Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Hyperion / Endymion  (Gelesen 15942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #25 am: 21. Juni 2007, 08:14:30 »
Was das Shrike angeht-das is noch lange nicht fertig.
Viele Dinge finden ihre Auflösung erst im Folgeband-Ousters,Kruzuform,Shrike usw und das gleich Gefühl wie jetzt hast du dann X 2.
Und wenn du alles gelesen hast weisst du das in der Richtung lange nichts mehr kommt. Simmons hat mit Hyperion einen Meilenstein geschaffen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #26 am: 21. Juni 2007, 08:41:42 »
Das dachte ich mri schon fast so - aber gibt es nicht IRGENDWAS im Sci-Fi Bereich, was auch in etwas in den Horrorbereich überschwappt? Ich meine das ist hier nicht zwingend auch so, aber ich meine halt was was sich ausserhalb von Dingen wie Star Wars und Star Treck abspielt - muss ja nicht so episch sein - aber mein Interesse ist geweckt.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #27 am: 29. Juni 2007, 07:43:12 »
Dann kann ich mich ja gleich mal anschließen.  ;)

Ich habe jetzt auch Endymion durchgelesen.
 :shock:
Wui, ja doch ich bin beeindruckt. Die ganze Geschichte wurde wirklich meisterhaft weitergeführt und auch Zusammenführung aller offenen Fragen ist mehr als gelungen.

Obwohl man gegen Ende doch einenziemlichen Antworten-Overkill bekommt. Bzw. die ganzen Mysterien endlich ein halbwegs klares Bild ergeben.


Klare Empfehlung auch von meiner Seite.

Gruß,
Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hyperion - Endymion
« Antwort #28 am: 02. Juli 2007, 21:52:27 »
So, es ging dann wohl nicht anders...ich hab mir heute die Hyperion-Gesänge gekauft. Und jetzt bin ich mal tierisch gespannt.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.845
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #29 am: 02. Juli 2007, 23:02:03 »
Viel Spass :D .

Ich hatte bei Sol Weintaub immer Ian Holm und bei Martin Silenius immer Christopher Lee bildlich vor mir. Keine Ahnung wieso, aber wenn diese Bücher irgendwann werden würden, wäre bei diesen zwei Charakteren alles andere eine Fehlbesetzung.
die kommt noch... irgendwann...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #30 am: 16. Juli 2007, 09:45:12 »
Silenius schwirrte mir immer klein und dick vor :D

...hast schon was gelesen Pierre?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hyperion - Endymion
« Antwort #31 am: 17. Juli 2007, 00:31:44 »
Zitat von: "JasonXtreme"
...hast schon was gelesen Pierre?

Bin auf Seite 186. Es liest sich bisher überraschend flüssig, und trotz der ganzen SciFi kommt es "natürlich" rüber. Die Geschichte von Pater Duré war echt interessant, und vor allem deren Ende war ein Hammer (ähnlich wie das Ende vieler H.P.Lovecraft-Stories):
(click to show/hide)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #32 am: 17. Juli 2007, 09:44:29 »
Jap, es liest sich superflüssig - und das durchgehend finde ich :D Durès Story war cool - aber wart mal die anderen ab :D sagenhaft sag ich Dir.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.186
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Hyperion - Endymion
« Antwort #33 am: 17. Juli 2007, 14:03:57 »
Zitat von: "nemesis"
Zitat von: "JasonXtreme"
...hast schon was gelesen Pierre?

Bin auf Seite 186. Es liest sich bisher überraschend flüssig, und trotz der ganzen SciFi kommt es "natürlich" rüber. Die Geschichte von Pater Duré war echt interessant, und vor allem deren Ende war ein Hammer (ähnlich wie das Ende vieler H.P.Lovecraft-Stories):
(click to show/hide)

Warte mal ab was da noch alles auf dich zukommt. Gerade die Geschichte mit der Kruziform ist für die beiden Endymion Bände enorm wichtig, sie bildet quasi dazu was später passiert die Grundlage.

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #34 am: 17. Juli 2007, 19:16:45 »
Ja die ganze Geschichte um die Kruziform ist sehr wichtig für die nachfolgenden Geschichten.
Aber bisher bist du ja noch ganz am Anfang, da wird noch einiges auf dich zu kommen.

