Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)  (Gelesen 2647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anonymous

  • Gast
Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« am: 26. Oktober 2005, 14:15:57 »
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ? oder nicht so gut ?
Eure Meinung ?
« Letzte Änderung: 13. Februar 2016, 20:39:36 von nemesis »

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2005, 14:21:04 »
Zitat von: "pegasus74"
oder nicht so gut ?
Eure Meinung ?

Also ich finde ihn ganz gut. 7/10 würde ich vergeben.
Hier findest Du noch weitere Meinungen:

http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=35
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.436
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2005, 14:39:21 »
Ich finde ihn auch nach all den Jahren die er auf dem Buckel hat noch gut ;) kannst ruhig zugreifen. Ist einer Cravens besserer
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Conflict

  • Beiträge: 1.202
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2005, 15:45:00 »
ich fand den auch immer sehr unterhaltsam

Online Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.198
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2005, 16:48:42 »
naja bei Meinungen kann man sich nie sicher sein.

Denn dazu müßten sie repräsentativ und objektiv sein, bei der ofdb ist das nicht unbedingt der Fall.

Es gibt genug Beispiele für Filme, die bei Wertungen nicht gut wegkommen, aber trotzdem dem einen oder anderen gut gefallen.

Ich hab das Haus der Vergessenen vor 10 oder mehr Jahren mal im TV gesehen. Da ich keine VHS Kopie davon habe, denke ich ich fand den damals nicht so gut :lol:

Ein Tipp: der Film sollte in der Leihe stehen, einfach mal reinschnuppern.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline wishmaster

  • Foren-Schwuchtel und stolz drauf!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 3.439
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2005, 19:40:39 »
Zitat von: "Ketzer"

Ein Tipp: der Film sollte in der Leihe stehen, einfach mal reinschnuppern.


Darf Ich dich da zitieren. Bei uns steht zwar in beiden Videotheken The Thing in der Leihe, aber vom haus der vergessenen keinen Spur.
schreib mit deinem Mund nicht voreilig Schecks aus die dein Arsch nicht einlösen kann!

Ich bin nicht dick, ich bin fluffig...
Ich bin nicht zickig, Ich bin emotionsflexibel ... du Arsch!

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.351
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #6 am: 26. Oktober 2005, 21:40:30 »
Zitat von: "wishmaster"
Zitat von: "Ketzer"

Ein Tipp: der Film sollte in der Leihe stehen, einfach mal reinschnuppern.


Darf Ich dich da zitieren. Bei uns steht zwar in beiden Videotheken The Thing in der Leihe, aber vom haus der vergessenen keinen Spur.


aaaaaaalso... in der Leihe Meines Vertrauens steht der ganz normal im Regal...   :twisted:  :-P  ;)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.288
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #7 am: 26. Oktober 2005, 23:47:08 »
Ich hab mir den auch vor kurzem gekauft. War eine schöne Erinnerung meiner Kindkeit und hat mir auch heute noch ganz gut gefallen. Würde ihn schon weiter empfehlen.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2005, 00:39:29 »
Super Film, habe ihn vor kurzem wieder auf PREMIERE gesehen!

Fool und das total bekloppte Ehepaar ... einfach göttlich.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.288
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2005, 18:42:49 »
Zitat von: "Flightcrank"
@Bloody: Was hast Du bezahlt? Ich könnte mir das Filmchen eigentlich auch mal zulegen. Leider ist der im Net nicht unter 18,-EUR zu bekommen...  8O

Bezahlt? Film? Wovon redest du?

EDIT: Ach da sind wir! 8O Ich hatte eben zwei Fenster parallel auf, war gedanklich im anderen Thread und hab mich gewunderst warum du mich plötzlich ansprichst 8O  8O
Jetzt weiß ich wieder worum es geht :D

Ich hab ihn auf der Börse mitgenommen, da war er für zehn zu haben wenn ich mich richtig erinnere.

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #10 am: 27. Oktober 2005, 18:56:09 »
Zitat von: "Bloodsurfer"

Ich hab ihn auf der Börse mitgenommen, da war er für zehn zu haben wenn ich mich richtig erinnere.

