Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Mountainbikes  (Gelesen 50447 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.047
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #1400 am: 09. Februar 2018, 08:26:44 »
Technisch vielleicht der absolute Luxus aber optisch echt kein Styler. Aber meine Meinung zu sowas ist da glaube ich nicht erwünscht  ;)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.439
  • Psyclepath
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #1401 am: 09. Februar 2018, 08:41:42 »
Technisch vielleicht der absolute Luxus aber optisch echt kein Styler. Aber meine Meinung zu sowas ist da glaube ich nicht erwünscht  ;)

Natürlich ist die erwünscht, warum denn nicht?
Das gesamte Konzept ist halt "raw" und schwarz.
Und ja, preislich ist das oberstes Regal, da sind nochmal gut 2k mehr dran als bei meinem Radl.


Die Faszination ergibt sich halt aus vielen besonderen Teilen.
- Der EXT Arma Dämpfer ist ein absoluter Exot. Dafür bekommt man den auf das Rad abgestimmt geliefert.
- Die Trickstuff Diretissima Bremse ist ebenso eine in Handarbeit hergestellte Bremse aus DE. (Ursprünglich entworfen von Cornelius Kapfinger)
- Die Intend Gabel ist aktuell die einzige Upside Down Gabel auf dem Markt in der Federwegsklasse.
Dazu werden jedes Jahr nur 25-50+ Stück hergestellt, denn die Gabel ist Handarbeit von einem begnadeten Ingeniuer und Türftler, dem Cornelius Kapfinger, der sich mit "Intend" selbstständig gemacht hat und praktisch alleine diese Gabel, eine weitere Downhill Version, sowie Vorbauten, Steuersätze u.s.w. selbst herstellt und vertreibt.
In allen Tests kann die "in Heimarbeit" hergestellte Gabel locker mit den Topmodellen von Rockshox und Fox mithalten. Das ist wirklich beachtlich für einen "Ein-Mann-Betrieb"
https://www.intend-bc.com/
- Die Kurbel ist ein Prototyp von Intend, die mein Bekannter hier zum Test fährt.
Auch wieder ein Meisterstück von Cornelius.
Wird wohl in den demnächst vertreiben wenn die Testserien durch sind. (Habe ihn schon angeschrieben, wann man die kaufen kann. :D )


Aber klar, über Geschmack lässt sich streiten. :)

Nur wenn demnächst wieder alle mitfahren, fahre ich in einer Gruppe mit nun drei Bikes die den Titel "Bike der Woche" erhalten haben.  :shock:
Vielleicht sollte ich meins auch mal einreichen. :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.047
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #1402 am: 09. Februar 2018, 09:41:17 »
Ok, ich bin halt bekanntlich der, der erstmal nach der Optik geht und sich dann erst die Komponenten ansieht  :p

Hier bei uns fährt auch einer mit einem Rotwild Bike rum. Schwarz, absolut unauffällig aber angeblich knapp 5.000,- für hingelegt. Da denk ich mir halt immer, Rotwild macht so schöne Bikes, mußte es für den Preis so ein Eyestopper sein ? Hat natürlich nix mit dem hier zu tun aber mußte ich gerade mal sagen  ;)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.439
  • Psyclepath
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #1403 am: 09. Februar 2018, 10:48:09 »
Hier bei uns fährt auch einer mit einem Rotwild Bike rum. Schwarz, absolut unauffällig aber angeblich knapp 5.000,- für hingelegt. Da denk ich mir halt immer, Rotwild macht so schöne Bikes, mußte es für den Preis so ein Eyestopper sein ? Hat natürlich nix mit dem hier zu tun aber mußte ich gerade mal sagen  ;)

Rotwild finde ich aber auch eine schwierige Firma.
Die Bikes sind gut keine Frage.

Allerdings ist die Preisrange der Bikes für mich persönlich schwierig.

Geht es mir nur um Preis/Leistung, finde ich bessere Kombinationen bei anderen Herstellern, bzw. den Versender für etwas weniger Geld.
Wenn ich allerdings schon 5-6k für ein Bike hinlege, kann ich auch noch 500 draufpacken und gleich die Oberklasse springen.
Entweder mit Kult und Pimp Marken wie Yeti, Santa Cruz, INtense oder individuelle/manufaktur Bikes wie Liteville, Nicolai, etc.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung zu Rotwild.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.047
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #1404 am: 09. Februar 2018, 11:10:43 »
Ich kenne 2 Leute mit Rotwild und beide fahren die in anderen Sphären. Denken sie zumindest !  ;)
Keine Ahnung was das mit der Marke ist. Einige Bikes von denen gefallen mir trotzdem sehr gut aber in der Preisklasse würde ich auch auf jeden Fall Santa Cruz o.a. bevorzugen, ohne da groß der MTB Profi zu sein.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 23 Abfragen.