Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Mountainbikes  (Gelesen 47796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #25 am: 06. August 2008, 14:52:09 »
sind die Cyclewolf nix?
Hab mir die eben mal angeschaut.
Ok, die haben wirklich was für den Bereich 400-600€
Aber auch nur die Standardausstattungen. Also Schaltwerk/Kurbel/Schaltung, die FederGabel und die Scheibenbremse sind wirklich nur die "Brot und Butter"-Varianten. Aber besser als die Baumarkt Versionen.

Ist schon ok.
Beim Auto wäre das der "absolute Vernunft" Kauf.
Sprich das Einsiegsmodell ohne eine einzige Position von der Extraliste.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #26 am: 06. August 2008, 14:53:57 »
Also so ein wenig Luxus sollte schon dran sein, zur Not hau ich halt nen Hunni drauf  :twisted:

Offline Masterboy

Re: Mountainbikes
« Antwort #27 am: 06. August 2008, 14:59:48 »
Ist jetzt eigentlich eine Helmpflicht da bei MTBs ?

Gibts eine Helmpflicht überhaupt?  :shock:
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #28 am: 06. August 2008, 15:07:29 »
Ist jetzt eigentlich eine Helmpflicht da bei MTBs ?

Gibts eine Helmpflicht überhaupt?  :shock:
Nicht das ich wüsste.

OK im Ort kurz zu meinen Eltern lasse ich den Helm auch zu Hause, wenn ich aber durch den Wald fahre nehme ich ihn immer mit.
Hab mich schon zweimal ordentlich "lang gemacht" als ich recht fix so ein paar Trails hinuntergedüst bin.
Außer Schrammen, Abschürfungen und einer etwas tieferen Wunde aber bisher nix passiert.

Ist aber eigentlich auch inkonsequent.
Gerade letzten Monat habe ich einen alten Freund beim Einkaufen getroffen, der auch häufiger im Wald unterwegs war.
Fette Halskrause und sogar nen Wirbel angebrochen.  :shock:
Aber nicht im Wald. Er ist nur gemütlich einen Feldweg entlangefahren, da kam ein Auto aus nem Nebenweg rausgedüst und hat ihn einfach abgeschossen.
Shitfuck kann man da nur sagen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #29 am: 06. August 2008, 15:28:50 »
Ich will mir ja nen Bike holen um mal wieder mehr Natur zu erleben, da setz ich mir nicht so einen Deckel auf.  :)

Bin ja früher auch viel querfeldein gefahren und mich hats oft zerhauen aber meist nur Arme und Beine betroffen  :twisted:

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #30 am: 31. Juli 2009, 12:02:19 »
*ausbuddel*

Wusste nicht wo ich das unterbringen sollte. ;)

Mal eine Frage in die Runde. Hat jemand von euch schonmal längere Ganztagestouren mit dem MTB gemacht?

Ich habe mir da nämlich wieder mal was Doofes in den Kopf gesetzt, bin mir jetzt aber gar nicht sicher ob das so einfach realisierbar ist.  :D   :lol:


Mein Plan ist es den Burgenweg an der Bergstraße mit dem MTB abzufahren.

http://burgenweg-bergstrasse.kruemelhuepfer.de/




In Zahlen:
Strecke: 91,5 km
Summe Steigungen: 2767 m
Summe Gefälle: 2689 m


Mein Problem:
Ich bin mir echt unsicher wie ich das einschätzen soll? Bekomme ich das an einem Tag hin, oder wird das eng?
Ok, ich werde die Strecke wahrscheinlich in Dossenheim abbrechen. Also ~10km weniger und auch ein paar Höhenmeter weniger.
Trotzdem bin ich mir unsicher, da ich etwas in dieser Größenordnung bisher noch nicht probiert habe. Sorge bereiten mir nicht die Strecke, jedoch aber die Höhenmeter die jetzt nicht gerade wenig sind.

Gibt es da irgendwelche Erfahrungswerte?
Oder soll ich lieber mal im nächstbesten MTB Forum fragen?

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #31 am: 31. Juli 2009, 12:14:17 »
Ich behaupt mal, daß du die Strecke nicht an einem Tag schaffst, da sind ja doch viele Steigungen drin.

Ich hab mal mit Kumpels eine 50-60 Km Tour auf MTBs gemacht, da waren wir mit Pausen den ganzen Tag unterwegs. Da gings halt fast nur querfeldein und durch den Wald

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #32 am: 31. Juli 2009, 12:30:40 »
Ich behaupt mal, daß du die Strecke nicht an einem Tag schaffst, da sind ja doch viele Steigungen drin.

