Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Was lest ihr gerade?  (Gelesen 348835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.818
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #5550 am: 01. Mai 2019, 14:38:45 »
Murakami — 1Q84

Oh, da bin ich auf deine Meinung gespannt.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.818
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #5551 am: 06. Mai 2019, 22:15:40 »
Greg Gifune: Savages

Bisher ca. ein Drittel gelesen. Hat mich noch nicht so ganz am Haken. Könnte etwas spannender sein. Gibt auch wenige Sympathen in der gestrandeten Truppe.

Die zweite Hälfte wurde dann doch noch deutlich stärker und spannender. Die Verweise auf Unit 731 haben mir dann auch recht gut gefallen, das taugt als Referenz meistens. Konnte man schon gut lesen.

Danach noch recht schnell durchgehauen:

Joe R. Lansdale - Rumble Tumble (Hap & Leonard #5)

Zwar der bisher schwächste Band der Reihe, aber immer noch super. Ich habe schon wieder Lust auf den nächsten Band. Werde aber noch das eine oder andere vorziehen, damit es nicht zu schnell geht. Ein wenig hab ich dabei schon das Gefühl, wieder heim zu kommen und neue Geschichten von alten Freunden zu hören. Faszinierend, wie schnell sich dieses Gefühl bei dieser Reihe bei mir eingestellt hat.
Und auch hier hat es wieder diverse Szenen gegeben, die ich so dermaßen gerne in der Serie umgesetzt gesehen hätte.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.818
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #5552 am: 09. Mai 2019, 15:25:55 »
Greg Gifune: Rain Dancers

Sehr kurzes Häppchen mit rund zwei Stunden Lesezeit, vielleicht deswegen ein ganz guter Tipp als Einstieg in seinen Schreibstil. Mehr im Thread.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.818
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #5553 am: 11. Mai 2019, 20:34:17 »
Joe R. Lansdale: Bubba Ho-Tep

Ein noch kürzerer Happen als das vorherige Buch. Das zu lesen dauerte keine anderthalb Stunden. Aber es begeistert selbst in dieser kurzen Zeit enorm, packt mich ganz genau so wie die Verfilmung dieser Vorlage es schon vor Jahren schaffte. Kurz aber herzlich.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 77.115
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #5554 am: 11. Mai 2019, 21:44:22 »
was Lansdale schreibt is eigentlich egal, das ist das irrwitzige. Selbst der Batman Roman oder Comics mit seinen Texten sind d gut. Wie gesagt schau unbedingt auch an was er abseits von Hap und Leonard gemacht hat an Romanen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.818
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Was lest ihr gerade?
« Antwort #5555 am: 18. Mai 2019, 09:59:14 »
Nach mehreren sehr kurzen Büchern hab ich mir dieses Mal ein längeres, schwierigeres ausgesucht aus dem digitalen "Stapel".

Abraham "Bram" Stoker - Dracula

Das gibt oder gab es irgendwann mal kostenlos für den Kindle, wenn ich mich richtig erinnere. Ich hatte es jahrelang da liegen und nie beachtet. Jetzt hab ich es mir mal spontan vorgenommen. Lesezeit war so grob zwischen 15 und 16 Stunden.
Im Grunde kennt man die Story ja, nicht nur aus den unterschiedlichen Verfilmungen, sondern generell aus der Popkultur und der dutzendfachen Wiederverwendung der vielen Ideen, die mehr oder weniger alle hier ihren Ursprung hatten.
Das ist nun mit seinem Erscheinungstermin im Jahre 1897 vermutlich das älteste Buch, das ich bisher gelesen habe - wenn ich Die 120 Tage von Sodom mal ignoriere, das schon 178x entstand, aber erst viel später öffentlich wurde.
Die Geschichte ist anfangs etwas schwierig zu lesen, einerseits wegen der klassischen Sprache (habe die englische Fassung gelesen), mehr jedoch wegen der Form, in welcher sich das Buch zusammensetzt. Es ist nicht eine durchgängige Erzählung von beispielsweise immer demselben Ich-Erzähler, sondern besteht aus einer aneinandergereihten Sammlung von Tagebuch-Auszügen der handelnden Figuren, Zeitungsausschnitten, Briefen und Telegrammen. Hierbei lesen die Figuren dann immer mal wieder die jeweils anderen Tagebücher oder tauschen sich anderweitig aus, um jeweils kohärent handeln zu können. Die Dialoge sind hierbei sehr klassisch, sehr förmlich und überbordend. Man gewöhnt sich recht schnell daran und dann wird das Buch im Grunde recht spannend, auch wenn man die Grundlagen alle schon kennt und das Ende sich etwas zu sehr in die Länge zieht. Wenn man sich darauf einlassen kann und möchte, ist der Unterhaltungswert durchaus noch sehr hoch.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 30 Abfragen.