Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Mountainbikes  (Gelesen 64777 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.694
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #125 am: 04. August 2011, 10:39:48 »
Pedale waren bei meinem auch nicht dran, ich hab aber normale genommen, da ich mit den Klickpedalen garnicht kann (also die wo man die Schuhe noch extra dazu braucht).
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #126 am: 04. August 2011, 10:53:25 »
Wenn du noch andere Hersteller weißt, die sich im Bereich 500 - 800,- bewegen dann kannst gerne mal paar Links geben.
Da fallen die drei 7000er aber raus. Die liegen alle über der tausender Marke.
Ok, in dem Preisrahmen muss ich mich nochmal schlau machen.
Schreib dir aber noch was dazu.


Was muß denn bei der Federgabel dabei stehen, daß ich weiß daß die am Lenker verstellbar ist und nicht an der Gabel selbst ?
Bis 100mm findet man nur selten eine Höhenverstellung, aber manchmal einen Remote Lock.
Also ein Sperren der Gabel.
Dabei steht das nicht immer. Muss man die Gabeln kennen oder nachforschen.


Das kostet aber über 2.000,- ?  :shock:
Wo stehn denn da die Preise, bin ich blind ?

Preis habe ich grob über googlen ermittelt.
Wundert mich bei diesen Bikes allerdings nicht, da dort das Hauptaugemerk auf der Gewichtsersparnis liegt.
Das sind reine Rennmaschinen für MTB Marathons. Und Gewichtsersparnis kostet ab einem gewissen Grad richtig viel Geld.
Da sind eventuell sogar ein paar Fullys billiger.

Ich mache mich nochmal in der angepeilten Preisklasse schlau.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #127 am: 04. August 2011, 11:00:06 »
Das wäre super, wenn du da nochmal paar Alternativen findest ;)

Was brauch ich denn für eine Rahmengröße ? Kann ich die irgendwie ausrechnen über die Körpergröße ?

Gewichtsersparnis ist klar zweitrangig bei mir, die einzelnen Komponenten müssen was taugen !


Bei dem hier taugt die Schaltung nichts, oder ?
http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-attention-black-n-white/233928.html


Also eher die Ausführung?
http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-acid-black-n-white/233914.html
« Letzte Änderung: 04. August 2011, 11:08:29 von Necronomicon »

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.694
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #128 am: 04. August 2011, 11:08:55 »
Du brauchst absolut sicher die größte Rahmenhöhe ;) is bei mir ja schon so, und ich bin bissel kleiner als Du! Ich sag für Deine Anforderungen reicht ganz klar eins unter 1000
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #129 am: 04. August 2011, 11:25:34 »
Preislich natürlich etwas attraktiver sind die Bikes von Canyon
Hier die "Yellowstone" und die "Grand Canyon AL" Linien.

Die Komponenten sind für die Preise recht gut, da Canyon seine Bikes halt ausschlißlich versendet.
Da kann man hier und da natürlich etwas sparen.

Mit 600-800-1000€ bist du hier dabei.

Eine weitere Alternative wäre noch Radon

Das Radon ZR Team 5.0 gilt als das beste Bike in der 600€ Klasse.
Aber auch der Aufpreis zum ZR Team 6.0 soll sich lohnen.

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-5-0_id_15284_.htm

Edit:
Den Aufpreis zum 6.0 könnte man echt in Erwägung ziehen.
http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-6-0_id_15285_.htm

Muss das in der Mittagspause noch etwas durchforsten.
...Die schauen aber echt gut aus für ihren Preis.
« Letzte Änderung: 04. August 2011, 11:27:45 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #130 am: 04. August 2011, 11:31:44 »
Also das Radon sagt mir von der Rahmenoptik jetzt nicht unbedingt zu... warum auch immer.
Guck gerne mal weiter und schonmal danke für die Mühe ;)

Von Bulls würd mir halt das hier noch zusagen, wie siehts mit den Komponenten aus ? Taugt oder nicht ?
http://www.bulls.de/modelle/cross-country/king-cobra/king-cobra-disc.html
Unten auf das ganz rechte klicken, das grün/schwarze

Oder das hier:
http://www.bulls.de/modelle/cross-country/king-cobra/king-cobra-supreme.html
« Letzte Änderung: 04. August 2011, 11:33:17 von Necronomicon »

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #131 am: 04. August 2011, 11:52:14 »
Ich sehe schon, schwarz/grün ist ein wichtiges kriterium.  :D



Also für die 799€ finde ich das Bulls nicht überragend gut ausgestattet. Da sind Radon 6.0 und Canyon Yellowston 4.0 besser bestückt.
Vor allem ist das Bulls mit 14,x kg im Vergleich mit anderen Hardtails dieser Preisklasse ziemlich schwer. Der Rest liegt im 12er Bereich.
Die Suntour Gabel des Bulls soll nicht besonders viel taugen.
Alivio Schaltelemente finde ich bei 800€ auch unangebracht.
Also Deore oder SLX sollte da schon drin sein. (Zumindest das Schaltwerk)

Ehrlich gesagt fällt mir außer der Farbe nichts ein, was die anderen nicht besser können.