Ich hab mal mit Kumpels eine 50-60 Km Tour auf MTBs gemacht, da waren wir mit Pausen den ganzen Tag unterwegs. Da gings halt fast nur querfeldein und durch den Wald

Wie gesagt, das war ja auch meine Befürchtung, dass es da ziemlich knapp werden könnte. Vor allem die Steigungen könnten mir da muskulär ab der Hälfte der Strecke zum Verhängnis werden.

Andererseits geistert da auch immer meine "No risk, no fun" Einstellung im Kopf rum.

Werde mir das nochmal etwas durch den Kopf gehen lassen und vieleicht als Experiment in meinem Urlaub mal angehen.  :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.273
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Mountainbikes
« Antwort #33 am: 31. Juli 2009, 12:35:04 »
Probier's halt aus.

Bereite vorsichtshalber deine Freundin darauf vor, dass ein Anruf kommen könnte nach dem Motto "hilfe, hol mich ab, ich stehe da und komme nicht mehr weiter :bawling:" :D

Ich denke die Tour ist zu schaffen, vor allem für dich, deine Beine sind ja das eine oder andere gewohnt - und Radfahren ist ja doch ein wenig entspannter als sein eigenes Gewicht laufend tragen zu müssen ;)
Ich selber hab zwar noch keine so lange Tour gemacht, aber mein Vater fährt auch öfter mal 100-200km durch die Gegend mit dem MTB, und der dürfte bei weitem nicht so fit sein wie du es bist.

Wenn du nach halber Strecke merkst, dass es dir zu viel wird, kannste ja auch jederzeit umdrehen, es zwingt dich ja keiner die komplette Strecke zu fahren ;)
« Letzte Änderung: 31. Juli 2009, 12:35:20 von Bloodsurfer »

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #34 am: 31. Juli 2009, 12:46:16 »
Wenn du nach halber Strecke merkst, dass es dir zu viel wird, kannste ja auch jederzeit umdrehen, es zwingt dich ja keiner die komplette Strecke zu fahren ;)
Nach der Hälfte der Strecke wäre umkehren wohl ziemlich blöd, oder?  :lol:

Die Strecke ist ja ansich auch nicht wirklich das Problem. Nur die Höhenmeter haben mich etwas unsicher gemacht. Das sind immerhin ordentliche Höhenunterschiede.
Aber vieleicht probier ich es wirklich einfach mal aus.
Setz mich früh Morgens in die Bahn nach Darmstadt und fahr dann nach Hause.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.273
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Mountainbikes
« Antwort #35 am: 31. Juli 2009, 12:49:55 »
Achso, also du willst mit Bahn hochfahren und dann die Strecke zu dir zurück? Gut, hab ich falsch verstanden. Ich dachte du willst das ganze einmal hoch und einmal runter fahren, also zuhause starten und wieder aufhören, deswegen meinte ich du kannst ja jederzeit umdrehen wenn du nicht die ganze Strecke fahren willst ;)

Wenn du mit der Bahn hinfährst und dort startest Richtung Heimat, dann musste dich halt durchkämpfen. Aber das schaffst du schon, ich denke nicht dass du damit ein Problem hast. 30km hab ja selbst ich schon ohne Probleme geschafft, und das war noch bevor ich das Laufen überhaupt angefangen hatte, also ohne Grundfitness - da schaffst du die 90 heutzutage doch locker.
« Letzte Änderung: 31. Juli 2009, 12:50:20 von Bloodsurfer »

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #36 am: 31. Juli 2009, 12:53:03 »
Ich dachte du willst das ganze einmal hoch und einmal runter fahren, also zuhause starten und wieder aufhören, deswegen meinte ich du kannst ja jederzeit umdrehen wenn du nicht die ganze Strecke fahren willst ;)
Ne, einfach reicht vorerst. Man muss ja nicht gleich übertreiben.  :D


“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline dead man

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.888
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #37 am: 31. Juli 2009, 20:00:28 »
Also ich hab vor einigen Jahren mal ein paar Ganztagestouren mit dem MTB unternommen.
Die strecke ist schon ziemlich heftig für einen Tag. Das wird ganz schön eng..wobei ich deine Fitness auf dem MTB nicht einschätzen kann. Ich würde erstmal ne kleinere Tour machen mit 50-60km und 1500-2000m nach oben und dann entscheiden.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.023
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #38 am: 31. Juli 2009, 22:39:42 »
Ich sollte mir auch mal wieder ein neues zulegen. Weiß gar nicht mehr wann ich meins gekauft hab. Anfang dr 90'er?!
Aber es läuft noch...
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.930
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #39 am: 31. Juli 2009, 22:56:47 »
Habe zwei zu jeweils 20€ bei ebay gekauft und ein ziemlich Neues von meinem Bruder geschenkt. :D
Teure Mountainbikes kauf ich nicht mehr. Die werden in unserer Stadt immer geklaut. :neutral:

