Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Lieblings-Comics  (Gelesen 18549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.858
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #326 am: 06. Mai 2017, 07:06:45 »
Habe es mir gestern auf dem Heimweg noch mitgenommen.  :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #327 am: 06. Mai 2017, 21:03:23 »
Ich hatte zwar schon die Ersten drei Einzelbände habs mir aber auch geleistet.  :thumb:

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #328 am: 07. Mai 2017, 13:01:34 »
Tyler Cross 2- Angola

Cross wird gelinkt und landet in Angola, einem Höllenknast in den Sümpfen.
Ich lobhuddel mal nicht selbst sondern lasse lobhuddeln vom Crimemag.
100 Seiten Crime Noir in Traumoptik.

http://culturmag.de/crimemag/graphic-novel-tyler-cross-angola/98918

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.858
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #329 am: 11. Mai 2017, 08:43:43 »
V wie Vendetta
Es gibt doch ein paar deutliche Abweichungen zu der Verfilmung.
Komplexer, aber auch ein wenig sperriger als der Film. Zeigt jedoch warum Moore so ein genialer Autor ist.
Hat mir gut gefallen


Blacksad - erster Band ("Irgendwo zwischen den Schatten")
Herrlicher Comic im "Film Noir" Stil.
Sehr gute Krimi Geschichte, perfekt umgesetztes 50er Flair, unterstützt von wirklich atemberaubend schönen Zeichnungen. :biggrin:
Freue mich jetzt schon auf die vier weiteren Bände in der Gesamtausgabe.

Achja, die Gesamtausgabe ist wunderschön. Richtig wuchtig und schwer, leichtes Überformat.
Nur zu empfehlen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #330 am: 13. Mai 2017, 21:41:14 »
Officer Downe

Die Kindle Edition für schlappe 3 Euro

https://www.amazon.de/Officer-Downe-Joe-Casey-ebook/dp/B015XB3426/ref=tmm_kin_title_0?_encoding=UTF8&qid=1494704239&sr=1-1



Hach den habe ich gerade  Comic gelesen. Ein hirnloses Massaker wo Augen, Gedärme und Körperteile nur so fliegen. Schön detailreich gezeichnet wie Hard Boiled von Geoff Darrow.
Ultraviolence in Hochkultur.

Und dann bekomme ich mit dass es verfilmt wurde und sieht das nicht aus wie der gute Tigg aus Sons of Anarchy in der Hauptrolle?
Trailer


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #331 am: 13. Mai 2017, 21:45:10 »

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #332 am: 14. Mai 2017, 11:51:11 »
Torpedo
Gesamtausgabe

Die letzten Tage durchgelesen. Ein Comic für den Olymp.
Gott ist das Ding dreckig und böse. Das erkennt man auf den ersten Blick gar nicht.
Soviel Rassismus, Menschenverachtung und Chauvinismus in einem Comic. Chapeaux.

Erzählt wird die Geschichte von Luca Torrelli von Jugend an, der später zu dem bauernschlauen halbdeppen
Mafiakiller Torpedo wird. Zur Seite steht ihm sein verfetteter und unterbelichtete Kollege Rascal.
Auf 720 Seiten begleiten wir diese beiden auf ihrer Patrouillenfahrt am Rande der Prohibition.
Dabei metzeln die beiden Spackos alles weg wofür es auch nur ein paar Kröten gibt. Und oft genug gibt es auch selbst richtig auf die Fresse.
Was diesen Comic aber so brilliant macht ist die Prosa, die ist so hardboiled und schwarzhumorig dass es zum Brüllen macht und die exzessive Gewalt abmildert.
Und Sex gibt es , Alter Verwalter. Frauen sind meistens dicktittig und Femmes Fatales oder generell Nutten halt.
Und Torpedo ist nicht der galante Typ. Nein Frauen kriegen erst mal richtig auf die Fresse um dann vergewaltigt zu werden oder gar Gangrape und wenn sie sich danach nicht dankbar zeigen gibts mit Anlauf nen Tritt in die Möse.
Schwule, Schwarze,Chinesen,Pederasten alle kriegen ihr Fett weg während man johlend auf der Couch sitzt und gröhlt beim Lesen.Soviel derbe Menschenverachtung verpackt in witzigem Zynismus hat mich echt umgehauen.
Und es gibt auf fast jeder Seite einen Onliner direkt aus dem Hard Boiled Himmel.