Eventuell noch das DeaseLake
http://www.solution-bikes.de/deaselake/

Was hast du denn für Händler in der Nähe?
« Letzte Änderung: 04. August 2011, 11:58:54 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.694
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #132 am: 04. August 2011, 11:56:27 »
Also ne Deore hat meins für 799,- auch schon drin, inkl. der RockShox mit 100er Federweg
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #133 am: 04. August 2011, 11:59:46 »
Irgendwie steh ich auf grün/schwarz, jaaa  :D
Und dann die schön beschrifteten Reifen dabei.... hmmm  :)

Das wäre meine nächste Frage: Taugen die Suntour Gabeln was ? Also eher nein, ok ;)
Federgabel also unbedingt Rock Shox...


Hier hab ich was zur Rahmenhöhe gefunden:

Die richtige Größe Ihres Mountainbikes:

Die genaue Rahmengröße wird über die so genannte Schrittlänge berechnet. Die Schrittlänge entspricht der Innenbeinlänge. Diese wird von der Ferse bis in den Schritt gemessen.

So misst man die Schrittlänge

    Benötigt werden: Ein Buch und ein Zollstock oder ein Maßband
    Schuhe und Hose ausziehen.
    Ein Buch waagerecht zwischen die Oberschenkel klemmen und das Buch bis ganz nach oben schieben.
    Mit einem Zollstock oder einem Maßband den Abstand zwischen der Oberkante des Buches oder der Wasserwaage und dem Fußboden messen. Das klappt natürlich am besten, wenn jemand hilft.

Die Schritthöhe wird mit 0,226 multipliziert und somit ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel:

    bei sportlicher Fahrweise eher die kleinere Rahmenhöhe
    bei tourenorientierter Fahrweise eher die nächst größere Rahmenhöhe


Sehr abenteuerlich  :lol:


Das hier ist besser:

Körpergröße    Rahmengröße    (entspricht ca. in cm:)
155 - 165 cm    14 - 15"    35 - 38 cm
165 - 170 cm    15 - 16"    38 - 41 cm
170 - 175 cm    16 - 17"    41 - 43 cm
175 - 180 cm    17 - 18"    43 - 46 cm
180 - 185 cm    18 - 19"    46 - 48 cm
185 - 190 cm    19 - 21"    48 - 53 cm
190 - 195 cm    21 - 22"    53 - 56 cm
195 - 200 cm    22 - 23"    56 - 58 cm


Ich bin 1,91 mtr groß, also dann 21" oder 22" ??

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.694
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #134 am: 04. August 2011, 12:01:14 »
Da musst definitiv auf beiden mal sitzen ;) bei mir wars auch an der Grenze damals - und bei dem kleineren wäre der Sattel schon fast ganz ausgezogen gewesen, weswegen ich dann doch größer nahm - saß sich auch sonst viel besser darauf.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #135 am: 04. August 2011, 12:01:23 »
Wie wäre es  mit dem Cube Acid?  (grau/giftgrün ;-) )

http://www.lucky-bike.de/.cms/Cube_Acid/151-1-3251

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #136 am: 04. August 2011, 13:36:27 »
Hehe, das hatte ich auch schon in der näheren Auswahl, da gefallen mir aber die Reifen nicht  :p

Ich werd mal paar Läden bei uns anfahren, wir haben hier einen Bulls-Händler und 2x einen der Cube und Ghost hat ;)

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #137 am: 04. August 2011, 14:05:11 »
Hehe, das hatte ich auch schon in der näheren Auswahl, da gefallen mir aber die Reifen nicht  :p

 :confused:
Der Smart Sam ist doch ein ordentlicher Allrounder.

Was passt dir denn da schon wieder nicht? :D
Der weiße Schriftzug ist nur auf dem Foto ausgeblendet und der Reifen ist die Komponente die sich am schnellsten und günstigsten anpassen lässt.


Wenn du wirklich deine Farbvariante haben möchtest kann ich dir nur einen Liteville Rahmen ans Herz legen. ;)

Der 101 ist z.B. nen Hardtail Rahmen den du dir lackiert oder auch eloxiert bestellen kannst.
http://www.liteville.de/t/22_66.html
Und das in ~160 Farben.

