Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Die weibliche Seite des Rock/Metal  (Gelesen 34411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #350 am: 21. August 2017, 20:54:27 »
VENOM PRISON waren am Void sehr sehr geil, die Frau ist völlig wahnsinnig !!!  :twisted:






Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.124
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #351 am: 29. Januar 2018, 16:54:10 »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.349
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #352 am: 29. Januar 2018, 20:13:50 »
Nicht übel.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.124
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #353 am: 09. Februar 2018, 17:35:28 »
https://www.youtube.com/watch?time_continue=130&v=Eu7DHv1Caic

nachdem Cripper sich auflösen, macht Britta hier weiter.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.349
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #354 am: 09. Februar 2018, 18:08:25 »
https://www.youtube.com/watch?time_continue=130&v=Eu7DHv1Caic

nachdem Cripper sich auflösen, macht Britta hier weiter.
Hui, mucho Krawallo

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42.349
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #355 am: 10. Februar 2018, 18:15:59 »
Richtig coole Retro Garage, Rockabilly, Surf, (Grunge, Punk) Mucke.
Hab mir vor ein paar Tagen meine zweite Platte von denen geholt. Ich glaube, die covern überwiegend, aber die Originale kenne ich trotz manch namenhaften ürsprünglichen Performer.

Ich mag die Band echt sehr gerne!










 
« Letzte Änderung: 10. Februar 2018, 18:17:08 von Max_Cherry »

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.124
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #356 am: 16. Februar 2018, 19:25:30 »


kommt auf den Einkaufszettel, großartig und großartiges erstes Video (Duett mit Tom Englund - Evergrey)
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #357 am: 27. April 2018, 00:15:54 »
BETHLEHEM haben am aktuellen Album jetzt auch ne Front-Frau am Mikro !! Zwar hört man ihr ihre weiblichkeit nicht an, die grunz derber als so manch ein Mann... ;)
Kennen kann man sie bereits als Front-Hexe von Darkened Nocturn Slaughtercult, Frau "Onielar".










anhören kann man sich die Dame mal hier:: https://bethlehem.bandcamp.com/album/bethlehem

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.124
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Die weibliche Seite des Rock/Metal
« Antwort #358 am: 18. Juli 2018, 21:16:26 »

Vuolla aus Finnland
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 24 Abfragen.