Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Mountainbikes  (Gelesen 46959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« am: 12. April 2006, 13:14:29 »
Ich habe vielleicht vor, mir ein Mountainbike zuzulegen, welches auch für die heimischen Wälder bestens geeignet ist  ;)

Hat jemand paar Empfehlungen parat ?

Mit schwebt vielleicht eines von Scott vor, Preisklasse so grob 200-500 ¤ würd ich mal sagen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.952
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #1 am: 12. April 2006, 13:26:37 »
Eben, gebt ma paar Tipps :D ich wollt mir auch wieder mal eins holen - nix großartiges aber schon was brauchbares. Gelände fahr ich weniger, aber ein MB sollt es dennoch sein ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #2 am: 12. April 2006, 13:32:00 »
Das kommt ganz darauf an was du dir an deinem Bike für Bauteile wünschst.

Ich würde auf keinen Fall ein Bike aus dem baumarkt kaufen. Die sind nicht mal die günstigen Preise wert.
Auch "Finger weg!" von Scheibenbremsen die mit Seilzug arbeiten.
Die sind in der Bremsleistung schlechter als V-Bremsen und haben einen extrem schwammigen bis gar nicht vorhandenen Druckpunkt.

Nur hydraulische Scheibenbremsen taugen wirklich was.


Ne Federgabel sollte bei dem Preis schon drin sein. Wird aber kaum über 100mm rausgehen, was aber auch für den "Normalfahrer" locker ausreicht.

Ein Alu-Rahmen sollte auch drin sein.

Gangschaltung in dem Preisbereich könnte eine Shimano Deore oder eine SRam x.7.0 werden.

Höherwertige Schaltungen findet man eigentlich erst ab 800¤.

Nur mal zum kurzen Überblick.

Was für eine Ausstattung hast du dir den so vorgestellt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #3 am: 12. April 2006, 14:51:22 »
Hach ja, der Alex mein alter GT Kollege hat auch da nen Tip parat, hehe  :D


Also, hydraulische Scheibenbremsen, Federgabel vorne und hinten, Shimano (egal welche), Alu auf jeden Fall, mögl. dicker Rahmen.... das wären mal so die Eckdaten.

Was ich nicht unbedingt mag, sind diese Gangschaltungen, wo man den ganzen Griff drehen muß.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.952
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #4 am: 12. April 2006, 14:56:27 »
Alter, da denk ich grad an mein erstes MB damals  :lol:  ein Molychrom-Rahmen, 21 Gang Shimano 300 lx (oder so) und sonst nüscht! Da gabs noch kei Schnickschnack wie Federgabel ect.  :twisted:  jaja...möge es in Frieden Ruhen nachdem ich es übelst gecrasht habe RIP mein Wheeler  :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #5 am: 12. April 2006, 15:06:18 »
Nen Wheeler hatte ich vorher auch  :D
Schwarz und mit so grün-blauen Pastellspritzern drauf.... damit bin ich bei uns im Wald mal eine Treppe runter, die üm die 100 Stufen hat ;) Ein klarer Fall für die Richtbank.

Ein Diamond Back hatte ich auch schon, is aber geklaut worden im Freibad  :evil:

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #6 am: 12. April 2006, 15:26:47 »
Zitat von: "Necronomicon"
Hach ja, der Alex mein alter GT Kollege hat auch da nen Tip parat, hehe  :D

Als alter Mountainbike Fahrer habe ich da natürlich ein paar Tips parat.

Zitat von: "Necronomicon"

Also, hydraulische Scheibenbremsen, Federgabel vorne und hinten, Shimano (egal welche), Alu auf jeden Fall, mögl. dicker Rahmen.... das wären mal so die Eckdaten.

Was ich nicht unbedingt mag, sind diese Gangschaltungen, wo man den ganzen Griff drehen muß.

 8O
Uiihh, also da wird es mit 500¤ schon recht eng. bzw. bei einem vollgefederten Bike fast unmöglich, wenn es ordentliche Komponenten sein sollen.

Na fangen wir mal an.
Hydrauliche Scheibenbremsen:
Hayes HFX-9
und
Magura Louise (FR)

sind beide hervoragende Bremsen für ihr Geld. Es gibt mit Sciherheit noch mehr von Shimano und anderen Herstellern, aber nur zu den oberen beiden kann ich wirklich aus eigener Erfahrung was sagen.
Für den normalen und auch härteren Einsatz langt eine 160 mm Scheibe eigentlich immer aus. Nur bei wirklich hartem Einsatz und langen Abfahrten sollte man eventuell eine größere Scheibe in Betracht ziehen.

