Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Börse/ Aktien/ Wertpapiere?  (Gelesen 3782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Masterboy

Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #100 am: 05. Dezember 2017, 10:51:41 »
ich hab auch gerade wieder etwas unternommen. Wir bekommen 10% Mitarbeiterrabatt auf die MSFT.
Dazu können wir bis maximal 15% vom Bruttogehalt Aktien kaufen jeden Monat. Wenn man das macht und quartalsweise gekaufte Aktien sofort wieder veräußert macht man i.d.R ~die 10% Gewinn. Aufs Jahr sind das etwa 1300€ für 1h Arbeit im Depot :-) Das Vorgehen hat uns dakenswerterweise ein Kollege mal im Detail erläutert. Den Gewinn werde ich persönlich als Aktien stehenlassen. Betrachtet man die MSFT Aktie wäre das die letzten 10 Jahre ein hübsches Sümmchen gewesen. 30% pro Jahr.

Auf der anderen Seite kaufe ich jetzt monatlich für 200€ MCSI World ETFs als Sparplan. Kostenneutral, breit gestreut und relativ konservativ. Da erwarte ich langfristig 5-8% Nettorendite (also Inflationsbereinigt).

Zusammen mit der Immobilie und etwas Tagesgeld hab ich dann ein gut gemixtes Portfolio.
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 10:53:12 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #101 am: 05. Dezember 2017, 11:09:08 »
Sowas is top! Machen zwei Kollegen bei mir auch, die arbeiten bei ZF Sachs und die bieten das schon seit den 70ern an. Da sind auch schon durchaus Aktienmillionäre draus hervorgegangen in den letzten Jahren. Klar, die haben gute Summen vom Gehalt in guten Zeiten richtig investiert, das über lange Jahre zelebriert...

Aktuell müsste man eigentlich in Deutsche Bank was reinhauen. Ich überlege grad, weil die eigentlich auf Rekordtief sind oder grade 4 Euro drüber... die waren vor paar Jahren auf über 40 Euronen - und ich denke die gehen da in ein paar Jahren auch wieder hin. Siehe auch VW... zum Crash wollt ich noch welche holen für um die 90 Euro - jetzt sind sie auf 170...

Mir fehlt einfach mehr Spielgeld :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Masterboy

Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #102 am: 05. Dezember 2017, 11:18:32 »
ja mir teilweise auch. Hier habe ich halt das Glück dass ich nur einmal das Invest für die 3 Monate 15% Gehaltsabzug beiseite legen muss um das auszugleichen, danach hole ich das ja durch den VK zurück, daher fast neutral.

Bei den ETFs ist es eine "kleine" Rate, und bei der Immobilie eben eingesetztes Fremdkapital. Für Spielereien muss ich das Tagesgeld noch etwas aufpeppen. Aber ich bin auch nicht sonderlich risikobereit. 
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #103 am: 05. Dezember 2017, 11:28:24 »
Ich in der Regel auch nicht ;) dadurch sind mir schon so manche Dinge entgangen. Aber bei solchen DIngen wie Deutsche Bank, Automobilbranche oder aktuell Bayer kurz vor dem Kauf von Mosanto... das ist RELATIV risikofrei, behaupte ich mal ;) allerdings ist die Gewinnchance da natürlich auch begrenzt auf vielleicht kurzfrisitge (innerhalb eines Jahres) 20 % oder maximal ne Verdopplung wenns richtig gut läuft. Wenn man nur "Kleinbeträge" von 1k oder 2k reinhauen kann, reißt das nix - wäre aber ein schönes Zubrot. Man muss sich halt permanent beschäftigen... durch die Hausgeschichten in dem Jahr hab ich da aber grad kaum was :lol: mal sehen ob ich was mache.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #104 am: 05. Dezember 2017, 11:37:33 »
Ich habe da zwei Fonds die gefüllt sind und die ich einfach laufen lasse.
Einmal sehr konservativ einmal normal.
Dazu einen Dritten etwas risikoreicheren den ich monatlich mit 100€ bespare.
Für den Sohnemann noch einen kleinen Sparfond mit 50€ im Monat
Einen ETF Sparplan will ich demnächst noch zusätzlich anlegen.

Bei der anderen Bank läuft noch etwas Festgeld und Tagesgeld. Das aber nur falls ich kurzfristig was brauche.

Bei dem bißchen was noch bei der Online-Bank rummgammelt weiß ich noch nicht was ich tun möchte.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.899
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #105 am: 05. Dezember 2017, 12:43:35 »
Wenn man nur "Kleinbeträge" von 1k oder 2k reinhauen kann, reißt das nix - wäre aber ein schönes Zubrot. Man muss sich halt permanent beschäftigen... durch die Hausgeschichten in dem Jahr hab ich da aber grad kaum was :lol: mal sehen ob ich was mache.

