Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Resident Evil 2 Remake  (Gelesen 2940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.601
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #50 am: 26. Januar 2019, 20:48:19 »
Für mich auch ein Pflichtkauf, wenn auch nicht gleich jetzt. ;)

Dito.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #51 am: 26. Januar 2019, 21:00:43 »
normalerweise gehöre ich auch zu denen, die ggf. warten, bis das
Ding um die 20 € kostet.

Ab und zu gönne ich mir aber trotzdem auch was zum Release.
Hier im Expert war es auch zum Start unter 50€.

Ich bin schon einige Male fies erschrocken. Die Zombies sind auch echt robust,
das ist auch kein Spoiler.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2019, 21:01:47 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #52 am: 29. Januar 2019, 20:15:05 »
Der Erfolg des Spieles wird darüber entscheiden, ob es auch eine Neuauflage von Teil 3 geben wird. Und bisher schlägt es sich ausgesprochen gut.

Zitat von: blairwitch.de
Resident Evil 3: Nemesis – Capcom macht Remake vom Erfolg des 2. Teils abhängig

Ihr seid mit dem Remake von Resident Evil 2 schon durch und würdet am liebsten direkt mit dem dritten Teil in völlig neuem Gewand weitermachen? Dann lasst es Capcom wissen! In einem Interview verriet der Spieleentwickler, dass ein Reboot des dritten Ablegers ganz vom Spieler-Feedback zum 2. Teil abhängig sei. Wenn Fans ihre Zufriedenheit zum Ausdruck bringen und sich eine moderne Version von Resident Evil 3: Nemesis wünschen, dann werde diese mit großer Wahrscheinlichkeit auch kommen – vorausgesetzt, die Verkaufszahlen von Resident Evil 2 stimmen. Und das scheint der Fall zu sein. So gab gab bekannt, dass innerhalb der Launchwoche über drei Millionen Kopien ausgeliefert wurden. Zum Vergleich: Das Original ging damals insgesamt 4.96 Millionen Mal über die Ladentheke, während Resident Evil VII immerhin 2 Jahre für sechs Millionen Verkäufe brauchte. Aus finanzieller Sicht läuft also alles wie erhofft, wenn nicht sogar besser.

Doch auch die Resonanz begeistert. Auf Metacritic liegt Resident Evil 2 nach 70 Kritiken bei 91% und auch der User-Score weiß mit 92% nach 675 Bewertungen zu überzeugen.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.186
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #53 am: 30. Januar 2019, 08:18:58 »
Teil 3 hab ich damals nie zu Ende gespielt, weil Nemesis mich so fertig gemacht hat. Ich hatte wirklich ständig Angst und war in Panik. Heute würde ich das sehr begrüßen :D

Im Remake bin ich gerade unten bei Umbrella angekommen. Ich kann mir nur wiederholen: Das Spiel ist genial und ne dermaßen tolle Erfahrung.

Offline Masterboy

Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #54 am: 30. Januar 2019, 08:35:53 »
ich hab nichtmal Teil 2 damals fertiggespielt. RE1 war echt ne Ausnahme zu der Zeit. Damals war die Masse entscheidend, ich hatte über 100 Games, kaum eines davon durchgezockt.

Das änderte sich dann irgendwann radikal, heute zock ich Games ja erst durch bevor ich ein neues anfange. Daher freut es mich sehr dass so coole Games wie RE2 jetzt als Remake erhältlich sind. Quasi die 2. Chance  :)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #55 am: 30. Januar 2019, 08:58:23 »
Das Zweier hab ich sicher zehnmal durchgespielt :D aber die den Part mit dem SWAT Typen den man dann freigespielt hatte - gibts den hier auch wieder?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #56 am: 30. Januar 2019, 09:22:36 »
Sowohl Hunk als auch Tofu sind drin.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #57 am: 30. Januar 2019, 09:30:58 »
Tofu sacht mir nichtmal was, Hunk war der den ich meinte :D mal sehen ich denke ich hols mir auch, ich finde Teil 2 den besten der Reihe so far
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #58 am: 30. Januar 2019, 18:28:54 »
Du kannst als Tofu-Block spielen.

