Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Neue, revolutionäre Nintendo-Konsole  (Gelesen 362 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreMASTER

  • FSK-Heinz
  • Beiträge: 5.670
    • Profil anzeigen
Neue, revolutionäre Nintendo-Konsole
« am: 23. Januar 2004, 21:42:46 »
Seit einiger Zeit geistern Gerüchte über eine neue Konsole von Nintendo. Es sollte sich laut diesen um eine Mischung aus Gamecube und Game Boy Advance handeln. Nun ist es offiziell, zwar nicht so wie es die Gerüchte besagen, jedoch weitaus interessanter und faszinierender. Jeder Nintendo-Anhänger (mich eingeschlossen) und alle die was mit der Presse zu tun haben, erhielten eine Mail, die ich hier poste:


Portables System mit Doppelbildschirm erscheint noch 2004
In der weltweiten Videospielgemeinde kursieren seit einiger Zeit Gerüchte um ein geheimnisvolles, neues Produkt von Nintendo. Jetzt wird das Geheimnis gelüftet: Nintendo gibt bekannt, dass noch vor Ende dieses Jahres ein völlig neuartiges, tragbares Videospiel-System mit zwei separaten Bildschirmen auf den Markt kommen wird. Details über das ,,Nintendo DS" - das Kürzel des vorläufigen Produktnamens steht für Double Screen - werden der Öffentlichkeit im Mai auf der E3 in Los Angeles vorgestellt.

,,Wir haben bei der Entwicklung des Nintendo DS ein Konzept verfolgt, das sich völlig von anderen Videospiel-Systemen unterscheidet", erklärt Satoru Iwata, Präsident von Nintendo. ,,Wir wollen den Spielern ein einzigartiges Spielerlebnis für das 21. Jahrhundert bieten."

Mit dem Nintendo DS erwartet die Videospielfans vor allem ein Quantensprung in Sachen Interaktivität. So können sie künftig gleichzeitig aus zwei unterschiedlichen Perspektiven heraus spielen. Das steigert die Herausforderung - sowohl was das Tempo als auch was die Strategie angeht. Ein Beispiel: Bei einer Fußball-Simulation kann man auf einem Bildschirm den Überblick über das ganze Spielfeld behalten, während man sich gleichzeitig auf dem anderen Bildschirm voll auf das Foul oder das Tor eines einzelnen Fußballspielers konzentrieren kann. Die Spieler brauchen das Gameplay nicht mehr zu unterbrechen, um die Perspektive zu wechseln - etwa von der Totale zur Nahaufnahme oder zwischen dem Kampf eines Charakters zur Umgebungskarte. Das Nintendo DS ermöglicht es, all das in Echtzeit zu bewältigen, indem man seinen Blick einfach von einem Bildschirm zum anderen richtet.

Das Spielsystem wird über zwei separate 3"-TFT-LCD-Bildschirme, separate Prozessoren und einen Halbleiter-Speicher von bis zu 1 Gigabit verfügen. Die weltweite Markteinführung ist für Ende 2004 vorgesehen. Nintendo entwickelt eigene Software für das System, verhandelt aber auch bereits mit Lizenznehmern auf der ganzen Welt.

Das Nintendo DS ist weder ein Nachfolgemodell des Game Boy Advance noch des TV-gebundenen Nintendo GameCube. Nintendo wird das neue System vielmehr unabhängig von den bestehenden Spieleplattformen und parallel zu ihnen vermarkten.




Es ist zweifelsohne ein Quantensprung in Sachen Videospiele, jedoch wird es hoffentlich nicht so eine Pleite wie der "Virtual Boy". Zur Erinnerung, es war eine Brille, die einem die 3D-Welten praktisch direkt auf die Augen projezierte. Infolgedessen, gab es jedoch erhebliche Augenschäden. Man könnte nicht mehr als eine halbe Stunde spielen, sonst kriegte man krampfartige Augenschmerzen und man sah alles rosa. Infolgedessen kamen nicht mehr als drei Dutzend Spiele dafür raus und es war eine ordentliche Pleite, obwohl das Konzept wirklich revolutionär war. Hoffen wir mal, dass Nintendo aus ihren Fehlern gelernt hat...


 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 28 Abfragen.