Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Konzertberichte  (Gelesen 73035 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Conflict

  • Beiträge: 1.202
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« am: 08. Juli 2004, 01:35:59 »
Ich mach mal dieses Thema auf, denn neben Filmen gehört bei mir zu einem sehr großen Teil die Musik auch zu meinem Leben, und das am besten LIVE!

Komm gerade vom Konzert von The Bones, einer schwedischen Punk-Rock'n'Roll-Band (oder Schweinerock / Greaser-Punk / Mischung aus Punk, Rockabilly, Elvis, und sonstwas), und das nicht mal 2 KM von mir entfernt. http://www.bonesrocknroll.com/ Wenn jemand die  frühe Hellacopters, frühe Gluecifer, Backyard Babies, Turbonegro, Social Distortion oder Turbo A.C.'s kennt,... so in der Richtung, nur geiler!!

Bericht: Bin alleine hin, denn entweder wollte keiner mit oder hatte Frühschicht, hab noch etwas rum-geSMSt, letztentlich war ich doch alleine, egal, bin zum Konzertort, dann das große Erstaunen, am Einlass sitzt ein alter Bekannter (hat mit mir Ausbildung gemacht), coole Sache, muss 3 € weniger zahlen als der Rest, hab mich noch etwas unterhalten mit ihm, so das übliche: "haste gehört bla bla der macht jetzt das bla bla was macht der bla bla usw." bin dann rein und da hat schon die Vorband gespielt, Dead Notes, muss ne lokale Band sein, haben auch ganz ordentlich gerockt. Aber egal bin dann auch bald durch zur Theke um mir etwas kühles zum trinken zu holen, kühl naja, aber unsereins is ja durstig! Hab dann noch einen Bekannten getroffen und noch einen und noch einen, da fühlt man sich gleich nicht mehr so einsam. Plötzlich tut sich was auf der Bühne, Ventilatoren werden aufgebaut, natoll das Puplikum (Punks, Skins, Psychos, Metaller und Normalos) schwitzt wie ne Sau und die Band bekommt kühle Luft, aber das ist nun mal Rock'n'Roll  ;)
Dann nach langer Wartezeit ham die Bones entlich angefangen zu spielen und vom ersten bis zum letzten Lied ging es vor der Bühne auch richtig ab, mit Pogo, Posen und Stagediving. Hell Yeah!!!

Bin dann wärend dem Auftritt noch schnell zum Merchendise-Stand, hab mir noch ne CD gesichert, denn nach dem Auftritt hab ich bestimmt keinen Bock mehr mich auch noch anstellen zu müssen.
Nach einer 2 oder 3 Lieder langen Zugabe war auch dann schluss, hab mir noch ein Bier geholt, hab noch etwas die Menschenmasse am Merchendise-Stand zugesehen und bin dann letztendlich gegangen, auf dem Heimweg hab ich dann wirklich nix besseres vorgehabt und hab über meine berufliche Zukunft nachgedacht, bin seit kurzem arbeitslos...

Egal, daheim hab ich erstmal wie so oft nach einem Konzert wieder mal ordentlich den Kühlschrank geplündert und bin letztendlich hier vorm PC gelandet.


Fazit: The Bones rocken!!!
-------------------

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Re: Konzertberichte
« Antwort #1 am: 08. Juli 2004, 12:09:22 »
man man man ich war schon seit Ewigkeiten auf keinem Livekonzert mehr, wenn ich das so lese bekom ich direkt wiedre bock drauf!  :-P


Zitat von: "Conflict"
Wenn jemand die Hellacopters, Gluecifer, Backyard Babies, Turbonegro oder Turbo A.C.'s kennt,... so in der Richtung, nur geiler!!


Also Torbonegro würde ich mir auch ansehen, die machen sicherlich ne riesen... Show!  8)  Backyard Babies hab ich sogar schonmal gesehen, im Vorprogramm von Monster Magnet!  ;)

Schöner Bericht auf jeden Fall, da bekommt man selber mal wieder Lust auf sowas!

Lionel

  • Gast
Konzertberichte
« Antwort #2 am: 08. Juli 2004, 12:15:31 »
Die Hellacopters hab ich letztes Jahr auf Rock am Ring gesehen. Geile Rock-Band, hat mir sehr gut gefallen.

