Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: erträglicher Nebenjob?  (Gelesen 1174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.042
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
erträglicher Nebenjob?
« am: 23. Juli 2004, 11:09:36 »
Da ich gerade arbeitslos geworden bin und ab Ende August wieder die Schulbank drücken werde (und ab nächstem Jahr dann evtl. studiere), hatte ich vor mir etwas für nebenher zu suchen, was mit so wenigem Aufwand wie möglich so viel Geld wie möglich einbringt. ;)

Da ja hier doch noch der eine oder andere Student sein Unwesen treibt wollte ich mich mal erkundigen, ob ihr etwas nebenher macht um Geld zu bekommen. Bloß vom BaFög wird man ja weder vernünftig leben noch weiter DVDs sammeln können... ;)

Was macht ihr genau, wie viel bekommt ihr dafür, wie seid ihr dazu gekommen??

Lionel

  • Gast
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #1 am: 23. Juli 2004, 11:19:34 »
Also das Problem mit dem Bafög und meinem Hobby wird ab Herbst bei mir zum akuten Problem, weil ich dann nämlich ausziehe(n muss).
Btw, Bloodster, vielleicht verschlägts mich nach Saarbrücken, mal sehen.
Ich hab jetzt schon seit 1 1/2 Jahren nen Nebenjob, aber keinen besonders tollen. Ich mach das gleiche wie als Zivi, daher hab ich auch die Connection. Küchenarbeit abends in einem Altenheim, na ja...7,70 Euro die Stunde, auch kein toller Lohn, aber es geht noch.

Die Frage hab ich mir auch schon öfter gestellt, daher kann ich dir jetzt nichts wirklich geniales empfehlen. Gebe übrigens auch Nachhilfe nebenher, das wäre ne Idee, wenn du irgendwas besonders gut kannst, auf dieser Schiene zu intensivieren, bringt auch Kohle, ist locker und geht von daheim aus. In meinem Fall isses Englisch, bei dir vielleicht EDV/Informatik?

Ansonsten empfind ich sowas wie Tankstelle, Videothek (in deinem Fall sowieso) locker, weil das irgendwie keine "richtige"  Arbeit ist (ich hoffe es fühlt sich niemand auf den Schlips getreten, ist nicht abwertend gemeint...auch wenns so klingt).

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.042
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #2 am: 23. Juli 2004, 11:31:51 »
Zitat von: "Lionel"
Btw, Bloodster, vielleicht verschlägts mich nach Saarbrücken, mal sehen.

Wohin denn genau, wenn man fragen darf? Die FOS werde ich zwar in Homburg machen, aber wenn ich danach wirklich studiere werde ich das auch in SB tun - an der HTW. Gehst du an die normale Uni oder auch dahin?

Zitat von: "Lionel"
Nachhilfe [...] geht von daheim aus

Inwiefern? Kommen die Schüler dann zu dir nach Hause oder wie kann ich mir das vorstellen?

Lionel

  • Gast
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #3 am: 23. Juli 2004, 11:43:34 »
HTW kam auch in Frage, Tourismuswirtschaft. Die wollten aber nen Spracheignungstest bereits vor Ende der Einschreibefrist. Da war ich einfach zu faul und zu geizig für extra deswegen ins Saarland zu tuckern. Eher Uni, Dipom-Übersetzen (Englisch, Spanisch). An die FH käm ich wohl eh nicht, bei meinem Abischnitt (höchstens über Wartezeit).


Ja, die Schüler kommen zu mir nach Hause. Man kanns natürlich aber auch andersrum machen. Das erstere ist aber eher die Regel, soweit ich das beurteilen kann.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.435
  • "The Feminist"
    • Show only replies by EvilEd84
    • Profil anzeigen
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #4 am: 28. Juli 2004, 00:08:11 »
Tag!

Ja, Videothek ist sehr zu empfehlen *gg

Und nein , Lionel, ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten, ist nunmal so, dass es nicht wirklich viel Geschäft ist :D

Lionel

  • Gast
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #5 am: 28. Juli 2004, 14:49:46 »
Zitat von: "EvilEd84"
Tag!

