Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Angulimala  (Gelesen 877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.955
    • Profil anzeigen
Angulimala
« am: 10. März 2004, 19:09:22 »




Kurz: "Angulimala" ist ein unfreiwillig komischer Buddha-Erleuchtungs-Religions-Film auf CGI.

Jaja ... Angulimala, ein altertümlicher Serienmörder, ist ein böser bzw. guter Junge. Er soll 999 Menschen töten, um von Buddha erleuchtet zu werden ...
Soweit so gut! Jedenfalls ist der Film sehr religiös angehaucht, was nicht jedermanns bzw. jederfraus Geschmack ist. Über den Sinn und der Botschaft des Filmes kann man sich streiten. Über den Rest wohl eher nicht.

Der Score ist, wenn er das erste Mal ertönt, recht gut und atmosphärisch. Doch wenn er sich 20x wiedeholt, ist fertig mit lustig. Die Atmosphäre geht völlig flöten. Wenn dann auch noch 20x den Namen Angulimala am Schluss des Filmes ausgesprochen wird, hört es mit der Ernsthaftigkeit endgültig auf. Zudem sind die Kampfszenen sind ziemlich langweilig und können nicht über die noch öderen Dialogszenen hinwegtäuschen. Wenigsten bietet der Film akzeptable CGI-Effekte und schöne Bilder. Das war es aber auch schon.

Der Film ist zwar gut gemeint, kann aber einfach nicht überzeugen. 4.5/10
die kommt noch... irgendwann...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.031 Sekunden mit 28 Abfragen.