Offline Masterboy

Re: Mountainbikes
« Antwort #40 am: 31. Juli 2009, 23:02:49 »
Habe zwei zu jeweils 20€ bei ebay gekauft und ein ziemlich Neues von meinem Bruder geschenkt. :D
Teure Mountainbikes kauf ich nicht mehr. Die werden in unserer Stadt immer geklaut. :neutral:

ein gutes Schloß bewirkt Wunder :-)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.930
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Re: Mountainbikes
« Antwort #41 am: 31. Juli 2009, 23:04:29 »
Nicht bei unserer Fahrradmafia hier inner Stadt. :P

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #42 am: 11. Februar 2011, 14:04:19 »
Das Thema wird jetzt wieder akut bei mir, mein Arzt hat mir häufiges Radfahren verordnet, die einzige Sportart, die bei meinen ganzen Vorgeschichten und Brüchen in Frage kommt.

Einige Links von damals sind down, gibts da eben was aktuelles zu berichten, Alex ?  :)

Um die 500-700 EUR wäre nach wie vor meine Hausnummer.


Sind die hier zu empfehlen ?

http://www.fahrradlagerverkauf.com/zjitem/Cube-AIM_White_%EF%BF%BDn%EF%BF%BD_Blue_2011-2011

http://www.fahrradlagerverkauf.com/zjitem/Cube-LTD_Pro-2010

http://www.bike24.net/images/products/p0418126.jpg



Irgendwelche Marken, die man meiden sollte ?
Bevorzugte ?



Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #43 am: 11. Februar 2011, 15:34:44 »
Wo willst du dich denn mit dem Bike herumtreiben?
Straße? Wald? Trails?

Solange es nicht zu steil und zu stark querfeldein geht kannst du meiner Meinung nach auch auf die Hayes Scheibenbremse und die Manitou Minute Gabel vom Cube LTD verzichten.
Schaden wird sie aber auch nicht. ;)

Also das Cube AIM schaut soweit ganz gut aus, jedoch würde ich da noch das XT Schaltwerk vom AIM dranbauen.
Also sowas zwischendrin. :D

Mein Bruder fährt ein Cube......bzw. stellt es glänzend neben seinen polierten BMW.  Schmutz hat das noch nie gesehen. :roll:

Qualitativ finde ich es richtig gut. Gerade im unter 1k€ Bereich haben die ziemlich gute Modelle mit sehr ordentlichen Komponenten.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.023
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #44 am: 12. Februar 2011, 19:47:48 »
HAb letztes Jahr im Sommer mir auch ein neues Mountainbike gegönnt. Wollte eigentlich mein altes reparieren lassen, doch der Verkäufer meinte, wenn das wieder ganz intakt gemacht würde, kostets fast 300 Flocken. Und so hab ich mir dann für das Geld besser ein neues geholt. Läuft echt prima und bin sher zufrieden. Ein 3000 € bike brauch ich jetzt aber  keins, bin da etwas bescheiden...
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #45 am: 14. Februar 2011, 08:52:57 »
Wo willst du dich denn mit dem Bike herumtreiben?
Straße? Wald? Trails?


Bevorzugt Wald- und Feldwege aber querfeldein werd ich erstmal sein lassen ;)

Das Cube nehm ich mal in die nähere Auswahl...

Hardtail wäre ja ok, oder ?
« Letzte Änderung: 14. Februar 2011, 08:53:14 von Necronomicon »

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #46 am: 14. Februar 2011, 09:12:36 »

Hardtail wäre ja ok, oder ?

Klar, warum auch nicht. Kraftübertragung ist besser, da kein Dämpfer irgendetwas von deiner Trittkraft schlucken kann.
Vorteil einer Hinterradfederung zeigt sich meiner Meinung nach erst in gröberem Gelände.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #47 am: 14. Februar 2011, 09:25:50 »
Ja, kennst das doch. Viele Kumpels haben viele Meinungen. Der eine sagt: "Nehm das"... der andere "Nehm ein anderes" usw. ;)

Mit dem Kraftverlust, das seh ich auch so und das ist ja auch Fakt... also Hardtail.

Jetz bin ich noch am Farben festlegen  :lol:
Weiß und Blau kommt gut irgendwie

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.042
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #48 am: 14. Februar 2011, 12:16:35 »
Jetz bin ich noch am Farben festlegen  :lol:
Weiß und Blau kommt gut irgendwie

Nebensächlich  :!:
Wenn es erst mal voll mit Matsch, Schlamm, Tannenzweigen und Überresten von Eichhörnchenfell ist, sieht man die sowieso nicht mehr. :D
Oder willst du es etwa nicht artgerecht halten? ;) :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.455
    • Profil anzeigen
Antw:Mountainbikes
« Antwort #49 am: 14. Februar 2011, 12:20:22 »
Eichhörnchenfell  :shock:   :uglylol:

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.084 Sekunden mit 24 Abfragen.