Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Fantasy Filmfest Nights 2019  (Gelesen 425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.259
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Fantasy Filmfest Nights 2019
« am: 28. Februar 2019, 21:12:53 »
Und schon wieder ein FFF  :D Dieses Mal anscheinend erstmals alle Städte an einem Wochende: 13/14 April (das Wochenende vor Ostern).



:arrow: https://www.facebook.com/fantasyfilmfest
:arrow: http://www.fantasyfilmfest.com/



Bloody und ich sind in Köln mit einer Dauerkarte dabei. Ich hab uns vom 13. bis zum 15. ein ziemlich geiles Loft gebucht, in dem mit Sicherheit noch jemand Platz finden würde. Falls also noch jemand mitkommen will, kann er sich gern anschließen. Ob mit oder ohne Dauerkarte. Schlafplatz in Köln ist gesichert :thumb:


« Letzte Änderung: 17. März 2019, 13:32:30 von blaubaum »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.752
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #1 am: 28. Februar 2019, 22:18:04 »
Der Hypetrain fährt los. Ich freue mich :D

Der Urlaub für den Montag wird morgen gleich eingereicht.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 33.330
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #2 am: 01. März 2019, 01:04:58 »
April ist ein guter Monat, wäre ich glatt bei aber habe Nachtdienst zu der Zeit.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.259
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #3 am: 08. März 2019, 19:45:12 »
Edit: Linup oben


« Letzte Änderung: 17. März 2019, 14:33:51 von blaubaum »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.940
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #4 am: 12. März 2019, 08:53:21 »
Klingt schonmal interessant an Filmen!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.259
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #5 am: 17. März 2019, 13:33:05 »
Ersten Beitrag editiert. Alle Filmtitel sind nun bekannt.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.752
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #6 am: 17. März 2019, 14:02:34 »
Bloody und ich sind in Köln mit einer Dauerkarte dabei. Ich hab uns vom 13. bis zum 15. ein ziemlich geiles Loft gebucht, in dem mit Sicherheit noch jemand Platz finden würde. Falls also noch jemand mitkommen will, kann er sich gern anschließen. Ob mit oder ohne Dauerkarte. Schlafplatz in Köln ist gesichert :thumb:

Um das nochmal zu betonen. Kommt mit! :biggrin:

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.542
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Show only replies by Elena Marcos
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #7 am: 17. März 2019, 21:06:49 »
Der eine oder andere Titel ist für mich auch interessant - kann ich vielleicht gar mitnehmen. Aber Dauerkarte ist mir sohl doch zu viel. Außerdem gibt es da nicht Platzkarten - dann sitzt man eh nicht zusammen... aber während eines Film muss man ja eh den Mund halten...

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.259
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #8 am: 03. April 2019, 23:51:16 »
Dirki, die letzten 3 Filme am Samstag scheinen nicht so schlecht zu sein. Wenn du nicht so verstreut schauen kannst, kannste doch immerhin die mit uns zusammen mitnehmen, wenn du Bock hast.

Freitag beginnt der reguläre online-Einzelkartenvorverkauf. Dann heißt es schnell sein.
« Letzte Änderung: 03. April 2019, 23:53:09 von blaubaum »

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.542
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Show only replies by Elena Marcos
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #9 am: 06. April 2019, 11:55:38 »
Oops - wann beginnt der Online verkauf. Ich muss da echt mal gucken. Oder läuft der schon???

ach ja - schon gesehen. Ähm - ich hab glaube ich feste Plätze, oder? Wir können dann eh nicht zusammensitzen. Ich schau mal, für was ich mich erwärmen kann. Wenn ich Karten bekomme gebe ich Laut.
« Letzte Änderung: 06. April 2019, 12:04:41 von Elena Marcos »

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.542
  • Bald kehrt die Hexe zurück...
    • Show only replies by Elena Marcos
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #10 am: 09. April 2019, 09:42:48 »
Ich hab mir zwar schon einige Filme ausgesucht, aber ich werde es nicht schaffen. Zur Zeit renovieren wir hier zu Hause und wir werden bestimmt noch bis zum Wochenende brauchen. Daher bin ich leider raus. Ich wünsche euch viel Spaß.

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.259
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #11 am: 15. April 2019, 17:15:25 »
Und da wars auch wieder vorbei :D Cool war, das es meiner Meinung nach dieses mal keine Totalausfälle gab. Man konnte sich alle Filme wirklich gut anschauen. Manche waren besser, mancher schlechter, 2-3 richtig geil.

Jetzt gerade bin ich etwas schreibfaul, daher meine Top 3.