Mein Bruder hat die Louise und ich die Hayes. Beide zeichnen sich durch einen wirklich knallharten Druckpunkt aus, der Umsteiger als erstes Mal vor eine Umgewöhnung stellen wird. Hier wird man am Anfang doch sehr von der Bremspower überrascht sein. Nach den ersten zwei Abflügen übers Vorderrad hat man sich aber auch daran gewöhnt
 :lol:  und möchte einen genau dosierbaren Druckpunkt eigentlich nicht mehr missen.

Federgabeln:
Hier mal ein paar der typischen Marken die gute Gabeln für bezahlbare Preise anbieten: Magura, Manitou, Rock Shox
Luftdruck Dämpfer sind hier immer mehr im Kommen und durch ihren Gewichtsvorteil einer Stahlfedergabel schon überlegen. Stahlfedergabeln lohnen sich heute fast nur noch wenn extreme Federwege gebraucht werden, (ab 150mm aufwärts), und die Gabel auch härtesten Ansprüchen genügen soll.

Federbein:
Siehe Hersteller oben
Hier bietet sich eigentlich ein Luftdruck Dämpfer an. Billige Feder Dämpfer taugen nicht viel. Hochwertige Feder Dämpfer mit einstellbaren Zug/Druckstufen sind für euren Einsatzzweck überdimensioniert und zu teuer.

Firmen wie Fox, Dt Swiss und Marzocchi bieten auch super Teile an, aber da wird es dann recht teuer.

Gangschaltung gibt es wenn es eine Kettenschaltung sein soll eigentlich nur noch zwei Anbieter: Shimano und SRam.
Shimano hat übrigens letztes Jahr eine neue Schaltungs Generation auf den Markt gebracht die etwas gewöhnungsbedürftig ist. (Weiß nicht ob die sich jetzt durchgesetzt hat).
Hierbei ist die gangschaltung in die Bremshebel integriert.
durch herunter und nach oben drücken des Bremshebels in vertikaler Richtung werden hier die Gänge gewechselt. Es soll aber noch die guten alten Daumen/Ziegefinger Hebel geben.
Shimano wurde hierfür oft gerügt, da die Bedienung etwas verwirrend sei und sich diese Schaltungen/Bremshebel Kombinationen nur noch mit Shimano Scheibenbremsen kombinieren liesen.
Die wichtigsten Shimano Schaltungen:

Deore: Budget Model
Deore LX: Einstiegs Model
Deore XT: Mittelklasse robust
Saint: extrem robust (downhill-tauglich)
XTR: ultra leicht, super präzise, sau teuer


SRAM:

X.7: Einsteigs Modell für Mountainbikes
X.9: Mittelklasse robust
x.0: High End

Bei SRam hat man noch die Wahl zwischen Drehgriff und Hebel Schaltung.


Das Angebot ist hier natürlich unüberschaubar groß. Ich kenne auch nicht alle Komponenten und auch die neuesten technischen Erungenschaften auf diesem Sektor.


Gute Bikes und parts zu fairen Preisen bietet der Rose Versand an:
www.roseversand.de

Sonst kann ich euch nur empfehlen mal zum lokalen Händler zu gehen und euch ein paar Angebote machen zu lassen. Ein guter Händler vor ort kann nämlich auch nicht schaden.

Auch würde ich mir mal eine Ausgabe des Mountainbike Magazins zulegen. nur um mal auf dem neuesten Stand zu sein.

Oder mal beim Mountain Bike Magazin in den tests nach Bikes unter 1000¤ Ausschau halten:
http://www.mountainbike-magazin.de/test

Das Thema ist wie schon gesagt recht komplex.
Noch ein paar spezielle Fragen?

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #7 am: 12. April 2006, 15:33:35 »
Ein Wheeler habe ich im Moment auch noch:



Shimano XT (2003)
Hayes HFX-9
Manitou Black 80/100 Gabel
Rock Shox XC Dämpfer

Bin aber am überlegen an den Dämpfern etwas aufzurüsten. So 150 mm vorne und 100+ hinten wäre schon nicht schlecht.
Dann würde ich noch vorne die 160er Scheibe gegen eine 200er tauschen.
Möglicherweise müsste ich dann der Geometrie wegen auch noch den Rahmen tauschen...

Aber im Moment ist sowieso nicht genügend Kohle da. Wird auf nächstes Jahr verschoben. :lol:

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #8 am: 12. April 2006, 16:02:15 »
Zitat von: "Havoc"
Als alter Mountainbike Fahrer habe ich da natürlich ein paar Tips parat.


Das wußte ich ja und auf deine kompetente Hilfe hatte ich auch gehofft  ;)

Danke erstmal für die ausführlichen Beschreibungen, damit kann ich schonmal was anfangen und mir paar Angebote einholen.