" Torpedo ich bin noch Jungfrau"
" Och, das lässt sich heilen"

"Wie nennt man das was du mit meiner Tochter gemacht hast? "
" Wenn es ein Junge wird Dick oder Doof "

Und solche Schoten fliegen wie die Hülsen aus der 45er von Torpedo

Ein herrliches riesiges Vergnügen, selten wird im Comic so eine Riesensau durchs Dorf getrieben.

Ich empfehle die Gesamtausgabe aber auch die Einzelbände von Crosscult, die sind jedoch Leichtgewichte gegen dieses mehrere Kilo schwere Brikett.


Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #333 am: 14. Mai 2017, 13:49:04 »
The Goddamned
Jason Aaron

Und er tut es wieder. Jason Aaron entwickelt sich immer mehr zum neuen Garth Ennis.
Mit the Goddamned erzählt er die Bibel neu.
Nach dem Mord an Abel zieht der verfluchte Cain durch eine Endzeitwelt nach der Vertreibung aus dem Paradies.
Dabei lässt er Cain zum Unsterblichen Mad Max einer von Kannibalen bevölkerten vorsintflutlichen Geschichte werden. Nach 1600 Jahren will Cain nur noch sterben und als er auf Noah und seine Horden und einen Nephilim trifft hofft er am Ziel zu sein...
Der Comic ist ultrabrutal und trieft nur so von Blut und Gemetzel. Bibelfiguren so roh und ungeschlacht zu zeichnen grenzt schon an Blasphemie. Ich finde es endgeil und Aaron legt damit nach Southern Bastards schon das zweite Schwergewicht auf das mit Sicherheit seinen Status in Absolute Editions finden wird.
Image Comics ist wahrlich das neue Vertigo, hier werden die Comics erneuert. Obwohl Karen Berger...wurde aktuell von Dark Horse für ein neues Mature Imprint verpflichtet mit allen Freiheiten.

Gibt auch schon eine Oversized Edition der ersten Storyarc.
Ein Must Have

https://imagecomics.com/features/everything-you-need-to-know-the-goddamned-1


Und hier ein paar Eindrücke

https://www.google.de/search?q=the+goddamned+pictures&client=safari&hl=de-de&prmd=isvn&tbm=isch&tbo=u&source=univ&fir=UVsgjOLUZAf2BM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253BrbeEGkgB49GDfM%253A%252CA2yxGYWzX79peM%252C_%253BslJyHJBbdYEklM%253A%252CERVjygz2UlgtcM%252C_%253B5oK4AqprfomLYM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253BQfuo9uXDpBqp1M%253A%252Co12trja4VWRsLM%252C_%253BVSy9qihWXrqfaM%253A%252C7zUMp3IIXJ_MBM%252C_%253B8W00IEIgFaCTzM%253A%252CA2yxGYWzX79peM%252C_%253B855gQ1ZOerS-JM%253A%252CMb4i7XQwKMlOqM%252C_%253BWyhEW7XjHzS0pM%253A%252CERVjygz2UlgtcM%252C_%253BRlC9zzPDJszvkM%253A%252C6O9qohg0lc4OtM%252C_%253BBFiff-3fJH1ThM%253A%252C6O9qohg0lc4OtM%252C_%253B0m6agU743jbZIM%253A%252Cv1ddJRra5MAdaM%252C_%253Bj9g9bBsfAOqoQM%253A%252CTl0eV-AgRJf1vM%252C_%253Bbm1nzteHkn9NWM%253A%252CYjfLJsQLgD_sJM%252C_%253B0n7TXKbRyWJvkM%253A%252CwfZwTf0KGfJUQM%252C_%253BsTmIATgyoY6hhM%253A%252C6iiZtXWLYNVnwM%252C_%253BClbCakGpW8fTUM%253A%252Co12trja4VWRsLM%252C_&usg=__UUXA5-SpAK7BetIH0Lp3PZXH3eU%3D&sa=X&ved=0ahUKEwid6O34uu_TAhXLFZoKHY-4DtYQ7AkITA&biw=1366&bih=985&dpr=2
« Letzte Änderung: 14. Mai 2017, 15:18:28 von Thomas Covenant »

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #334 am: 14. Mai 2017, 18:15:43 »
Torpedo
Gesamtausgabe

Die letzten Tage durchgelesen. Ein Comic für den Olymp.
Gott ist das Ding dreckig und böse. Das erkennt man auf den ersten Blick gar nicht.
Soviel Rassismus, Menschenverachtung und Chauvinismus in einem Comic. Chapeaux.