Lionel

  • Gast
Konzertberichte
« Antwort #3 am: 09. Juli 2004, 10:46:32 »
Btw, wer auf Rotzrock steht, dem kann ich noch wärmstens die Bands New American Shame und The Poor ans Herz legen. Beide stehen für Rock in der Tradtion von AC/DC, allerdings lösten sich beide nach einem Album aufgrund von zu geringen Verkaufszahlen wieder auf. Jammerschade, denn die Debütalben habens wirklich in sich.
Etwas punkiger, aber auch sehr gut und sogar erfolgreich (!): Buckcherry.
Apropos AC/DC und Australien. Auch Rose Tattoo sind nicht zu verachten.


Hier mal ein paar Cover:

New American Shame





The Poor





Rose Tattoo





Buckcherry


Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #4 am: 09. Juli 2004, 14:17:44 »
Hmm.. Buckcherry ist mir als einzigste der bisherig genannten Bands jetzt noch vollkommend unbekannt.


Werde ich mir mal merken und bei Gelegenheit mal anhören.

Gruß Havoc.


PS: Turbo AC`s, Hellcopters und Backyard Babies sind einfach nur geil :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Lionel

  • Gast
Konzertberichte
« Antwort #5 am: 09. Juli 2004, 14:23:31 »
Zitat von: "Havoc"
Hmm.. Buckcherry ist mir als einzigste der bisherig genannten Bands jetzt noch vollkommend unbekannt.



Das oben gepostete Album "Time Bomb" hab ich. Sehr geil, sind sogar n paar Balladen dabei, aber auch genug Rotzrock, don't worry.
Auch ein geiler Song von ihnen ist "Anything" vom Road Trip Soundtrack. Kennste bestimmt. ;)

Lionel

  • Gast
Konzertberichte
« Antwort #6 am: 09. Juli 2004, 14:30:36 »
Zitat von: "Havoc"
Hmm.. Buckcherry ist mir als einzigste der bisherig genannten Bands jetzt noch vollkommend unbekannt.


Hm, heißt das im Umkehrschluss das du NAS und The Poor kennst? Wie findest du die Alben?

P.S.: Zu Buckcherry: Nicht nur auf dem Road Trip O.S.T. sondern auch auf dem von MI-2 haben sie einen brauchbaren Song abgeliefert.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #7 am: 09. Juli 2004, 14:44:03 »
Zu NAS kann ich nicht viel sagen, da ich nur ein paar Lieder der CD mal bei einem Freund gehört habe.
Hat mir aber ganz gut gefallen.

The Poor finde ich richtig cool!
Besitzt alles was ein gutes Rock Album haben sollte.
Der Sound geht etwas in die AC/DC Richtung und ist sehr Energie geladen. Sehr gute Gitarren Riffs.
Macht einfach Spaß!


Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #8 am: 09. Juli 2004, 15:51:47 »
Hey Leute, kennt ihr KYUSS ??

Wenn nicht dann hört da mal rein, wenn ich mir das da oben so durchlese denke ich das euch die auch gefallen könnten !!  8)
Die rocken auf jeden!





bei mir rotiert gerade im Moment diese Scheibe:


Lionel

  • Gast
Konzertberichte
« Antwort #9 am: 09. Juli 2004, 16:13:51 »
@ap: Vielleicht täusch ich mich, aber gehen die in die Richtung Stoner-Rock? Qeens of the Stone Age? Irgendwas mit Stone wars doch... ;)

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #10 am: 09. Juli 2004, 16:29:14 »
Zitat von: "Lionel"
@ap: Vielleicht täusch ich mich, aber gehen die in die Richtung Stoner-Rock? Qeens of the Stone Age? Irgendwas mit Stone wars doch... ;)


Nein du täuscht dich nicht, und es geht nicht nur in die Stoner-Richtung, KYUSS haben das überhaupt erst erfunden, und waren schon Geschichte als noch kein Mensch über Queens Of... gesprochen hat !!  ;)

Kein Stoner-Rock-Fan ?? War ich mit meinem Tip dann doch so verkehrt...?  :(  ;)

Lionel

  • Gast
Konzertberichte
« Antwort #11 am: 09. Juli 2004, 16:33:07 »
Um ganz ehrlich zu sein: Ich kenn diese spezielle Musikrichtung nicht besonders gut. Durch EMP und Rock-Hard Abo kenne ich den Namen Kyuss überhaupt erst. Werde mal reinhören. Queens of the Stone Age fand ich ja nicht übel (obwohl ich nicht viel von ihnen kenne).