Soll man sich denn ein Bike komplett aus den Einzelteilen zusammen stellen lassen ? Von welcher Marke dann den Rahmen ?

Dein Wheeler würde mir schon gefallen, was willst für haben ?  :twisted:

Ne quatsch, ich hab mich vom Design her jetz irgendwie auf Scott festgelegt, ich werd mal paar Händler abklappern und komme dann mit Sicherheit nochmal auf dich zurück !  ;)

Wo ist denn der Unterschied zwischen Fullsuspension und Hardtails ??

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #9 am: 13. April 2006, 09:01:36 »
es gibt auch Räder, Marke ist Merida oder Meridia oder so ähnlich.

Die bekommt man in Fahrradgeschäften. Die bestehen aus Markenteilen, kosten aber nur gut 50% dessen, was bspw. US Bikes kosten.

Hat mir mein Händler damals erzählt. Da die Läden, die in bestimmten Mengen abnehmen und die dafür zusammengebaut werden, kommen die Preise zustande.

Ich habe mir damals aber ein Auslaufmodell geholt für 800 ¤.
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #10 am: 13. April 2006, 10:53:49 »
Merida ;)

Ist jetzt aber auch kein wirklich unbekannter Hersteller. Bieten wie auch viele  andere Hersteller Bikes für so ziemlich jeden Geldbeutel an.
http://www.merida.com/

Haben aber in der 2006er Kollektion ein/zwei ganz nette Modelle wie ich gerade feststellen mussten. ;)

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #11 am: 13. April 2006, 11:38:42 »
Von den Meridas hab ich jetzt auch auf Anhieb ein paar gefunden, die mir gefallen würden. Steht leider kein Preis dabei.

Mal ne dumme Frage, welche Rahmengröße brauche ich denn bei 1,90 mtr Lebensgröße ?  :)

Und wo ist der Unterschied zwischen Fullsuspension und Hardtail ?

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #12 am: 13. April 2006, 14:27:52 »
Also bei einer Körpergröße von 1,90mtr sollten es mindestens 20 Zoll Rahmengröße sein. Wahrscheinlich sogar eher 22 Zoll.

Solltest du aber auch bei einem Fahradhändler mal testen.
Manchmal fühlt man sich eine Nummer größer bzw. kleiner einfach wohler.

Mein Bruder hat 20 Zoll (1,85, mtr). (Als kleiner Maßstab).


Fullsuspension = Vollfederung (Hinterrad auch gefedert)
Hardtail = "hartes Hinterteil" nur Federgabel.

Preise gibt es auch bei den Testberichten im Mountainbike Magazin.
(links Hardtail oder Fullsuspension auswählen, dann rechts nach Marke, Preis etc. suchen)

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Masterboy

Mountainbikes
« Antwort #13 am: 13. April 2006, 14:34:19 »
ich hab mal geguckt, mein jetztiges Bike ist ein Cycle Wolf.

Ich glaube das ist sone Zwischenmarke, kein Highend aber auch kein Baumarktschrott.

Taugen die neuen Modelle was?

http://www.cyclewolf.de/modell.asp?frmIDBikes=15696&frmModell=Blackfoot%20disc
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #14 am: 13. April 2006, 14:38:02 »
Der Liste nach scheint das "Cycle Wolf" ein recht nettes Einstiegsmodell zu sein.

Noch ein kleiner Tip.
Bei den Vorjahresmodellen kann man häufig noch ein wenig handeln.

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #15 am: 13. April 2006, 15:14:55 »
Ich bin als am Überlegen ob ich unbedingt ein gefedertes Hinterrad brauche.... da langt dann wohl auch ein Hardtail, is auch augenfreundlicher im Preis  :)

Wie kann man denn diese Marken so Qualitätsmäßig einstufen:

Wheeler, Scott, Diamond Back, Cannondale, Stevens

Platz 1 bis 5 ?

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Mountainbikes
« Antwort #16 am: 13. April 2006, 15:22:10 »
Hardtails sind natürlich billiger. Der Rahmen ist nicht so aufwendig wie bei einem Fully zu produzieren, und der Preis für einen Dämpfer entfällt auch komplett.


Das ist eigentlich kaum machbar die Marken qualitätsmäßig voneinander zu unterscheiden. Da sie sich ja in fast allen Gebieten und Preissegmenten tummeln.
Zumindest die von dir genannten.