 8O DAS ist günstig!

War aber das Original von Universal und nicht das Boot von Rabbit, oder?  :roll:  

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=35&vid=123074
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.288
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #11 am: 27. Oktober 2005, 21:06:16 »
Natürlich das Original, mir kommt doch kein Boot ins Haus 8)

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #12 am: 27. Oktober 2005, 23:58:00 »
Zitat von: "Bloodsurfer"
...mir kommt doch kein Boot ins Haus 8)


Na, wo willst du das riesige Ding auch hinstellen? Ich mein mit Segel und so, das wird eng...







Ist die Welt da draussen vor der Tür nicht schon stressig genug?

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.288
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2005, 23:03:44 »
Doch, das ist sie, ohne Zweifel.

Online Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.198
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #14 am: 10. November 2005, 09:52:57 »
ich hab den mir jetzt extra aus der Leihe geholt  ;)

Nach k.A. 10 Jahren oder so wieder mal geguckt.
Weiß nun, warum ich die TV Aufzeichnung gelöscht habe.

Er ist skuril und eigenwillig, er ist teilweise extrem witzig - Psycho-Paar und Rottweiler - allerdings teilweise langweilig, nervend und altmodisch.

Wäre die Gag-Dichte und das Tempo bis zum Schluß gehalten worden, würde ich höher bewerten aber der Schluß ist irgendwie Banane

6/10
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:ist DAS HAUS DER VERGESSENEN gut ?
« Antwort #15 am: 13. Februar 2016, 20:38:08 »
:prime:

Btw...



Der Film ist ungekürzt immer noch ab 18 und indiziert. Bei prime ist er ab 16 gekennzeichnet und der Laufzeit nach uncut. Passt :D
Lange her, aber an dem Film ist doch absolut nichts, was eine 18er rechtfertigt, eine Indizierung schon gar nicht.
Hab ihn vorhin geschaut. Der ist dermaßen überdreht, er müsste heute eigentlich echt mit einer 16 durchgehen...

Die letzte Sichtung war noch auf VHS...
Der Film lässt mich etwas ratlos zurück. Er ist im Grunde so dermaßen neben der Spur, dass man sich nur noch am Kopf kratzen kann. Horror trifft hier eigentlich nicht wirklich zu. Hysterisches Katz-und-Maus-Spiel schon eher. Everett McGill und Wendy Robie (die auch in Twin Peaks ein Paar gaben) sind so dermaßen durch, die müssen beim Dreh nonstop Pot geraucht haben.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #16 am: 13. Februar 2016, 20:40:24 »
:prime:

Btw...



Der Film ist ungekürzt immer noch ab 18 und indiziert. Bei prime ist er ab 16 gekennzeichnet und der Laufzeit nach uncut. Passt :D
Lange her, aber an dem Film ist doch absolut nichts, was eine 18er rechtfertigt, eine Indizierung schon gar nicht.
Hab ihn vorhin geschaut. Der ist dermaßen überdreht, er müsste heute eigentlich echt mit einer 16 durchgehen...

Die letzte Sichtung war noch auf VHS...
Der Film lässt mich etwas ratlos zurück. Er ist im Grunde so dermaßen neben der Spur, dass man sich nur noch am Kopf kratzen kann. Horror trifft hier eigentlich nicht wirklich zu. Hysterisches Katz-und-Maus-Spiel schon eher. Everett McGill und Wendy Robie (die auch in Twin Peaks ein Paar gaben) sind so dermaßen durch, die müssen beim Dreh nonstop Pot geraucht haben.

Ich habe da mal für wenig Geld das Mediabook bestellt und damals gemerkt, dass ich nur dachte, den als Kind gesehen zu haben! :confused: :lol: Ich fand ihn ok, hätte aber auch bisschen mehr erwartet da ab18 und auf Index. Potenzial wäre da gewesen mit dem Keller...

