Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Das Haus an der Friedhofsmauer  (Gelesen 1874 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mr_Sandman

  • zu oft op Jöck
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 1.998
  • Väter fürchten nichts mehr!
    • Profil anzeigen
Das Haus an der Friedhofsmauer
« am: 08. September 2002, 22:45:19 »
Ich habe gerade den Film gesehen und das Ende nicht verstanden. Warum geht der Junge mit der Frau weg? Und wer ist die Frau und der Typ im Keller? Rätsel... Kann mir jemand helfen?

Ansonsten ist der Film gut. Insbesondere die Effekte haben mir gefallen. (Unter der Berücksichtigung des Alters)

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.147
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #1 am: 09. September 2002, 11:34:27 »
Ich glaube, daß Ende kann man nicht erklären...die Geister der freudsteinfamilie nehmen den Jungen auf, da seine Eltern tot sind und sorgen für Ihn (wie das gehen soll ? keine Ahnung)

ach ja und Freudstein ist immer noch da unten....

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.129
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #2 am: 09. September 2002, 21:55:37 »
Ich hab das Ende auch nicht so verstanden... Ich glaub, nicht mal Fulci selber wußte, was er damit sagen wollte... :D
Aber der Fiilm ist jederzeit ne Empfehlung wert, Klassiker!

Anonymous

  • Gast
Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #3 am: 10. September 2002, 14:13:14 »
Jau,der Film rockt einfach nur!(Hab DVD!)

Offline zombietom

  • Newbie
  • Beiträge: 58
    • Profil anzeigen
Re: Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #4 am: 29. September 2002, 10:02:24 »
Zitat von: "Mr_Sandman"
Ich habe gerade den Film gesehen und das Ende nicht verstanden. Warum geht der Junge mit der Frau weg? Und wer ist die Frau und der Typ im Keller? Rätsel... Kann mir jemand helfen?

Ansonsten ist der Film gut. Insbesondere die Effekte haben mir gefallen. (Unter der Berücksichtigung des Alters)


Hallöle,
hab mir den Film mehr als einmal angeguckt und bin zu dem Schluß gekommen, das der Film ne menge Potenzial für Vermutungen offen läßt. Aber auch nur weil Fulci wirklich etwas scheiße gebaut hat, bei der Regie oder im Drehbuch, wie auch immer.

Also:
Dr. Freudstein ist ein Arzt, der früher durch diverse Experimente mit Menschen, es geschafft hat sein Leben durch Organentnahme zu verlängern. Hm, so gesehen, kann man den wohl als Zombie betrachten!

Die Frau, mit der, der Junge am Ende weggeht ist die Ehefrau von Dr. Freudstein. Das Mädchen die den Blondkop immer gewarnt hat, ist die Tochter von denen.

Das Ende:
Ich denke mal das die Frau und das Mädchen durch Freudsteins wirken verflucht sind, als Geister zwischen dem Jenseits und der realen Welt zu wandeln. Dadurch, das der Junge übersinnliche Fähigkeiten hat ist es ihnen möglich ein Leben zu retten und endlich ins Jenseits zu kommen!
Was natürlcih von mir nur ne Vermutung ist :)

Gruß

Tom

P.S. Hallo Bloodsurfer :)

Anonymous

  • Gast
Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #5 am: 29. September 2002, 10:10:50 »
Hey,willkommen in de Forum ;)  :twisted:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.129
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #6 am: 29. September 2002, 21:32:44 »
Zitat von: "zombietom"
P.S. Hallo Bloodsurfer :)

Na sowas, ich fasse es nicht! Du hier? Schön dich zu sehen! Und herzlich willkommen natürlich!!!  8)

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.147
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #7 am: 30. September 2002, 08:51:05 »
Willkommen

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.090
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #8 am: 11. April 2017, 19:53:04 »
15 Jahre später kenn ich den immer noch nicht. :Die
Morgen Sitz ich aber mit Pierre im Kino

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.315
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #9 am: 11. April 2017, 20:25:11 »
Viel Spaß, der ist absolut nicht übel.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.129
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #10 am: 11. April 2017, 20:37:13 »
Im Kino? Ha, cool.

