘. Aber wenn Kaufen dann doch physisch.

Gute Frage - ich hab heute die "Psycho Legacy" geholt - ja, sie ist teuer - aber als ich den Karton in Größe eines "Brettspiel" in der Hand hielt, wollte ich mich fast einpinkeln. Doch ich glaub, der Kauf hat mich glücklich gemacht.

Aber diese Frage sollte ich mir auch jedes Mal stellen...

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #15 am: 01. Februar 2019, 15:40:59 »
An dem Tag, an dem ich meine Liebe zur Sammlung und anderem Nippes verliere, bin ich nicht mehr ich.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.943
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #16 am: 01. Februar 2019, 15:55:35 »
Anderer Nippes wie Lego? :D

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #17 am: 01. Februar 2019, 16:05:24 »
Anderer Nippes wie Lego? :D

Freilich. Die ganzen Figürchen, Raumschiffe etc.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« Antwort #18 am: 01. Februar 2019, 16:44:41 »
@ Greg
Bei mir können sicher 400 weg, u d ich hab früher nix falsch gemacht. Man kaufte manches blind was dann nix oder eben doch nur mal eben ok war, man kaufte manches was man heute halt nicht mehr schaut, weil sich die Interessen ändern an Genres... da würde ich durchaus entwachsen sagen. Ich bin dem Sammeln von Filmen deswegen fremder geworden, weil mir die Zeit zum Schauen einfach fehlt... vor allem was die Sachen angeht die man schon hat Contra dem was man dazzkuft, bei Netflix oder Prime noch sehen will...
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.051
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Filme sammeln im Laufe der Zeit
« Antwort #19 am: 01. Februar 2019, 17:57:57 »
Damals wollte ich die Dinger auch haben. "Falsch gemacht" würde daher nicht sagen, höchstens rückblickend aus der heutigen Sicht. Ich habe mich da geändert.
Die Filme bedeuten mir zum größten Teil  einfach nichts mehr.


@Ash
Von den restlichen VHS mache ich dir mal ein Bild, wenn dich noch was interessieren sollte.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Filme sammeln im Laufe der Zeit
« Antwort #20 am: 01. Februar 2019, 18:13:56 »
Damals wollte ich die Dinger auch haben. "Falsch gemacht" würde daher nicht sagen, höchstens rückblickend aus der heutigen Sicht. Ich habe mich da geändert.
Die Filme bedeuten mir zum größten Teil  einfach nichts mehr.


@Ash
Von den restlichen VHS mache ich dir mal ein Bild, wenn dich noch was interessieren sollte.

Ja, mach mal.

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.610
    • Show only replies by Seth Gecko
    • Profil anzeigen
Antw:Filme sammeln im Laufe der Zeit
« Antwort #21 am: 01. Februar 2019, 18:39:35 »
Meine Seh- und Konsumgewohnheiten haben sich schon seit Längerem dem Mainstream angepasst. 90% der Sachen die ich schaue, laufen über Netflix und amazon prime. DVDs landen nur noch sehr selten im Player. Wenn dann Serien, Filme so gut wie gar nicht mehr. Aktuell schaue ich mit meiner Freundin Buffy.

Von meiner Sammlung befindet sich fast alles bei meinen Eltern; ein paar Scheiben habe ich auch schon abgegeben. Es ist eine Frage der Zeit, bis meine Mutter mich soweit hat, dass ich zustimmen werde, dass die Scheiben mehrheitlich weggeschmissen werden. Ich werde wohl nur ein paar DVDs langfristig behalten. Mal schauen, wie lange es das Medium überhaupt noch gibt. Die Digitalisierung wird auch hier alles ändern.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Filme sammeln im Laufe der Zeit
« Antwort #22 am: 01. Februar 2019, 18:40:22 »
ich hab ja eher ein anderes Problem.

Ich sammle 3-fach: Filme, Musik und Videospiele, geschätzt 3000-4000 Artikel.

Durch das Platzproblem kommt dann auch etwas Frust auf, das hat dann fast schon was
Messi-artiges. Ich versuche auszudünnen, merke aber dass es anfangs schwer fällt, da man
doch irgendwie dran hängt.

Kriegen tust Du im Prinzip nix für, dann stell ich ab und an mal ne Kiste in die Familienrunde.
Ggf. auch in die Diakonie, die verkaufen die Teile dann für nen Euro.
Hier gibt es ja keinen An-/Verkauf analog dem von welchem Steve auf dem Treffen redete.

Kaufsüchtig, denke das war früher gravierender, wobei einen doch hin und wieder der
Kaufrausch packt (und sei es aus Frust). Andererseits merke ich halt auch, das bei einem
geregelten Einkommen die Schwelle deutlich niedriger ist als wenn man arbeitslos ist.

Wobei ich nicht diesen Technik-Upgrade-Zwang verspüre. Also UHD oder jede DVD auf
bluray praktiziere ich nicht und der Loewe-TV läuft bis zum Exitus.



Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.186
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Filme sammeln im Laufe der Zeit
« Antwort #23 am: 01. Februar 2019, 18:45:18 »
Eure (neuen) Einstellungen überraschen mich teilweise.

Ich selbst würde ich schon nach wie vor als "Sammler" bezeichnen. Die Blindkäufe und Käufe in Massen sind weniger geworden, aber ich liebe es nach wie vor, mir die Highlights zu holen, auszupacken und ins Regal zu stellen. Auch immer noch gerne besondere Editions. Bisher habe ich keinen einzigen meiner jemals gekauften Filme verkauft.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Filme sammeln im Laufe der Zeit
« Antwort #24 am: 01. Februar 2019, 18:48:49 »
Dein Post würde ich schon auch bis zu einem gewissen Grad noch unterschreiben,
verkaufen tu ich dann Onetimer oder wo ich Upgrades hatte.

Die Zeiten, wo ich jede gekaufte Variante eines Day of the dead behalten habe, sind einfach vorbei.

Edith: ich denke, das ist einfach der Masse an Teilen hier geschuldet. Hätte ich vielleicht nur 200 Teile,
würde ich jedes einzelne sicher mehr schätzen.

Das ist halt das Luxusproblem bzw. Erste-Welt-Problem.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 18:51:54 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 29 Abfragen.