Ich zocke erst am WE weiter, mir geht Tyrant aktuell auf den Senkel, da hab
ich unter der Woche keine Zeit/Lust für.
« Letzte Änderung: 30. Januar 2019, 18:30:13 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #59 am: 30. Januar 2019, 19:27:18 »
Tofu sacht mir nichtmal was, Hunk war der den ich meinte :D mal sehen ich denke ich hols mir auch, ich finde Teil 2 den besten der Reihe so far


Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #60 am: 30. Januar 2019, 19:55:26 »
ach fucking Army das is ernst gemeint!? Was zum Fick🤣🤣🤣🤣 und das hab's beim alten Game auch!? Also Juni hab ich immerhin mal zugesehen aber das hier...
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.052
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #61 am: 30. Januar 2019, 20:12:10 »
Damals musste man mehrfach auf a Ranking durchspielen um den Tofublock freizuschalten.

Das was ich gesehen habe sieht sehr gut aus. Scheint richtig gelungen zu sein, das Remake.  :biggrin:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.473
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #62 am: 30. Januar 2019, 20:25:02 »
ach fucking Army das is ernst gemeint!? Was zum Fick🤣🤣🤣🤣 und das hab's beim alten Game auch!? Also Juni hab ich immerhin mal zugesehen aber das hier...

Ich versteh zwar nur die Hälfte von deinem Text, aber:


Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #63 am: 31. Januar 2019, 08:59:09 »
Scheiß Worterkennung mal wieder :lol: "Juni" sollte "Hunk" heißen :lol: der Rest war so richtig - kurios, dass die whatsapp Smileys hier gepostet werden!? :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #64 am: 31. Januar 2019, 09:03:28 »
ach fucking Army?

Was bedeutet das denn?  :D
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 76.580
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #65 am: 31. Januar 2019, 09:09:01 »
Naja "fucking Army" kam von nem Kumpel von mir dessen Vater bei der Army war damals in der Schule, und der benutzte das wie wir heute halt "fuck" oder "scheiße" :lol: und wir benutzen das im Bekanntenkreis ab und an, aus der Gewohnheit heraus.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #66 am: 03. Februar 2019, 15:53:26 »
ich muss jetzt Sherry finden und retten und bin in der Kanalisation.

Echte Schwachstellen beim Spiel kann ich jetzt so nicht lokalisieren.
Dass ich mich gefühlt öfter verlaufe oder orientierungslos bin, liegt an mir und nicht am Spiel.

Manche zocken's in knapp 4 Stunden, die geschätzte Dauer sind 10 Stunden, ich hab glaub ich schon knapp 12 auf dem
Buckel.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Masterboy

Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #67 am: 04. Februar 2019, 08:54:50 »
eine Sache die mir aufgefallen ist. Wenn man so einen Klassiker spielt merkt man schnell wie sehr sich Spiele vom Schwierigkeitsgrad her geändert haben. Wenn ich mir jetzt noch vorstelle mit Farbbändern speichern zu müssen...

Der Punkt ist, das Spiel verzeiht keine Fehler. Hat man zu viel daneben geschossen hat man keine Munition mehr. Ende der Geschichte und keine Chance mehr das Spiel zu schaffen. Also bleibt nur neu laden. Allerdings frustriert mich nichts mehr in Games als bestimmte Abschnitte wiederholen zu müssen (sagen wir mal wenn sie länger als 5-10 Minuten sind und in Summe mehr als 3-5 mal). Dann landet kurz danach der Controller in der Ecke. Klar, das liegt an mir, wollte ich nurmal anmerken.

Z.B. habe ich anfangs die Bretter erstmal gesammelt um dann später zu entscheiden wo ich sie sinnhaft anbringe. Diese Idee stellte sich als fataler Fehler heraus, jetzt hab ich ständig Zombies im Gang (bis zu 6) und kaum Munition für 3. Ich bekomme es vll gerade noch gerissen, hab nen älteren Spieltstand genommen und konnte da noch etwas retten. Noch ne Stunde später wäre es vermutlich nicht mehr gegangen.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #68 am: 04. Februar 2019, 18:13:09 »
ich gebe zu, inzwische spiele ich Spiele nur noch auf ganz leicht.