Erzählt wird die Geschichte von Luca Torrelli von Jugend an, der später zu dem bauernschlauen halbdeppen
Mafiakiller Torpedo wird. Zur Seite steht ihm sein verfetteter und unterbelichtete Kollege Rascal.
Auf 720 Seiten begleiten wir diese beiden auf ihrer Patrouillenfahrt am Rande der Prohibition.
Dabei metzeln die beiden Spackos alles weg wofür es auch nur ein paar Kröten gibt. Und oft genug gibt es auch selbst richtig auf die Fresse.
Was diesen Comic aber so brilliant macht ist die Prosa, die ist so hardboiled und schwarzhumorig dass es zum Brüllen macht und die exzessive Gewalt abmildert.
Und Sex gibt es , Alter Verwalter. Frauen sind meistens dicktittig und Femmes Fatales oder generell Nutten halt.
Und Torpedo ist nicht der galante Typ. Nein Frauen kriegen erst mal richtig auf die Fresse um dann vergewaltigt zu werden oder gar Gangrape und wenn sie sich danach nicht dankbar zeigen gibts mit Anlauf nen Tritt in die Möse.
Schwule, Schwarze,Chinesen,Pederasten alle kriegen ihr Fett weg während man johlend auf der Couch sitzt und gröhlt beim Lesen.Soviel derbe Menschenverachtung verpackt in witzigem Zynismus hat mich echt umgehauen.
Und es gibt auf fast jeder Seite einen Onliner direkt aus dem Hard Boiled Himmel.

" Torpedo ich bin noch Jungfrau"
" Och, das lässt sich heilen"

"Wie nennt man das was du mit meiner Tochter gemacht hast? "
" Wenn es ein Junge wird Dick oder Doof "

Und solche Schoten fliegen wie die Hülsen aus der 45er von Torpedo

Ein herrliches riesiges Vergnügen, selten wird im Comic so eine Riesensau durchs Dorf getrieben.

Ich empfehle die Gesamtausgabe aber auch die Einzelbände von Crosscult, die sind jedoch Leichtgewichte gegen dieses mehrere Kilo schwere Brikett.

Klingt super

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #335 am: 11. Juni 2017, 13:27:22 »

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #336 am: 11. Juni 2017, 13:38:03 »
Und noch eine Sensation

Mage vom genialen Matt Wagner erfährt ab July endlich seinen dritten Abschlusszyklus.
Das ich das noch erleben darf.

https://imagecomics.com/content/view/mage-is-back

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #337 am: 30. Juni 2017, 15:32:08 »
Ein paar Comics gelesen und folgende Impressionen

Mrs Marvel

Bäääh der ging gar nicht. Der Teenie Comic für die Zielgruppe pubertierende Mädels. Das ganze verpackt ins Umfeld einer muslimischen Familie. Eine Art Education Comic. Marvel scheint damit jedoch Erfolg zu haben.

XO Manowar

Das erste Heft mal zum Anfixen gelesen. Graphisch on par auch wenn man nach 30 Seiten noch nicht viel sagen kann. Ich denke dem ersten Trade gebe ich eine Chance.

Sexcastle

Auch hier gibts das erste Heft auf dem Kindle gratis.
Black and White. Cartoonhafter Stil im Gusto eines Samurai Jack. Eine Art John Wick Comicstyle.
Gefällt sehr und wird weiter gechekt.

Suicide Forrest

Eine Grapic Novel um den berühmten Wald der Selbstmörder.
Klasse. Moody,deprimierend,im Stile der grossen Japan Schocker.
Ash, der könnte dir gut reingehen.

Deadly Class

Eine echte Entdeckung.
Eine Schule für Assasinen und Killer.
Unterrichtsstunden wie Gift, Enthauptung etc auf dem Spielplan.
Die Schüler allesamt Misfits und aus dem normalen Leben Gefallene und grundunsymphatisch.
Ein Pageturner, die Seiten fliegen nur so vorbei. Schreit nach einer Verfilmung.
Gibt schon 4 Trades.  :thumb:

Und zum Abschluss ein Meisterwerk ganz im Sinne der ganz grossen Vertigo Knüller wie Preacher, Y the Last Man,
Sweet Tooth und Hellblazer.