Der Preis wird dir jedoch nen Schreck verpassen.
Und du müsstest den ganzen Rest (Gabel, Schaltung, Bremsen, Lenker, etc.) dazukaufen

Qualitativ sollen das aber mit die stabilsten MTB Rahmen sein, die man für Geld kaufen kann.



Mit einem Liteville 301 (Fully-Rahmen) liebäugel ich aber auch. ;)
Aber nur wenn meine Steuererklärungen der letzten 3 Jahre alle unbeanstandet durchgehen. :D
« Letzte Änderung: 04. August 2011, 14:05:39 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #138 am: 04. August 2011, 14:55:16 »
Der weiße Schriftzug ist ausgeblendet ? Na, dann gehts einigermaßen  :p


Mir gefallen diese hier halt einfach am besten:

http://www.ghost-bikes.de/2011/bikes/mtb-hardtail/htx-lector/11-htx-lector-7700/

Dann die Felgen noch dezent in Rahmenfarbe angepasst mit den farbigen Streifen  :D

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #139 am: 04. August 2011, 15:36:12 »
Bei Schwalbe stehen auf fast allen MTB Reifen die "lustigen" Namen drauf. :D

http://www.schwalbe.de/ger/de/produkte/mtb/


Und so ein "Raketen Ron", ein "fetter Albert", "schlauer Sam", "Noppiger Nic" oder eine "schlammige Mary" machen halt was her. :D

Und je nach Modell gibt es noch diese weißen oder roten Streifen neben der Lauffläche.


Das Lector ist mit Sicherheit ein toller Racer.
Nur haben die halt auch ihren Preis.


Wenn ich mir wirklich ein Neues Bike hole, dann wird es ein Fully mit sperrbarem Hinterteil um flotter die Berge hochzukommen und etwas mehr Reserven (140-160mm) Vorne und Hinten um noch zügiger bergab zu flitzen. :D

Alles was drüber hinaus geht wird mir zu schwer und schränkt die Alltagstauglichkeit massiv ein.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #140 am: 04. August 2011, 15:47:38 »
Und genau auf die lustigen Namen steh ich ja total  :D
Ne, so einer muß auf jeden Fall drauf sein und auch unbedingt mit dem weißen Streifen am Rand  ;)

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #141 am: 05. August 2011, 08:09:22 »
Und genau auf die lustigen Namen steh ich ja total  :D
Ne, so einer muß auf jeden Fall drauf sein und auch unbedingt mit dem weißen Streifen am Rand  ;)

Weiße (teils auch Rote) Streifen gibt es beim Rocket Ron, Nobby Nic und Racing Ralph.

Ich fahre aktuell 2x Smart Sam, aber den Vorderen werde ich wohl gegen einen Nobby Nic oder gar Fat Albert in 2,25" austauschen.
Also gute Laufeigenschaften und wenig Widerstand am Hinterrad um mit viel Druck den Berg hochzukommen und Vorne ein griffigen Reifen für mehr Kontrolle bergab.

Die leichteMuh fährt eine Fat Albert / Big Betty Kombination in 2,40" Breite.
Seine Kondition ist zwar nicht so gut wie meine, aber mit den Reifen hast du bergauf natürlich auch mehr Widerstand durch das grobe Profil.
Auf schnellen Schotterstrecken düst er mir ab 40 km/h aber davon. Da fühlen sich meine etwas nervös an, wohingegen er das Gefühl hat auf Schienen dahinzudüsen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #142 am: 05. August 2011, 08:50:16 »
Hat er vorne auch 2,40" ?
Ich denke, so werd ich dann auch eine Kombi machen irgendwann. Aber am Anfang erstmal so austesten und die Grenzen abstecken ;)

Ich tendiere jetzt immer mehr zu Ghost, Optik und Ausstattung überzeugen mich da am meisten.

Sag mal, Cannondale ist jetzt nicht unbedingt zu empfehlen, oder ?
Ein Händler bei uns hat das hier im Schaufenster stehn:
http://www.cannondale.com/deu/2011/bikes/mountain/hardtail/flash

Der Rahmen der beim Sattel nach unten geht ist extrem dünn und auch so glaub ich sagt mir das nicht gerade zu. Nurmal so zur Übersicht und daß wir auch Cannondale erwähnt haben ;)

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.694
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #143 am: 05. August 2011, 08:53:22 »
Wieso sollte Cannondale nicht empfehlenswert sein!? Ich kenne drei Leute die teils auch Wettkampfmässig Rad fahren, und die schwören drauf und fahren die Dinger seit über 15 Jahren. Sauteuer sind die halt, ja. Was kostet das denn bei Deinem Händler?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #144 am: 05. August 2011, 10:12:06 »
Die Cannondales sind doch recht günstig, also einiges unter Ghost, Scott & Co.
Sicherlich haben die auch teure Modelle aber jetzt auf das Preisniveau bezogen, worüber wir hier babbeln.

