Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Leben und Sterben in L.A. (To Live and Die in L.A.)  (Gelesen 750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.258
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Leben und Sterben in L.A. (To Live and Die in L.A.)
« am: 15. Februar 2006, 02:41:55 »


Audiovisuelles Meisterwerk und einer der besten Thriller der 80er.
« Letzte Änderung: 12. März 2018, 19:01:24 von nemesis »

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.490
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #1 am: 15. Februar 2006, 12:36:31 »
Noch nie gesehen!  :oops: Vielleicht sollte ich mal 'nen Blick riskieren... ;-)

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.198
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #2 am: 22. Februar 2018, 01:01:44 »


Audiovisuelles Meisterwerk und einer der besten Thriller der 80er.

12 Jahre später stimme ich dem zu, zwölf Jahre lang den Film ignoriert weil ich den als solala in Erinnerung hatte. Ein großer Fehler!!!!

Offline Masterboy

Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #3 am: 22. Februar 2018, 09:13:50 »
hmm, dann muss ich den wohl auch nochmal gucken. Hab den erst einmal gesehen (auch etwas so lange her) und fand den auch nur so lala.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.258
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #4 am: 22. Februar 2018, 15:09:51 »


Audiovisuelles Meisterwerk und einer der besten Thriller der 80er.

12 Jahre später stimme ich dem zu, zwölf Jahre lang den Film ignoriert weil ich den als solala in Erinnerung hatte. Ein großer Fehler!!!!

Der Film hat einen festen Platz bei meinen Faves. Seine bodenständige, grimmige Ernsthaftigkeit, und wie er gerade auch durch den Score teils einen irrealen Touch hat. Etwas ganz besonderes. Die Car Chase ist btw ganz groß.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.258
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #5 am: 22. Februar 2018, 15:10:21 »
hmm, dann muss ich den wohl auch nochmal gucken. Hab den erst einmal gesehen (auch etwas so lange her) und fand den auch nur so lala.

Ja.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.897
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #6 am: 22. Februar 2018, 15:37:46 »
Muss ich unbedingt sehen.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.258
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #7 am: 22. Februar 2018, 16:27:48 »
Das Geldfälschen im Film soll afair auch extrem authentisch sein. Angeblich sind sogar einige Scheine in Umlauf gekommen... D

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.198
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #8 am: 22. Februar 2018, 16:58:57 »
Der Score Ist der Hammer! Ich fand den so genial und von der Norm abweichend, gerade für die 80s. Ich muss den aber demnächst nochmal sehen!

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.258
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #9 am: 22. Februar 2018, 17:01:33 »
Der Score Ist der Hammer! Ich fand den so genial und von der Norm abweichend, gerade für die 80s. Ich muss den aber demnächst nochmal sehen!

Die Schallplatte lief sogar auf dem HFT in Weinheim (wo du die RC-Panzer mit hattest).

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.897
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #10 am: 25. Februar 2018, 21:21:35 »
Leben und sterben in L.A. :dvd:
Der Film ist durch, eine endgültige Bewertung fällt mir gerade noch schwer. Ich verarbeite dann jetzt mal:
Direkt einmal vorab, "Leben und sterben in L.A." ist kein Film den ich regelmäßig schauen würde. Er hat in den ersten zwei Dritteln leider Phasen, in denen er etwas schleppend voran kommt, ich musste tatsächlich ein paar mal auf die Uhr sehen und habe mich gewundert wie wenig Zeit erst rum war. Da weiß ich noch nicht, ob sich das negativ auf meine Bewertung auswirkt. An sich mag ich die bodenständige, eher "uncoole" Inszenierung. Da erkennt man Friedkins (French Connection) Handschrift. Anstatt Sprüche klopfende Sunnyboy Bullen präsentiert zu bekommen, hat man das Gefühl echte Polizeiarbeit zu sehen. Ausgangssituation und Ziel der Geschichte sind von Anfang an völlig klar. Hier geht es nur um das Wie anstatt um das Was. Mit wirklich tollem Sountrack und den authentischen Bildern, kommt dennoch eine dichte Atmosphäre zustande. Die Stadt spielt tatsächlich eine wichtige Rolle im Gesamtwerk, Hier passen Inszenierung und Schauplatz hervorragend zusammen. Die Darsteller sind klasse in ihren Rollen, selbst Wilhem Davoe agiert erstaunlich realistisch, er ist nicht so übertrieben, wie man es hätte erwarten können. Ich verstehe gar nicht, dass Petersen kaum Hauptrollen bekommen hat. Hier passt er perfekt. Die Höhepunkte sind ganz klar die letzten 30, 40 Minuten, inklusive der phänomenalen Verfolgungsjagd. Das ist ganz großes Kino und sticht emotional sehr heraus. Da konnte ich auch nicht wegesehen, sehr packend. Unterm Strich bleibt zu sagen, dass der Film definitiv sein eigenen Stil hat und etwas Besonderes unter den 80er-Copfilmen ist.
:7.5: - :8:

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 25. Februar 2018, 21:21:50 von Max_Cherry »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.897
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #11 am: 25. Februar 2018, 21:25:22 »
Leben & Sterben in L.A. :dvd: :9: Scheisse, ist der gut, habe den nichteinmal ansatzweise so gut in Erinnerung gehabt. Recht hartes und böses Stück Actionthriller in guter 80s Optik & mit guter 80s Mucke und dazu nem gut gemachten Ende, fand ich ungewöhnlich. Wow wow wow!!!




Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.198
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #12 am: 26. Februar 2018, 09:19:00 »
Ich war überzeugt, dass er bei dir gut ankommt. Bezüglich deines Spoilers, das war eine Situation, die mich umgehauen hat, hatte ich einfach nicht erwartet!

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 41.897
    • Profil anzeigen
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #13 am: 26. Februar 2018, 09:21:50 »
Ich war überzeugt, dass er bei dir gut ankommt. Bezüglich deines Spoilers, das war eine Situation, die mich umgehauen hat, hatte ich einfach nicht erwartet!
Ging mir genauso, da war ich echt baff.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.192
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Leben und Sterben in L.A. 22.2.06 SWR, 23:00
« Antwort #14 am: 26. Februar 2018, 10:21:33 »
Ich war überzeugt, dass er bei dir gut ankommt. Bezüglich deines Spoilers, das war eine Situation, die mich umgehauen hat, hatte ich einfach nicht erwartet!
Ging mir genauso, da war ich echt baff.

Ist bei mir auch am meisten hängen geblieben diese Szene. Unerwartet as fuck! :lol:

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.258
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Leben und Sterben in L.A. (To Live and Die in L.A.)
« Antwort #15 am: 12. März 2018, 19:02:58 »
:bd:

Leben und Sterben in L.A.
Durch Ash angefixt war der wieder mal fällig. Und er holt mich immer wieder ab. Die nihilistische, teils irreale Atmosphäre triggert bei mir immer wieder. Straight, kompromisslos, dicht. Gepaart mit dem phänomenalen Score schafft der Thriller bei mir eine Stimmung, die imho einzigartig ist. Ganz ganz großes Kino.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 28 Abfragen.