Ja, Videothek ist sehr zu empfehlen *gg

Und nein , Lionel, ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten, ist nunmal so, dass es nicht wirklich viel Geschäft ist :D



Hehe, gut, dich hatt ich nämlich im Hinterkopf bei meiner Bemerkung, da musst ich schon auf die Formulierung achten... :lol:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.042
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #6 am: 28. Juli 2004, 16:39:28 »
Zitat von: "EvilEd84"
Ja, Videothek ist sehr zu empfehlen *gg

Wie sieht's denn da genau aus? Wieviele Stunden arbeitest du pro Woche und wieviel bekommst du dafür?

Offline Mr_Sandman

  • zu oft op Jöck
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.998
  • Väter fürchten nichts mehr!
    • Show only replies by Mr_Sandman
    • Profil anzeigen
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #7 am: 28. Juli 2004, 23:29:14 »
Ich hatte mir damals dieses Buch zugelegt:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382181036X/qid=1091050041/sr=1-3/ref=sr_1_8_3/028-0644915-3546125

ist zwar schon *räusper* etwas älter, aber IMO immer noch mit guten Ideen ausgestattet.

Falke

  • Gast
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #8 am: 28. Juli 2004, 23:47:11 »
Ach ja - das liebe Geld, wo wären wir ohne dessen?
Nun ich versuche gerade mit meinem Kollegen eine I-Net-Firma auf die Beine zu stellen und suchen Mitglieder, die Interesse daran haben Literatur zu schmökern. Wir suchen auch noch einen Co-Autoren - also wer Interesse hat, der sollte sich dann mal melden.
Jedenfalls reicht mir mein monatliches Einkommen nicht mehr, um mich einigermaßen über Wasser zu halten. Deswegen kam ich auch auf die Idee von der HP.

Offline schakal

  • Beiträge: 165
    • Show only replies by schakal
    • Profil anzeigen
erträglicher Nebenjob?
« Antwort #9 am: 29. Juli 2004, 00:49:27 »
Ich bin zwar kein Student, aber n bischen asche dazuzuverdienen ist trotzdem nich schlecht (vor allem bei unserem teuren hobby ;) )
Ich trage jeden So. Morgen (6Uhr) so n anzeigenblatt aus. Mach ich mit meiner freundin zusammen. brauchen ca. 2 stunden dafür, und bekommen ungefähr 200 euro im monat. Der Job ist wirklich nicht schlecht. Vorallem hat man keinen nervenden Chef vor sich.
Nachteil bei uns: Wir arbeiten beide im Verkauf, und müssen auch Samstags arbeiten. Wir haben zwar einen freien Tag in der Woche, aber meisten bekommen wir nicht zusammen frei. Und nach dem austragen ist der so. meist auch im arsch, weil wir einfach den ganzen Tag müde sind.
Trotzdem geiler Job.

Det wars :D

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 34.366
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:erträglicher Nebenjob?
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2019, 18:02:32 »
Passt hier nicht wirklich rein aber Geld verdienen durch Umfragen ist ja themenbezogenen.

Ich habe einen Link erhalten von einem Umfrageunternehmen die noch nach Leuten suchen, die sich zu einem Serientrailer äußern. Die Umfrage dauert keine 10Minuten und dafür gibt es 20 EUR aufs Paypal Konto. Es ist auch keine Fake, habe schon zwei Umfragen dieser Art gemacht. Einen Haken hat es aber denn man ist nicht anonym da die Umfrage per Videoaufzeichnung geschieht, was nicht ganz mein Fall ist aber 20 EUR sind 20 EUR, dafür habe ich mir heute 5 Xbox Spiele bei Kleinanzeige geholt.  :p

https://ipnl.co/4Dgdi3E89g
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2019, 18:03:21 von Ash »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 78.146
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:erträglicher Nebenjob?
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2019, 18:06:37 »
ich hab ja lange Umfragen bei dialego und noch zwei qeiteren Seiten gemacht, hatte sich zwar auch ausbezahlt auf Dauer, aber 20 Tacken sind schon viel für 20 Minuten
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 34.366
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:erträglicher Nebenjob?
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2019, 19:13:49 »
Ja ich mach im Nachtdienst Umfragen bei Entscheider Club. Da gibt es 1-2 EUR für 10-20 Minuten lange Umfragen, würde ich so nicht machen aber im Nachtdienst habe ich die Zeit. 20 EUR als Sofortauszahlung sind aber schon eine nette Gutschrift für ein gefdfressendes Hobby Filme oder Spiele. :p

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 29 Abfragen.