SCALPED

Die Geschichte um einen Indianer der Undercover im Reservat den Casinomogul zu Fall bringen soll umfasst 10 Trades und insgesamt so 1500 Comicseiten.
Jason Aron dessen literarischen Qualitäten hier outstanding sind erzeugt einen knüppelharten Crimeexzess voller
Gewalt,Drogen, Sex und Korruption.
Es gibt nicht einen Charakter der nicht auch eine dunkle Seite hat. Der Comic erinnert an Shield, True Detective und sehr viel an Banshee.
Wirklich ein Höllencomic der einen Höllenlärm macht und auf keiner einzigen Seite schwächelt.
Die Verfilmung stand ja schon an,ist aber aktuell im Limbo da der Sender den Besitzer gewechselt hat und jetzt solchen Schweinkram nicht mehr im Programm haben will.
Für Starz,HBO und Konsorten könnte der Stoff ein Brecher sein und so manche Lücke im Programm füllen.

Unbedingt lesen, ganz grosses Tennis.

Und aus aktuellem Anlass aufgrund meiner Begeisterung lese ich gerade The Absolute Preacher.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.845
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #338 am: 01. Juli 2017, 14:38:52 »
X-O Manowar ist ja Bestandteil des Valiant-Universums, das ähnlich wie Marvel/DC ein eigenes Comicverse ist. Nur nicht so ausgewalzt, sondern eher klein gehalten, konsequent (Figuren, die mal sterben, bleiben auch tot) und nicht so quietschbunt. Wobei X-O Manowar eine Serie ist, die für Valiant-Verhältnisse eher durchschnittlich bis gut ist.

Sehr empfehlenswert sind:

Harbinger (und der Nachfolger Imperium) :arrow: Toyo Harada ist der mächtigste Psiot der Welt und will seine Ideale für eine perfekte Gesellschaft mit allen Mittel der Menschheit aufzwingen... Verdammt gute X-Men-Variante und extrem lesenswert.

Bloodshot :arrow: Bloodshot ist ein namenloser Soldat, der durch Nanoroboter sich ständig regenieren (und somit praktisch untötbar ist) und mit diesen auch jegliche Art von Computer kontrollieren kann. Er versucht herauszufinden, wer er in Wirklichkeit ist und wer ihn zu dieser unzerstörbaren Kampfmaschine gemacht hat... Super-splättriger Action-Comic mit bösem Humor, aber dennoch eine guten Story mit Tiefe.

Rai :arrow: Rai ist der Beschützer von Japan im Jahre 4001 und muss den ersten Mord seit 1000 Jahren aufklären... Wirklich extrem genial gezeichnet und die Story ist wirklich cool. Bin schon sehr gespannt, wo das Ganze hinführt. Denn die Geschichte spielt sich ja weit weit in der Zukunft des Valiant-Universums ab.

Unity :arrow: Das erste Superhelden-Team im Valiant-Universum muss die Erde vor dem Bösem beschützen... Vereint mehrere Serien in sich und kann deshalb fast nur gelesen werden, wenn man die anderen Serien auch liest. Ist dann aber ebenso sehr gut.

Harbinger Wars :arrow: Bloodshot trifft auf die Psiots... Erster Valiant-Event und sehr gelungen.

Armor Hunters :arrow: X-O Manowar wird von ausserirdischen Kopfgeldjägern gejagt und bringt die ganze Erde in Gefahr... Bisher grösster Valiant-Event, der praktisch alle Serien und Figuren vereint. Sehr gelungen. Habe ich innert Kürze verschlungen.

Es gibt noch weitere Serien, die ebenfalls sehr gut sein sollen. Da ich aber chronologisch lese, bin ich zu denen noch nicht gekommen. Und umso weiter man im Valiant-Universum liest, umso besser werden die Geschichten und Serien. Und das Schöne ist, man kann wirklich alle Serien lesen, ohne dass man verarmt (denn mehr als 5 bis 10 Serien gleichzeitig gibt es nie).
die kommt noch... irgendwann...

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #339 am: 03. Juli 2017, 15:33:27 »
Danke für den Abriss  :thumb:
Rai und Bloodshot klingen interessant.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #340 am: 23. Juli 2017, 15:11:45 »
Guerillas 3

Der Vietnamkrieg mit den Schimpansen geht in die vorletzte Runde.
Einer der besten Kriegscomics überhaupt und eine der besten Graphic Novels die es derzeit am Markt gibt.

