Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der große Spinnen-Thread  (Gelesen 48051 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.791
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #100 am: 14. Oktober 2008, 15:37:46 »
@Flight

Ja ich habe schon gut Geld damit verdient.Aber um richtig Schotter zu machen musst du es halt Hauptberuflich machen.Nebenbei einer normalen Arbeit nachgehen+Privatleben ist da zuviel.
Je nach neuer Art die ich bekam und als erster gezüchtet hab, da kam schon was bei rum.
Stell dir vor du hast ne neue Witwen Art (Witwen werden relativ oft gehalten eher als die richtig extremen Sachen) jetzt baut so ne Witwe im Schnitt 15 kokons aus dem jeweils 150-300 Junge schlüpfen.Je nach Art kost so ein Jungtier das Stecknadelkopfgross ist dann bis zu vier Euro.Aber mit einem kann man wenig anfangen wegen der natürlichen Mortalitätsrate.Kauft man dann schon 20-50 Stück.

aber die Arbeit ist enorm.z.B. Bei jungen witwen,die man einzeln hält damit sie sich nicht gegenseitig fresse, sieht das so aus Fotofilm dose löcher reinbohren Stück Küchenrolle rein Spinnchen rein.So weit so gut das dann mal 300 oder so. Aber einmal die Woche 300 oder 500 davon Füttern geht den ganzen tag.weil die fressen in den ersten Stadien nur Fruchtfliegen.Das ist echt nervig.Deckel auf fruchtfliegen rein.Dann krabbelt die Spinne raus.Spinne einfangen wieder reinsetzten in der zeit hüpfen die Fruchtfliegen (Drosophila;-) wieder raus.wenn du das Spiel 300 oder nochöfter am tag machen musst bist du ein gebrochener man.
war mir schon am überlegen einen Praktikanten zum jung Witwen füttern einzustellen damals;-)
Sau interessant! Also nicht, dass ich sowas machen würde. ;) Wie kommt man denn zu sowas?  :confused:

Das mit den Drosophila füttern kenne ich. Meine Brachypelma Smithi habe ich damals auch als Spiderling bekommen und von klein auf großgezogen. Mittlerweile is die so um die 7 Jahre alt und ein richtiger Brocken. :)



Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.094
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #101 am: 14. Oktober 2008, 15:38:23 »
Wie schnell wachsen die überhaupt bis auf volle Größe? Is das allgemein gleich bei Spinnen, oder gibts da Unterschiede?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Masterboy

Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #102 am: 14. Oktober 2008, 15:45:28 »
sorry, ich lach mich gerade krank über die Geschichten  :lol: 

Stelle mir das mit den Filmdosen bildlich vor.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.791
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #103 am: 14. Oktober 2008, 15:47:15 »
Wie schnell wachsen die überhaupt bis auf volle Größe? Is das allgemein gleich bei Spinnen, oder gibts da Unterschiede?
Ich schätze das ist von Art zu Art sehr unterschiedlich und zudem kommt es auch immer darauf an, wie die Spinnen gehalten und vor allem wie gut sie gefüttert werden.

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #104 am: 14. Oktober 2008, 15:57:50 »
@Masterboy

Kann  ich verstehen ;)

@jason

Fligh hat recht.Also ne witwe bei richtiger temp. gehalten und gut gefüttert ist in vier bis fünf monaten Adult.Bei ner Voglespinne kann das Jahre gehen.

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #105 am: 14. Oktober 2008, 16:01:36 »
@Flight

Haste gewusst das sie bei "Mörderspinnen" aka. Kingdom of The Spiders zum Dreh 5000 echte Brachypelma smithi aus Mexiko geholt haben?? Schöne Spinne aber viel zu teuer auf dem Markt.
was haste noch? noch nen Klassiker bestimmt wie ne Grammostola pulchra oder rosea???

Online Masterboy

Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #106 am: 14. Oktober 2008, 16:04:48 »
@Masterboy

Kann  ich verstehen ;)


wie gesagt, nicht falsch verstehen. Ich verschlinge solche Texte und Infos. Ich brauch auch dringend noch ein paar Dokus. Hast Du vielleicht DVDs über Spinnen?
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #107 am: 14. Oktober 2008, 16:08:34 »
@Masterboy

Ne kein Theam ich versteh das schon :D
Hmmmmm............hab ne Menge Bücher! Dvds leider keine aber dokus gibts hunderte grad über Brown recluse und Witwen.Gift Farmen in den Staaten und und und.Sicher auch einiges bei youtube.ich schau mal.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.791
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #108 am: 14. Oktober 2008, 16:08:34 »
@Flight