Genau das ist auch mein Problem. Mit ein paar Tausendern anfangen ist die Mühe nicht Wert und es gibt Aktien die einfach save sind. Ein Kollege zockt beispielsweise mit seinem Erbe von 40.000 Tausend und setzt da auch nur auf sichere Pferde, hat beispielsweise beim VW Dieselskandal alles in VW Aktien gesteckt und nach ner Woche 5k plus gemacht. Hätte er sie länger gehalten wäre es auch mehr geworden aber das war damals auch so ne sichere Sache.

Online Masterboy

Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #106 am: 05. Dezember 2017, 13:13:45 »
Wenn man nur "Kleinbeträge" von 1k oder 2k reinhauen kann, reißt das nix - wäre aber ein schönes Zubrot. Man muss sich halt permanent beschäftigen... durch die Hausgeschichten in dem Jahr hab ich da aber grad kaum was :lol: mal sehen ob ich was mache.

Genau das ist auch mein Problem. Mit ein paar Tausendern anfangen ist die Mühe nicht Wert und es gibt Aktien die einfach save sind. Ein Kollege zockt beispielsweise mit seinem Erbe von 40.000 Tausend und setzt da auch nur auf sichere Pferde, hat beispielsweise beim VW Dieselskandal alles in VW Aktien gesteckt und nach ner Woche 5k plus gemacht. Hätte er sie länger gehalten wäre es auch mehr geworden aber das war damals auch so ne sichere Sache.

Wenn man solche Summen nicht hat ist aber auch nicht schlimm, dann muss man halt wieder langfristiger investieren. Am besten das schnelle Geld vergessen und z.B. mit einem ETF Sparplan 1-2-300€ (was auch immer) mal 10-15 Jahre laufen lassen. Durch den Zinseszinseffekt zusammen mit der Wertentwicklung kann da durchauch ein stattliches Sümmchen zusammenkommen. Und dann hat man in 10-15 Jahren was womit man (wenn man das unbedingt will) auch zocken kann.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #107 am: 05. Dezember 2017, 13:19:40 »
Eben, sichere Sachen lohnen doch auch mit weniger Kohle - auf der Bank kriegst eh nix
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #108 am: 06. Dezember 2017, 09:24:48 »
So, I'm in - jetz kann der Kurs nur noch bergab gehen :uglylol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #109 am: 07. Dezember 2017, 15:30:10 »
BC Kurs innerhalb von 30 Stunden um über 3000$ gestiegen.
Heute morgen die 14.000 gesprengt, vor ein paar Stunden die 15.000$ und jetzt teilweise schon bei 16.000$

Na das sind ja alle Anzeichen für ein "gesundes Wachstum." :D


“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #110 am: 07. Dezember 2017, 15:42:16 »
Ich finds klasse bisher :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.899
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #111 am: 07. Dezember 2017, 15:51:10 »
Es ist Dezember, der Westen hat Weihnachtsgeld bekommen... :p

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #112 am: 07. Dezember 2017, 15:54:48 »
Der Anstieg wird durch die Ankündigung gekommen sein, dass demnächst auch Termingeschäfte mit Kryptowährungen möglich sein werden.
Sprich einfacher für alle möglichen Anleger zu handhaben und auch die Banken spielen dann noch mehr mit.

Es hat inzwischen schon erstaunliche Parallelen zum "neuen Markt" damals.
Nur dass es noch schneller wächst.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #113 am: 08. Dezember 2017, 07:44:16 »
Auf Coinbase gab es über Nacht einen Kurssprung von 16.000 auf 20.000 und wieder zurück innerhalb von ~3 Stunden.
Aber das war die Ausnahme die restlichen Börsen waren ruhiger.


Btw. auch zum Thema:

Bulgarien sitzt auf über 200.000 Bitcoins
Allein die Bulgarische Regierung sitzt wohl auf mehr als 200.000 Coins , die bei Schlägen gegen das organisierte Verbrechen beschlagnahmt wurden.
Und die haben inzwischen einen beträchtlichen Wert. Mal schauen was die Bulgarische Regierung damit anstellt. ;)
https://www.coindesk.com/bulgarian-government-sitting-3-billion-bitcoin/

Mining von Bitcoins verbraucht bald soviel Strom wie Dänemark
Die Schattenseiten des hohen Kurses. Weitere Bitcoins zu "schürfen" bedeutes seit Anfang an immer komplexere Berechnungen, die mit immer mehr Hardware Power ausgeführt werden müssen. Konnte man das in der Anfangszeit noch zu Hause am Rechner tun, so braucht man inzwischen ganze Serverfarmen um es, ersten überhaupt noch zu schaffen und zweitens noch halbwegs profitabel zu tun. Solange der Kurs weiter so steigt, wird es auch noch lange profitabel bleiben.
Glaubt man den Schätzungen könnte das Schürfen schon 2019 soviel Strom wie die gesamte USA verbrauchen, 2020 eventuell in Richtung Weltverbrauch....
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-stromverbrauch-bedroht-globale-energiewende-a-1182234.html


Steam nimmt keine Bitcoins mehr an
Zu hohe Transaktionsgebühren und ständige Wertschwankungen – die Spieleplattform Steam schafft Bitcoins als Zahlungsmittel wieder ab.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Steam-nimmt-keine-Bitcoins-mehr-an-Kryptogeld-trotzdem-auf-neuem-Allzeithoch-3911758.html




Und ab Montag sind ja teilweise Termingeschäfte erlaubt.
Dann werden die ersten Hedgefonds zuschlagen.


