Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Tatsächlich ... Liebe ( Love Actually )  (Gelesen 379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Phreek

  • Beiträge: 414
    • Profil anzeigen
Tatsächlich ... Liebe ( Love Actually )
« am: 29. März 2004, 12:42:50 »
Story: Noch 5 Wochen bis Weinachten und "Love is everywhere" in England.
Der neue Premierminister David verliebt sich an seinem ersten Arbeitstag in seine persönliche Assistentin Natalie. Karen, die Schwester von David, muss ansehen wie ihr Mann Harry mit der Sekretärin Mia  im Büro rumflirtet. Karens guter Freund Daniel is seit kurzem Witwer und sein 11 jähriger Sohn ist nicht wie er denkt noch in trauer sondern verliebt. Schwer verliebt ist auch Harrys andere Sekretärin Sarah und zwar in ihren Arbeitskollegen Karl. Dann gibts noch 2-3 weitere Liebesgeschichten die bestimmt vergessen habe, aber ich denke mal ihr könnt euch denken um was es geht.

In "Tatsächlich Liebe" laufen ca 10 kleine süße Liebesgeschichten parallel ab. Der Film zeigt was alles die Liebe anrichtet und wie verrückt man sich benehmen kann wenn man verliebt ist. Denke mal jeder hier weiß wie schön aber auch nicht gerade einfach ist verliebt zu sein -> Man fängt an zu stottern, weiß nicht was man sagen soll, die Knie werden weich ...

Trotz Probleme die alle im Film durch die Liebe kriegen, ist ständig das AWG(AllesWirdGut)-Feeling da. In manchen Szenen des Films erkennt man sich dann auch selbst wieder und denkt zurück an vergleichbaren Situationen die einem passiert sind.

Sehr sehr schöne romantische Komödie!!! Kann ich jedem nur empfehlen ...

9/10

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 28 Abfragen.