Hier ein Blog dazu

http://www.comicblog.de/
« Letzte Änderung: 23. Juli 2017, 15:12:22 von Thomas Covenant »

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.858
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #341 am: 16. September 2017, 12:57:10 »
Neu:

Sherlock Holmes – Society: Band 2. In Nomine Dei
- Sylvain Cordurié


Auf dem Flohmarkt für schmale 3€
CASH - I see a darkness - Reinhard Kleist

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.845
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #342 am: 19. September 2017, 20:13:02 »
Momentan verschlinge ich Transmetropolitan. Bisher unglaublich genialer Stoff: In einer grossen unbekannten Stadt irgendwann in der Zukunft schreibt der radikale Journalist über Dinge, die er hasst, verändern will, die Menschen darauf aufmerksam machen will oder die ihn einfach nur nerven. Dabei geht er kettenrauchend, voller Drogen, ohne Skrupel und ohne Rücksicht auf Verluste vor. Bisher ganz weit oben in meiner Comic-Hitliste.
die kommt noch... irgendwann...

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.858
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #343 am: 20. September 2017, 08:00:29 »
Schön, dass du das nochmal erwähnst.
Transmetropolitan habe ich auch noch auf der Liste, die ich unbedingt noch mal lesen möchte. :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #344 am: 11. Oktober 2017, 13:53:15 »
Transmetropolitan ist definitiv eine der stärksten Vertigo Serien.
Der klare Stil von Robertson (Happy) bei den Zeichnungen ist erstklassig und Ellis war hier völlig entfesselt und erzählerisch auf der Höhe.

Habe gerade den dritten Band von Frank Millers Dark Knight Triologie durch.
Ihr erinnert euch der ewige
The Dark Knight returns, der Comic der die Welt der Comics erschütterte
The Dark Knight strikes back, die So la la Fortsetzung mit Macken.
Und jetzt
The Dark Knight III: The Masterrace

Ja das passt ja in die aktuelle Weltpolitik, eine Herrenrasse( die letzten Bewohner aus Supermans Flaschenstadt) werden befreit und rufen sich zu Göttern aus. Die Menscheit soll sie gefälligst anbeten. Das ruft den verkrüppelten alten Bruce Wayne auf den Plan um ihnen in den Arsch zu treten. Aber vorher bekommen sie alle in den Arsch getreten Bats, Supes,Lantern und Flash. Junge denen wird aber richtig was aufgezeigt.

Und es entsteht tatsächlich ein Gefühl wie bei the Dark Knight returns. Die Härte, die Erzählweise und auch die Graphic sind stark angelehnt und erzeugen dieses Lesegefühl, einen harten und grimmigen ja einen anderen Superheldencomic zu lesen. Erwachsener halt irgendwie.
Hatte ich in der Qualität nach dem zweiten Teil nicht erwartet. Dachte es wird wieder so ein melken der Cash Cow.
Aber ne das Dingens ruled ist sehr geil geworden.

Ein 400 Seiten harter neuzeitlicher Clash der Titanen.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.858
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #345 am: 11. Oktober 2017, 14:01:31 »
Wieso musst du mich immer an Dinge erinnern, die ich meinem Budget zu Liebe eigentlich schon verdrängt hatte? :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #346 am: 11. Oktober 2017, 15:33:29 »
Ach was ein paar Euro für nen Comic hast du doch immer über 😀😀

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.845
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #347 am: 29. Oktober 2017, 11:43:51 »
Transmetropolitan ist mittlerweile fertig und muss mich Gunthers Aussage anschliessen: Definitiv eine der stärksten Vertigo Serien und unglaublich geniale Story.

Weiter geht es mit diversen Batman-Bänden.
die kommt noch... irgendwann...

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.858
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #348 am: 16. November 2017, 14:53:45 »
Transmetropolitan Band 1
Eben mitgenommen.
Mal schauen ob mir das taugt.


Sonst noch einen guten Tipp von den zwei Gurus?  :D
Hier gibt es einen Laden mit endlosen Quadratmetern und Stockwerke voll.
Ich bin ein wenig überfordert.  :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Lieblings-Comics
« Antwort #349 am: 16. November 2017, 14:59:32 »
Wo bist unterwegs!?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 24 Abfragen.