1. DRAGGED ACROSS CONCRETE
Der neue Film vom Regisseur von Bone Tomahawk und Brawl in Cellblock 99. Ersterer ist aktuell bei Netflix und zweiterer kommt am 26. endlich Uncut und im Spio-Mediabook zu uns.
Wenn man 1-2 Längen und den Dialoglastigen (was ich ja mag) Anfang durchhält, bekommt man hier einen Film serviert, der ab der Mitte zum ende hin immer und immer spannender wird und bei dem man wirklich nie weiß, was als nächstes passiert. Dazu kommt eine Enorme Härte und absolute Glanzleistungen von Mel Gibson (was tat es gut, ihn zu mal wieder so zu sehen) und Vince Vaughn.
Absolute Empfehlung meinerseits. Hammer.
:9:

2. EXTREMELY WICKED, SHOCKINGLY EVIL, AND VILE
Ted Bundy Biopic aus der Sicht seiner Frau, die auch, wie ich von Andy erfahren habe, die Buchvorlage zum Film geschrieben hat.
Zac Efron kommt Bundy hier fast schon zu nah. Wirklich gut gespielt.
:7.5:

3. YOU MIGHT BE THE KILLER
"Sam ist Betreuer des Sommercamps „Clear Vista“ an einem einsam gelegenen See. Was kann da schon schief gehen? Nun, dass ein maskierter Killer auftaucht und sämtliche Teamleiter massakriert, zum Beispiel. Doch Sam weiß, wo er Hilfe bekommt! Wozu ist seine beste Freundin Chuck (Alyson Hannigan aus HOW I MET YOUR MOTHER und BUFFY) schließlich Verkäuferin in einem Nerdshop und kennt sämtliche Klischees des Slasher-Genres in- und auswendig? Als Telefonratgeberin beginnt sie Sam Stück für Stück durch die Gefahr zu lotsen."

Richtiger Festivalfilm. Hat mir ziemlich Laune gemacht. Lustig, überraschend, nette Kills :D
Im Stil von Severance.
:7:

Hervorzuheben wäre für mich noch der Zeichentrickfilm RUBEN BRANDT COLLECTOR, der durch seiner coolen Optik und ein paar überraschend geilen Action-Szenen punkten konnte; und die wahre Geschichte THE ANGEL, über einen argentinischen Dieb und Killer. Beide wirklich gut.

Alle anderen Filme dürften sich tatsächlich den 5-6er Bereich teilen.
« Letzte Änderung: 15. April 2019, 18:03:36 von blaubaum »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.940
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #12 am: 15. April 2019, 19:20:33 »
klingt soweit gut, nur bei dem Zahler denke ich das is was ich erwarte :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.052
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #13 am: 15. April 2019, 19:50:55 »
Danke fürs Feedback, der Partyfilm wäre vielleicht mal was fürs HFT.

Bei dem Bundy Film finde ich eher unerwartete, dass er aus der Sicht der Frau erzählt wird. Die spielt in der Dokureihe vom gleichen Regisseur kaum eine Rolle. Vielleicht ergänzt sich beides sogar. Bin schwer gespannt.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.903
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #14 am: 15. April 2019, 20:30:57 »
Quasi Claire-B

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.259
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #15 am: 15. April 2019, 20:46:37 »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.752
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Fantasy Filmfest Nights 2019
« Antwort #16 am: 15. April 2019, 22:08:36 »
Das waren sie also, die Fantasy Filmfest Nights 2019 in Köln.

The Nightshifter :5:
Grundsätzlich war das eine interessante Prämisse, leider war sie nicht gut umgesetzt. Es gibt diverse nervige Passagen und dazu kam warum auch immer ein grässlich abgemischter und viel zu lauter Sound, der fast schon in den Ohren weh tat. Außer einer Figur war mir kein Charakter sympathisch. Das hat keine Begeisterung bei mir ausgelöst.

Nekrotronic :7:
Der zweite Film war schon deutlich besser. Das neue Werk von der australischen Truppe, die uns vor ein paar Jahren Wyrmwood brachte. Dieser glänzt mit derselben unterhaltsamen Kurzweiligkeit und demselben Humor, hier nur noch etwas ausgereifter. Steckt voller cooler, sympathischer Ideen und macht Spaß, den kann man empfehlen.

Extremely Wicked, Shockingly Evil And Vile :9:
Der erste richtige Knaller in der Filmauswahl und für mich das große Highlight des ersten Tages.
Zac Efron liefert hier die wahrscheinlich mit Abstand beste Performance seiner Karriere ab, unfassbar gut spielt er diesen abgrundtief bösen Menschen und schafft dabei das fast Unvorstellbare - er macht das Monster zu einer sympathischen Identifikationsfigur. Der Film ist wie seine Buchvorlage aus der Perspektive der Freundin von Ted Bundy erzählt. Er zeigt daher bis zum Ende keine einzige seiner schrecklichen Taten, sondern immer nur die Seite des Killers, die jener auch seiner Freundin und der gesamten Öffentlichkeit  bis kurz vor seiner Hinrichtung immer präsentiert hat. Der unscheinbare und unschuldig wirkende Student, zu unrecht verdächtigt und stets in der Opferrolle. Hätte man keine Kenntnis des wahren Falls und würde nur das hier sehen, wäre man möglicherweise bis zuletzt von Bundys Unschuld überzeugt.
Wahnsinnig spannend entfaltet sich das Geschehen immer weiter und völlig hin und her gerissen schaut man gebannt dabei zu. Großartig. Der Film wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.
Nächsten Monat kommt der anscheinend schon bei Netflix raus. Unbedingt schauen, dicke Empfehlung! Ich glaube, das war mein Festival-Highlight.