Was dann passiert wird richtig spannend.

Kann durchaus sein, dass es innerhalb von zwei, drei Wochen Richtung 50.000$ pro Bitcoin geht.
Halte ich durchaus für möglich.
Allerdings weiß ich aus anderen Foren, dass die ersten schon ab Montag short gehen wollen und auf einen Absturz wetten.

Problem ist einfach, dass kein wirklicher Trend abzusehen ist und beide Szenarien absolut im Bereich des Möglichen liegen.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2017, 08:18:02 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #114 am: 08. Dezember 2017, 08:31:26 »
Also bisher macht es sich für mich ganz gut bezahlt für drei Tage warten :lol: schade ist nur, dass ich nicht etwas mehr reinhauen konnte - aber naja, zum spielen ist das schon ne witzige und vor allem spannende Geschichte. Ich würde ja wetten das bricht über Weihnachten ein, und geht dann schwungvoll ins neue Jahr. Aber klar, ab Montag wirds erstmal spannend.

Ich überlege nur ob ich nicht einfach mal 100 Euro oder so in Ripple packe, die kosten nur 21 Cent und ob ich die da mal paar Jahre liegen lasse is ja latte :lol: Lightcoin finde ich auch interessant, is auch noch recht niedrig...
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #115 am: 08. Dezember 2017, 08:38:02 »
Jede Transaktion (Kauf/Verkauf) kostet ja auch erst mal Geld.
Und wenn du die Coins nicht ein Jahr lang hällst und früher veräußerst musst du die Gewinne ja schon mal mit 25% versteuern.

Es bleibt auf jeden Fall spannend. :)


Das einzige was ein klein wenig wehmütig werden lässt ist, dass Bitcoin jetzt genau das geworden ist was man ursprünglich nie wollte.
Keine alternative, vom Staat unregulierte Währung für die Menschheit, sonder ein kapitalistisches Zocker Produkt wie aus dem Bilderbuch.


“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.899
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #116 am: 08. Dezember 2017, 08:47:24 »
Was genau ist ripple?

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #117 am: 08. Dezember 2017, 08:55:36 »
Eine der vielen anderen Kryptowährungen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.017
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #118 am: 08. Dezember 2017, 09:29:57 »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.770
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #119 am: 08. Dezember 2017, 10:18:19 »
Ich muss zugeben - das ist alles voll ein rotes Tuch für mich... Ich kann mit diesen Börsengeschäften und den Krypto-Hype überhaupt nichts anfangen. ich kann mir auch Garnichts darunter vorstellen, wie das Funktionen soll und wie man damit Gewinne macht? Ich bin da glaube ich zu blöd für...

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.899
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #120 am: 09. Dezember 2017, 02:24:56 »
Bei NiceHash, sind wohl einige Bitcoins abhanden gekommen.

https://futurezone.at/digital-life/bitcoin-plattform-nicehash-gehackt-70-millionen-dollar-weg/301.112.815

Solche Meldungen prallen aber beim Kurs einfach ab, finde ich schon faszinierend, hat sich bei 20.000 gefestigt, ist schon der Wahnsinn. Mir fehlt dennoch die Kohle sonst wäre ich wohl schon vor einparken Monaten eingestiegen wobei ich lange auf die Schwarzseher gehört habe, Blase und so, jaja aber die Verpuffung kommt bestimmt noch wobei ich wette auch dann geht es schnell wieder nach oben.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2017, 02:27:21 von Ash »

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #121 am: 09. Dezember 2017, 09:59:10 »
Ich Depp hab's noch gesagt! Litecoin hat sich fast verdoppelt
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.859
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #122 am: 09. Dezember 2017, 11:12:19 »
Jetzt hat der Mainstream den Bitcoin entdeckt. Das heisst, das der Absturz bevor steht. Es kann jetzt nochmals verdammt hoch gehen, aber in paar Wochen oder Monaten wird der Bitcoin gnadenlos zusammenbrechen. Ein Kumpel, der mit Ethereum mittlerweile viel Kohle gemacht hat, bestätigt diese Annahme auch. Und der hat wirklich verdammt viel Ahnung von der Materie.

Wer jetzt Kryptos kauft, der soll unbedingt diversifizieren. Das heisst: Ein bisschen Ethereum, Litecoin, Iota, Dash, Neo, usw. Und wirklich nur so viel investieren, dass man den Totalverlust verkraften kann.
die kommt noch... irgendwann...

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.147
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Börse/ Aktien/ Wertpapiere?
« Antwort #123 am: 09. Dezember 2017, 12:31:35 »
Momentan meint jeder er hat die Ahnung, Fakt ist durch die Unberechenbarkeit der Sache hat die keiner. Kann hochgehen kann crashen und kann langfristig dennoch klappen.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 23 Abfragen.