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #17 am: 13. Februar 2016, 20:41:23 »
okay ich danke Euch beiden. Hatte den damals auch auf VHS gesehen und fand ihn
eher seltsam.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #18 am: 13. Februar 2016, 20:41:45 »
Der is schon ziemlich durch :D aber deswegen mag ich den! McGill und Robie rocken einfach nur - wie schon in Twin Peaks :D

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #19 am: 13. Februar 2016, 20:42:10 »
:prime:

Btw...



Der Film ist ungekürzt immer noch ab 18 und indiziert. Bei prime ist er ab 16 gekennzeichnet und der Laufzeit nach uncut. Passt :D
Lange her, aber an dem Film ist doch absolut nichts, was eine 18er rechtfertigt, eine Indizierung schon gar nicht.
Hab ihn vorhin geschaut. Der ist dermaßen überdreht, er müsste heute eigentlich echt mit einer 16 durchgehen...

Die letzte Sichtung war noch auf VHS...
Der Film lässt mich etwas ratlos zurück. Er ist im Grunde so dermaßen neben der Spur, dass man sich nur noch am Kopf kratzen kann. Horror trifft hier eigentlich nicht wirklich zu. Hysterisches Katz-und-Maus-Spiel schon eher. Everett McGill und Wendy Robie (die auch in Twin Peaks ein Paar gaben) sind so dermaßen durch, die müssen beim Dreh nonstop Pot geraucht haben.

Ich habe da mal für wenig Geld das Mediabook bestellt und damals gemerkt, dass ich nur dachte, den als Kind gesehen zu haben! :confused: :lol: Ich fand ihn ok, hätte aber auch bisschen mehr erwartet da ab18 und auf Index. Potenzial wäre da gewesen mit dem Keller...

als der damals erschien (ich war noch ein junger Hüpfer) hatte mich der Titel und das Cover total fasziniert. Ich wollte den unbedingt sehen. Jahre später habe ich dann die DVD gekauft und war sehr enttäuscht. Markus hatte mir den dann damals abgekauft soweit ich mich erinnere.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #20 am: 13. Februar 2016, 20:42:54 »
...Markus hatte mir den dann damals abgekauft soweit ich mich erinnere.
Jepp. ;)

Ich finde den auch immer noch super. :)

Aaah guter Mann :thumb:

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #21 am: 13. Februar 2016, 20:43:20 »
Ich habe das Mediabook mit dem Originalnamen und das gefällt mir doch SEHR:



Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.198
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #22 am: 13. Februar 2016, 23:20:59 »
Mit Freundin heute zusammen geschaut. Ich wusste ja jetzt (wieder), was mich erwartet. Und ich fand ihn jetzt eigentlich sogar irgendwie cool. Everett McGill ist im Film echt der Hammer.
Was die Indizierung angeht... Vielleicht störte man sich daran, dass Papa ständig auf Kinder ballert, wer weiß...

Btw fand ich A.J. Langer (die Tochter) irgendwie putzig. Und bevor jetzt blöde Kommentare kommen, im selben Jahr spielte sie auch in Baywatch mit:


Keine weiteren Fragen mehr, Euer Ehren... :D
Gott, diese High-Cut Bikinis machen mich immer noch ganz verrückt...  :uglylove:

Offline Masterboy

Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #23 am: 14. Februar 2016, 08:59:27 »
Frage mich ob die irgendwann mal wieder in Mode kommen. Finde die auch super.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Leo

  • Beiträge: 2.197
  • OA - 5599
    • Profil anzeigen
Antw:Das Haus der Vergessenen (The People Under the Stairs)
« Antwort #24 am: 14. Februar 2016, 09:48:06 »
Die kommen bestimmt irgendwann wieder, Mode wiederholt sich ständig.

So wie die Mädels die Jeans-Hosen jetzt wieder bis an den Bauchnabel ziehen, wie in den 70ern.
Letztes Jahrzehnt zogen sie sie noch fast bis zur Kinne herunter :-)

@ nemesis
hast du den Film also jetzt 2x gesichtet und bewertet?

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 29 Abfragen.