The Curse of La Llorona :6:
Der Film gehört zum selben Universum, in dem auch The Conjuring und Annabelle spielen. Das ist allerdings völlig irrelevant. Der Film steuert da auch nichts neues bei sondern spult nur stur sein Standardschema ab. Eine Gruselszene hier, ein Jump Scare da, Helfer finden, Lösung suchen, Geist vertreiben. Kann man mal schauen, langweilt nicht, bietet auch hier und da mal einen Lacher, weil der gefundene Helfer recht amüsant auftritt, doch gesehen haben muss man den definitiv nicht.

You Might Be The Killer :7:
Das war ein interessanter und spaßiger Abschlussfilm des ersten Tages, der auch mal etwas neues und kreatives wagt. Kann mich zumindest nicht erinnern, etwas derartiges schon mal gesehen zu haben. Ein ähnlicher Effekt wie damals bei Cabin in the Woods. Das Konzept geht voll auf, der Film lohnt sich und kann super unterhalten.

Ruben Brandt, Collector :7:
Leider haben wir die erste Hälfte verpasst, weil das vorherige Frühstück deutlich länger dauerte als geplant. Dennoch konnte mich der Film mit seinem ganz und gar eigensinnigen und unkonventionellen Stil sofort fesseln und mein Interesse wecken, ihn bei Gelegenheit ganz zu schauen. Hier steckte selbst im Hintergrund soviel Charme und tolle Ideen, das war eine Pracht. Kann mir vorstellen, dass der mit mehr Verständnis der Story und Figuren noch wachsen könnte.

The Witch: Part 1. The Subversion :7:
Koreanische und leicht übersinnlich-mysteriöse Action. Hier bin ich etwas zwiegespalten. Der hat großartige Momente, sympathische Figuren und sehr gut gemachte Actionszenen, aber dazwischen zieht er sich leider viel zu sehr in die Länge. Man könnte hier locker 30 Minuten entfernen und damit die Handlung deutlich straffen, dann wäre das eine locker höhere Wertung gewesen. So braucht er sehr lange, bis es mal richtig los geht und selbst mitten im Finale gönnt man sich gefühlt wieder eine zu lange Pause mit unnötigen und pseudocoolen Dialogen. Und neu ist die Prämisse nun auch nicht, das konnte man sich im Grunde alles schon denken.
Bin gespannt, ob hier wirklich noch die vom Titel bereits angedeutete Fortsetzung kommt und wie diese ohne eine derart lange Einführung in die Story wohl aussehen könnte.

Nightmare Cinema :4:
Das war leider wieder ein Reinfall. Ein kaum unterhaltsamer Episodenfilm, bei dem mich nur ein bis zwei der Episoden ansatzweise überzeugen konnten. Ab der zweiten habe ich mir bei jeder weiteren Episode eigentlich nur noch gewünscht, dass es doch endlich die letzte sei.

Dragged Across Concrete :8:
Der hatte mich vorab gar nicht so sehr interessiert. Ich machte mir Sorgen, ob der mit seiner bald drei Stunden langen Laufzeit an dieser Stelle nicht etwas fehlplatziert sein könnte und eher einschläfernd wirkent könnte. Dann stellte er sich als die zweite große Überraschung des Festivals heraus.
Gibson und Vaughn spielen super, der restliche Cast steht dem aber auch in nichts nach. Eine von Anfang an sehr packende Story, die mit einer Eskalation nach der anderen oft die Erwartungshaltung bricht und die kaum vorhersehbar abläuft. Der Film kommt dabei so richtig düster und dreckig daher, hier werden keine Kompromisse gemacht.

The Angel :6:
Der Abschlussfilm des zweiten Tages war dann leider wieder einer der etwas schwächeren Art. Die Story hätte man definitiv spannender umsetzen können, die Hauptfigur war auch nicht sympathisch. Insgesamt vor allem für den zehnten Film des Wochenendes zu sehr in die Länge gezogen.

Als Abschluss des super gelungenen Wochenendes gab es dann noch sehr leckere Shoyu-Ramen, eine Sushi-Platte und Maracuja-Eistee. Hätte nicht besser enden können. :biggrin:



Wenn ich mir das Foto anschaue, bekomme ich sofort wieder Hunger...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 30 Abfragen.