Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Stoiber vs.Schröder  (Gelesen 1798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anonymous

  • Gast
Stoiber vs.Schröder
« am: 26. August 2002, 09:20:04 »
Habt ihr gestern auch zugesehen?Wie fandet ihr das Duell?Ht es euch bei der Wahl beinflusst?Bin mal gespannt...

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.124
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #1 am: 26. August 2002, 10:06:11 »
mich interessiert dieser Ami beeinflußte Scheiß nicht
(Tschuldigung für die deutliche Wortwahl).

Ich schließ mal ne Wette ab, daß Stoiber Kanzler wird

Ich mag den nicht, aber durch seine konservative Art würde er dem Bush gut passen, um seine Irak Politik auch mit deutscher Hilfe durchzuziehen.

Es git Gerüchte, das Stoiber schon auserkoren ist
(würde ja bedeuten, daß freie Wahlen hier nicht so sicher sind).

Reden wir mal nach der Wahl drüber
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.149
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #2 am: 26. August 2002, 11:05:09 »
ich hab mir den Dreck auch nicht angesehen...denn die sagen im Fernsehen doch nur das was Ihre Wahlkampfberater und PR Manager ihnen in die Hand geben....

ich gaube Politikern KEIN abgefucktes Wort....

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.567
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #3 am: 26. August 2002, 14:03:47 »
Habs mir angeshen und alle Diskusionen danach. Ich muss sagen, dass sich der Stoiber gut verkauft hat. Schröder wirkte kraftlos. Debke auch das Sroiber es packt. am 8. 9 gehst ja noch mal los.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.183
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #4 am: 26. August 2002, 15:14:35 »
Klar als Horror Fan sollte man ja eigentlich nicht auf der Seite Stoibers stehen, aber ich werde klar 2 Stimmen für Stoiber am 22.9 in die Urne schmeissen, denn was Schröder da abzieht kotzt mich nur an. Gelaber das man fast einschläft. Und verfolgt werden wir ja auch schon unter Schröders Politik, also was solls?
Ich finde einfach Stoiber überzeugender und wer seine Politik schon selber als Politik der Ruhigen (schlafenden) Hand anpreistkann doch nichts durchziehen!!!

Bye

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.567
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #5 am: 26. August 2002, 15:21:04 »
So sehe ich das auch. Stoiber ist mir zwar zu christlich und gegen jedliche Filmgewalt aber das sit Schröder auch.

Anonymous

  • Gast
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #6 am: 26. August 2002, 17:20:56 »
Stoiber? Ich dachte der sei schon tot. Zumindest wirkte er wie ein schlechtes Animatronic. Argumentativ hatte er nichts zu sagen, seine Sätze wirkten auswendiggelernt und wenn eine Nachfrage kam, geriet er ins Trudeln und wiederholte nochmal den Selben Textbaustein. Sein Dauergegrinse wirkte auch eher gespenstisch als sympathisch auf mich... aber nunja, ich würde eh niemand wählen der homophob ist und einen Wortschatz unter der 800 Wort-Marke besitzt.

Sicher ist Schröder keine Offenbarung und ich bin kein Fan von Schily und Konsorten.. aber zu Glauben das es unter Stoiber besser wird, eine Partei die 16 Jahre in der Regierung für Stillstand gesorgt hat und heute mit den selben Flachpfeifen wieder antritt... das ist ja doch eher illusorisch.

"Nur die allerdümmsten Kälber, wählen ihre Schlachter selber" oder wie heisst das doch noch?

in diesem Sinne,
http://www.stoiber-verhueten.de/
Reaper

Offline deadwalker

  • Beiträge: 1.023
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #7 am: 26. August 2002, 17:43:26 »
Oh mann diese wahlen, interessiere mich überhaupt nic dafür! Hab es mir also auch nich angesehen! Ich denk das Stoiber wird! Sagen wir mal so, aknn keinen von den beiden ab!

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.183
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #8 am: 26. August 2002, 18:59:30 »
@Reaper: Ja schon, aber das ist ja auch gerade das was mich so ankotzt...Leute wählen Schröder nur wegen seiner angeblich so tollen Ausstrahlung (die Meinung kann ich nicht teilen). Das ist mir doch völlig egal, was bei mir zählt sind die Denkansätze# und wenigstens Vorschläge etwas zu tun. Lieber sagt man von sich man hat es wenigstens probiert...besser als wenn man erst gar nichts macht!!!!!

Aber egal...in D ist man so oder so diskrimiert als Horror Fan, also lasse ich dieses Kriterium mal aussen vor!!!

Bye

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.148
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #9 am: 26. August 2002, 21:05:18 »
Ohje...
Ich hab es mir nicht angesehen und bin daran auch nicht sonderlich interessiert.
Kann man das überhaupt noch "Wählen" nennen? Wir haben die Wahl zwischen Cholera und Pest. Mehr nicht.
Ich werde keinen der beiden wählen, weder Schröder noch Stoiber. Wenn überhaupt, würde ich die APPD wählen, die einzig richtige Partei... Gibt's die überhaupt noch?

Anonymous

  • Gast
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #10 am: 27. August 2002, 08:16:33 »
Also für mich war ganz klar Schröder der Sieger!

Offline Osolemio

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 864
    • Profil anzeigen
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #11 am: 27. August 2002, 11:06:30 »
Vielleicht ist Stoiber ja wirklich ein fähiger Mann, aber bei seinem Auftreten gruselt es mich doch schon gewaltig. In jedem SiFi-Horror wäre doch dem Zuschauer bei seinem ersten Auftreten klar: Aha, ein Außerirdischer... Selbst Data strahlt doch wesentlich mehr Menschlichkeit aus. Wenn ich mir auf der einen Seite seine 'entfesselten' Reden ansehe (die mich manchmal an eine unrühmliche Zeit in der deutschen Geschichte erinnern), und auf der anderen Seite seine einstudierten Antworten. Ich finde es gruselig. In einem Bericht über Stoiber, in der auch mal kurz eine Art Privatperson zum Vorschein kam, hatte er sich wie ein relativ normaler Mensch über Fußball unterhalten. Da wirkte er wie ausgetauscht. Also mir sind diese unterschiedlichen Rollen unheimlich. Und ganz nebenbei: Für einen Kanzler finde ich sein Auftreten sehr unprofessionell. Ich finde, er gehört wenn, dann lieber hinter die Kulissen...

Osolemio

Anonymous

  • Gast
Stoiber vs.Schröder
« Antwort #12 am: 28. August 2002, 08:54:13 »
Stoiber hat doch nur geschauspielert!Immer schön zum Herr Klöpel gegrinst wenn er mit dem Herr Schröder geredet hat!Oh,Mann...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 29 Abfragen.