Bei mir war CD halt immer so im Wheeler Bereich aber ich lass mich da gerne überzeugen  :)

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #145 am: 05. August 2011, 10:23:25 »
Hat er vorne auch 2,40" ?
Ich denke, so werd ich dann auch eine Kombi machen irgendwann. Aber am Anfang erstmal so austesten und die Grenzen abstecken ;)
Jep, der hat Vorne und Hinten die dicken Walzen.
Bei den heutigen Reifen macht die Breite gar keinen so großen Unterschied mehr im Fahrwiderstand, das Profil ist da weitaus wichtiger.
Bergab bringen dir die Breiteren Reifen in den Kurven allerdings mehr Kontrolle.

Deshalb habe ich ja auch von 2.1ern auf 2.25er gewechselt. 2.40er werden wohl bei meinem hinteren Rahmen zu eng.





Sag mal, Cannondale ist jetzt nicht unbedingt zu empfehlen, oder ?
Ein Händler bei uns hat das hier im Schaufenster stehn:
http://www.cannondale.com/deu/2011/bikes/mountain/hardtail/flash

Der Rahmen der beim Sattel nach unten geht ist extrem dünn und auch so glaub ich sagt mir das nicht gerade zu. Nurmal so zur Übersicht und daß wir auch Cannondale erwähnt haben ;)

Schaut auch gut aus. Das abgebildete hat sogar eine "Lefty Gabel"
Also eine Einarmschwinge, da es keine richtige Gabel ist sondern nur an einer Seite das Vorderrad hält.
Ist eine Canondale Eigenentwicklung und spart Gewicht.

Aber ein Flash mit Lefty wirst du wohl eher im 1800+ € Bereich suchen dürfen.

Edit:
Halt das abgebildete hat noch nen Carbonrahmen
~3000€
http://www.fahrrad-xxl.de/produkt/fahrraeder/mountainbikes/hardtail/cannondale-flash-carbon-3-schwarz-gr-n_

Ist halt ein extrem leichter Racer und sobald du den 11kg Bereich ereichst, kostet jedes weitere Gramm Gewichtsersparnis richtig viel Geld.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #146 am: 05. August 2011, 10:38:10 »
Wus, so teuer ist das, hab jetzt gar nicht nachgesehen ?  :shock:
Na, ok das kann der Grund sein, daß es im Schaufenster steht  :lol:

Das ist echt nicht einfach bei dem großen Überangebot, das richtige zu nehmen...

Online Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.622
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #147 am: 05. August 2011, 10:49:46 »
Wus, so teuer ist das, hab jetzt gar nicht nachgesehen ?  :shock:
Na, ok das kann der Grund sein, daß es im Schaufenster steht  :lol:

Du suchst dir doch andauernd so leichtgewichtige Renner aus.  :lol:
Nur weil da kein endloser Federweg Vorne und hinten dran ist, muss es noch lange nicht gleich günstig sein.
Gerade diese ultraleichten Rennmaschinen kosten richtig viel Geld, da sie gleichzeitig möglichst leicht und möglichst stabil sein sollen.
Ab unter 10kg geht es dann richtig ins Geld.


Aber gerade wenn du dir so unsicher bist, solltest du mal ein, zwei Modelle Probefahren.
Oft liegt einem dann das favorisierte Modell gar nicht mehr und auf einem bisher völlig unbeachteten Radl fühlt man sich auf Anhieb pudelwohl. ;-)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.676
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #148 am: 05. August 2011, 11:15:41 »
Das mit dem Probefahren muß ich jetzt unbedingt mal in Angriff nehmen ;)

Ich such mir da nicht gezielt leichte aus, ich geh nach Optik  :D


So, diese hier wären momentan in der engeren Auswahl:

http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/11SE0094/SubProducts/11se0094-0001

http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/204001/SubProducts/204001-0001

http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/211001/SubProducts/211001-0002


Da muß ich dich halt nochmal nerven, Alex  ;)
Dein Favorit von denen wäre ?

« Letzte Änderung: 05. August 2011, 11:15:54 von Necronomicon »

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.694
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #149 am: 05. August 2011, 11:19:58 »
Ich wette das Letzte :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 28 Abfragen.