Gruß,
Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hyperion - Endymion
« Antwort #35 am: 18. Juli 2007, 22:51:58 »
Mit der Geschichte von Kassad bin ich grad durch. Meine Herren, Simmons schreibt Action-Szenen, das gibt's ja nicht... :shock: Das geschriebene Wort ist die Verlängerung seiner geballten Faust. Als Kassad die Idee hat, mit der Selbstzerstörung einiger ausgemusterter orbitaler Satteliten die Koms in den Köpfen von über 17.000 Fanatikern mal eben so hochgehen zu lassen...man stelle sich das mal vor, innerhalb einer Sekunde platzen 17.000 Köpfe...hossa... :shock:
Und das Buch ist von 1989...und es gibt eine Actionszene in Bullet-Time, ja leck mich fett. Hammer.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #36 am: 19. Juli 2007, 07:09:47 »
Pierre ich hab die Befürchtung wenn du die Bücher durch hast, dass du deine Star Wars Romane nicht mehr ganz so spannend finden wirst :) .

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.971
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #37 am: 19. Juli 2007, 09:53:39 »
Ich wusste er findets gut :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hyperion - Endymion
« Antwort #38 am: 19. Juli 2007, 23:11:38 »
Zitat von: "Thomas Covenant"
Pierre ich hab die Befürchtung wenn du die Bücher durch hast, dass du deine Star Wars Romane nicht mehr ganz so spannend finden wirst :) .

Dass die Star Wars Romane keine anspruchsvolle Literatur sind, ist mir auch klar ;)  Als Teenager hab ich schon Bücher von Asimov, Sheckley, Bradbury, Lem, Herbert, Clarke, Spinrad etc. verspachtelt.
Im Gegensatz zu anderen Autoren schafft Simmons es allerdings, die Komplexität seines Universums quasi "nebenbei" zu vermitteln. Er holt nicht aus, er stößt einen einfach hinein und behandelt es, als wäre es alltäglich. Auch sein sehr visueller Stil gefällt mir. Zudem schafft er es, teilweise sehr trivial zu klingen, aber dennoch den Anspruch oben zu halten. Unverständlich, wieso dieses Buch erst vor einigen jahren hier erschienen ist.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #39 am: 20. Juli 2007, 07:22:13 »
Mit der Vö täuscht du dich. Sie ist erstmalig gleich nach dem US Start bei Heyne erschienen. War dann Jahre lang vergriffen und wurde in der jüngeren Vergangenheit dann bei Goldmann wieder aufgelegt. Meine Taschenbuch  Erstausgabe von Heyne habe ich beim Buchbinder in HC binden lassen.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Hyperion - Endymion
« Antwort #40 am: 20. Juli 2007, 20:54:29 »
Keine schlechte Wahl, ist ja ein fetter Comic Roman :!:  ;)

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Hyperion - Endymion
« Antwort #41 am: 21. Juli 2007, 00:57:39 »
Da hat mich der Copyright-Vermerk im Buch wohl auf die falsche Fährte geführt. Allerdings könnte man noch anmerken, dass es unverständlich ist, wieso das Buch so lange nicht neu aufgelegt wurde. :lol:

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #42 am: 14. Januar 2008, 21:58:43 »
Heute in der U-Bahn Endymion beendet. Im Gegensatz zu Hyperion hatte er imo ein paar (verzeihbare) Längen...aber nur, um dann mal wieder von Simmons eine Granate vor die Füße geworfen zu bekommen. Das "unausweichliche Ende" wird einem früh genug klar, aber wenn es dann tatsächlich kommt, bombt es einen weg. Selten etwas derart trauriges/dramatisches gelesen. Und ich muss gestehen, beim Finale kamen mir fast die Tränen...
(click to show/hide)
...GANZ großes Kino. Simmons ist ein Gott!

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #43 am: 14. Januar 2008, 22:04:59 »
Also ich hab richtig geflennt...... :bawling:
Bist ein ganz harter Pierre  :D

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #44 am: 14. Januar 2008, 22:24:17 »
Also ich hab richtig geflennt...... :bawling:
Bist ein ganz harter Pierre  :D
Klar, ist ja auch weltbekannt! Hart wie Kruppstahl...oder wie heißt das Zeug in den Plastikbechern noch, das nach Vanille schmeckt?

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.186
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #45 am: 14. Januar 2008, 22:50:28 »
Ich sage es ja... Der Schluss der Saga ist das mit Abstand beste, was ich bisher je gelesen habe. Da kommt absolut nichts anderes dran.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #46 am: 14. Januar 2008, 23:01:39 »
Wobei mein Hirn die eine Szene gewaltsam "umgeschrieben" hat...
(click to show/hide)

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #47 am: 15. Januar 2008, 07:42:09 »
Glaub mir so ist der Schluss schon besser  8)  :biggrin: .

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.866
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #48 am: 15. Januar 2008, 08:50:07 »
 ;)
Das Finale ist wirklich phänomenal!

Gruß,
Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: Hyperion - Endymion
« Antwort #49 am: 15. Januar 2008, 21:55:13 »
Glaub mir so ist der Schluss schon besser  8)  :biggrin: .

Nach so viel "Leiden" brauch ich halt gelegentlich mal fette Happy Ends.

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 24 Abfragen.