Haste gewusst das sie bei "Mörderspinnen" aka. Kingdom of The Spiders zum Dreh 5000 echte Brachypelma smithi aus Mexiko geholt haben?? Schöne Spinne aber viel zu teuer auf dem Markt.
was haste noch? noch nen Klassiker bestimmt wie ne Grammostola pulchra oder rosea???
Hehe, wusste ich nicht. In den Film werden aber auch nicht wenige plattgemacht. Die fahren ja mit'm Auto drüber und so...  :roll:

Jepp, hab 'ne Brachypelma Smithi und wie Du schon richtig vermutet hast 'ne Grammostola rosea/spatulata. Ich such heut Abend mal Bilder raus. Die Jungs hier kennen sie ja noch nicht alle. Glaube ich hatte noch nie Bilder von denen gepostet...  8)

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #109 am: 14. Oktober 2008, 16:10:09 »
gerne :-)

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.874
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #110 am: 14. Oktober 2008, 16:15:41 »
Mörderspinnen ist ja seit eh und je bekannt, daß echte Spinnen genommen wurden. Da hätte mich zum Teil auch gewundert, wie die das so real hinbekommen  :)

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #111 am: 14. Oktober 2008, 16:21:30 »
Ja es ging ja auch eher darum,dass es Brachypelma smithis waren. Davon hat Flight eine zu Hause.Quasi ein Film Requisit :lol:

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.874
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #112 am: 14. Oktober 2008, 16:26:43 »
Achso, gut, verstanden  ;)

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #113 am: 14. Oktober 2008, 16:29:53 »
Hat ja nur 25  Minuten gedauert :brav:  ;)

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #114 am: 14. Oktober 2008, 16:45:41 »
 :uglylol: gerade nochmal den Anfang von dem Thread durchgelesen............Da solls ja so Sachen geben wie unbehaarte Orange Voglespinnen und Wolfspinnen die in Netzen hängen. :new_newbie:
Ne war nicht böse gemeint Jungs aber es gibt weder unbehaarte VS noch gibt es Wolfspinnen also Lycosas die in Netzten.

 :pray: to the spider god

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.094
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: Kennt sich wer mit Spinnen aus?
« Antwort #115 am: 15. Oktober 2008, 09:10:46 »
Aber Wolfsspinnen sind doch die, welche in Löchern im Boden hausen, oder? Da habe ich zumindest ma Pics gesehen, wo in den Löchern Netze waren - is das denn korrekt?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #116 am: 16. Oktober 2008, 11:38:03 »
@jason

Jau das ist korrekt.Wolfspinnen (Lycosas) hausen in Löchern im Boden mit gespinnsten.Dachte mit Netz wäre halt sowas wie ein Kreuzspinnennetz gemeint.

Offline be a freak

  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #117 am: 22. Oktober 2008, 21:14:07 »
Hab Witwen Nachwuchs.Jemand interesse??

 ;)  8)  ;) 

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.094
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #118 am: 23. Oktober 2008, 09:08:10 »
Wenn die 90/60/90 haben und MILF-tauglich sind - schick rüber
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.262
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.289
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #120 am: 04. November 2008, 07:57:38 »
Alter, mach so schnell wie möglich dass du da weg kommst  :shock: :staun:

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.857
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #121 am: 04. November 2008, 08:01:41 »
Ordentlich.
Hab mich schon gefragt, warum davon bisher noch nichts in deinem Blog stand.
So selten sollen die Tierchen da unten ja nicht sein.
« Letzte Änderung: 04. November 2008, 08:01:55 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online Masterboy

Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #122 am: 04. November 2008, 08:39:11 »
Alter, das wars mit Australien! Ohne mich!
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 15.019
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #123 am: 04. November 2008, 09:03:44 »
Also soweit ich weiß, gehen die Kollegen "down under" da auch etwas anders mit um. Dort hat wohl jeder Arzt entsprechende Gegenmittel griffbereit.

Auch gibt es irgendein Sprichwort, dass wenn man ein neues Haus baut, und sich im Rohbauk keine schwarze Witwe einnistet, bringt das wohl Unglück.

Trotzdem hätte ich auch die Hose gestrichen voll..... :shock:  :D 

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.094
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: Der große Spinnen Thread
« Antwort #124 am: 04. November 2008, 09:20:27 »
Holy shit! Wie groß sind die Viecher denn so?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 29 Abfragen.