Vielicht Cannondale an die Spitze der von dir genannten, da sie auch im Premium Bereich ein paar tolle Inovationen gebracht haben, wie die "Lefty" Federgabel. (Obwohl Gabel hier das falsche Wort ist, da es ja nur eine einseitige Führung des Vorderrads hat.)
Danach möglicherweise Scott.
Den Rest kann ich nicht mehr unterscheiden und das ist auch nur eine persönliche Meinung. Das kann jeder anders sehen.

Weiter oben stehen für mich eher deutsche Manufakturen wie "Bergwerk", "Votec" oder "Rotwild".
Aber da ich noch keinen Porsche fahre, gibt es auch bisher kein Bike von denen. :lol:

Gruß Havoc.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #17 am: 06. August 2008, 14:17:35 »
So, nach nunmehr über 2 Jahren nimmt die Sache Formen an  :whistle:  :crazy:


Ich hab mich eben nochmals durch die Merida HP geklickt, da sind mittlerweile Preise mit drin und da geht ja kein MTB unter 3.000 raus  :staun:

Bin schon die ganze Zeit am suchen und vergleichen aber meine 500 Öre Max.-Vorstellung erfüllt da keines.

Kennt jemand mittlerweile andere Händler, die auch preisgünstig was anbieten ?


Das hier würde mir zusagen aber der Preis, der Preis  :lol:
http://www2.merida-bikes.com/de_DE/Bikes.Detail.39

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #18 am: 06. August 2008, 14:24:32 »
Das hier würde mir zusagen aber der Preis, der Preis  :lol:
http://www2.merida-bikes.com/de_DE/Bikes.Detail.39
Das würde mir auch zusagen. Da ist so ziemlich jedes Bauteil besser als das bei meinem Bike.  :D

Also eine Vollfederung + ordentliche hydraulische Scheibenbremsen wird für 500€ schwer zu finden sein.
Ein ordentliches Hardtail mit gescheiter Schaltung und guten Bremsen liegt schon bei 600-800€

Mein Bruder hat sich ein wirklich ordentliches Hardtail von Cube bei einem Händler in HD zusammgestellt.
Die haben noch eine vergleichsweise bezahlbare Einstiegsklasse.
www.cube-bikes.de

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #19 am: 06. August 2008, 14:36:43 »
Von der Vollfederung bin ich wohl auch schon weg, gedanklich  :twisted:

Die Cube gefallen mir auch aber wie immer leider keine Preise dabei. Weißt du ob die einen Katalog haben ?

Merida sollte ja günstiger sein als die anderen Marken aber die haben echt mitlerweile den Apothekenstatus erreicht  :lol:

Ich hab halt so 500-700 EUR als Zielpreis gesetzt, es geht nicht ums leisten können aber mehr will ich einfach nicht für ausgeben, den ganzen Winter stehts es dann eh in der Ecke  ;)

Schon näheres über Corratec-Bikes gehört, Alex ?

Offline Masterboy

Re: Mountainbikes
« Antwort #20 am: 06. August 2008, 14:37:47 »
sind die Cyclewolf nix?
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #21 am: 06. August 2008, 14:41:03 »
Optisch schon nicht übel, über die Verarbeitung weiß ich nix weiter...

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.849
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #22 am: 06. August 2008, 14:42:23 »

Schon näheres über Corratec-Bikes gehört, Alex ?
Ne, sagt mir jetzt nix.

Hier mal ein Preis für Cube Bikes
http://www.bikx.de/cube-mountainbike-mountainbikes-mtb-c-21_50.html

Sonst einfach mal beim nächsten BikeShop in deiner Umgebung vorbeischauen.
Vor allem wegen einer passenden Ramengröße. (Bist doch recht groß)
Häufig möchten die Shops auch gerne eines ihrer Vorjahresmodelle aus dem Verkaufsraum loswerden.  ;)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.178
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Mountainbikes
« Antwort #23 am: 06. August 2008, 14:46:59 »
Schon näheres über Corratec-Bikes gehört, Alex ?
Ich geb dir mal gerade eine Empfehlung für die weiter von meinem Freund hier :D

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.662
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #24 am: 06. August 2008, 14:51:42 »
Bei den Cubes wären ja einige interessante dabei  :!:

Ich bin jetzt mal über einen Rahmenrechner gegangen.
Rahmengröße sollten bei mir min. 51 cm sein und die Räder dann auch min. 20" aber eher größer denke ich.

Ist jetzt eigentlich eine Helmpflicht da bei MTBs ? Sowas setz ich mir nämlich nicht auf meinen Deez  :twisted:


@ Andi: Ok, dann bedank dich mal bei deinem Kumpel  :D
Hat er eines von Corratec und ist zufrieden mit ?
« Letzte Änderung: 06. August 2008, 14:52:39 von Necronomicon »

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 25 Abfragen.