Schont meine Nerven. Auch hier ist das Spiel durchaus noch fordernd. Ein Vorteil,
man kann immer an der Schreibmaschine speichern, ohne Farbband.

Ich bin jetzt im Nest. Könnte somit sogar das letzte Kapitel sein.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.737
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #69 am: 04. Februar 2019, 19:00:27 »
Das ist halt schon echt lustig wie sich das Gaming über die Zeit verändert hat. Ich mag es auch, wenn man das Spiel flüssig ohne viele Wiederholungen durchzocken kann. Das geht ja heute zum Glück bei vielen Spielen problemlos. Früher war das anders, da brauchte man Geduld und musste manche Passagen immer wieder und wieder spielen. Bei so Spielen wie True Lies auf dem Super-Nintendo war auch das auswendig lernen wichtig, z.b. an welcher Stelle die Gegner z.b. ins Bild kommen.
Das kann man sich heute kaum noch vorstellen.
Einzelne Titel wie Dark Souls oder Nier Automata sollen zumindest an manchen Stellen derbe für Frust sorgen. Das hat was nostalgisches.
« Letzte Änderung: 04. Februar 2019, 19:04:49 von Max_Cherry »

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.157
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #70 am: 04. Februar 2019, 21:55:13 »
Am frustriertesten war ich immer wenn mich am Ende von Rennspielen (Da gab´s beispielsweise so n Muppets-Racing für PS1) IMMER jemand unfair überholt hat.... :D

Auf RE2 freue ich mich wie ein schnitzel. Aber da ich noch viele weitere Games vor mir habe und bereits gekauft habe, kann ich hier ein Angebot abwarten.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Masterboy

Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #71 am: 05. Februar 2019, 09:48:54 »


Schont meine Nerven. Auch hier ist das Spiel durchaus noch fordernd. Ein Vorteil,
man kann immer an der Schreibmaschine speichern, ohne Farbband.


das geht übrigens auch schon im normalen Schwierigkeitsgrad. Nur schwer erfordert die Farbbänder. Sonst hätte ich auch auf leicht umgeschaltet.

Ich spiele grundsätzlich auf "normal", außer das Spiel wird frustig, dann schraub ich im Notfall mal runter. Der Grund ist meistens aber weil man bei leicht auch teilweise Rätseleinbußen oder Änderungen am Gameplay hat die ich sinnvoll finde oder mag. Kommt natürlih sehr aufs Spiel an.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #72 am: 05. Februar 2019, 19:31:30 »
ich hab früher auch wenigstens auf normal gezockt, ich merke aber, dass meine
Toleranzgrenze über die Jahre weniger geworden ist (auch aufgrund meiner
freien verfügbaren Zeit).
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 32.943
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #73 am: 05. Februar 2019, 22:51:49 »
ich hab früher auch wenigstens auf normal gezockt, ich merke aber, dass meine
Toleranzgrenze über die Jahre weniger geworden ist (auch aufgrund meiner
freien verfügbaren Zeit).

Genau so sieht es aus, habe mittlerweile schon ein schlechtes Gewissen wenn ich was auf hart zocke, kann aber bei FirstPerson-Shootern schon mal vorkommen.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.497
  • Fick Dich Menschheit!
    • Show only replies by Ketzer
    • Profil anzeigen
Antw:Resident Evil 2 Remake
« Antwort #74 am: 10. Februar 2019, 09:41:23 »
so für Durchgang mit Claire 15 1/2 Stunden gebraucht.

Der Endkampf war auch auf leicht happig, 8 Sekunden vor der Detonation hab ich den
Boss letztendlich klein gekriegt, nachdem ich alles was ich hatte reingerotzt hatte.

Schade, dass der Abspann gefühlt etwas lieblos war...so nach dem Motto "Ah, da bist Du ja!" und wegblenden.

Insgesamt aber ein echt richtig guter Titel, der fast alles richtig macht.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 30 Abfragen.