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.147
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #11 am: 12. April 2017, 08:43:27 »
15 Jahre später kenn ich den immer noch nicht. :Die
Morgen Sitz ich aber mit Pierre im Kino

Wie geil - grad im Kino... Klasse.

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.090
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #12 am: 12. April 2017, 09:18:28 »
15 Jahre später kenn ich den immer noch nicht. :Die
Morgen Sitz ich aber mit Pierre im Kino

Wie geil - grad im Kino... Klasse.

Ja, das Arthouse Kino zeigt jeden Monat solche Filme. Letzten Monat Evil Dead und heute halt den. Mal schauen, was im Mai dran ist :D

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.147
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #13 am: 12. April 2017, 13:57:17 »
15 Jahre später kenn ich den immer noch nicht. :Die
Morgen Sitz ich aber mit Pierre im Kino

Wie geil - grad im Kino... Klasse.

Ja, das Arthouse Kino zeigt jeden Monat solche Filme. Letzten Monat Evil Dead und heute halt den. Mal schauen, was im Mai dran ist :D

Na ja - Fulci ist nicht unbedingt "Arthouse" ... obwohl, so heutzutage vielleicht schon. Viel Spaß - hoffentlich ist der ungekürzt.

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.054
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #14 am: 12. April 2017, 14:01:46 »
Er meint nur das Kino is in einer Art Haus ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.147
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #15 am: 12. April 2017, 14:04:39 »
Er meint nur das Kino is in einer Art Haus ;)

Oder vielleicht in einer Art Kino? Zumindest ist das mal was anderes (wir haben vor Jahren mal Geisterstadt der Zombies in einem "Programmkino" gesehen - da gab es zwar auch mal Arthouse, aber immer wieder Zombies... unter Kannibalen oder auf Brötchen usw.

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.129
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #16 am: 12. April 2017, 14:07:54 »
Das Arthouse an der Friedhofsmauer. :lol:

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.239
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #17 am: 12. April 2017, 18:46:32 »
Einer wenige Fulcis die ich nicht gesehen habe.
Der ist irgendwie immer an mir vorbei gegangen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.054
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #18 am: 12. April 2017, 19:49:11 »
Da hast in meine augen net viel verpasst. So superviele Szenen hat der eh nicht. Hatte mir von dem wunder was erwartet, nachdem ich früher in einer ausländischen Filmzeitschrift blutigste Fotos sah, das waren aber wohl Setfotos oder welche von nicht verwendeten Szenen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.147
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #19 am: 13. April 2017, 08:47:18 »
Och - der hat schon eine Menge Szenen, aber eben keine Glockenseil-Woodoo-Geisterstadt Splatter-Szenen. Es gibt drei oder vier blutige Details und Szenen, aber darauf kommt es nicht an. Ich mag diesen Fulci besonders, weil er eben eine sehr eigentümliche Atmosphäre hat (gut, haben die anderen auch). Außerdem mag ich auch diesen komischen Dr. Freudstein, den sollte ein jeder im Keller haben...

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.323
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #20 am: 13. April 2017, 10:09:34 »
Hat mir auch nicht so gut gefallen wie Beyond, aber ungefähr gleich wie Glockenseil.

jerry garcia

  • Gast
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #21 am: 14. April 2017, 14:37:58 »
Wurde früher ein unheimliches Gewese drum gemacht, viel um kam dabei aber nicht.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.646
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #22 am: 15. April 2017, 15:09:33 »
Er hatte seine Momente, war visuell schön anzusehen, aber inhaltlich hat er sich teils - trotz seiner nur 86 Minuten - ganz schön gezogen. Und das permanente Kindergeflenne auf der Tonspur nervte irgendwann.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.646
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #23 am: 02. Juli 2018, 19:41:26 »
Sollte seit heute in den Läden stehen:


Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.659
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus an der Friedhofsmauer
« Antwort #24 am: 02. Juli 2018, 20:06:01 »
Gefällt mir optisch ganz gul.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 29 Abfragen.