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #12 am: 09. Juli 2004, 19:49:34 »
Kyuss waren wahnsinnig gut. Besonders die "Sky Valley" und "Blues for the red sun" kann ich empfelen. Es gibt auch eine Verbindung zwischen denen und den Q.O.T.S.A.,: Josh Homme (Sänger und Gitarrist bei den Queens) spielte früher bei Kyuss.

Stoner Rock ist eh ziemlich geil. Allerdings sollte man nicht zu viel davon am Stück hören, denn dann fehlt etwas Abwechslung. Hier noch ein paar Tips, die in die Richtig gehen:

Dozer (schon live gesehen)
Atomic Bitchwax (auch live gesehen)
Nebula
Lowrider

Zu den Punk ´n Roll Bands bzw. Retrorockbands muss ich auch noch was loswerden:
Die Hellacopters waren mal richtig gut (bis zum "Grande Rock"-Album), genau wie z.b. Gluecifer oder die erste Backyard Babies-Scheibe. Es geht mir nur tierisch auf die Nerven, dass diese Bands, die extrem rotzig angefangen haben mittlerweile nur noch lamen Retro-Poser-Rock machen. Die schnellen abgefuckten Songs von früher fand ich viel geiler. Also von mir noch ne Empfelung: Hört euch die "Paying the dues" oder "Supershity to the max" von den Hellacopters oder "Ridden the Tiger" und "Soaring with the eagles..." von Gluecifer an.
Ein Geheimtip noch: Turbonegro. Auch hier sind die älteren Scheiben meiner Meinung nach wesentlich besser. "Ass Cobra" und "Apocalypse Duedes" sind richtig klasse. Allerdings muss man dazu sagen, dass es in den meisten Songs um Schwule geht (jedenfalls auf der Ass Cobra, wie der Name schon sagt), warum weiß ich auch nicht, aber die Mucke ist schon sehr geil.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #13 am: 09. Juli 2004, 19:58:37 »
Zitat von: "Max_Cherry"

Ein Geheimtip noch: Turbonegro. Auch hier sind die älteren Scheiben meiner Meinung nach wesentlich besser. "Ass Cobra" und "Apocalypse Duedes" sind richtig klasse. Allerdings muss man dazu sagen, dass es in den meisten Songs um Schwule geht (jedenfalls auf der Ass Cobra, wie der Name schon sagt), warum weiß ich auch nicht, aber die Mucke ist schon sehr geil.


das wird wohl daran liegen das die Band vollständig Nur aus Schwulen besteht !!! Das ist ne Schwulen-Band !!
aber ganz egal, die Rocken tatsächlich !! Un dlive müssen die Top sein, die sollen so ne richtige derbe show mit Silbvesterknallern-in-Arsch-Stecken-Und-Anzünden und sowas machen.......   8O 8)

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #14 am: 09. Juli 2004, 20:03:33 »
Turbonegro:


auf http://www.turbonegro.com gibts sicher auch was zum reinhören...

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #15 am: 10. Juli 2004, 02:26:00 »
Die sind nicht schwul. Das sagten sie jedenfalls. Ich glaube auch, dass das eher Image ist und eine sehr schräge Art von Humor.

Offline Conflict

  • Beiträge: 1.202
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #16 am: 10. Juli 2004, 12:39:58 »
Zitat von: "Max_Cherry"

Zu den Punk ´n Roll Bands bzw. Retrorockbands muss ich auch noch was loswerden:
Die Hellacopters waren mal richtig gut (bis zum "Grande Rock"-Album), genau wie z.b. Gluecifer oder die erste Backyard Babies-Scheibe. Es geht mir nur tierisch auf die Nerven, dass diese Bands, die extrem rotzig angefangen haben mittlerweile nur noch lamen Retro-Poser-Rock machen. Die schnellen abgefuckten Songs von früher fand ich viel geiler. Also von mir noch ne Empfelung: Hört euch die "Paying the dues" oder "Supershity to the max" von den Hellacopters oder "Ridden the Tiger" und "Soaring with the eagles..." von Gluecifer an.
Ein Geheimtip noch: Turbonegro. Auch hier sind die älteren Scheiben meiner Meinung nach wesentlich besser. "Ass Cobra" und "Apocalypse Duedes" sind richtig klasse. Allerdings muss man dazu sagen, dass es in den meisten Songs um Schwule geht (jedenfalls auf der Ass Cobra, wie der Name schon sagt), warum weiß ich auch nicht, aber die Mucke ist schon sehr geil.


Ja das is das große Problem, die alle haben früher saugeile Musik gemacht, und jetzt kommt nur so ein Weichspüler-Rock dabei raus.
The Bones sind aber jetzt nach dem 3. Album genauso rotzig wie zuvor, und das lieb ich so an denen.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #17 am: 10. Juli 2004, 12:42:50 »
Von den Bones kenne ich nicht so viel, aber live gehen die schon gut ab.

Noch ne Empfelung:

die "Turbo AC´s" sind sowohl live als auch auf Alben total genial! Eine Mischung aus Rock ´n Roll, Punk und Surf. Absolut klasse!

Offline Conflict

  • Beiträge: 1.202
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #18 am: 10. Juli 2004, 21:29:12 »
Zitat von: "Max_Cherry"

Noch ne Empfelung:

die "Turbo AC´s" sind sowohl live als auch auf Alben total genial! Eine Mischung aus Rock ´n Roll, Punk und Surf. Absolut klasse!


und das ganze nennt sich Greaser-Punk

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #19 am: 12. Juli 2004, 08:47:14 »
Zitat von: "Max_Cherry"
Von den Bones kenne ich nicht so viel, aber live gehen die schon gut ab.

Noch ne Empfelung:

die "Turbo AC´s" sind sowohl live als auch auf Alben total genial! Eine Mischung aus Rock ´n Roll, Punk und Surf. Absolut klasse!


Stimmt!
Live sind die Turbo AC´s wirklich einmalig!

Ebenfalls eine wahnsinns Bühnenshow haben die "Nashville Pussys" 8O

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Conflict

  • Beiträge: 1.202
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #20 am: 26. September 2004, 02:04:11 »
sagt mal... bin ich eigentlich der einzige der auf Konzerte geht?

Bin gerade heimgekommen von einem Ska-Konzert mit Mark Foggo's Skasters(http://www.markfoggo.com), hat zwar 9€ gekostet, was für eine Band eigentlich doch nicht so wenig ist, aber es hat sich gelohnt.
Bin mal wieder alleine hin, da andere Leute krankgeschrieben waren oder keine Heimfahrtsgelegenheit hatten, macht nix, hab doch noch ein paar andere bekannte Gesichter von meinem Ex-Arbeitsplatz oder von meiner Zivizeit gesehen, bin aber gleich nach der Band wieder heim (hab ja nur 2 km).



lustige Augenblick:

das Klo ist in einem Zugwagon der vor dem Gebäude steht (oft sehr versifft, aber egal), mit 2 Eingängen, der eine für Männlein der andere für Weiblein, der Wagon ist in der Mitte mit einer Wand getrennt, und wenn man da so schön beim pissen drin steht kann man sich halt das Geschwafel der Frauen anhören was oft sehr belustigend ist und den Toilettenbesuch immer zu einem Highlight macht  :D

Offline trinkende_skifahrer

  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Konzertberichte
« Antwort #21 am: 26. September 2004, 08:48:15 »
Zitat von: "Conflict"
Wenn jemand die  frühe  Turbonegro, Social Distortion oder Turbo A.C.'s kennt,... so in der Richtung, nur geiler!!


Ok,da stimmt was nicht TURBONEGRO sind die Besten überhaupt!

I'm a fucking Member of the Turbojugend St.Ingbert! :D


Außerdem bin ich ein Konzertgänger,das letzte große war das Force Attack! :D

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.734
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Konzertberichte
« Antwort #22 am: 26. September 2004, 09:00:53 »
Nun - ich gehe nicht mehr so oft auf Konzerte - ganz einfach : oft total teurer - da stecke ich das Geld lieber in Cd oder DVD. Ich gebe Geld nur für ein echtes Highlight aus - frühe sind wir auf super vielen Konzerten gewesen...aber nach 5 mal Monowar, wird es doch irgendwie langweilig...nun ja...das nächste kommt bestimmt.

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline trinkende_skifahrer

  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #23 am: 26. September 2004, 09:08:37 »
Tja,Meine Konzerte kosten meisten eh nur 2-4 € dafür gibt es dann auch 3-4Bands zu sehen! :D

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Konzertberichte
« Antwort #24 am: 26. September 2004, 09:12:42 »
also ich gehe gerne auf Konzerte, aber es muß passend und nicht so weit weg sein.

Eigentlich wollte ich auf Nightwish/Sonata Arctica in Nürnberg, leider ausverkauft.

Evtl. gehe ich im November auf Samael/Flowing Tears im Hirsch.

Amon Amarth im Hirsch wären auch interessant, aber da würde meine Freundin die Krise kriegen  :lol:
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.074 Sekunden mit 24 Abfragen.